weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 16:13
Fabiano schrieb:Aber ich bin sicher, unser Dr. Allwissend hat auch darauf eine Antwort...
Und ich bin sicher, der Witzbold der Nation hat immer einen passenden Spruch auf Lager


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 16:52
Den Ball geb ich an dich zurück. Sowas kannste gut, Sprüche kloppen, aber meine Fragen beantworten, da iss dann mal wieder Essig, was?

Also nochmal: Wieso soll Angst eine altruistische Verhaltensweise sein?
Und wenn man Verhaltensweisen entwickeln könnte, die Stärke signalisierte, dann würde der andere die Angst bekommen. Nimmt man noch die Sympathie hinzu, schwindet ggf. beim anderen auch noch die Angst. Aber was hat das jetzt mit Egoismus/Altruismus zutun?

@delayer


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 17:49
dämliches adrenalin.


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 18:06
@Fabiano

natürlich ich will auch gar nicht wiedersprechen - und mir ist durchaus bewusst dass angst was nützliches ist .

aber eben nicht "nur"

die matrix ist eben perfekt designed - und bis ins I Tüpfelchen gut durchdacht damit wir nicht hinter den Vorhang blicken .

mir fällt zum beispiel auf , dass je inteligenter ein mensch ist , desto mehr angst hat er - denk an deine schulzeit - die inteligenzbestien waren doch allesammt schisser - das ist wie ein radioregler der zugleich volume und tuning ist - je inteligenter du wirst , desto ängstlicher wirst du gleichzeitig -oder weichlicher wenn man so will - ein gut durchdachtes system um keine heroischen anführer hervorzubringen , denk ich .
natürlich nicht festmachbar wegen diverser ausnahmen - aber ich glaub schon dass das so sein könnte .


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 18:18
@Wandermönch

In der heutigen Zeit sind viele Ängste eigentlich unnütz. Weil das, was wir möglicherweise als Bedrohung empfinden, gar keine ist. Nur, wir empfinden es so. Aber ich denke, das liegt in unserer Instinkt begründet aus der Vorzeit. Da machte vieles Sinn, was heute keinen Sinn mehr macht...

Über den Zusammenhang zwischen Intelligenz und Angst hab ich noch gar nicht nachgedacht. Ein interessanter Aspekt. Tja vielleicht ist da auch was dran. Der Dumme, sag ich jetzt mal, hat auch keine Angst vor den Gefahren, wenn er sie nicht kennt. Der packt eben auch ins Feuer... Danach allerdings wird er wohl ziemliche Angst vor dem Feuer entwickeln. Aber vorher hat er sie natürlich nicht, weil er um die Gefahr des Feuers nicht weiß.


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 19:28
Fabiano schrieb:Aber ich denke, das liegt in unserer Instinkt begründet aus der Vorzeit. Da machte vieles Sinn, was heute keinen Sinn mehr macht...
Nun gibt es aber auch leute, die solche Ängste nicht haben.

Eine Angst würde ich sagen, schadet einem nur. Und daher kannst du den altruistischen Akt ableiten.
Die Angst tritt meistens dann auf, wenn man sich unterlegen fühlt, obwohl man es garnicht sein müsste. Durch die eigentlich bewusste Unterlegenheit von der man ausgeht, entwickelt sich dir Angst, um den Überlegenen zu fördern, indem man ihm nicht "reinpfuscht", in was auch immer er gerade tut. Man hat "Angst" davor. Das ist schon altruismus, und er ist auch evolutiv begründbar, wenn immer derjenige die Angst hat, der von der Anlage her um einen Bruchteil unterlegen ist


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 20:06
Die krankhafte Angst nicht zu vergessen (Agoraphobie zB), diese Art von Angst ist natürlich unnötig und schädlich. Aber Angst ist normalerweise etwas natürliches und manchmal lebensrettender Instinkt.


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 20:45
@delayer

Deine these ist schon durch eine einfache überlegung widerlegbar:

Wenn menschen keine konsequenzen erwarten, dann haben sie auch keine angst.

Man hätte angst vor jemanden der stärker ist, und geht dem aus dem weg und gibt ihm wenn er fragt seine brieftasche.

Aber was ist dann Rachsucht?
Was ist es dann, wenn du anonym drohbriefe schreibst, wenn du jemanden mit ner maske aufm gesicht fertig machst, wenn du jemanden heimlich sabotierst?

Das kannst du mit altruismus sicherlich nicht erklären.

Neid und Rachsucht führen deine These ad absurdum.


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

27.11.2010 um 20:53
shionoro schrieb:Neid und Rachsucht führen deine These ad absurdum.
Nicht zwingend!!!


Oftmals sind Fälle bekannt, in denen die "Rächer" den Druck der Polizei nicht aushielten.

Möglicherweise wird durch die Rache auf die Person aufmerksam gemacht, da Rache ja so geächtet wird. Durch den Hass der Gesellschaft auf den Rächenden, war die Rache dann nur kontraproduktiv. Sollte es jemanden geben, der die Rache im Nachhinein begrüßt, deutet das wahrscheinlich auf Rachgelüste auf Freunde des "beschädigten" an.

Man sollte mal testen, ob jemand immer noch rachsüchtig ist, wenn er die "Erlaubnis zur Rache" von der Person bekäme, an der er sich rächen würde. Ich denke, ab dem Zeitpunkt sind alle Rachgelüste weg. Aber nur, wenn diese Erlaubnis nicht zu dem Zweck erbracht wurde, die Rache abzuwenden.


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

29.11.2010 um 00:28
@delayer

1tes Bspl
dass der rächer dem druck der polizei nicht standhielt und sich daher stellt, hat, wenn du mich fragst, eher damit zu tun dass der typ auf ein kleineres übel von zwei ausweichen will.
...soweit die hoffnung auf eine mildere strafe besteht.

aus angst vor größerem schaden sich unterwürfig zu machen legt also nahe dass eine person größeren schaden durch unterwerfung verhindern will sprich kapitulation geschieht wohl kaum oder nur selten durch reine selbstlosigkeit und opfergabe.

ich würde mal sagen, das, wovon du schreibst ist ein eher seltener fall. so ganz widerlegen würde ich das nicht.

2tens das Bspl der erlaubnis zur rache. das klappt wohl nicht immer. und das durfte ich mal ganz gut beobachten :D - ob nun eine list dahintersteckt oder ehrlich gemeint, es besteht weiterhin die gefahr dass das angebot angenommen wird, selbst wenn es von der an ihr zu rächenden person selbst angeboten wird.

@Wandermönch
also ich glaube da würde Qin Shi Huang Di ganz gut reinpassen. nur seine übermäßige Angst und Paranoia hat seiner Umgebung nicht gut getan.


melden

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

29.11.2010 um 13:13
Angst, die nicht lähmt, macht vorsichtig. Vorsicht hilft überleben.


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

08.12.2010 um 20:22
Doors schrieb:Vorsicht hilft überleben.
Laut Handicapprinzip machen Dinge, die dir helfen, nicht unattraktiv.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

08.12.2010 um 20:43
@delayer


alleine diese fragen zu stellen verdient tiefsten respekt ... ich koennte solche fragen nie schriftlig tun ..


melden
Anzeige
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolutionstechnischer Hintergrund der Angst

08.12.2010 um 20:46
ich finde deine these voellig nachvollziehbar ...

mein gehirn sagt mir, das angst einer der turbinen der gedanken ist und somit gehirn produziert .


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden