weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Materielle Sättigung

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Konsum, Materialismus, Bedürfnis, Sättigung
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 15:43
@ quentin_=3

>sagt jemand, der vorgibt, zu loben...<

Ein versuchs wars wert...

>Es ist nicht leicht, seinen Hass auf jemanden zu fixieren, den man nicht kennt,
doch ich wünsche Dir viel Erfolg, wenn es Dich glücklich macht.<

Das hier ist immer noch ein öffentliches forum, also lass bitte die selbstgespräche aus den posts, die interessieren uns nicht!
:D


Das einzige, was manche Menschen erträglich macht, ist ihre Abwesenheit.


melden
Anzeige
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 16:06
@giggels
Wäre schön, wenn Dich meine Threads nicht interessieren würden,
zumindest aber, wenn Du es unterlassen würdest, provozierende Kommentare abzugeben,

Du kannst zu friedlichen Zeiten beitragen,wenn Du Dich zurückshältst was
meine posts angeht,

Geh in Frieden, aber laß mich in Ruhe.

Ich schreibe dies öffentlich, weil ich der Meinung bin, daß PN in diesem Fall nichts hilft, es geht auch alle an, wenn hier eine Person ständig in meine Threads kommt, nur um persönlichen Groll auszuleben, das ist nicht Sinn und Zweck dieses Forums.

Du hast Recht, dieses Forum ist öffentlich,

ich kann Dir nicht verbieten, in meine Threads zu schreiben, doch ich unterstelle Dir öffentlich, daß Du mir gegenüber voreingenomme posts in meine Threads schreibst, sollte dies erlaubt sein, dann kann ja jeder loslegen, und seinen persönlichen Groll jedem user, der einen Thread eröffnet, um die Ohren hauen.


Such Dir eine andere Lösung gegen Deine Langeweile.

q.





"Es ist erstaunlich, wie sich der Mensch sich so ganz der Täuschung hingeben kann, daß das Schöne auch das Gute sei." L.N.Tolstoj


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 18:19
*lol*

Na wenn sonst nichts ist, dann passts ja...
;)

Das einzige, was manche Menschen erträglich macht, ist ihre Abwesenheit.


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 18:21
P.S.:

>wenn Du es unterlassen würdest, provozierende Kommentare abzugeben<

Provozieren, und provozieren lassen...
Gehören immer zwei zu, ne!
;)

Das einzige, was manche Menschen erträglich macht, ist ihre Abwesenheit.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 21:56
Hallo Quentin,

es ist einfach beruhigend, immer alles im Haus zu haben, genügend Geld auf der Bank zu haben, sich um den morgigen Tag nicht sorgen zu müssen. Man sollte nicht vorschnell urteilen, nur weil jemand anstatt einer Dose Fisch drei Dosen sein Eigen nennt. Was der Mensch braucht und was er letztendlich hat, unterliegt individuellen Bedürfnissen. Wer einmal gehungert hat, hat vielleicht das Bedürfnis, immer vier Dosen Fisch im Schrank zu haben. Kann man ihm dies verübeln?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 21:59
@gsb23
Nein, natürlich nicht, es gibt sicherlich Fälle, in denen es leicht nachvollziehbar wäre.
Aber Dein Beispiel erinnert mich sehr an einen Krieger, der den Fireden nicht genießen kann.

Gruß,
q.

"Es ist erstaunlich, wie sich der Mensch sich so ganz der Täuschung hingeben kann, daß das Schöne auch das Gute sei." L.N.Tolstoj


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 22:02
Quentin,

ein Krieger, der den Frieden nicht geniessen kann, ist auf der Suche nach der vierten Dose Fisch für Notzeiten. Auch dies sollte man nicht übel nehmen. ;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
zorro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 22:08
ich denke, es gibt mehrere arten von "matriellle sättigung" eine ist das man immer mehr haben mus und danach keine Bindung mehr zu diesem matrial hat, so wie zu etwas wöfür man lange gearbeitet hat. das ist eine sucht. aber schlimmer finde ich die die immer mehr haben wollen als andere um sich zu "bluffen".


melden
ausnahme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 22:41
hallo alle zusammen,
ich bin jemand der nie satt wird aber im moment nichts mehr hat ausser 60 qm wohnung die ich von einem freund bezahlt bekomme und frau und kind.
zur vorgeschichte...

ich bin 30 und hatte alles was ich wollte vom Socken angefangen, die 70 Euro das paar gekostet haben bis zum maserati der 120000 euro gekostet hat.
So wie es sollte habe ich mich überschätzt und jetzt habe ich nichts mehr ich hatte ein haus wo das Wohnzimmer alleine 105 qm hatte.

ich wohne jetzt mit meiner frau und meinem kind auf 60qm .
ist schon scheiße wenn man unten ist aber ich hab die lust verloren mit 200 euro im monat zu wirtschaften, brot kaufen bei aldi und das jeden abend auch noch essen nein das will ich nicht. mein ziel ist es in 3 monaten wieder ganz oben zu sein. deshalb werde ich mir neues Geld beschaffen und es wieder richtig einsetzten um mein ziel zu erreichen.
So ist das halt der eine ist mit einem normalen einkommen zufrieden andere halt nicht.
aber ich kann nur sagen jeder der die möglichkeiten hätte würde auch ganz oben mitmischen egal was die werbung uns im Fernseher sagt.
ich will es für meine Famillie schaffen und nicht um nachbarn das zu zeigen.
da wo ich gewohnt habe haben die alles da brauch man nicht zeigen das man mehr hat.

gruß dave


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

15.03.2005 um 22:52
Hallo Dave!

Good luck!

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
stromberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

17.03.2005 um 19:33
Da sprichst du mal einen wichtigen Punkt an.
Mit meiner Frau hab ich da auch ständig Diskussionen.
Sie verpulvert ihr und teilweise auch mein Geld ( wenn ich nicht Acht gebe ) für Parfum, Schuhe , den Friseur und Kleidung.
Unser eins kommt mit 5 Hemden ( jeden Arbeitstag eines ) und 2 Anzügen prima aus und ich greif auch morgens immer gleich nach dem ersten Hemd, sind ja doch alle ähnlich.
Gut, unsere Fernseher war schon teuer und mein Auto , aber das muss schon sein, als Abteilungsleider, denk ich mal..
Jedenfalls muss man mit sich zufrieden sein. Und das kann ich..ja..Bescheidenheit ist eine Tugend, sag ich auch immer!


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

17.03.2005 um 19:44
Meine Meinung hat Zoddy eigentlich schon mit seinem 1. Beitrag abgegeben. Egal, also ich finde auch, dass der Mensch nie zufrieden sein wird. Aber ich denke, dass der Graph (falls man die materielle Sättigung mithilfe eines Graphen veranschaulichen will, x=Zeit und y= Bedürfnis nach Sättigung) logarithmetisch ablaufen wird, und nicht linear.
Ok ich weiß nicht wie ich das beweisen soll aber ich finde, dass es so ist.

cogito ergo sum


melden
stromberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

17.03.2005 um 19:47
@holder

Erklär das mal genauer, da bin ich neugierig geworden^^


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

19.03.2005 um 00:26
@stromberg
Wer puhlt Dir da eigentlich in der Nase rum?

"Es ist erstaunlich, wie sich der Mensch sich so ganz der Täuschung hingeben kann, daß das Schöne auch das Gute sei." L.N.Tolstoj


melden
Anzeige
LacrimaNigra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Materielle Sättigung

19.03.2005 um 00:56
ich glaub so was nennt man bedürfnisse...

Bedürfnisse sind gefühle des mangels, die man beseitigen möchte.
Ist ein bedürfnis gestillt,mommt das nächste auf.
Das liegt in der menschlich natur... das geht schon seit urzeiten so.... nur dass sich unsere wünsche eben geändert haben.
damals gab man sich mit nem stück fell zufrieden um nicht zu erfrieren (existenzbedürfisse) heutzutage willman eben ins kino oder theater (kulturbedürfnisse) oder man möchte es ganz extravagant mit swimmingpool und pelzmantel ( luxusbedürfnisse) bla bla bla....

Die menschen kriegen nie genug...

Die Hölle, das sind wir selbst.
_____________________________
T.S. Elliot


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden