Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

435 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Familie, Eltern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:10
Mit dem Kinder erziehen scheint es mir wie mit dem Auto fahren zu sein. Man selbst ist der einzig vernünftige Auitofahrer, die hirnlosen gefährlichen Idioten sind immer die anderen.

Zur Frage von Gewalt gegen Kinder haben wir schon einige Threads hier. Meine Einstellung ist klar: Gewalt hat in der Erziehung nichts zu suchen.

Ich/Wir haben bei der Erziehung der Kinder immer nach dem Grundsatz gehandelt: Wie möchte ich, dass man mit mir umgeht - so gehe ich auch mit meinen Kindern (drei an der Zahl) um.

Regeln werden besprochen und ausgehandelt, und dann wird sich daran gehalten. Zugegeben, nicht immer. Aber auch das Übertreten von Regeln, das Austesten von Grenzen, das "Nicht erwischen lassen" will gelernt sein. Das braucht man später im Leben immer wieder. Wenn ich mir meine Gören heute so angucke, denke ich, dass wir mit diesem "demokratischen Erziehungsstil" bei ihnen (35, 15 und 13) ganz gut gefahren sind, wenn es auch nicht immer einfach und bequem war. Aber wer hat gesagt, dass Erziehungsarbeit einfach wäre, dass Kinder bequem sein müssten? Das wäre ja langweilig!

Kinder sind keine Garantie und haben keine Garantie.

Wer glaubt, nur weil er Kinder hat, müsse das Familienleben glücklich und harmonisch sein, der irrt.

Kinder sind eine spekulative Anlage, ähnlich einer Aktie.

Wer das nicht will, der schaffe sich einen Hund an. Der pariert 12 Jahre lang auf's Wort und dann lässt man ihn einschläfern. Bei Kindern geht das glücklicherweise aus verschiedenen Gründen nicht.

ErziehungsARBEIT mit Kindern ist ein harter, stressiger Job. Das kann und muss man vorher wissen. Wer das nicht will, sucht sich eine ruhigere Aufgabe, z.B. Minenräumen in Angola.

Kinder sind die letzte Herausforderung im Leben eines Mannes!


2x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:12
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Und das fehlt mir wenn ich vorher alles ausdiskutiere.
Das Aushandeln von Regeln bedeutet eben auch immer verhandeln. Daraus lernen die Kinder durchaus etwas für das spätere Leben. Menschliches Zusammenleben funktioniert nicht als Diktatur, in der Einer bestimmt und die anderen bei Androhung oder Vollzug von Strafe zu parieren haben.


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:15
Zitat von DoorsDoors schrieb:Daraus lernen die Kinder durchaus etwas für das spätere Leben. Menschliches Zusammenleben funktioniert nicht als Diktatur, in der Einer bestimmt und die anderen bei Androhung oder Vollzug von Strafe zu parieren haben.
Darf man fragen wie ihr euch bei regelverstößen verhalten habt?


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:18
@Ray.
Gleichwertig meine ich.
Also Würde und Wert sind gleich wie bei einem Erwachsenen.

Natürlich geben die Eltern die Regeln vor. Und Kinder haben nicht die gleichen Rechte, wohl aber das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit.

Wie im Rechtsstaat eben, die Würde des Menschen ist unantastbar.
Das gilt - spät genug - auch für Kinder.


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:22
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Natürlich geben die Eltern die Regeln vor. Und Kinder haben nicht die gleichen Rechte, wohl aber das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit.
Und damit stimme ich auch überein.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 13:46
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Darf man fragen wie ihr euch bei regelverstößen verhalten habt?
Wir haben mit den Kindern (bzw. ich als Alleinerziehender mit meinem ersten Kind) mit ihnen darüber gesprochen. Nach Gründen gefragt, im "Schadensfall" über Wiedergutmachung verhandelt, sie um Entschuldigung bei "Geschädigten" gebeten. Da die Regeln für das familiäre Zusammenleben ausgehandelt waren und für alle einsehbar an der Pinnwand hingen, waren die Regeln, wie man sich untereinander verhält, allen Beteiligten klar.


melden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 14:10
@Doors
Gab es je den Fall das ein Kind dann Nein gesagt hat? Wie hättet ihr reagiert?


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 14:37
Zitat von DoorsDoors schrieb:Regeln werden besprochen und ausgehandelt, und dann wird sich daran gehalten. Zugegeben, nicht immer.
Also wenn ich das mit meinen Mädels versuchen würde, hätten wir in 20 Jahren vielleicht die Satzung zum Beginn von Verhandlungen über Familienregeln erstellt. Dafür diskutieren die viel zu gern.
Darum werden Regeln einfach gesetzt, durch mich - oder einfach die Vernunft.


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 14:44
Zitat von paxitopaxito schrieb:Dafür diskutieren die viel zu gern.
Das haben meine Kinder, zum heutigen Nutzen, im Rahmen unserer Familienkonferenzen gelernt.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Gab es je den Fall das ein Kind dann Nein gesagt hat? Wie hättet ihr reagiert?
Im Gespräch von der Notwendigkeit entsprechenden Verhaltens zu überzeugen versucht. Hat nach meiner Erinnerung eigentlich immer geklappt.


melden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 15:28
Zitat von DoorsDoors schrieb:ErziehungsARBEIT mit Kindern ist ein harter, stressiger Job
Dem stimme ich vollkommen zu
Zitat von DoorsDoors schrieb:Das kann und muss man vorher wissen
Wenn man sich für ein Kind entscheidet, dann sollte man sich dem bewusst sein.
Aber trotzdem weiß man nicht was einen wirklich erwartet was die Erziehung angeht.
Man hat natürlich seine Vorstellungen und Richtlinien aber erst wenn das Kind da ist weiß man es wirklich was das heißt.
Ich persönlich finde, dass man altersentsprechend immer seinen Erziehungsstil anpassen muss damit das auch beim Kind ankommt sonst hat man verloren


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

05.01.2023 um 16:03
@Doors

So war das überhaupt nicht gemeint. In meiner Erziehung hätte Gewalt nichts verloren. Weder physische- noch psychische.

Ich und andere hätten vielleicht dazu schreiben sollen, dass wir wenn kindgerecht unseren Kindern bestimmte Werte und Normen vermitteln wollen würden, aber ganz sicher nicht autoritär.

Wäre mir schon wichtig, eben weil Erziehung auch prägend sein kann.

Ob das Kind das dann auch letztendlich alles im jeweils angebrachten Alltag beherzigen würde oder als Jugendlicher oder Erwachsener auch noch bzw. überhaupt durch steigende Fremdeinflüsse mit zunehmendem Alter - steht auf einem anderen Blatt.
Aber das bedeutet ja nicht, dass ich mir als Elternteil in der Erziehung keine Mühe zu geben brauche. Doch, das sollte man schon tun, da wie gesagt Erziehung auch prägend sein kann. Und ich möchte mein Kind wenn schon positiv prägen.


melden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

06.01.2023 um 13:23
Zitat von Cherokee.Rose2Cherokee.Rose2 schrieb:Man hat natürlich seine Vorstellungen und Richtlinien
Die hatte ich auch, bevor ich Mama wurde.
Ich wollte gerne konsequent sein, so viel Gewohnheit in den Tag bringen wie irgend möglich, klare Regeln. Kurz um, hatte eine strengere Erziehung anvisiert.
Was soll ich sagen..Kind kam und alles über Bord geworfen. :D
Ich bin das beste Bsp dafür inkonsequent zu sein. Unsere Tage verlaufen seit jeher ohne Plan, sondern sehr spontan.
Es gibt zwar Regeln, aber eher nur kleinere. Ansonsten lasse ich meinem Kind sehr viel Freiraum und auch Entscheidungsfreiheit.
Und ich fahre damit ganz gut.
Zitat von Cherokee.Rose2Cherokee.Rose2 schrieb:altersentsprechend immer seinen Erziehungsstil anpassen
Die Kinder werden mit dem Alter ja auch immer selbständiger, entwickeln sich und möchten ihre Bedürfnisse durchbringen.
Deswegen, ja, sollte man anpassen.


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

06.01.2023 um 13:50
Zitat von joleenjoleen schrieb:Es gibt zwar Regeln, aber eher nur kleinere. Ansonsten lasse ich meinem Kind sehr viel Freiraum und auch Entscheidungsfreiheit.
Und ich fahre damit ganz gut.
Das geht solange du Eins hast. Haste mehr gehts von der Manndeckung zur Raumdeckung.


1x zitiertmelden

Wie werdet/würdet ihr eure Kinder erziehen?

06.01.2023 um 13:57
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das geht solange du Eins hast. Haste mehr gehts von der Manndeckung zur Raumdeckung.
Das kann ich nicht beurteilen und da es bei einem Kind bleibt, werde ich das auch nie.
Aber Freunde und Bekannte erziehen da im Gegensatz zu mir, ihre Kinder schon anders.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Erziehung versagt?
Menschen, 102 Beiträge, am 01.09.2012 von CountryKuenzel
TanAtara am 12.06.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6
102
am 01.09.2012 »
Menschen: Erziehungsführerschein
Menschen, 34 Beiträge, am 18.02.2006 von joybeat
Übermensch1 am 18.02.2006, Seite: 1 2
34
am 18.02.2006 »
Menschen: Was ist aus euren Kindern geworden?
Menschen, 299 Beiträge, am 26.04.2024 von AliceT
Bundeskanzleri am 07.10.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
299
am 26.04.2024 »
von AliceT
Menschen: Pädagogische Kindererziehung
Menschen, 101 Beiträge, am 05.05.2023 von josie321
Cherymoya am 05.02.2023, Seite: 1 2 3 4 5 6
101
am 05.05.2023 »
Menschen: Kinder & Eltern
Menschen, 16 Beiträge, am 10.12.2020 von MissMary
-MsEiskalt- am 06.12.2020
16
am 10.12.2020 »