weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mutter beeinflusst das Leben sehr

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Mutter, Dominanz, Rockzipfel, Dominate Mutter

Mutter beeinflusst das Leben sehr

13.01.2009 um 08:21
Spätestens mit 18 sollte man sich vom elterlichen Ballast befreit haben. Dann muss jeder seine eigenen Wege gehen können. Kinder - und auch Eltern.
Postpubertäre Nesthocker, die an Mutters Rockzipfel gefesselt sind, sind eher ein Fall für lange Therapiesitzungen als für die Realitäten des Daseins.


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutter beeinflusst das Leben sehr

13.01.2009 um 08:30
Ich bin erst mit 29 zu Hause ausgezogen, weil ich geschädigt war durch Mobbing und nicht arbeiten konnte. Als ich dann 1 Jahr wieder gearbeitet habe und etwas zur Seite legen konnte hatte ich dann auch keine Lust mehr darauf und wollte endlich 'ne eigene Wohnung haben.


melden

Mutter beeinflusst das Leben sehr

13.01.2009 um 08:35
@maniche

Warum geht es nicht mit ausziehen?
Ich wohne am Wochenende auch noch bei meinen Eltern, bin 23. Bin halt als Studentin momentan finanziell von ihnen abhängig, was aber kein Problem ist, da wir ein gutes Verhältnis haben. So interessieren sich meine Eltern schon dafür was ich wann wo mache, aber darin seh ich kein Problem. Und wenn ich es selbst noch nicht weiß, sage ich genau das und auch das stellt für sie kein Problem dar.
Ich denke aber wenn das Verhätnis arg gestört gewesen wäre, hätte ich mich auch mit Ende der Schule losgesagt, immerhin sind sie während der Ausbildung so oder so zu Unterhalt verpflichtet, ansonsten gibt es genug Möglichkeiten für staatliche Zuschüsse.

Also wäre das kein Argument unbedingt dort wohnen zu bleiben. Oder ist es eher aus Bequemlichkeit bei dir?


melden

Mutter beeinflusst das Leben sehr

15.04.2012 um 15:47
Ich bin mittlerweile 22 Jahre, und wohne mit meinem Kind alleine, und ich muss sagen
meine Mutter ist sehr ängstlich und kann mich bis heute nicht so richtig loslassen, obwohl sie sich wirklich Mühe gibt und mir auch Freiheiten lässt, doch neigt sie dazu mir Ratschläge zugeben oder möchte nicht dass ich zu spät alleine Nachhause gehe, macht sich auch ganz allgemein sehr viel nen Kopf um mich. Ich muss sagen ich bin das erste Kind von ihr und kam zu früh auf die Welt und sie musste immer ein Auge auf mich haben und hatte immer Angst das ich sterben könnte, so denke ich hat es sich manifestiert bis heute, bei meiner kleineren Schwester ist sie lockerer, nun ja früher hat es mich stark gestört, heute habe ich etwas mehr Verständnis dafür, auch wenn es mich manchmal stört und ich sie daran erinnern muss, das ich bereits erwachsen bin und ein eigendes Leben führe, aber so einmählich versteht sie dass schon, und sagt: "Tu was du möchtest, ich kann dir nichts mehr sagen"


Und doch muss ich sagen das meine Mutter einen 7 Sinn besitzt und oft Recht hat,
mit dem was sie sagt, erstaunlicherweise...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Operation Mindfuck26 Beiträge
Anzeigen ausblenden