Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO in Huffman, Texas - 29.12.1980

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Texas, 29.12.1980 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

UFO in Huffman, Texas - 29.12.1980

26.01.2009 um 20:48
Am 29. Dezember, 1980 um ungefähr 21:00 Uhr hatten Betty Cash, Vickie Landrum und Colby Landrum eine alptraumhafte Begegnung mit einem UFO das ihr Leben veränderte.
Sie fuhren mit ihrem Auto heim, als Colby (damals 7 Jahre alt) ein helles Licht im Himmel entdeckte, welches direkt auf sie zusteuerte.

Das Objekt soll diamantenförmig gewesen sein und es ging eine unglaubliche Hitze von diesem Objekt aus. Alle 3 Zeugen wurden nach diesem Vorfall krank und die 2 Frauen trugen Brandverletzungen davon. Davon blieb Colby verschont, da er im Auto blieb.

Plötzlich kamen bis zu 23 doppelrotorige Helikopter (evtl. Chinooks) und umkreisten das Objekt. Später verschwanden das Objekt und die Helikopter hinter den Bäumen. Diese Helikopter wurden auch von anderen Personen gesehen.

Beide Frauen starben nach Angaben ihrer Familie wegen diesem Vorfall und den Strahlenverbrennungen die sie dadurch erlitten haben.

1981 bereits hatte Gersten Betty Cash, Vicky Landrum und Colby Landrum in einer Klage gegen die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika vertreten gehabt, weil sie durch den Kontakt mit einem ungewöhnlichen Objekt verletzt worden waren. Die Klage wurde zurückgewiesen.


Sogar die UFO-Hunter haben sich der Sache angenommen.


https://www.youtube.com/watch?v=1loT3vzH2_4


https://www.youtube.com/watch?v=RD8bZoeTVi0


https://www.youtube.com/watch?v=Cq4Yt0s5RZU


https://www.youtube.com/watch?v=C6tusCY1P2E


https://www.youtube.com/watch?v=puzim8yEYE8


Links:

http://www.ufoevidence.org/cases/case86.htm (Archiv-Version vom 20.01.2009)

http://www.ufocasebook.com/Pineywoods.html


melden

UFO in Huffman, Texas - 29.12.1980

26.01.2009 um 21:57
Den Fall kenn ich natürlich auch. Vermutlich kennen den alle hier.

Am erstaunlichsten an diesem Fall fand ich immer diese Helikopterarmada, die da angeblich um das Ufo rumgeflogen war. 23 oder vielleicht sogar 26 Helikopter, viele davon angeblich grosse CH-47 (Chinook). Wozu so viele Helikopter?
CH-47 sind Transporthelikopter und diese Anzahl davon macht irgendwie nur Sinn, wenn die auch etwas transportiert haben. Eine solche Anzahl von Helikoptern, die einfach mal schnell ein unangemeldetes Ufo verfolgen, kann man vergessen. So viele Chinooks wird man auch in Amiland nicht innerhalb nützlicher Frist in die Luft und dann zusammen an einen gottverlassenen Ort zum Ufo Verfolgen hinkommandieren können.

Also muss der Flug mit dem Ufo und all den Helikoptern eigentlich organisiert gewesen sein. Die Chinooks transportierten möglicherweise einfach den Treibstoff und vielleicht auch technisches Personal für dieses seltsame Flugobjekt.

Der von den 3 Zeugen beschriebene Antrieb des diamantenförmigen Flugobjektes scheint zumindest den Beschreibungen nach vergleichbar mit einem Düsen- oder Raketentriebwerk zu sein.

Für micht sieht das nach irgendeinem Test eines Flugobjektes aus, das dort ausserplanmässig landen musste.

Wie es zu diesen Verbrennungen oder Verstrahlungen der Zeugen kommen konnte, bleibt für mich allerdings ein Rätsel. Vielleicht gibt es aber irgendwelche Antriebe, die als Nebenprodukt starke UV-Strahlung erzeugen, das würde die Augen- und Hautprobleme sicherlich erklären ...

Emodul


melden

UFO in Huffman, Texas - 29.12.1980

26.01.2009 um 22:20
Nach Meinung eines Militärexperten gab es einige, geheime Tests, die radioaktive Strahlung beinhalteten. Durch seine Arbeit bei solchen Test musste er die Konsequenzen ertragen. In den späten 60ern war er solcher Strahlung ausgesetzt, er verlor dadurch einiges an Gewicht und Haaren ect.

Es war auch die Sprache von einem geheimen Flugobjekt namens WASP-2. Der Militärexperte hat davon gehört und dieses wird angeblich von 1 Person gesteuert. Informationen stehen dazu natürlich nicht zur Verfügung und über die Existenz von WASP kann nur spekuliert werden.

Allerdings würde es bei einem solchen geheimen Projekt Sinn machen, dieses durch so eine derat große Anzahl von Helikoptern zu unterstützen.
Aber wenn es ein geheimes Projekt gewesen sein sollte, dann muss hier etwas gewaltig schief gelaufen sein.


melden

UFO in Huffman, Texas - 29.12.1980

28.01.2009 um 18:13
Die Meinung der Skeptiker zu diesem Fall, Betty hätte wenige Tage nach der Absorbation der Strahlung sterben müssen, ist flasch. Betty´s Arzt, welcher sich 18 Jahre um sie gekümmert hat, sagt, dass es von der Stärke der Quelle und der Dauer der man dieser ausgesetzt ist, abhängig ist.

Nachzusehen bei Part 2, 4:00min.

Er hat absolut keine Zweifel, dass Sie starker radioaktiver Strahlung ausgesetzt war.
Genau das macht diesen Fall auch so interessant, da unleugbare physikalische Beweise vorliegen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: UFOs in Stephenville, 10. Januar 2008
Ufologie, 259 Beiträge, am 24.08.2013 von Nebelschwade
Y34RZ3RO am 08.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
259
am 24.08.2013 »
Ufologie: Former USAF Pilot Saw UFO Crash
Ufologie, 27 Beiträge, am 22.09.2011 von Hideki
UFO-Crash1955 am 21.09.2011, Seite: 1 2
27
am 22.09.2011 »
von Hideki
Ufologie: UFOs: Die Fakten
Ufologie, 2.514 Beiträge, am 10.06.2021 von sarkanas
A.I. am 07.06.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 124 125 126 127
2.514
am 10.06.2021 »
Ufologie: Unbekanntes Flugobjekt über Eisenach
Ufologie, 9 Beiträge, am 23.02.2021 von ufosichter
Todesschnuff am 22.02.2021
9
am 23.02.2021 »
Ufologie: Obama hat offiziell UFO´s bestätigt
Ufologie, 131 Beiträge, am 03.06.2021 von ZahnoBregen
Alek-Sandr am 20.05.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
131
am 03.06.2021 »