weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Personen

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 13:30
@Onida
Hab ich auch gelesen. ;)
Finde solche "Ferndiagnosen" in Bezug auf vollkommen unbekannte Personen halt immer ziemlich schwierig. Alles was wir wissen, ist, dass die Freundin von @Luna100 anscheinend nicht unbedingt besonders viel Selbstwertgefühl besitzt. Aus welchen Gründen auch immer...


melden
Anzeige

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 13:53
@raitoningu
Erzähl mir keinen shit. Ich habe genug Erfahrungen gemacht und genug Erfahrungen mitbekommen und mit genug fachkundigen, psychologisch ausgebildeten Menschen, die ich kenne, über sowas und Ähnliches gesprochen, um diese Meinung vertreten zu können. Und ich habe auch meine eigenen Erfahrungen darüber, wie Erfahrungen einen prägen und beeinflussen können.

Es ist nunmal Fakt, dass gewisse Erfahrungen uns stark prägen und wir beginnen, in solchen Mustern wahrzunehmen und zu denken. Und es ist fakt, dass es sich destruktiv auf die Psyche der Freundin auswirken wird.

Ich habs etwas überspitzt ausgedrückt, um etwas zu verdeutlichen. Das war eine Botschaft, wenn du nur Teile dessen aufnimmst, ist das nicht mein Problem. Spiel dich hier bloß nicht auf und belästige mich nicht mit falschen Schlussfolgerungen.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 13:59
@Gibson
Ach, und die fachkundigen, psychologisch ausgebildeten Leute haben dir erzählt, dass Frauen dann zu "widerwärtigen, Männer traktierenden Bitches" werden?
Dann können die aber so fachkundig nicht gewesen sein... :D
Gibson schrieb:Es ist nunmal Fakt, dass gewisse Erfahrungen uns stark prägen und wir beginnen, in solchen Mustern wahrzunehmen und zu denken. Und es ist fakt, dass es sich destruktiv auf die Psyche der Freundin auswirken wird.
Ja, und wenn es regnet ist die Straße hinterher meistens nass...
Dass Erfahrungen uns prägen hab ich ja auch sicher nicht abgestritten, aber dein Beitrag zwei Seiten vorher war halt einfach nur Bullshit. Aber da du anscheinden so auf Küchenpsychologie stehst:
Du wirkst auf mich etwas verbittert, was Frauen betrifft und hast anscheinend schlechte Erfahrungen gemacht? Möchtest du darüber reden? :)


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:00
@Luna100

Leider scheinen viele eine schlechte Beziehung dem Single-Sein vorzuziehen. Möglicherweise hat sie Angst vor dem Alleinsein und lässt deshalb alles mit sich machen?


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:07
@raitoningu
raitoningu schrieb:Möchtest du darüber reden? :)
1. Ich bin absolut nicht verbittert in Bezug auf Frauen und hab keine Probleme mit denen. Ich habe aber prinzipiell Probleme mit psychisch mitgenommenen Menschen, sofern sie das auf andere ausstrahlen.

Weil diese i. d. R. andere Menschen negativ beeinflussen. Es gibt von ihnen genügend. Deshalb halte ich mich von destruktiven Menschen einfach fern. Für sowas hab ich Null Toleranz.
raitoningu schrieb:Ach, und die fachkundigen, psychologisch ausgebildeten Leute haben dir erzählt, dass Frauen dann zu "widerwärtigen, Männer traktierenden Bitches" werden?
Das hab ich nie gesagt. Du hast den Zusammenhang einfach nicht kapiert und dir nur den einen Teil rausgegriffen. Sowas nennt man Strohmannargumentation. Lies jetzt weiter...

2. Meine Aussage nochmal für dich etwas reduziert:

Sie wird Erfahrungen machen. Diese werden ihre Wahrnehmung der Welt (mit)prägen. Und wenn sie spätere Beziehungen führt, wird sie die alten, negativen Erfahrungen - sofern nicht aufgearbeitet - auf neue Situationen projizieren und nach diesen Mustern wahrnehmen. Und dadurch passiert exakt das, was ich eigentlich 2 Seiten vorher ausgesagt hab: Die zukünftigen Beziehungen werden durch die alten Erfahrungen belastet. Und ja, das nennt sich unnötiger Psychoterror, denn nichts anderes ist Streit und Misstrauen.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:12
Leute Leute

Egal wie groß die eigene Erfahrung ist, egal wie psycholgisch (oder sonstwie) man geschult ist.
Solange man eine Person nicht persönlich sieht/ erlebt kann man dieser Person auch keine richtige Diagnose aufdrücken.
Das macht kein gescheit geschulter Psychologe.

Deshalb, schiet auf das warum und wie der Typ drauf ist, schiet auf das warum und wie diese junge Frau drauf ist.
Einzig relevanter Fakt zu diesem Fallbeispiel des EP ist: Die TE kann/sollte ihrer Freundin nicht vorschreiben mit wem sie eine Beziehung führen kann/ darf - und sollte sich entscheiden ob und in welchem Maße sie für ihre Freundin da ist.

Diese ganze restliche Küchenpsychologie kann auf den einen oder anderen Menschen vielleicht mal zutreffen, aber das heißt nicht das es grundsätzlich auf jeden Menschen zutrifft.


(Ex von mir meinte auch mal auf den "Rat" einiger Leute hören zu müssen die mich nicht persönlich kannten, die aber aufgrund eines aktuellen Psychologiestudiums dachten das sie mir sonstwas andichten müssten).


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:13
@Gibson
Gibson schrieb:Deshalb halte ich mich von destruktiven Menschen einfach fern.
Gut, dass du hier nur konstruktive Kommentare ablieferst. :)
Wenn du in Bezug auf Frauen, die sich aufgrund fehlendem Selbstwertgefühl von Männern schlecht behandeln lassen, was von "widerwärtigen Bitches" absonderst, musst du halt leider damit leben, dass deine überaus "fachliche" Einschätzung nicht besonders ernst genommen wird...
Den Rest kannst du dir übrigens sparen; ich arbeite täglich mit psychisch Kranken und weiß so einiges über Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster. ;)


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:21
Gibson schrieb:Weil diese i. d. R. andere Menschen negativ beeinflussen. Es gibt von ihnen genügend. Deshalb halte ich mich von destruktiven Menschen einfach fern. Für sowas hab ich Null Toleranz.
Nach Beschreibung der TE verhält sich der Freund ihrer Freundin destruktiv. Wenn er sie schlecht behandelt, sollte sie sich trennen, aber das ist für Außenstehende leicht gesagt.

Der Freund scheint ja auch gewaltige Probleme zu haben. (u.A. Drogen/Alkohol)


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:22
Wenn viele hier einfach mal ganze Beiträge lesen und nicht alles aus dem Zusammenhang reißen würden... Das würde die Hälfte aller Beiträge sparen.

@slobber
slobber schrieb:Egal wie groß die eigene Erfahrung ist, egal wie psycholgisch (oder sonstwie) man geschult ist.
Solange man eine Person nicht persönlich sieht/ erlebt kann man dieser Person auch keine richtige Diagnose aufdrücken.
Das macht kein gescheit geschulter Psychologe.
Stimmt. Ich habe bloß eine Wahrscheinlichkeit angegeben, was u.a. auch als wissenschaftliches Prinzip verwendet wird. Ausgehend von empirischen Erhebungen. Keinen, wie du damit unterstellst, deduktiven Schluss. Ich habe auch nirgends einen psychologischen Rat gegeben, medizinische oder "paramdeizinische" Empfehlungen gehören nicht ins Internet.
slobber schrieb:Einzig relevanter Fakt zu diesem Fallbeispiel des EP ist: Die TE kann/sollte ihrer Freundin nicht vorschreiben mit wem sie eine Beziehung führen kann/ darf - und sollte sich entscheiden ob und in welchem Maße sie für ihre Freundin da ist.
Genau das hab ich getan: Ich hab ihr geraten, ihrer Freundin zu helfen, aber nur soweit, dass sie selbst darunter nicht leidet. Dann ist es allein die Verantwortung der Freundin.

@raitoningu
Nochmal für dich: "Widerwärtige bitches" habe ich diejenigen, in diesem Zusammenhang Spezifischen genannt, die so ignorant sind, ihre Fehler nicht einzusehen und ihre Urteile einfach nicht reflektieren (können) und genau dadurch Beziehungen - und andere Menschen - durch Misstrauen und schlechtes Verhalten stören oder zerstören. Sie nehmen keine Verantwortung wahr. Und das sind die Erfahrungen, die gemacht und empirisch festgestellt worden sind.

Das gilt für Männer ganz genauso.

Genau so habe ich es definiert. Was die TE mit der Aussage anstellt und inwiefern sie auf ihre Freundin passt - das ist ihre Sache. Du hast bloß den Zusammenhang, die Metaebene der leicht überspitzten AUssage nicht richtig gedeutet.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:25
@Pallas
Natürlich ist das leicht gesagt. Diese Ratschläge "mach doch einfach das oder dies" sind immer vereinfacht. Die Praxis dagegen ist sehr kompliziert, weil Emotionen nicht rational verursacht werden. Aber die einzig richtige Lösung ist dennoch klar vorgegeben: Sie sollte sich trennen. Da gibt es keine Diskussion.

Ansonsten wird es eben schlecht für sie laufen. So einfach ist es am Ende doch. Nur ihr persönlicher, mentaler Prozess ist das nicht, das ändert aber nichts an der Lösung.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:26
@Gibson
Gibson schrieb:Du hast bloß den Zusammenhang, die Metaebene der leicht überspitzten AUssage nicht richtig gedeutet.
Weißt du, ich habe beruflich regelmäßig mit solchen "widerwärtigen Bitches" zu tun, die sich teilweise über Jahrzehnte von ihren Ex-Partnern verprügeln und vergewaltigen lassen haben. Von daher fällt es mir dann teilweise ein bisschen schwer, mich nicht in meine Tastatur zu übergeben, wenn ich Äußerungen wie deine lese...


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:30
@Gibson

Aber anderseits ist sie erst 18. Wahrscheinlich lernt sie mit der Zeit, dass allein sein kein Weltuntergang ist, und dass ein netter Mann einem A*schl*** vorzuziehen ist.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:35
@raitoningu
Ich kann nachvollziehen, dass mentale Probleme alle ihre Ursachen haben und von der Seite des Handelnden aus authentisch sind und dass diese die größten Schwierigkeiten haben, da rauszukommen und diese kennenzulernen und zu lernen, sie zu hinterfragen. Aber ich habe hauptsächlich der TE hier einen Ratschlag gegeben und nicht ihrer Freundin.

Jeder vernünftige und gesunde Mensch, so unterstelle ich mal, würde meiner Aussage zustimmen: Hilf deinen Freunden, soweit du das mit dir selbst vereinbaren kannst. Sind diese dennoch weiter destruktiv und rauben dir deine Energie, einfach weil sie lieber stressen als an sich zu arbeiten, halte dich von solchen Menschen fern. Dann ist es ihre Verantwortung. Man kann Menschen meist sowieso nur helfen, wenn die es selbst wollen. Psychologische und auch zumeist psychiatrische Therapien z.B. basieren darauf. Alles andere wäre selbstdestruktiv und müsste gut gerechtfertigt werden können.

Widerwärtig habe ich nämlich genau die genannt, die lieber andere mit sich runterziehen, als an sich zu arbeiten. Und ich glaube, das kann ich ganz gut rechtfertigen, auch wenn es aus der genuinen Sicht dieser Personen nicht so erscheint. Aber wir haben eine gewisse gesellschaftliche Realität, die gewisse auch sinnvolle Normen etabliert und sowas rechtfertigt. Das sage ich, ohne unkritisch zu sein.

Und ja, dich zu übergeben steht dir frei :D

@Pallas
Kann auch sein. Dieses Verhaltensmuster, das die TE geschildert hat, lässt mich aber rein wahrscheinlich anderes erwarten. Deshalb sollte vielleicht die TE überlegen, ihre Konsequenzen ziehen.


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:39
@Gibson
Gibson schrieb:Deshalb sollte vielleicht die TE überlegen, ihre Konsequenzen ziehen.
Aber die TE ist ja nicht direkt davon betroffen. Oder meinst du, dass sie mit der Freundin Tacheles reden soll?


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:43
@Gibson
Grundsätzlich muss ich dir ja zugestehen, dass das meiste, was du ansonsten schreibst, gar nicht so unvernünftig ist. Vielleicht können wir uns einfach auf eine andere Wortwahl einigen? ;)


melden

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 14:45
@Pallas
Sie ist dann davon betroffen, wenn sie sich um ihre Freundin über ein gesundes Maß hinaus kümmert. Dann wird sie selbst nämlich psychisch negativ beeinflusst.

Sie sollte mit ihr reden, Hilfe anbieten, aber nur soweit, wie ihre Freundin auch bereit ist, wirklich was zu verändern. Wenn sie es nicht wirklich will, sollte die TE sich von dieser Sache nicht weiter negativ beeinflussen lassen, was nicht bedeutet, dass sie gleich den gesamten Kontakt abrrechen sollte. Sie sollte bloß konsquent ihre Unterstützung in dieser Sache verweigern, bis ihre Freundin selbst bemerkt, auf welchem Pfad sie sich befindet und es selbst lernt, wodurch sie zu neuen Schlüssen kommen und hoffentlich umsetzen wird.

@raitoningu
Danke. Okay. Belassen wir es bei einem kurzen, irrelevanten Missverständnis aufgrund von fehlender Einsicht in den anderen. Für mich ist das kein Problem.


melden
Anzeige

Partner Auswahl und ihre Bedeutung

17.10.2015 um 15:22
@Luna100
Luna100 schrieb:Aber was bedeutet es wen man sich für den falschen entscheidet und das mit sich machen lässt was diese Person mit einem macht ?
Ganz ehrliche Antwort?


Dann ist die Frau schlicht und einfach zu doof und hat ihren Kopf offenbar nur als Makeup-Grundlage. Wenn Frau dann noch einen klitzekleinen Rest von Selbstrespekt hat, sollte sie sich schleunigst trennen. Auch, wenn's anstrangend ist und/oder weh tut.

Merke: Wer sein Leben nicht selbst lebt, der bekommt es von anderen gelebt. Nicht schön!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden