Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufos und Gott und Sinn des Lebens

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Ufos, Sinn Des Lebens
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos und Gott und Sinn des Lebens

20.02.2005 um 10:53
@quentin

Ich habe ja ganz bewußt hier mit "könnte" und "wäre" argumentiert, der Hintergrund kann nicht Thema einer rationalen Diskussion sein denn hier geht es ,mehr noch als bei anderen Themen, um den Glauben.

Persönlich sehe ich keinen Schöpfer oder irgendeine Intelligenz hinter allem, wir sind das Produkt eines Systemes (unser Universum) mit all seinen Regeln und Gegebenheiten.
Die "Reaktionen" welche stattfinden sind ebenfalls eine logische Schlussfolgerung dieses Systems und bedarfen keines Schöpfers oder göttlicher Eingebung.

Wenn man dann aber noch einen weiteren Schritt zurück macht und die Frage stellt wie sich dieses System entwickeln konnte und was davor war ist meiner Meinung nach die geistige Fähigkeit des Menschen überfordert, wir sind eben nichts wirklich Besonderes.
Menschen sehen immer einen Anfang und ein Ende und sind sozusagen auf der geistigen Realität gefangen welche uns von unserer Umwelt gegeben wird.

Muss das Universum einen Anfang gehabt haben?
Was war davor?
Wo endet es?
Was war der Beginn allen seins?
Was war vor "Gott" und wer hat ihn erschaffen?

Diese und viele andere Fragen werden wir nie beantworten können und wenn man etwas nicht weiß dann entsteht ein "Glauben".

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
Anzeige

Ufos und Gott und Sinn des Lebens

20.02.2005 um 12:35
@xersis

was wohl: ein fluggerät welches die schwerkraft verändern und sogar verstärken kann könnte die raumzeit ähnlich wie ein schwarzes loch krümmen und man könnte viel schneller voran kommen wie das licht.
aber die energie die dafür notwendig wäre wäre riesig man könnte es sie auch durch ein reaktor wie das von bob lazar beschrieb nicht erzeugen.Ich denke das alles wird ganz anders funktionieren.Bob lazars these scheint mir eher eine suggerierte desinformation zu sein !Aber auf der anderen seite kann es auch sein das die amis wenn sie wirklich so ein ding in der hand haben nicht die geringste ahnung haben wie es funktionieren soll und bob lazar wußte genauso wenig und hat nur seine these veröffentlicht von der wußte sie stimmt nicht ganz oder sogar gar nicht.

@matti

ich bin nicht vollkommen überzeugt von dem podtklenov-experiment und würden endlich deine wissenschaftlichen beweise hören !!
Ich weiß auch durch meine physikalischen kenntnisse das man die gravitationskraft nur durch veränderung der masse verringern oder erhöhen kann.
Eine theorie von mir ist:
Da sich gravitation wellenförmig ausbreitet(wissen wir noch nicht genau aber gehen wir hier davon aus es wäre so) könnte man davon ausgehen das sich diese wellen nur durch die reaktion des körpers auf die raumzeit zu stande kommen also diese wellen den raum auch wenn sehr gering krümmen.Es wären dann raumkrümmungswellen.
da nach einsteinsgleichung masse = Energie durch lichtgeschwindkeit im quadrat ist könnte man eine masse sehr nahe an die lichtgeschwindkeit bringen und dadurch die masse eines teilchens sehr an wachsen lassen so das sich diese wellen bilden:

Ich will damit sagen wäre es möglich mit ausreichend energie ein neutron auf so geschwindkeiten zu beschleunigen das es die masse der sonne hätte ?

das wiederrum könnte man als antrieb nützen und den raum krümmen und damit schneller als das licht sein ?

wäre diese überlegung vielleicht möglich ?


Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos und Gott und Sinn des Lebens

20.02.2005 um 13:07
JohnHolmes


Das gesamte System "Universum" ist von kausalen Zusammenhängen durchtränkt. Logische Schritte benötigen keinen Schöpfers (bzw falls doch, dann sehen wir es nicht), die Frage ist deshalb lediglich was diese Logik "erschaffen" hat, bzw wie sie entstanden ist. Wir sind nun mal definitiv Produkt des Universums, die Frage ist jedoch sind wir noch mehr.

