weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sternschnuppe auf dem Mars?

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars
Seite 1 von 1

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 00:46
Wollt ma fragen ob das mögmlich bzw unmöglich ist.
Also ein verglühender broken wie auf der Erde.

Zum einen besteht die Athmosphäre ja überwiegen aus Co2 (~95%) was ja Feuer schonmal faktisch ausschliessen würde. Aber da Co² ne höhere Dichte als sauerstoff hat, ist die Reibung stärker beim eintritt und Reibung führt doch unweigerlich zur erhitzung des Objektes.

ODer fallen die broken einfach kalt und ungehindert auf den Mars??


melden
Anzeige

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 11:36
Nein, aber die atmospähre ist nicht so dicht, also wird weniger verglühen da der Wiederstand geringer ist.

aber einafch runterfallen ist nicht.


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 16:21
@Scareface
Wo hast du die Idee her, dass Meteoriten, die auf die Erde fallen brennen? ^^


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 16:22
Die Meteoriten glühen auch auf der Erde nur wegen der Reibung, sie reagieren aber kaum mit dem Sauerstoff in der Luft...

@Fedaykin
Die Dichte von Luft hatt mehr mit Stickstoff als mit Sauerstoff zu tun ^^


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 19:13
außerdem würde der "fahrtwind" das feuer sofort ausblasen


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 19:47
>>Meteoriten?<<

Sternschnuppen !

>>außerdem würde der "fahrtwind" das feuer sofort ausblasen<<

Du solltest auch mal blasen aber in ein alkoholtester !

Liebe Grüße
Alice.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternschnuppe auf dem Mars?

30.11.2008 um 22:26
Schdaiff schrieb:Die Meteoriten glühen auch auf der Erde nur wegen der Reibung, sie reagieren aber kaum mit dem Sauerstoff in der Luft...
Das kommt denk ich mal auf die Zusammensetzung an. Die meisten Meteoriten bestehen aus Eis, Metallen und Metallerzen. Bei denen kann nur relativ wenig reagieren. Aber wenn bsp. so Meteorit auch nen guten Anteil an bsp. Kohlenstoff hätte würd das bei der hohen Temperatur durch die Reibung und der Sauerstoffatmospähre durchaus reagieren.


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

01.12.2008 um 16:14
@LoN
Ja stimmt Chondriten ursprünglicher Zusammensetzung, also Kohlenstoffmeteorite können reagieren... allerdings ist der C-Anteil selten groß genug, sodass es wirklich zum Brand kommt.... Sodass er vorallem am Rand reagiert...

Das sieht man vorallem an Eisenreichen Meteoriten, die innen "Erdkernartig" sind und außen eine Eisenoxid-Schicht bekommen.


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

08.02.2009 um 00:14
Da der Mars der dem Astroidengürtel nächstliegende innere Planet ist, wird er auch deutlich öfter von Asterioden getroffen, als etwa die Erde. Weil die Marsatmosphäre zudem wesentlich dünner ist, als jene der Erde, treffen die kosmischen Geschosse hier auf deutlich weniger Widerstand und gelangen dadurch in weitaus größerer Anzahl auch bis zur Oberfläche des Planeten, wo sie mit Geschwindigkeiten zwischen 10 bis 70 Kilometer pro Sekunde einschlagen und dann schon Objekte von nur wenigen Zentimetern Durchmesser Krater schlagen können. Auf der Erde verglühen derart große Meteoriten als die bekannten Sternschnuppen noch in der Atmosphäre. Erst ab einem Durchmesser von rund einem Meter können Fragmente auch bei uns den Boden erreichen.


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

08.02.2009 um 11:58
schon krass das am tag ca.1000-10.000(laut wiki) tonnen sternschnuppen auf die erde rieseln.

das mit ca.5 milliarden erdenjahren mal genommen..da kommt ein nettes sümmchen raus...man müsste mal ausrechnen wieviel prozent vom erdgewicht der staub aus dem all ausmacht

1000 t bis 10.000 t..nehmen wir den mittelwert 5000 tonnen pro tag x 365tage macht gesamt pro jahr 1.825.000 tonnen die dazu kommen...das ganze mit 5 milliarden mal nehmen macht 9125 000.000.000.000 tonnen gewichtszunahme seit entstehung (ca.)


melden

Sternschnuppe auf dem Mars?

08.02.2009 um 14:06
Opportunity findet weiteren Meteoriten auf dem Mars

Der vermeintliche Stein wurde mit Hilfe der am Roboterarm befindlichen Messeinrichtungen unter die Lupe genommen. Spektren des Mößbauer-Spektrometers und des Alpha-Particle-X-ray-Spectrometer (APXS) sowie Fotos eines abbildenden Mikroskopes führten zu der Erkenntnis, dass Santorini nicht wie zunächst angenommen vulkanischen Ursprungs ist, sondern offenbar vor langer Zeit aus dem All auf den Roten Planeten abstürzte. Er gehört zur Klasse der Eisen-Gesteins-Meteoriten. Vergleichsdaten vom Boden in der Nähe des Meteoriten wurden ebenfalls erfasst.

Der Marsrover Opportunity befindet sich gegenwärtig auf einer langen Fahrt zum Endeavour-Krater. Dabei soll er nun immer nach etwa einem Kilometer Fahrt eine mehrtägige Pause einlegen und den Boden sowie eventuell vorkommende interessante Objekte untersuchen. Zum einen gewinnt man damit vergleichsweise weiträumige Daten über Gemeinsamkeiten oder Unterschiede der Landschaft. Zum Anderen kann es ja jederzeit passieren, dass der Rover seine Fahrt aufgrund eines Defekts abbrechen muss.

http://www.raumfahrer.net/news/images/mars-opportunity17.jpg


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternschnuppe auf dem Mars?

09.02.2009 um 13:58
Nur eine kleine Anmerkung am Rande: Meteore verglühen primär deshalb, weil die Atmosphäre vor ihnen durch die extrem hohe Kompression sehr heiss wird. Reibung spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Und ob solche Biester auf der Marsoberfläüche auftreffen hängt vom Winkel ab in dem sie in die Atmosphäre eindringen. Treffen sie senkrecht auf, werden sie ehr wahrscheinlich die Oberfläche erreichen, wenn sie aber fast parallel zu oberfläche ankommen werden auch grössere Brocken verglühen oder sogar in den Weltraum zurück reflektiert


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden