Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

486 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, Celle, Iraner, IGS, 55-jähriger

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

02.09.2016 um 08:51
Die "tiefgreifende Bewusstseinsstörung" dürfte wohl daran liegen, dass er in einem Kulturkreis großgeworden ist, wo solche Taten als normal angesehen werden und teils nicht mal eine Strafverfolgung in diesen Ländern stattfinden würde, wenn man die Tat dort nach den dortigen Moralvorstellungen als gerechtfertigt erachtet. Es ist daher m.E. keine Bewusstseinsstörung im eigentlichen (psychologischen) Sinne sondern dass ihm die HIESIGE Gesetzgebung nicht akzeptabel erscheint, er wird sich im Recht fühlen, weil es da, wo er herkommt, anders bewertet würde. Ich vermute hier aber auch was ganz Anderes als Tatmotiv, etwas, was ihm sicher weniger Verständnis und Milde hierzulande zuteil werden ließe und deshalb nicht zugegeben werden kann.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

02.09.2016 um 10:58
mir völlig rätselhaft, welchetiefgreifende Bewusstseinsstörung man dem TV !!!ärtzlicherseits!!!!! attestieren möchte??!

müssen sich am Ende gar auch Richter die Frage nach Rechts-Bewussteseinsstörungen gefallen lassen?


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

02.09.2016 um 11:17
@Comtesse
Seine religiösen bzw. kulturellen Ansichten als Bewusstseinsstörung auszulegen, dürfte etwas zu weit gehen. Ich denke, er hat eine Art psychische Störung. Also dass er vielleicht völlig unangemessen auf Situationen reagiert, sich nicht steuern kann, es bei ihm hin und wieder aussetzt oder so in die Richtung dürfte das meiner Meinung nach eher verstanden werden. Aber warten wir ab. Das wird im Prozess sicher noch zur Sprache kommen.


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

02.09.2016 um 11:44
Laut Medien hat er sich erniedrigt gefühlt. Vielleicht ne Narzistische Persönlichkeitsstörung oder sein Stolz war einfach verletzt. Mich würde interessieren woher der Stein kam. Die meisten die ich kenne haben keine Steine im Haus rum liegen.


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

06.09.2016 um 07:27
http://www.cellesche-zeitung.de/S5067515/Totschlag-an-Lehrer-in-Klein-Hehlen-Horrorgutachten-im-Prozess

Unglaublich, mit welcher Brutalität da vorgegangen wurde. Bisher dacht ich, er hätte ihm einen Stein auf den Kopf gehauen - wäre ja auch schon furchtbar genug.

Am 12.9. sagt der Psychiater aus, der den TV untersuchte. Bin wirklich gespannt, wie er auf " stark vermindert schuldfähig" kommt.


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

07.09.2016 um 11:15
@Frau.N.Zimmer
Danke für den Link.
So richtig spontan ist die Tat dann ja auch nicht mehr. Das Haus verlassen. Stein von Baustelle nehmen. Wieder ins Haus. Zurück zum Lehrer....


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

07.09.2016 um 17:40
@tuctuctuc

Gerne.

Kommt es mir nur so vor, oder wird wirklich sehr wenig über dieses ,äusserst brutale, Verbrechen berichtet? Man findet kaum was im Netz.


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

12.09.2016 um 16:46
Frau.N.Zimmer schrieb am 06.09.2016: Am 12.9. sagt der Psychiater aus, der den TV untersuchte. Bin wirklich gespannt, wie er auf " stark vermindert schuldfähig" kommt.
Der muss früher ausgesagt haben, denn heute gab es schon das Urteil.

-12 Jahre für Totschlag,
Der Angeklagte selbst hatte zu Prozessbeginn zugegeben, den 55-jährigen Pädagogen mit einem Stein und einer Metallstange erschlagen zu haben. Dieser habe seine damals 20-jährige Tochter heiraten wollen, darüber sei es zum Streit gekommen. Im Prozess war dieses Motiv jedoch angezweifelt worden.

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass sich der Mann durch die Dolmetscher-Tätigkeit des Opfers vielmehr aus seiner Funktion als Familienoberhaupt gedrängt gefühlt habe. Eine verminderte Schuldfähigkeit liege nicht vor
http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Zwoelf-Jahre-Haft-fuer-Totschlag-an-Lehrer,lehrer6...


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

12.09.2016 um 18:22
Das ging ja wirklich flott. Hinterlässt für mich trotzdem einen unbefriedigenden Eindruck. Ein Mensch wurde getötet. Warum kein Mord? Wo liegt das wahre Motiv?


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

13.09.2016 um 07:12
@Lars01

Danke! Erst gab es kaum Berichterstattung und dann auch noch falsche -.- Ich hab mich gleich gewundert. Warum eine Woche Pause, bei nur 6 Verhandlungstagen. Wollte man die Presse fernhalten, oder hatten die selbst keine Lust darüber zu schreiben?

Das Urteil muss man auch nicht verstehen. Der Typ, schlägt dem Mann den Kopf zu Brei, holt sich noch einen Stein aus dem Garten, oder lag der Stein in der Wohnung? Dies aus nichtigem Grund. Und dann Totschlag?

Hier steht auch nicht mehr:

http://www.cellesche-zeitung.de/S5077083


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

13.09.2016 um 09:02
Ich schätze das Motiv was allen egal. TV hat die Tötung zugegeben. Keine weitern Beteiligten. Also Prozess schnell zu Ende bringen. Hat ja gestanden. Kein Gutachter war nötig.


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

13.09.2016 um 09:31
Schade finde ich das jetzt ein Geschmäcke oder Verdacht beim Opfer bleibt. Er wollte ja scheinbar die Tochter heiraten. Obwohl das vorbildliche Verhalten des Opfers dagen spricht. Tippe eher es ging um Heirat, Brautgelt durch den Täter.


melden

55-jähriger Lehrer in Celle erschlagen

17.09.2016 um 14:52
@tuctuctuc

Ich glaube nicht, dass hier ein Geschmäckle oder Verdacht beim Opfer bleibt. Das Geschmäckle bleibt hinsichtlich Berichterstattung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Opfer die Tochter heiraten wollte. Ich glaube eher, dass es umgekehrt war. Der Täter wollte, dass das Opfer die Tochter heiratet. Als dieser das abgelehnt war, war das eine Kränkung, die der Täter nicht akzeptieren konnte.

Oder es war so, dass es dem Täter mächtig gegen den Strich ging, dass sich Mehdi so um die Familie gekümmert hat, insbesondere um die Ehefrau des Täters, die ja offenbar schwer krank war.

@PurePu

Auch für mich hinterlässt das einen sehr unbefriedigenden Eindruck.

Aber ich bin froh, dass wenigstens die 'verminderte Schuldfähigkeit' vom Tisch war.


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt