Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Zukunft, Philosophie, Kunst, Depression, Toleranz

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 02:04
@Izaya
Es geht ja darum Lsg, zu finden, die die Erde retten. Ein Atombunker ist keine Rettung.
Rettung wäre z.B. den Kometen mit einer wirklich funktionierenden konkreten Plan , den Planeten aus der Umlaufbahn der Erde zu entfernen.

Danach hätte man zumindest eine Chance, das die Menschen begreifen, das wir alle nur Menschen sind, und bis jetzt auch alle auf einem Planeten leben.

Mehr Wissen und natürlich auch durch Wissen was falsch gelaufen ist, ( z.b. Kernspaltung) zwar gut zur hohen Energiegewinnung, jedochu auch zur Herstellung einer Atombombe, führen auch zum " kollektiven" Denken.

Mensch ist halt von Natur neugierig, deshalb wird in vielen Jahren , wahrscheinlich irgendwann einmal ein Kollektivdenken, sprich ein friedliches Denken, im Einklang mit der Natur stattfinden , aber da bin ich mir sicher, das dies noch einige hundert Jahre und viel mehr Wissen, benötigt.

LG Klickklack


melden
Anzeige

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 02:18
@Klickklack
Klickklack schrieb:Rettung wäre z.B. den Kometen mit einer wirklich funktionierenden konkreten Plan , den Planeten aus der Umlaufbahn der Erde zu entfernen.
Dieser Plan wird dann von NASA und ESA ausgeführt. Die Menschheit arbeitet nicht wirklich zusammen und es ändert sich nichts. Wenn der Komet nicht aufgehalten werden könne, würde es zumindest die ganze Menschheit betreffen.
Klickklack schrieb:Danach hätte man zumindest eine Chance, das die Menschen begreifen, das wir alle nur Menschen sind, und bis jetzt auch alle auf einem Planeten leben.
Nach einem Krieg verstehen die Menschen auch rein gar nichts. Ich verstehe nicht, wieso das in einer solchen Situation anders sein sollte.
Klickklack schrieb:Mensch ist halt von Natur neugierig, deshalb wird in vielen Jahren , wahrscheinlich irgendwann einmal ein Kollektivdenken, sprich ein friedliches Denken, im Einklang mit der Natur stattfinden , aber da bin ich mir sicher, das dies noch einige hundert Jahre und viel mehr Wissen, benötigt.
Wie meinst du "Kollektivdenken". Das wir Menschen eine Schwarmintelligenz bilden, wie Bienen es tun? Das denke ich nicht, dafür ist die Individualität bei uns zu groß geschrieben. Das zeigt allein unser Momentanes System. Kapitalismus. Da kann jeder etwas erreichen, aber nicht alle. Ein Kollektivdenken würde aber eine Gleichstellung erfordern, sonst würde es eher weniger bringen.

Und ich verstehe auch nicht, wie du darauf kommst, dass sich ein solches Kollektivdenken entwickeln wird.

Ein größerer Schritt Richtung Toleranz wäre Empathie. Eien Fähigkeit die jeder Mensch besitzt (solange kein Psychopath oder Soziopath), die aber in einer Situation, in der der eigene Lebensstandard nicht gesichert ist, verlernt wird. Momentan also auch kein Schlüssel zum Weltfrieden.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 02:35
@Izaya
Genau das meine , emotionale Intelligenz, einige Menschen besitzen auch heute schon, höhere Empathie, als die meisten.
Da ich denke, dass diese Emphatie auch ein erlernbarer Prozess unseres Gehirns ist, Haben wir vielleicht in vielen Jahren , die Chance , den Menschen und seine Handlungsweisen in verschieden Situationen ( wie eine verletzte Person reagiert) zu erkennen. Durch emphatische Personen , werden diese Verletzungen erst garnicht erst entstehen, oder zumindest von ihm erkannt.
Auch sind emphatische Menschen fähig,zu vergeben , und dadurch eine innere Zufriedenheit herzustellen.
Da zur Zeit aber nur einige Menschen diese Fähigkeit besitzen, aber ich der Meinung bin, allein das Wissen darum, das sie existieren , ist der Mensch fähig , diese meist angeborene Fähigkeit auch zu erlernen.

Allerdings wird dies noch ein langer Prozess , unseres Gehirns sein, und es braucht natürlich mehr Wissen, bzw. höhere Intelligenz.
Der Mensch entwickelt sich weiter, was auch unsere Intelligenz fördert.

Klickklack


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 02:44
@Klickklack
Klickklack schrieb:Da ich denke, dass diese Emphatie auch ein erlernbarer Prozess unseres Gehirns ist, Haben wir vielleicht in vielen Jahren , die Chance , den Menschen und seine Handlungsweisen in verschieden Situationen ( wie eine verletzte Person reagiert) zu erkennen.
Nicht nur Empathie ist erlernbar. Auch die Komplette Gefühlslosigkeit kann erlernt werden. Nur das man bei der Gefühlslosigkeit weiß, wie man es machen muss. Traumata ist hier das Stichwort.

Insgesamt sind mehr Menschen als man denkt nicht fähig empathisch zu sein (Psychopathen/Soziopathen);

Wirklich hohe Empathie funktioniert in einer Welt wie unserer nicht.

Beispiel Krieg:
Die einen Personen sehen die leidenden nur als Zahl auf einem Blatt Papier, wofür sie kein ehrliches Mitgefühl haben können und die anderen haben sich die Empathie abtrainiert, um selbst besser überleben zu können.

Es würde mich freuen, wenn ich eine solch Ideale Welt erwarten könnte. Aber ich finde, es ist mehr als nur unrealistisch. Ein Traum, mehr nicht.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 03:01
@Izaya
Emphatie ist nicht verlernbar, wenn man weis, das man sie besitzt.
Ich gebe dir Recht, dass es Menschen gibt, die diese Fähigkeiten erst garnicht entwickeln können.
Aber es könnte in Zukunft vielleicht machbar sein, diese Region des Gehirns, die dafür verantwortlich ist, zu " heilen", Forschungen hierzu werden ja schon betrieben.
Was wiederum was mit Wissen , sprich Intelligenz in zu tun hat.
Vor 100 Jahren wusste noch kein Mensch, was ein Schlaganfall ist, bzw. was in unserem Gehirn passiert, heute können wir die Region, die durch den Verschluss einer Arterie ( Schlaganfall) Genau identifizieren, und haben auch schon Medikamente, die den Verschluss lösen können, und somit die Folgen sehr mindern, bis fast völlig verhindern können.
Die Forschung unseres Gehirns und wie es funktioniert, die Verbesserung oder Heilung, dies ist eine Richtung, die dem " Traum" , wie du es siehst, zumindest näher kommt

Klickklack


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 12:10
@Klickklack
Klickklack schrieb:Aber es könnte in Zukunft vielleicht machbar sein, diese Region des Gehirns, die dafür verantwortlich ist, zu " heilen", Forschungen hierzu werden ja schon betrieben.
Selbst wenn wir davon ausgehen, dass die Menschheit irgendwann das Gehirn und seine Funktionsweise versteht.

Nicht bei allem ist das Gehirn verletzt oder Krank.

Gehen wir von einer komplexen posttraumatische Belastungsstörung aus. Diese wird hervorgerufen durch eine schwere Traumatisierung. Und sie ist eine:
Andauernde Persönlichkeitsänderung, nicht Folge einer Schädigung oder Krankheit des Gehirns
Als Folge kann man z.B. zu einer gefühllosen berechnenden Person werden, die kein Mitleid empfindet. Natürlich ist das nicht das einzige:
I. Veränderungen in der Regulation von Affekten und Impulsen (Affektregulation, Umgang mit Ärger, autodestruktives Verhalten, Suizidalität, Störungen der Sexualität, exzessives Risikoverhalten)

II. Veränderungen in Aufmerksamkeit und Bewusstsein (Amnesien, zeitlich begrenzte dissoziative Episoden und Depersonalisationserleben)

III. Veränderungen der Selbstwahrnehmung (Ineffektivität, Stigmatisierung, Schuldgefühle, Schamhaftigkeit, Isolation und Bagatellisierung, Verlust des Selbstwertgefühls)

IV. Veränderungen in Beziehungen zu anderen (Unfähigkeit anderen Personen zu vertrauen, Reviktimisierung, Viktimisierung anderer Personen)

V. Somatisierung (Gastrointestinale Symptome, chronische Schmerzen, kardiopulmonale Symptome, Konversionssymptome, sexuelle Symptome)

VI. Veränderungen von Lebenseinstellungen (Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, Verlust früherer stützender Grundüberzeugungen)
Wenn eine Person also ein schweres Trauma erleidet, wird sie gefühllos und das ohne eine Verletzung oder Krankheit des Gehirns, die man heilen könnte.

Außerdem wäre eine entsprechende Operation oder ein entsprechendes Medikament, welches das Gehirn von solchen Störungen heilen kann, sehr Teuer. Die Ideale Welt wäre also in den reichen Vierteln der reichen Städte Realität und außerhalb kann sich niemand eine solche Welt leisten. So oder so ist Empathie nichts, was über allem steht. Das haben wir schon oft genug im Krieg erlebt. Das waren nicht alles gefühllose Killer, trotzdem haben die Soldaten getötet.

Also alles in allem:
Klickklack schrieb:Emphatie ist nicht verlernbar, wenn man weis, das man sie besitzt.
Doch, ist sie.
Klickklack schrieb:Aber es könnte in Zukunft vielleicht machbar sein, diese Region des Gehirns, die dafür verantwortlich ist, zu " heilen", Forschungen hierzu werden ja schon betrieben.
Was wiederum was mit Wissen , sprich Intelligenz in zu tun hat.
Vor 100 Jahren wusste noch kein Mensch, was ein Schlaganfall ist, bzw. was in unserem Gehirn passiert, heute können wir die Region, die durch den Verschluss einer Arterie ( Schlaganfall) Genau identifizieren, und haben auch schon Medikamente, die den Verschluss lösen können, und somit die Folgen sehr mindern, bis fast völlig verhindern können.
Die Forschung unseres Gehirns und wie es funktioniert, die Verbesserung oder Heilung, dies ist eine Richtung, die dem " Traum" , wie du es siehst, zumindest näher kommt
Näher vielleicht, aber bestimmt ńicht nahe.

(Quelle der Zitate: Wikipedia: Komplexe_posttraumatische_Belastungsstörung )


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

05.06.2016 um 13:41
@Izaya
Da bin ich nicht ganz deiner Meinung, arbeite selbst in der Neurologie und eine Posttraumatische Störung , ist behandelbar.
Es bedarf viel Zeit und das dabei gewisse Regionen in unserem Gehirn nicht mehr so funktionieren, Welche nichts mit einem " Defekt" an einer Stelle verglichen werden darf , ist so.
Es werden nicht mehr diese Impulse gesetzt, die bestimmte Neuronen brauchen um z.b. das limbische System zu aktivieren.
Dieser Mensch hätte vor dem Posttraumatischen Erlebnis diese Fähigkeit.
Er hat es nicht verlernt, sondern sein Gehirn sendet sozusagen an einen falschen Ort.

LG Klickklack


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 01:11
@Klickklack
Klickklack schrieb:Er hat es nicht verlernt, sondern sein Gehirn sendet sozusagen an einen falschen Ort.
Wie sonst sollte er es verlernen? Muss der zuständige Bereich im Gehirn fehlen, damit du es als verlernt anerkennst?

Und wenn du im Bereich arbeitest, wirst du wissen, dass sich jemand, der Probleme hat jeden Tag etwas auf dem Teller zu haben, sich so etwas niemals leisten können wird. Also die Behandlung. Und das man alles Kostenlos für das Wohl der Menschheit tut, übersteigt selbst meine Vorstellungskraft.

Außerdem hat auch Empathie ihre Grenzen. Alleine hier in Europa hört sie ja schon recht schnell auf, wenn es um Flüchtlinge geht. Bloß nicht den eigenen Lebensstandard riskieren, ich lasse lieber tausende Flüchtlinge ertrinken. Wie aus dieser Gesellschaft etwas werden soll, auf das jeder Stolz sein kann, ist mir ein Rätsel.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 06:46
Es könnte dann der Fall sein, wenn es sehr viel weniger Menschen auf der Welt gibt und die Bedürfnisse ganz ohne Leid anderer erreicht werden können. Ich glaube fest an eine Welt voller Frieden, aber dafür muss erstmal viel mehr Leid und Hass geschehen. Außerdem kann nur der Glaube an Gott, der Determinismus oder nur eine Religionen die Gemeinsame Ideologie dieser Menschen vereinbaren.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 16:15
@Izaya
Kannst du das Fahrrad fahren verlernen? Wenn du aus irgendeinem Grund nicht Fahrrad fahren kannst, ( sei es durch Krankheit, o. S. ) kannst du es trotzdem noch.
Wenn man ein Gefühl hatte, und es aus psychischen, nicht aus physischen ( nicht aus körperlichen, wie z.b. ein Schlaganfall) Gründen, nicht mehr fühlen kann, hat man es nicht verlernt, sondern dein Gehirn blockiert das Gefühl, d.h. es kann die Blockade auch wieder aufheben.
Das bedeutet in meinen Augen nicht, das man das verlernt hat.
Und das mit den Medikamenten, die die ich hier angesprochen habe, bei einem Schlaganfall, die gibt es längst und werden von der Krankenkasse bezahlt.
Das die Welt sich nicht von heute auf morgen verändert, das ist mir auch klar.
Und ich habe ja geschrieben, das dies noch eine Zeitlang dauert.
Und Forschung, bzw. das Verstehen unseres Gehirns, steckt noch in den Kinderschuhen.
Wenn wir mal soweit kommen, dann wird es auch kein hungernder Mensch mehr geben.
Ist nur meine Meinung, und die muss mit deiner nicht übereinstimmen.
LG Klickklack


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 16:51
@Klickklack
Gut, beim verlernen haben wir verschiedene Ansichten. Kann man nicht ändern.
Klickklack schrieb:Und das mit den Medikamenten, die die ich hier angesprochen habe, bei einem Schlaganfall, die gibt es längst und werden von der Krankenkasse bezahlt.
Die Welt besteht leider nicht nur aus Menschen, die eine Krankenversicherung haben. Die Welt zählt auch die ärmsten der ärmsten mit. Aus dem Slum in Indien oder dem Kriegsgebiet in Syrien. Es gibt mehr als genug für die auch die Behandlung eines Schlaganfalls unerreichbar ist.
Klickklack schrieb:Und ich habe ja geschrieben, das dies noch eine Zeitlang dauert.
Die Menschheit bekriegt sich seit Jahrhunderten, Jahrtausenden. Wie viel Zeit braucht es denn?
Klickklack schrieb:Und Forschung, bzw. das Verstehen unseres Gehirns, steckt noch in den Kinderschuhen.
Wenn wir mal soweit kommen, dann wird es auch kein hungernder Mensch mehr geben.
Die Welt ist ungerecht. Uns hier in Europa geht es besser als vielen z.B. in Zentral Afrika. Und diesen Standard geben wir nicht einfach so auf, auch wenn wir wissen, dass unsere Handys Bürgerkriege mitfinanzieren oder unsere Teppiche von Kindern in Indien geknüpft werden. Ich weiß nicht, wie unsere Ressourcen für alle der über 7 Milliarden Menschen reichen sollen.
Wenn man den bisherigen Ressourcenverbrauch berücksichtigt, bräuchte man im Jahr 2050 gleich drei Erden, um den Bedarf all dieser Menschen zu decken, heißt es bei der Umweltorganisation WWF.

Dabei ist das Problem gar nicht, dass es nicht genug zu essen gäbe, sondern dass viel Nahrung verschwendet wird: Während weltweit eine Milliarde Menschen hungern – zum Großteil in den Entwicklungsländern – werden jedes Jahr rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeschmissen. Das ist ungefähr ein Drittel der globalen Jahresproduktion, wie die Welternährungsorganisation FAO schätzt.
http://www.welt.de/wissenschaft/article13809375/Weltbevoelkerung-braucht-Ressourcen-von-drei-Erden.html

Ich dürfte diese Welt gar nicht mehr auch nur annähernd wiedererkennen können, damit sie einer Idealen gleicht.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 17:12
@Izaya
Das ist Deine Ansicht der Dinge. Hab mir da schon meine Gedanken gemacht und wenn du ein empathischer Mensch bist, hast du die Vorstellungskraft für diese Welt.


melden
TraumAuge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 21:07
Ist ne Scherzfrage oder ?
Denn das wird leider nie passieren das wir alle absolut tolerant werden auf der ganzen Erde. o.0 Die IS würde uns den Vogel zeigen, denn die versuchen ja auf gewaltsame Weise ihren Glauben und ect. durchzusetzen. Was ist bitte daran annährend Tolerant ? Es wird immer Krieg geben, denn es sind Menschen bei die nun mal anders denken, die von ihrer Meinung überzeugt sind, von ihrem Glauben. Wie zwei streitende Personen die auf ihre Meinung beharren und das auf der ganzen weiten Welt.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 22:40
Man kann sich solch einem Zustand theoretisch über die immer tiefere und differenziertere Ausgestaltung von Rechten nähern. Damit erreicht man aber keineswegs zwangsläufig Toleranz. Vielmehr sind dafür lange, gesellschaftliche Prozesse notwendig. Prozesse, deren Ergebnisse zu antizipieren quasi unmöglich ist. Vielleicht setzen sich die Menschenrechte, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die ganzen anderen Dinge, die wir als positiv erachten und die den Rahmen für eine tolerante Gesellschaft begründet, irgendwann mal global durch. Doch selbst mit diesen Grundbedingungen verhalten sich Menschen intolerant und denken so - sowohl kollektiv als auch individuell. Abgesehen davon ist Intoleranz auch etwas notwendiges.

Selbst wenn man unterstellt, dass es in der Geschichte der Menschheit ein stetig steigendes Moralbewusstsein gibt, so hat sich der Mensch als solcher nicht wirklich verändert. Bricht hier alles zusammen, sehen wir das sehr schnell.

Kurz gesagt: Bleibt der Mensch Mensch, kann man diesen utopischen Zustand niemals erreichen. Mir scheint aber, dass der TE den Begriff der Toleranz hier falsch benutzt.


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

08.06.2016 um 22:50
Vielleicht in ein paar Jahrhunderten. In naher Zeit nicht. Da muss die Menschheit noch durch viel Scheiße gleiten.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

11.06.2016 um 17:12
Also eine Toleranz auf der ganzen Welt wäre schon schön aber wie soll diese aussehen? Dazu müssten sehr viele Menschen entweder "verschwinden" oder tolerant werden was allerdings unmöglich erscheint bei Leuten wie Trump, Petry oder Gauland, das sind auch nur wenige, es gibt ganze Bewegungen, die Toleranzdenken verhindern. Die Menschen lernen einfach zu langsam oder schlimmer noch, gar nicht.


melden

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

21.06.2016 um 20:57
Wenn ich die Kommentare lese und dann noch sehe, wie die Bewertungen für das Video ausfallen, kommt in mir schon wieder der Hass gegenüber der Gesellschaft auf:

Youtube: #ProudToBe: Coming Together to Celebrate Identity

Es ist so traurig, dass darüber überhaupt Debatten geführt werden müssen.


melden
AndersMaisch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

21.06.2016 um 21:24
Eine Alltoleranz kann nur durch eine Weltregierung hervorgebracht werden.


melden
Anzeige

Wann wird die Gesellschaft absolut tolerant auf der ganzen Erde sein?

22.06.2016 um 19:09
AndersMaisch schrieb: Eine Alltoleranz kann nur durch eine Weltregierung hervorgebracht werden.
Kann aber auch durch intrigen Machtmissbrauch wieder sehr leicht zerstört werden.
Ich denke eine Monopolisierung der Machtverhältnisse wird über kurz oder lang nicht mehr Friede, Freude, Eierkuchen bringen als jetzt. Sieht und sah man ja schon auf nationaler Ebene an den sogenannten Einparteienstaaten und wie "tolerant" sich ihre Politikführung darstellt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt