Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychopharmaka

152 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Medikamente, Psychopharmaka ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Psychopharmaka

28.06.2010 um 21:02
@outandabout_
Ach ka was ich sonst noch tun soll,von den Psychotanten habe ich erstmal genug,ich brauche wenigstens diese Stütze.


melden

Psychopharmaka

28.06.2010 um 21:04
@xXClubberXx

Ja, verständlich ... wie war denn deine Kindheit, wenn ich fragen darf?


melden

Psychopharmaka

28.06.2010 um 21:10
@outandabout_
Gar nicht gut,da kommt vieles zusammen.Das wird wohl der Grund sein,aber ich möchte hier nicht öffentlich von meiner Kindheit berichten.Psychologisch gesehen das auf zu arbeiten hatte mir noch nie was gebracht.Deswegen sehe ich nach meiner Erfahrung Psychtherapie skeptisch entgegen.


melden

Psychopharmaka

29.06.2010 um 22:44
@xXClubberXx

Ich kann dich so gut verstehen. Ich verstehe auch, daß es keinen Sinn macht ständig die Vergangenheit in die Gegenwart zu holen, Narben aufzureisen, noch neue dazu zu machen und keine Chance auf Heilung.

Die Vergangenheit ist Ver-gangen. Niemand kann sie ändern und es gibt nichts sie ungeschehen zu machen. Was die Zukunft bringt, weiß man auch nicht wirklich. Doch etwas ist sicher: Wir leben heute JETZT und das kann man bestimmen. Man kann jeden Augenblick selbst bestimmen was man denkt und man kann sogar seine Gefühle bewußt beeinflussen. Wie man will, keiner kann bestimmen, nur man selbst. Mit guten Gedanken für dich...


melden

Psychopharmaka

23.06.2011 um 14:20
Psychopharmaka sind reine Geldmacherei und sonst gar nichts. Psychische Probleme kann man nicht mit solchen Drogen (denn nichts anderes sind Psychopharmaka!) beheben.


1x zitiertmelden

Psychopharmaka

23.06.2011 um 19:20
@Goneril

die ursachen kann man nicht bekämpfen, dafür aber einen großen teil der symptome
und manchmal bedarf es erst einer medikation damit jemand überhaupt in der lage ist eine therapie zu beginnen die sich dann mit den tiefergründigen problemen befasst...
verstehe deine verteufelung diesbezüglich nicht, psychopharmaka dürfen keine dauerlösung sein aber vielen hilft es wieder auf die beine...seelische leiden können genauso schlimm sein wie diverse körperliche erkrankungen, warum also sollte man von der modernen medizin keinen gebrauch machen?
geldmacherei ist übrigens so ziemlich alles in unserem system, also wayne


melden

Psychopharmaka

23.06.2011 um 19:28
Ich denke mal der eigene Will wieder zur Genesung zu kommen ist in dem Fall Gold wert.

Heutzutage gibt es soviele Medikament als "Hilfe", doch für manche Menschen machts es nur schwerer.

Gerade die tückischen Medies, die sogenannte Benzodiazepine enthalten können den Schaden vergrössern.

Ich kenne es von meinem Vater der nimmt schon seit 15 Jahren Demesta (Schlafmittel) und hat keine Chance davon los zu kommen (der Wille ist nicht mehr vorhanden).

Geht nicht immer ohne aber wenns nicht sein muss dann Finger weg!


melden

Psychopharmaka

23.06.2011 um 19:37
benzodiazepine sind wirklich nicht ohne da geb ich dir recht,...sie können innerhalb kürzester zeit abhängig machen und der entzug is nich anders als bei drogen,...
das sollte nur bei extremer innerer unruhe oder schweren schlafstörungen verabreicht werden,
mir geht es eher um antidepressiva die kein suchtpotenzial haben und bei denen man auch nich ständig die dosis erhöhen muss um die gleiche wirkung zu erzielen,...diese find ich durchaus hilfreich um menschen mit schweren depressionen oder ängsten aus dem tief zu holen und zumindest therapiefähig zu machen


melden

Psychopharmaka

05.07.2011 um 13:09
Mir wurden schon verschiedene Psychopharmaka verschrieben. Unter anderem auch das Zeug, was @spiritssoul nimmt. Aber ich hab sie jedes Mal wieder abgesetzt, sobald die Nebenwirkungen anfingen. Mir reichen meine psychischen Probleme. Ich brauche nicht auch noch körperliche Beschwerden. Dieses chemische Dreckszeug macht alles nur noch schlimmer.


melden

Psychopharmaka

30.10.2012 um 15:42
Ich möchte Psychopharmaka keineswegs verteufeln.
In der Akutphase mag es wohl keinen besseren "Krückstock"
geben.
Zitat von GonerilGoneril schrieb am 23.06.2011:Psychopharmaka sind reine Geldmacherei und sonst gar nichts. Psychische Probleme kann man nicht mit solchen Drogen (denn nichts anderes sind Psychopharmaka!) beheben.
Ich geb' dir zwar recht, muss destotrotz einwenden, dass bei psychischen Störungen,
deren Ursache ein organisches Problem beinhaltet, nicht allein mit einer Psychotherapie
behoben werden können. Bedauerlicherweise können da meist nur Psychopharmaka
greifen.

Und @Zeo Nebenwirkungen sind während des Einschleichens völlig normal.
Irgendwo hörte ich sogar mal, dass dies ein gutes Zeichen wäre, da der
Organismus darauf reagieren würde. Nach ettlichen Wochen hat man
das Schlimmste überstanden und kann sich am Wirkspektrum erfreuen.
Man muss halt nur durchhalten.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Starke Müdigkeit durch Medikamente - was würdet ihr tun?
Menschen, 94 Beiträge, am 20.04.2013 von IvoryTower
IvoryTower am 18.04.2013, Seite: 1 2 3 4 5
94
am 20.04.2013 »
Menschen: Psycho Enhancer
Menschen, 17 Beiträge, am 31.10.2011 von Rhythm
Rhythm am 30.10.2011
17
am 31.10.2011 »
von Rhythm
Menschen: Ich lebe in einer Zeitschleife?
Menschen, 140 Beiträge, am 27.07.2021 von Simplizissimus
fredius am 17.09.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
140
am 27.07.2021 »
Menschen: Wie äußert sich die psychische Erkrankung bei Euch?
Menschen, 57 Beiträge, am 04.07.2021 von Yen
Sascha81 am 09.12.2017, Seite: 1 2 3
57
am 04.07.2021 »
von Yen
Menschen: Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben
Menschen, 125 Beiträge, am 03.07.2021 von MissMary
Gabrieldecloudo am 29.01.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
125
am 03.07.2021 »