weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahrheit, Macht, Moral, Lüge, Manipulationen
Seite 1 von 1
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 22:30
Manipuliert ihr eure Mitmenschen?

Niccolo Machiavelli: » Die Mensch, der immer nur das Gute möchte, wird zwangsläufig zu Grunde gehen inmitten von so vielen Menschen, die nicht gut sind.«

Am eigenen Leib musste ich erfahren, dass es nicht klug ist immer die Wahrheit zu sagen, zu viel von sich preiszugeben und jedem seine Absichten mitzuteilen.
Ich habe gelernt, leider etwas zu spät, dass einige Menschen dies gerne für ihre Zwecke ausnutzen.

Wie reagiert ihr, wenn ihr merkt, ihr werdet manipuliert?

Kommt man/ihr ohne manipulieren im Leben überhaupt aus, wenn man unter Menschen lebt oder wenn man im Beruf aufsteigen will?

Sagt ihr immer die Wahrheit?

Was haltet ihr von Menschen, die immer die Wahrheit sagen?

Welche Techniken kennt ihr und/oder benutzt ihr?


melden
Anzeige

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 22:33
hawaii schrieb:Wie reagiert ihr, wenn ihr merkt, ihr werdet manipuliert?
Nun, ich denke ich werde versuchen, nicht darauf einzugehen.
hawaii schrieb:Sagt ihr immer die Wahrheit?
Niemand sagt immer die Wahrheit. Aber in meinem Fall sind es meist nur kleine Notlügen, nichts dramatisches.
hawaii schrieb:Manipuliert ihr eure Mitmenschen?
Man muss nur wissen, was man sagt. Wenn man etwas erreichen will, dann musst du nur wissen, was die Person hören will oder wie man sie umstimmen kann (z.B. was ein schwacher Punkt ist), das klappt dann auch öfters. :}


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 22:49
@hawaii
ich geb dir insofern recht, dass es wohl einige Menschen gibt, die offenbar nichts Besseres zu tun haben, als systematisch nach Schwächen anderer zu suchen, und diese dann für den eigenen Vorteil auszunutzen.
bzw. offenbar Vergnügen daran haben, persönliche und vertrauliche Dinge von anderen zu wissen, da ihnen dies offenbar ein Gefühl der Macht vermittelt ...

von solchen Menschen sollte man sich fernhalten

im Lauf der Zeit kann man allerdings einigermaßen ein Gespür dafür entwickeln, ist aber keine Garantie dafür, nicht auf die Schnauze zu fallen

zu dem Punkt "immer die Wahrheit sagen": naja, das ist wohl Typsache ... man kann oft gar nicht aus seiner Haut, und muss oft eben einfach sagen, wie man zu etwas steht, bzw. etwas sieht

bringt einem allerdings nicht nur Vorteile

vom Manipulieren anderer halte ich persönlich überhaupt nichts
das ist für mich eine Charakterschwäche ;)


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 22:57
@Alicet
Danke für dein Statement.
Was meinst Du mit Charakterschwach, in dem Falle?


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 23:04
@hawaii
naja, die Frage ist ja, worin besteht die Motivation, andere zu manipulieren?

es geschieht ja in der Regel, um eigene Schwächen zu überspielen

ich musste übrigens, als ich diesen Beitrag hier gelesen habe, an etwas denken, was ich heute morgen zufällig gehört habe:

Da hat jemand (einer von diesen selbsternannten Experten ;)) "Tipps"gegeben, wie man besser im Job ankommt: Der Ratschlag war in dem Fall, dass man auf keinen Fall zugeben soll, etwas falsch gemacht zu haben - lieber lügen ;)

Naja ... ein perfektes Beispiel für Manipulation:
Das Bild, das andere von einem selbst haben, verschleiern, indem man bewusst darauf hinarbeitet, die Wahrnehmung anderer zu beeinflussen.

Charakterschwach deshalb, denn, wenn man mit dem eigenen Bild keine Probleme hätte, könnte es einem ja auch egal sein, was andere denken (das zum einen); zum anderen bedeutet es ja auch das in Kauf nehmen, dass der Andere mutwillig getäuscht wird (ebenfalls nicht unbedingt etwas, auf das man stolz sein kann)


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 23:12
@hawaii
hawaii schrieb:Welche Techniken kennt ihr und/oder benutzt ihr?
Wikipedia: Schulz_von_Thun
und
Wikipedia: Paul_Watzlawick
sind interresante Genossen die, die unbewussten Kommunikationsvorgänge gut beschreiben und auf dem dem Weg, mit dem Umgang der Wahrheit helfen.


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

14.03.2013 um 23:16
@Artula
Vielen Dank, ich werde mir diese Links mal zu Gemüte tun.


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

15.03.2013 um 10:04
@hawaii
wer behauptet er sage immer und in jeder situation, die wahrheit, der lügt.

es wird verschwiegen, es werden tatsachen verdreht, es werden argumente gebogen bis kurz vorm zerbrechen, es wird versprochen und hinterher gesagt die umstände haben sich geändert usw usf

wissenschaftler sagen der mensch, lügt bis zu 200 mal am tag, mit den unterschiedlichsten mutivationen.
der eine will seinen mitmenschen schützen,
der andere will keine konsequenzen tragen
wieder ein andere will sich nicht seine chancen verspielen
und noch einer will umbedingt die macht haben.

es sind nur einige der mutivationen um zu lügen und es gibt noch tausende anderer mutivationen.


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

15.03.2013 um 10:17
Wie reagiert ihr, wenn ihr merkt, ihr werdet manipuliert?

Wenn ich meine das es gut für mich ist lasse ich es zu.
Wenn nicht tue ich einiges um der manipulation zu entgehen

Kommt man/ihr ohne manipulieren im Leben überhaupt aus, wenn man unter Menschen lebt oder wenn man im Beruf aufsteigen will?

Nein

Was haltet ihr von Menschen, die immer die Wahrheit sagen?

Finde Ich gut
Jedoch
Die Wahrheit von anderen muss nicht immer meine sein.


melden

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

15.03.2013 um 11:37
Jeder wird irgendwie manipuliert oder zumindest beeinflusst. Du kannst da gar nicht aus. Sicher nicht immer mit schlechter Absicht aber schon alleine durch Werbung oder Dinge, die andere haben. (sonst hätten meiner Meinung nach nicht so viele facebook.. -.-)
Ich glaube auch, dass jeder für seine Lügen einen Grund hat. Keiner lügt einfach nur so aus Spass, und wenn, dann hat auch das einen tieferen Grund... und auch wenn die Wahrheit schlussendlich meistens gewinnt, bleibt oft die Frage was nun eigentlich die Wahrheit ist? Jeder hat so seine eigene Wahrheit..


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manipulationen, Lüge, Wahrheit, Macht, Moral

15.03.2013 um 14:39
Hab das im Lügen Thread mal nieder geschrieben denke es passt auch sehr gut hier rein;

Denke es sind mal ein paar enthafte Worte fällig manch einer dabei zu helfen wie man manche "Verhalten" einzuschätzen.

Da ich in Bereichen lese und schreibe in denen man Behauptungen und Aussagen über gewisse "Erlebnisse" und "Erfahrungen" macht.

Deshalb bin ich (und einige andere die sich damit ernsthaft beschäftigen) gezwungen sind erst mal heraus zu finden ob eine Behauptung aus Unwissenheit, (unzureichende Kenntnisse über Materie oder zu einseitige Informationen) durch Angst (Stresssituationen in denen man nicht rational beurteilen kann) oder einfach durch mentale (vermutlich vorübergehende) Labilität gemacht werden oder aber einfach eine Lüge zum Zwecke des persönlichen Vorteils oder mit dem Ziel, andere zu schädigen (verunsichern) gemacht wird.

Die erste Gruppe wird sich bemühen ihnen angebotene rationale Erklärungen nachzugehen.

Aber hier geht es um die letztere Gruppe.

Diese Menschen haben auch ihre "Gründe" warum sie auf solche Unwahrheiten angewiesen sind.

In eigenen Lebensläufen werden solche Schicksale eingebaut;

Es wird behauptet unter einer schweren Krankheit (Krebs oder Nahtoderlebnis) zu leiden oder diese überstanden zu haben.

Es wird von Verfolgung und anderen schrecklichen Erlebnissen berichtet, die aber nie selbst erlebt wurden.
usw.

Das kann Histrionische Persönlichkeitsstörung sein
( Histrionische Persönlichkeitsstörung.(Blog von Keysibuna))

Oder vorübergehende Eskapismus ( Eskapismus(Blog von Keysibuna) )

Auch mentale Labilität ist nicht zu vergessen
( Worte die man nicht lesen will..(Blog von Keysibuna) )

Also wie geht man mit solchen Menschen und Lügen um ?

Man beobachtet sie in "entspannte" Zustand in dem sie "Zustimmung" bekommen spricht sie an stellt harmlose Fragen.

Sie steigern sich oft so sehr in ihr Lügengebäude hinein, dass sie selbst anfangen, an die erfundenen Ereignisse zu glauben.

Ihnen geht es darum, sich dramatisch vor Publikum in Szene zu setzen und große Aufmerksamkeit zu erzielen. Nicht selten wird dafür bewusst ein besonders gutgläubiges "Publikum" ausgewählt. In dem man ihnen gewisse Kenntnisse mit Andeutungen vormacht.

Und dann achtet man auf die Reaktionen wenn man sie zur Rede stellt oder sie mit ihren falschen Behauptungen konfrontiert. (Reaktionen kann man unter HSP nachlesen)

Und diese Konfrontation dient eigentlich nur dazu dass derjenige eine Gelegenheit hat, sich zu erklären.

Man versucht auszuschließen ob es wirklich um die Vortäuschung falscher Tatsachen geht oder nicht - im besten Falle - alles auf einem Missverständnis beruht.

Und sollte man dann auf einen notorische Lügner trifft, so sollten man sie zudem mit "Beweismaterial" konfrontieren - ansonsten wird es ihm leicht fallen, sich wieder in die nächsten Ausreden oder Lügen zu flüchten.

Wer einen Lügner entlarvt, sollte ruhig bleiben und ein persönliches Gespräch mit ihm führen. Die meisten Lügen haben nämlich einen emotionalen Hintergrund. (siehe oben)

Häufig möchte der Lügner nur gemocht werden, seine Schwächen vertuschen oder sich in eine Gruppe integriert fühlen.

Da aber man sich "ertappt" fühlt, ist gewisse Unmut eigentlich verständlich, und das kann sich in verschieden Formen ausdrücken (siehe HSP). Unter anderem auch pampig zu werden.

Und auf diese pampige Art zu reagieren ist das schwierigste Teil, begegnet man ihnen auf gleiche Weise oder wie ich mit Ironie, dann muss man mit Sanktionen rechen und erdulden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gesund oder Krank13 Beiträge
Anzeigen ausblenden