Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scheidungskinder

69 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Scheidung, Scheidungskinder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scheidungskinder

11.07.2008 um 16:06
Ich hatte es für besser gehalten, dass die Kinder die Streitereien und die Spannung nicht
weiter mitbekommen. Das hätte sich weitaus negativer ausgewirkt als eine Trennung.
Ich hatte in dem Moment die Verantwortung übernommen und da die richtige
Entscheidung getroffen. Dass es meiner Ex nicht passte, dass ich ein eigenes Leben
wieder auf die Beine stelle und nicht weiter als Allzeit-Marionette verfügbar bin ist halt so
ne Sache. Wenn jeglicher Kontakt mit den Kindern dazu genutzt wird mich anzumachen
und mir den Moralischen vorzuwerfen usw dann ist das nicht wirklich lustig. V.a. wenn
die Kinder danebenstehen und das mitbekommen.


melden

Scheidungskinder

04.09.2008 um 22:22
hi, ich bin neu und über das thema gestolpert,vielleicht kann ich noch ein paar kleine tips geben! ich bin vor 3tagen geschieden wurden,hab auch das alleinige sorgerecht für meine 3 kinder erhalten,worüber ich sehr glücklich bin,weil mein exmann nicht so ein vater ist wie du,der um seine kinder kämpft.
aber das ist ne andere sache!
da ich sehr eng mit dem jugendamt zusammen gearbeitet habe, kenn ich die möglichkeit,das du deine kinder unter aufsicht in einem raum beim jugendamt sehen kannst (da du sagtest du fühlst dich zur zeit nicht imstande die kinder allein zu nehmen), was ich auch verstehen kann!
ich weiß nun nicht wie weit du mitlerweile schon was in die wege geleitet hast?
deswegen,frag einfach mal auf dem amt nach, du hast keinerlei kontakt zur kindesmutter, aber du hast die sicherheit das duauch mal mit deinen kindern "allein" bist. reden kannst, sie in den arm nehmen kannst ohne blöde kommentare. und glaub mir ich wär froh wenn mein exmann sich so den kopf zerbrechen würde wie du!!!


melden

Scheidungskinder

04.09.2008 um 23:28
Ich war kein Scheidungskind, und meine Kinder werden es hoffentlich auch nie werden.....


Aber hat ein Vater nicht generell das Recht seine Kinder unbeaufsichtigt zu sehen, ein paar Mal im Monat (also im Trennungsfall^^)?


melden

Scheidungskinder

05.09.2008 um 10:03
Ja das Recht hat er und soweit ich jetzt von mir ausgehen kann, ist dies zweimal im Monat, an zwei Wochenenden. Er hat ja nur nicht mehr das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht! Das Umgangsrecht hat er aber!!! Soweit dies nicht auch vom Gericht entzogen wurde.
Der Vorschlag mit dem Jugendamt kam nur von mir,da Elsker schrieb das er sich zur Zeit nicht in der Lage fühlt die Kinder allein zu betreuen.


melden

Scheidungskinder

05.09.2008 um 18:32
Wenn Eltern sich scheiden im Schlechten für das Schlachten um Rechte, werden Kinder zu Scheidungskindern.
Scheidungskinder werden ihr Leben verfehlen, und der Eltern Stolz wird richten die Eltern über alle Familiengräber.

Wenn Eltern sich scheiden im Guten, muss auch Gutes in des Kindes Seele vorhanden sein, für die Zukunft nicht Familien zu verbauen.


melden

Scheidungskinder

05.09.2008 um 19:08
Klar das stimmt schon alles, glaub mir ich wollt auch nie das meine Kinder so darunter leiden, aber was soll ich machen?
Ich würde es gern sehen wenn sich mein Exmann um seine Kinder kümmern würde und hoffe auch dass er das nun nach dem Gerichtsurteil auch tut,weil er den Vergleich vorgeschlagen hat ,seine Kinder alle zwei Wochen am Samstag zu sich zu holen.
Ich muß noch dazu sagen das ich Jahre lang gekämpft hab um diese Beziehung,wenn du aber merkst das du nicht mehr kannst, dann solltest du die Notbremse ziehen, vor allem wenn dein 12jähriges Kind sagt:"Mama trenn dich doch vom Papa,ihr streitet nur noch und ich habe Angst das noch mehr passiert!"
Noch dazu hätte ich nicht gedacht das er seine Kinder mal so vernachläßigt.


melden

Scheidungskinder

05.09.2008 um 20:30
Wenn Eltern sich scheiden, tragen Kinder die Schuld ihrer Eltern bis zum Ende ihrer Tage.


melden

Scheidungskinder

05.09.2008 um 20:35
Ich bin selber Scheidungskind,aber das kann ich für mich nicht sagen,ich wußte von Anfang an warum meine Eltern nicht mehr zusammen sein konnten und genau so hab ich es auch bei meinen Kindern getan,ich rede viel mit Ihnen darüber,mach auch meinen Exmann nicht schlecht bei den Gesprächen, aber ihr Bild haben sie sich über diesen Mann jetzt auch gemacht.
Finde mann sollte dies nicht verallgemeinern,klar gibt es sicher auch Kinder die denken es ist ihre Schuld, aber bei mir ist es genau anders herum, meine Mutti hat sich immer die Schuld daran gegeben das mein Bruder so geworden ist wie er jetzt ist,weil er dmals bei meinem Vatre geblieben ist. Aber auch da muß ich sagen das ist Unrecht,er wöre auch bei meiner Mutti nicht ein andrer Mensch geworden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Scheidung - Plötzlich allein im Haus
Menschen, 123 Beiträge, am 06.02.2020 von Lawe
Anuel am 08.11.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
123
am 06.02.2020 »
von Lawe
Menschen: Der Umgang von Vätern mit Kindern nach der Scheidung
Menschen, 64 Beiträge, am 03.02.2011 von Hornisse
MaryVetsera am 02.02.2011, Seite: 1 2 3 4
64
am 03.02.2011 »
Menschen: Ist es ethisch-moralisch unkorrekt Kinder in die Welt zu setzen?
Menschen, 59 Beiträge, am 08.02.2021 von MissMary
Azdak am 06.02.2021, Seite: 1 2 3 4
59
am 08.02.2021 »
Menschen: Der zumutbare Schulweg - darf‘s ein bisschen mehr sein?
Menschen, 177 Beiträge, am 19.04.2021 von Marfrank
Ilvareth am 27.03.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
177
am 19.04.2021 »
Menschen: Hättest Du ein Problem damit, wenn Dein Kind homosexuell wäre?
Menschen, 6.354 Beiträge, am 29.01.2021 von Goldboy
schtabea am 21.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 323 324 325 326
6.354
am 29.01.2021 »