Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SPD und CDU im Umfragetief

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, CDU, SPD ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:01
"Man nehme die CDU stimmen - die der Reichen ...
Hoffentlich ändert sich dasnicht
mehr"

Na ja dazu muss man ja nicht viel sagen . Die CDU hat Wähler inallen
Schichten soviele Reiche gibt es gar nicht .

ISt doch klar das seim
Umfragetief sind muten den Leuten momentan ja viel zu .


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:09
man sollte aber wissen, das die CDU und die FDP beides arbeitsnehmer Parteien sind unddas wissen leider die wenigsten, weil die meisten es einfach nicht auf die reihebekommen!
da gab es mal eine geile Umfrage in Bayern:
warum wählen sie CSU?
Antwort:
weil ich das schon immer gewählt habe und vor mir schon mein vater.
keiner konnte oder wollte erklären warum!


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:12
damit sind se aber auch nicht falsch gefahren ...


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:19
falsch gefahren?
ja gut wenn der größteil der bevölkerung und das sind nun malarbeitnehmer das nicht blicken bzw. verstehen, sind sie damit ganz gut gefahren. dasstimmt allerdings.


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:21
NPD?

Kennste doch hoffentlich ;)


NPD=abschaum

Linkspartei is die beste Partei


NPD = Abschaum

Linkspartei =Heuchler- und Hetzer (also auch Abschaum)


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:21
Ich meinet eigentlich die Bevölkerung da es BAyern ja nicht grad am schlechtesten geht


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:22
Am besten find ich noch die Antifa - die ist faschistisch antifaschistisch *gg*


melden

SPD und CDU im Umfragetief

04.09.2006 um 21:41
zuviel links und zuviel rechts gesellt sich ganz gut!
mal was zum nachdenken ;)


xpq101

:>


melden
vampirox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

SPD und CDU im Umfragetief

05.09.2006 um 15:33
also die Linkspartei kann man nun wirklich nicht wählen, denn deren Programm ist einfachnur utopisch und einfach nicht umsetzbar. Das gleiche ist mit der NPD, die sind utopischund auch noch radikal dazu.

Vielleicht mal mit den Grauen Panther versuchen??;-)


melden

SPD und CDU im Umfragetief

05.09.2006 um 16:49
macht man sich hier Gedanken über die ersten 5 Parteien des 'Wahlzettels hinaus?


melden

SPD und CDU im Umfragetief

07.09.2006 um 01:12
@Sumpfding

Ja, allerdings sind die meisten dieser Parteien zu sehr auf einzelneGruppen ausgerichtet, wie die PBC.


melden

SPD und CDU im Umfragetief

07.09.2006 um 09:22
SPD und CDU im Umfragetief

Viel Geplärr um nichts, ich möchte daranerinnern, dass sich die SPD wenige Monate vor der verfrühten Wahl 2005 sich ebenfalls ineinem Tief befand und bei 25 % herumgurkte. Dennoch konnte dann ein Quartal später dieCDU/CSU diesen Vorsprung nicht nutzen da sie durch den verkorksten Wahlkampf erheblicheWählerstimmen einbüßte. Dadurch gabs auch die große Koalition.

Darum macht mandiese Umfragen auch wöchtentlich, weil sie kaum Bestand haben.

Noch was: DieFDP mit Alpha - Tunte Westerwelle ist nur der Nutznießer der derzeitigen Fehler unserergroßen Koalition. Man profiliert sich aufgrund der Tatsache dass man weder was zu meldennoch zu entscheiden hat. Da kann man leicht mit dem Zeigefinger schwenken und dem Volknach dem Mund reden, bzw. sagen was die Bürger hören wollen.


melden

SPD und CDU im Umfragetief

07.09.2006 um 19:42
"Alpha-Tunte" gefällt mir:)


melden

SPD und CDU im Umfragetief

08.09.2006 um 18:56
@univerzal

Naja, also Herr Westerwelle würde ich jetzt nicht unbedingt zu demPersonenkreis rechnen, denn du ihm zugedacht hast, da scheint mir sein Auftreten docheher etwas Gegenteiliges auszusagen, aber wie du meinst. Was seine Reden angeht: Nunja,er redet ja immer noch dasselbe, was er im Wahlkampf bereits von sich gab, was man nurvon wenigen CDU/CSU/SPD-Spitzenleuten behaupten kann. Also die Aufrichtigkeit würde ichder FDP nicht direkt absprechen, natürlich ist es leicht zu kritisieren, wenn man nichtregiert, aber dafür ist doch die Opposition da; zumindest in demokratischen Staaten.