Es gibt einen Zeitpunkt, an dem all die Naturgesetze wie wir sie kennen hervortreten. Bis zu diesem Zeitpunkt - kurz nach dem Urknall - lassen sich die Vorgänge mit Hilfe der Naturgesetze selbst zurückverfolgen, weiter logischerweise nicht. Was "davor" war, oder wieso dieser Prozess ins Rollen geraten ist, sind somit Fragen, die sich der Wissenschaft entziehen. Glaube ist demnach hierbei meiner Meinung nach alles was wir weiter vermuten, sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung.
Die Fragen, die du stellst sind also Fragen, die man nur mit Glauben beantworten kann (die meisten jedenfalls). Zudem solltest du nicht vergessen, dass diese Fragen mit Logik zu beantworten, ein schwieriges Unterfangen sein dürfte. Es gab keine Zeit, keinen Raum, keine Kausalität, keine Logik. Aus diesem Grund müsste ein evtl. Gott auch keinen Schöpfer haben. Das Universum könnte aber auch einfach so, aus dem Nichts entstanden sein.






Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos und Gott und Sinn des Lebens

10.03.2005 um 16:44
Frage an die Visionäre - findet ihr diese überlegung zu weit gedacht?

Wenn man davon ausgeht, dass eigentlich nichts Unmöglich sein kann,
dann könnte auch das Möglich sein ...

Es gibt in dieser Welt kaum wissenschaftliche Visionäre,
die Zeitreisen für Möglich halten; ich kann ja selbst kaum glauben, dass eine Reise durch die Zeit Möglich sein kann - ich denke das Sie sich vielleicht durch das Paralleluniversum, - also durch das Zeitlinienprinzip erklären ließe.

Aber ich weis es auch nicht!

Nehmen wir mal an, dass diese Paralleluniversen wirklich existieren!

Folgendes:

Die Grey (wie die Menschen sie nennen), sehen unserem Körperbau sehr ähnlich, und wahrscheinlich haben sie auch ein ausgeprägtes Sozialwesen.

Denn einen hohen Technologiestand erreicht man nur in einer Organisation,
und in einem Organisierten Umfeld, steht das Sozialverhalten an der Tagesordnung, da diese Organisation sonst nicht beibehalten werden kann.

Ich nehme jetzt mal ganz pragmatisch an, dass die Grey unsere direkten Nachfahren sind.

Denn es gibt viele evolutions- Theorien, die dafür sprechen, dass unsere Nachfahren tatsächlich so aussehen könnten (-müssten).

Und da (wie oben erklärt) unsere Nachfahren ein soziales Wesen haben,
würden sie jede Möglichkeit wahrnehmen, um anderen Wesen zu helfen,
- vor allem wenn es ihre eigenen Vorfahren sind, also wir, die Übergangsart.

Mir ist klar das diese Grey, die Zeitreise nicht nur zum helfen nutzen, - denn natürlich wollen die ja auch über uns Informationen haben, also Forschen.

Viele denken jetzt bestimmt, dass sie uns nur mit Technologie und Wissen helfen würden, aber als Visionär denke ich ein Stück weiter ...


Die Paradiesmaschine

Das Paradies, der Traum vom ewigen Glück (-Leben)!

Visionäre vermuten es:

Es kann alles Möglich sein!

Unsere Nachfahren haben einen Wissensstand, der uns weit überlegen ist:

Daher stehen ihnen fast unbegrenzte Technologien und Weisheiten zur Verfügung. Sei es jetzt die Nano-Technologie oder die Zeitmaschine,
- die Güte oder die Entbehrung.

Die Grey haben die Möglichkeit, uns durch ihre Technologie, den Traum vom Paradies zu erfüllen!

Und ihre Weisheit wird sie dazu zwingen!

Denn der Mensch hat den Egoismus fest in seinen Genen verankert.

Der Mensch strebte schon immer nach Perfektionismus.

Die Güte ist das höchste Ziel eines jeden weisen Wesens.



Der Sinn des Lebens ist,
dass glückliche Leben.
Zitat von meiner einer!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden