Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Kindheit, Mutter, Mütter

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

10.04.2015 um 18:36
Schon erschreckend, wie kalt sich manche Mütter ihren Kindern gegenüber verhalten. Denn egal ob 2 Jahre alt oder 55, es wird immer das eigene Kind sein.

Nimm deinen Mut zusammen und versuche es einfach.
Meine Mutter hatte diesen Schritt dann doch gewagt und letztendlich hat sie den Kontakt zu ihr abgebrochen. War auch besser so, denn so konnte sie endgültig abschließen.


melden
Anzeige

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

11.04.2015 um 02:40
errarehumanum schrieb:Ratschläge von anderen sind zweigeteilt. Gehen von "die arme alte Frau, jetzt im Alter musst Du das wegstecken " bis zu "Besuch sie doch nicht mehr".
Die wichtigste Frage ist: Wie geht es DIR? Wenn es dir damit nicht gut geht, ist es ganz egal, was andere sagen. Ich finde auch nicht, dass man jemanden nett behandeln muss, nur weil er alt oder krank ist, unter dem man vielleicht ein Leben lang gelitten hat. Was möchtest du denn durch eine Aussprache erreichen? Eine Entschuldigung ihrerseits? Einfach "mal loswerden", was in dir ist?


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

11.04.2015 um 03:14
Das schlimmste ist eigentlich immer, wenn man die Ablehnung zu spüren bekommt und trotzdem wie ein Idiot nach Liebe buhlt...

Man hat mich schon oft gefragt, was ich mir eigentlich noch alles gefallen lassen muß, um zu begreifen, daß diese Mutter-Kind Beziehung eigentlich gar keine ist. Daß man nie wirklich für mich da war, nie meine Interessen gefördert oder mich gar akzeptiert hat. Und jeder der mir das unter die Nase gerieben hat, den habe ich für solche Sätze gehasst. Es war wie ein Angriff gegen mich selbst und natürlich gegen meine Mutter.

Natürlich haben all jene Menschen recht, wenn sie das alles in Frage stellen und Wahrheiten tun nun mal weh, aber ich kann auch nicht aus meiner Haut und die Ablehnung gegenüber ihr spüren bzw. ausleben, die sie mir entgegen bringt.
Ich sollte es meinerwillen tun, denn solange ich es nicht tue, werde ich ihr immer wieder die Gelegenheit geben weiter zu machen, mich aufs neue zu demütigen...wie es nur eine Mutter kann.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

11.04.2015 um 11:25
@74
74 schrieb:Das schlimmste ist eigentlich immer, wenn man die Ablehnung zu spüren bekommt und trotzdem wie ein Idiot nach Liebe buhlt...
Die Frage ist, wie lange man es tut.

Das ist der Preis, den man zahlt, wenn man sich dem Schmerz - und der Wut, der Taurigkeit - nicht ganz zu stellen wagt.

Manche Menschen, auch das habe ich gehört, sagen, sie würden es als Niederlage empfinden (!).
Dabei realisieren sie anscheinend nicht, dass dadurch, dass sie auf etwas bestehen (die Liebe der Mutter), was dieser Mensch offensichtlich nicht geben kann, sie selber es sind, die ihr Macht über sie in die Hand geben.

Um nicht das Gefühl einer angeblichen "Niederlage" zu empfinden, bleiben sie "in der Nähe" der Mutter, umkreisen sie, machen sich teilweise "klein".

Letztlich geht es auch um die Achtung vor sich selbst.
Nimmt man den Schmerz an, dann ist das keine Niederlage sondern ein Zu-Sich-Stehen, eine Selbst-Anerkennung - und man kann in der Folge auch Achtung für sich selbst spüren und dann in Abstand zu der Mutter gehen.

Es kommt sogar vor, dass erst dann manche Mutter zum ersten mal was Positives für das "Kind" empfindet!

Und es gibt auch Mütter, die dieses Selbständig-Werden des "KIndes" (egal wie alt) gar nicht so gut ertragen - sie hatten sich allzusehr daran gewöhnt, auf diese "Bettelei", auf die Abhängigkeit.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

11.04.2015 um 12:47
ruku schrieb:Und es gibt auch Mütter, die dieses Selbständig-Werden des "KIndes" (egal wie alt) gar nicht so gut ertragen - sie hatten sich allzusehr daran gewöhnt, auf diese "Bettelei", auf die Abhängigkeit.
Und deshalb ist auch Selbstständigkeit fördern (dem Kind etwas beibringen....auf eine interessierte Weise, nicht genervte) und Mut machen, "anstatt Mobbing" auch immer besser, damit das Kind eher unwahrscheinlicher zum gestörten Erwachsenen wird.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

11.04.2015 um 13:46
Vielen Dank für Eure lieben, menschlichen Antworten, die ich immer öfters durchlese, von denen mir jede etwas zum Nachdenken gibt. Nun bin ich doch froh, dass ich das Problem ins Allmy gestellt habe. Habe deswegen lang mit mir gerungen. Es wird sich entwickeln, was ich mache.
Ich bekam noch einen Tipp, nämlich, wenn das Mu-Mo (Mutter-Mobbing) wieder anfängt, aus der Situation herauszugehen, nicht auf das Thema einzugehen, keine weitere Angriffsfläche mehr zu liefern, sich nicht zu rechtfertigen, und mit ganz anderen Worten, wie "Ich muss jetzt dies und das erledigen und gleich weg" aus der Szenerie zu verschwinden..


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

24.09.2016 um 22:11
Ich lese die Schreiben gerne mal wieder durch. Denn ich verfalle immer wieder ins alte Muster.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

24.09.2016 um 22:24
@Luna100

Es tut mir wahnsinnig leid, das du sowas als Kind durchmachen musstest.
Das hat für mich auch nichts mit einem mutterhaften Verhalten zu tun.


Ich bin selbst Mama und mein Mann sagt manchmal auch das ich eine Übermama bin.
Allerdings finde ich, das sich mein Beschützerinstinkt noch in Grenzen hält.
Manche negative Erfahrungen müssen kleine Zwerge leider machen damit sie vorbereitet auf das Leben sind.
Aber wir Eltern sind dafür da, Schutz und Halt zu geben, damit sie nicht zu doll auf ihren Popo fallen.

Mit jedem Jahr, welches meine Kinder älter werden, lerne auch ich ein Stück weit mehr loszulassen.
Oft ist es nicht leicht und nicht selten erwische ich mich dabei, ihnen morgens die Klamotten aus dem Schrank zu holen und aufs Bett zu legen wenn sie sich die Zähne putzen.
Dabei habe ich schon alles auf "Kinderhöhe" sortiert, sodass sie sich selbstständig alles rausnehmen können.
Aber sie beschweren sich Gott sei dank auch, wenn ich das getan habe und legen es selbstbewusst wieder in den Schrank um sich dann ein anderes T-Shirt raus zu nehmen :D

Zja so is das halt, wenn sie selbstständig werden, man wird immer weniger gebraucht.
Eigentlich ist das schön, weil man die ersten Lohrbeeren für seine Erziehungsarbeit bekommt.. andererseits ist es traurig, das es jetzt doch so schnell geht :D


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 09:11
@errarehumanum
errarehumanum schrieb:Ich lese die Schreiben gerne mal wieder durch. Denn ich verfalle immer wieder ins alte Muster.
Ja. Es sagt sich leicht, dass man sich von der Mutter lösen kann und von der Erwartung, doch noch von ihr geliebt zu werden, aber es ist eben ein Schmerz, ein ungeheurer Schmerz.
Mit dem Schmerz kommen auch weitere Gefühle hoch und nicht zuletzt die Erkenntnis, dass man das alles nicht ändern kann.
Man muss nicht mehr mit den Fingern am Stahl kratzen, um vielleicht ein Splitter herauszulösen.

Man steht da und setzt einen Punkt.

ABER: Ein Mal erkannt, ist man dann auch befreit davon, von einer Mutter etwas zu erwarten, das sie nicht zu geben vermag.
Man lebt dann ohne die Liebe der Mutter und erwartet sie auch nicht.
Mann lässt die Mutter "gehen".

In all dem liegt aber auch eine gewisse Kraft, es liegen Möglichkeiten darin und eine Befreiung.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 18:42
Manche Frauen haben keinen Bezug zu ihren Kindern.

Bei mir war es so, dass meine Mutter was zum Knuddeln haben wollte ohne jegliche Verantwortung. Sie wollte sich auch um nichts kümmern. Viele sind einfach so. Traurig, aber wahr.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 18:57
sunshinelight schrieb:Bei mir war es so, dass meine Mutter was zum Knuddeln haben wollte
Was aber auch ziemlich selten ist.
Meine hat hat nicht mal ne Umarmung zustande gebracht... Ich verstehe bis heute nicht warum.
Hatte auch mal nen Thread zum Thema erstellt:

Fehlende Mutterliebe


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:00
@laucott
Klar, das heißt ja nicht, dass meine Mutter mich liebt. ;)
Hab seit über einem Jahrzehnt keinen Kontakt mehr zu ihr. Um genau zu sein, seit fast 18 Jahren.


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:08
@sunshinelight

Ich seit 17 Jahren bis letzte Woche...
Mein Stiefvater ist vor ein paar Tagen gestorben und schwupps ist meine Mutter plötzlich
wieder in meinem Leben.
Ich bin halt der einzige den sie noch hat.
Tja, wie ich jetzt damit umgehen soll weiß ich nicht...


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:09
@sunshinelight

Ich seit 17 Jahren bis letzte Woche...
Mein Stiefvater ist vor ein paar Tagen gestorben und schwupps ist meine Mutter plötzlich
wieder in meinem Leben.
Ich bin halt der einzige den sie noch hat.
Tja, wie ich jetzt damit umgehen soll weiß ich nicht...


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:09
sorry doppelt...


melden

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:13
@laucott
Naja, du weißt ja, dass du nur solange "in" bist bei ihr, bis sie den nächsten Typen an der Angel hat.
Von daher bisschen nüchterner an die Sache ran gehen.


melden
Anzeige

Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...

25.09.2016 um 19:15
@sunshinelight

Sie war 35 Jahre mit ihm verheiratet und ist jetzt knapp 70, da glaub ich nicht mehr an einen
"nächsten Typen" ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt