weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie
sincerely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 18:56
Ganz sicher nicht .


melden
Anzeige

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 20:13
Nein, schuldig sicherlich nicht. Eine vewisse Art von Dankbarkeit zeigen vielleicht. Ist ja auch nicht jeder mit seinem Leben zufrieden. Aber mal im ernst: mich hat auch keiner gefragt, ob ich auf die Welt kommen möchte. ;)


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 22:32
Nein,ich meine sie haben dich auf die Welt gebracht,weil sie es wollten oder etwa nicht ?


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:04
Sie dafür anklagen, dass sie einfach aus "LIEBE" jemanden in die Welt gesetzt haben, der eigentlich gar nicht in dieser Welt leben möchte... . Also wären SIE mir was schuldig!


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:05
Verdammte Hormone bei diesen verliebten Hanskaschpern.



Ich kann meinen kl. Bruder und seine Frau nicht verstehen: An Weihnachten streicheln sie sich, berühren sich, küssen sich. WÄÄÄH!

Wenn ich das sehe, dann habe ich nen kurzen Weihnachtsabend.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:06
@knollengewächs
Immerhin haben sie dir das Leben geschenkt...


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:10
@nasirjones

Geschenkt??????????????????????ßß


Sie waren nur verliebt, die Hormone haben verrückt gespielt, meine Mutter hatte keine guten Voraussetzungen, um ein Kind zu gebären, da sie bei meiner Schwangerschaft Nachtdienst halten mußte, und es ist erwiesen, dass Stress in der Schwangerschaft zu psychischen Problemen bei den Nachkommen führen kann. Meine Mutter hatte auch stressigen Nachtdienst mit dem großen Bruuder. Er ist 4 Wochen zu früh raus geflutscht.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:10
@knollengewächs

also wenn die sich nur dann "lieb haben" wenns weihnachten ist ist das schon ein armutszeugnis


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:11
Nein, nicht generell.
man ist ihnen erst was schuldig, wenn sie einen gut umsorgt haben.
Es gibt auch Eltern, die echt schlecht sind.

Alle die sich bemühen und ihr bestes geben, Liebe geben, ja... auf jeden Fall mit Respekt behandeln und versuchen was Gutes zurück zu geben.


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:11
@Valkyre

Nein, Kl. Bruder und Frau küssen sich immer, das ganze Jahr über. Einfach widerlich, so viel Körperlichkeit.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:12
@knollengewächs
Dann geh zum Psychiater!


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:15
@knollengewächs

kann es sein das du asexuel bist? ich mein ja nur die können mit "körperlichkeit" auch nichts anfangen.

aber im großen und ganzen kann ichs auchnicht ab wenn jemand die ganze zeit nebenmir rumknutscht und das glückliche paar raushängen lässt. sowas ist unhöflich wenn man nen dauersingle neben sich sitzen hat. klar jeder wie er will, nur solche zur schaustellungen sind entweder ehrlich oder sie wollennur ein baldiges beziehungsausübertünchen.


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

03.12.2013 um 23:19
@Valkyre
Valkyre schrieb:kann es sein das du asexuel bist? ich mein ja nur die können mit "körperlichkeit" auch nichts anfangen.
haha...ich guck m ir gern nackte Frauen an, aber körperlich möchte ich mit anderenMenschen nichts zu tun haben, ich mag es nicht, wenn mir Kollegen auf die Schulter klopfen!


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

04.12.2013 um 11:47
Nö ist man nicht, man hat ja nicht vor der Geburt gesagt dass man leben möchte.


melden

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

04.12.2013 um 13:19
Nein ist man nicht. Schuld trägt man doch nur wenn man sie selbst verantwortet hat. Das ist bei der Geburt nicht gegeben.


melden
Anzeige

Ist man den Eltern etwas schuldig dafür, dass sie einen auf die Welt..

05.12.2013 um 03:25
Die Frage alleine ist keine Frage an sich.
Aber gut, kann man es sich auch anders reden. Sich sagen, so, sie gaben mir das Leben, jetzt bin meinen Eltern etwas schuldig. Doch, wenn die Frage schon gegeben ist, sollte man seinen Eltern fragen, ob man ihnen danken sollte.

Anders zu Interpretieren; dass diese Frage nicht von irgendwoher kommt, es muss wohl zeigbar ihrer Seite sein, dass sie etwas von dir erwarten oder gar verlangen, dass sie wollen, dass du aus deinem Leben etwas machst (Sehr gute Bildung z.B. abschließt), sodass deine Eltern, die Menge (Menschen) zeigen und sagen können, "dass ist mein Sohn" (Ausdrücken damit, dass der eigen Sohn besser ist, als andere).Damit sie daraus nutzen ziehen können (Ego, Anerkennung, Macht) und sich so als gute Eltern darstellen können. ... Aber das würde es weniger treffen, dass es so ist, leben schließlich nicht in der Vergangenheit, wo es noch üblich war (China vor, vielen vielen Jahren ^^).

Anders auch; Das du dir einfach zuviel Kopf drüber machst. Leben heißt Verantwortung, Familie heißt zu Lieben und deren Kindern ihr Wissen weiter geben im Gutem Gewissen, dass sie es auch können und es sich selber beweisen (Lebensziel, Verändern wollen, Lieben).


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Japan-Wave124 Beiträge
Anzeigen ausblenden