Aber ich hoffe ja, dass sich die Leute an die gebrochenen Wahlversprechen erinnerenwerden und die Union und die SPD das nächste Mal nicht so einfach wieder davonkommen. Daswird langsam zur Gewohnheit und zwar zu keiner guten. Wieso lassen sich die Leute vonsimpelsten Werbespots einfach wieder einer Gehirnwäschte unterziehen oder vonWahlkampfreden einlullen? Ich weiß, Herr Müntefering findet es ja "unfair", dass manParteien für gebrochene Wahlversprechen abstraft, aber dabei kommt es eben darauf an, obParteien wirklich ehrlich zu ihren Wählern sind.

Sie könnten ja von Anfang ansagen, dass sie nur alle Versprechen erfüllen können, wenn sie 51%+ erreichen. Machtallerdings keine Partei. Jede stellt ein Programm vor, dass sich auch von den zukünftigenPartnern unterscheidet, anstatt von Anfang an auf eine Koalition zu setzen - was in denheutigen Zeiten mehr als angebracht ist - und am Ende regen sich natürlich die Leutedarüber auf, dass "ihre" Partei mal wieder ein Versprechen nach dem anderen aus demWahlkampf vergisst oder bricht oder sogar das komplette Gegenteil davon unternimmt.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn in den nächsten Bundestag gleich zwei bis dreineue Parteien einziehen würden, in so einem Fall würden die Herren von der Union und derSPD mal wirklich in Panik ausbrechen. Wobei ich dabei die ÖDP, die humanistische Parteiund die Familien-Partei bevorzugen würde, welche ihre jeweiligen Hauptthemen auch zurSprache bringen würden. Möglichst Leute eben, die noch nicht von der Hauptstadtluft unddem dortigen politischen Alltag korrupiert wurden.


melden

SPD und CDU im Umfragetief

11.09.2006 um 10:45
Was seine Reden angeht: Nunja, er redet ja immer noch dasselbe, was er im Wahlkampfbereits von sich gab

Suebe, ganz im Ernst, was bleibt ihm auch anderesübrig? Der Wahlkampf der FDP war sehr breit gefächert und sollte er nicht offentsichtlichfalsch liegen so muss er dabei bleiben, sonst fliegt er leichter auf als einOliv-tarnfleck-Scharfschütze in der sibirischen Winterlandschaft. Ein Versprechensbrecherder nichtmal was zu sagen hat wäre ganz schlechte PR.

Wieso lassen sich dieLeute von simpelsten Werbespots einfach wieder einer Gehirnwäschte unterziehen oder vonWahlkampfreden einlullen?

Vielerorts ist auch einfach zur Gewohnheitgeworden, ständig die gleiche Partei zu wählen. Hier in Bayern z. B. wird ja das Kreuzbeim CSU - Kästchen quasi vererbt. Traurig aber wahr.

Sie könnten ja vonAnfang an sagen, dass sie nur alle Versprechen erfüllen können, wenn sie 51%+erreichen.

Ein schöne Illusion, aber seihen wir doch mal ehrlich, solch einVersprechen würde selbst bei überwiegender Mehrheit der Partei im Vorherein das Wasserabgraben, es wäre purer Suizid. Das riskiert kein Parlamentarier, ob in Deutschland odersonstwo.

Wobei ich dabei die ÖDP, die humanistische Partei und dieFamilien-Partei bevorzugen würde, welche ihre jeweiligen Hauptthemen auch zur Sprachebringen würden.

Netter Gedanke, doch was mir bei diesen Parteien persönlichfehlt, ist die eingeschränkte Flexibilität. Wer will schon die Autofahrer - Partei beider Gesundheitsreform - Debatte dabei haben, bzw. was könnten sie großartig dazubeitragen? Wahrscheinlich ist es dieser Aspekt welcher dafür sorgt, dass diese Parteinenimmer nur der eigenen Imagination hinterher rennen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?
Politik, 827 Beiträge, am 15.09.2017 von Philipp
reallife10 am 19.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 41
827
am 15.09.2017 »
Politik: Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern
Politik, 492 Beiträge, am 20.09.2016 von parabol
univerzal am 25.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
492
am 20.09.2016 »
Politik: Wahl-O-Mat
Politik, 169 Beiträge, am 26.02.2016 von Schnitzeldroid
Kirk2 am 26.08.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
169
am 26.02.2016 »
Politik: Die Mehrheit von Links und die Macht aus der "Mitte"
Politik, 16 Beiträge, am 06.09.2015 von Doors
ayashi am 06.04.2012
16
am 06.09.2015 »
von Doors
Politik: Beschneidung unserer Grundrechte auf Basis von Terrorbekämpfung
Politik, 45 Beiträge, am 22.01.2014 von unearthedtru7h
unearthedtru7h am 19.11.2013, Seite: 1 2 3
45
am 22.01.2014 »