weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Kurden
Seite 1 von 1

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 01:03
Link: www.badischer-pinker-wolf.de (extern)

Meine Lieben Badischen Brüder und Schwestern ... ich möchte euch alle auf dieUnterdrückung der bösen Schwaben hinweisen !!!

Vorgeschichte
Menschenlebten auf dem Gebiet des heutigen Baden-Württemberg nachweislich bereits vor einerhalben Million Jahren (Homo heidelbergensis). Zu diesem "Urbadener" gesellte sich 250.000Jahre später die "Urschwäbin" (Homo steinheimensis, Steinheim).
[Oh ha !!! dieBadner waren vor den Schwaben da]

Nachweise kulturellen Lebens inBaden-Württemberg reichen ca. 35.000 bis 40.000 Jahre zurück. So alt sind die Funde derältesten bekannten Musikinstrumente (eine Elfenbeinflöte, ausgegraben 1979 imGeißenklösterle) und Kunstwerke (Löwenmensch) der Menschheit, entdeckt in Höhlen derSchwäbischen Alb,

In der Hallstattzeit besiedelten die Kelten große Teile desLandes. Dies ist durch die zahlreichen Grabhügel, am bekanntesten das Grab desKeltenfürsten von Hochdorf, belegt.

Der Zwang zum Südweststaat

Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen die nördlichen Teile von Baden und Württemberg mitBad Wimpfen zur amerikanischen Besatzungszone, die südlichen Teile sowie Hohenzollern zurfranzösischen. Die Aufteilung erfolgte entlang der Kreisgrenzen, wobei zur amerikanischenZone bewusst alle die Kreise geschlagen wurden, durch die die Autobahn Karlsruhe-München(heutige A 8) verlief. Die Militärregierungen der Besatzungszonen gründeten 1945/46 dieLänder Württemberg-Baden in der amerikanischen sowie Württemberg-Hohenzollern und Baden(so genannt, obwohl es nur den südlichen Teil des Landes umfasste) in der französischenZone. Diese Länder wurden im Zuge der Gründung der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai1949 zu Bundesländern.

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland hielt inArtikel 118 die drei Länder dazu an, eine Vereinbarung über die Neugliederung ihrerGebiete zu treffen. Für den Fall, dass eine solche Regelung nicht zustande kam, wurdeeine Regelung durch ein Bundesgesetz vorgeschrieben. [Entweder Unterwerfen sich dieBadner freiwillig oder mit Zwang !!!]

Als Alternativen kamen entweder eineVereinigung zu einem Südweststaat oder die Wiederherstellung Badens und Württembergs(einschließlich Hohenzollerns) in Frage, wobei die Regierungen Württemberg-Badens undWürttemberg-Hohenzollerns für ersteres, die Badens für letzteres eintraten. EineÜbereinkunft der Regierungen über eine Volksabstimmung scheiterte an der Frage desAbstimmungsmodus. [Jaja "Abstimmodus !! Von wegen ... das war geschmiert !!!]

Das daraufhin am 4. Mai 1951 verabschiedete Bundesgesetz sah eine Einteilung desAbstimmungsgebiets in vier Zonen vor (Nordwürttemberg, Nordbaden,Südwürttemberg-Hohenzollern, Südbaden). Die Vereinigung der Länder sollte als akzeptiertgelten, wenn sich eine Mehrheit im gesamten Abstimmungsgebiet sowie in drei der vierZonen ergab. Da eine Mehrheit in den beiden württembergischen Zonen sowie in Nordbadenbereits abzusehen war (man hatte hierzu - ein einmaliger Vorgang - Probeabstimmungendurchgeführt), favorisierte diese Regelung die Vereinigungsbefürworter. Die(süd-)badische Regierung strengte eine Verfassungsklage gegen das Gesetz an, die jedocherfolglos blieb.

Vor der Volksabstimmung, die am 9. Dezember 1951 stattfand,wurde ein erbitterter Kampf zwischen Befürwortern und Gegnern des geplanten„Südweststaates“ geführt. Die führenden Vertreter der Pro-Seite waren derMinisterpräsident Württemberg-Badens Reinhold Maier und der StaatspräsidentWürttemberg-Hohenzollerns Gebhard Müller, Anführer der Südweststaat-Gegner war derStaatspräsident Badens Leo Wohleb. Bei der Abstimmung votierten die Wähler in beidenTeilen Württembergs mit 93% für die Fusion, in Nordbaden mit 57%, während in Südbadennur 38% dafür waren. In drei von vier Abstimmungsbezirken gab es eine Mehrheit fürdie Bildung des Südweststaates; das Quorum war erreicht. Die Bildung eines Südweststaateswar damit beschlossen. Hätte man das Ergebnis in Gesamtbaden gezählt, so hätte sich eineMehrheit von 52% dagegen ergeben.

<-------->
Hier noch einpaar PropagandaLinks

Propaganda 1
Propaganda 2

Ich hoffe ichhabe euch nicht zu sehr geschockt !!! Freiheit für BADEN !! Weg mit den Besatzern ausWürttemberg !!! Ich will ein eigens Land für uns !!! Es ist eine Frechheit sowas noch zuaktzepieren :(

Baden den Badnern !! Wir sind BADEN !!!

Prometheus King


melden
Anzeige

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 01:06
Obwohl es eigentlich nicht diesen ganzen 10-minütigen Erklärungsaufwand braucht, legt esmir Wert auf die Feststellung, dass dieser Thread von Anfang bis Ende - als einephantastische Idee anzusehen und unter keinen Umständen ernst zu nehmen ist. Darauf zubestehen, dass Teile dieses Thread's anstößigen oder lästerlichen Charakter hätten,hieße, meine Absichten misszuverstehen und ein unzulässiges Urteil zu fällen; und Urteilezu fällen ist schließlich allein Gottes Vorrecht (das gilt auch für euch Moderatoren undModeratorin ...

war nur Spaß ;)).


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 06:13
-=Freiheit für BADEN !! Weg mit den Besatzern aus Württemberg !!! Ich will ein eigensLand für uns !!!=-

Könnt Ihr gerne haben,aber nur wenn die alte Kurpfalz zurückan die Pfalz geht.;)


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 07:06
Link: 750frames.com (extern)

Aha, Promi
Baden den Badnern !! Wir sind BADEN !!!

Dann würde diraber auffallen, daß es BADENSERN heißt, und nicht BADNERN!

Außerdem ist es schonschlimm genug, daß Stoiber zu Deutschland gehört! ;o)


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 10:02
@Prometheus, scheinst wohl den Film "Dogma" zu mögen


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 10:06
Wir sind doch alle Deusch
mehr oder weniger


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 10:21
Wir sind doch alle Deusch mehr oder weniger
Trotzdem werden sie unterdrückt... ich will garnicht wissen was die mit den Frauen machen :(


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 13:45
Link: de.wikipedia.org (extern)

@conspiration

Nein, es heißt Badener und damit Schluss.


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 13:58
Schluss gehts noch ? OoO es geht hier um unsere Freiheit !!!


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 14:05
Aber natürlich, Baden ist ein freies Land, das Ursprungsland der deutschen Demokratie.Allerdings sind Schwaben und Alemannen nur entfernte Vettern, die beide aus dem Stamm derSueben hervorgegangen sind und somit sollte man keinen Vetternkrieg führen, auch wenn diemundartlichen Unterschiede ab und zu nicht zu überhören sind. Dennoch versteht man sichund kennt die meisten Ausdrücke der anderen Mundart. Ein Hoch auf Suebia (aliasBaden-Württemberg) ;)!


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 14:07
Schluss mit der Lustig macher rei !! Hey ich bin das Baden-Girl und ich muss für meinerechte kämpfen.


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 14:12
Das ist keine Lustig-Macherei. Und Rechte haben die Alemannen gegenüber den Schwabenohnehin genügend. Ein "Badenia Liberia" ist wirklich nicht nötig.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 14:14
BIJI BADEN ;D


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 17:22
Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr geschockt !!! Freiheit für BADEN !! Weg mit denBesatzern aus Württemberg !!! Ich will ein eigens Land für uns !!! Es ist eineFrechheit sowas noch zu aktzepieren

Prommelchen, du bist ja Schwabe,alsoa cuh gegen eine Einigeung? Fein fein, saubere Einstellung, hätt ich gar nicht vondir erwartet. ;)
Wenn sie uns fusionieren, mit Methden, die nich gerechtsind,Sauerei, von mir ebenfalls FREIHET FÜR BADEN!. ;)


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 19:53
Baden hat man beraubt, geplündert !!! Ihre Frauen mit Schwaben geteilt boah ey ich fasses nicht !!! Leute geht auf die Straße wie kann so ein Unrecht noch gültigkeit haben ???Boah ich bin echt wütend. Viva la Baden !!! Ich liebe Baden nur in Baden gibt esrichtiges Essen !!!

FREIHEIT FÜR BADEN


melden
haram
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 20:56
Wieso wollt ihr euch von Deutschland teilen, wenn ihr doch Deutsche seid.


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 20:58
@haram
Lese mal dem zweiten Post !!! ;D


melden

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 22:07
Wieso wollt ihr euch von Deutschland teilen, wenn ihr doch Deutsche seid.


Nicht Baden von Deutschland, sondern Baden von Württemberg, also ein eigenesBundesland.^^
Wobei, so ein selbständiger Staat hätte doch auch was. :P
Aber dazuwären wir finanziell wohl zu schwach. <:


melden
Anzeige

Baden der unterdrückte Staat "Frechheit"

12.06.2006 um 22:24
... So sollen die Badener (Schimpfwort: Badenser) bei den Schwaben ihre Eier gekaufthaben. Zur Osterzeit soll die Menge an Eiern bei einem Badener nicht in den Eierkorbgepasst haben. Darauf bekam er den Tipp, die Eier doch etwas platt zu treten. Seitdemheißen die Badener „Gelbfüßler“ !!!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden