Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Winnenden - Der gemachte Täter

197 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, Amoklauf, Vertuschung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Winnenden - Der gemachte Täter

19.04.2013 um 13:17
finds schon krass, wieviel bitterkeit, misstrauen und staatshass da in einem stecken muss, um sich ein killerkommando um einen inszenierten amoklauf auszumalen. ich kann dieses beschriebene bild auch vor meinem inneren auge aufbauen. es passt sogar zwischendurch beinah zu der überraschenden unverhältnismäßig wuchtigen gewaltbereitschaft von polizei-truppen, wie bei stuttgart21 oder tennessee eisenberg, doch das gesamtbild ist hier unschlüssig. das bild des entsetzens wird somit auf den gedankengeber zurückgeworfen und man schämt sich beinah, dass man auch nur eine sekunde mit dem gedanken spielte, der amokläufer von winnenden könne wirklich ein gemachter täter gewesen sein.


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

29.12.2017 um 02:16
Hi, gibt es hier zufällig Leute die sich mit Audio-Software oder so auskennen?

Was wird hier eurer Meinung nach bei 0:38 gesagt? Kann man das mit Software evtl. isolieren/verstärken?
Oder was versteht ihr nur durchs hören?

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Keine Angst man sieht kein Blut o.ä. ... gibt ja nur die zensierte Version dieses Videos :X


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

29.12.2017 um 11:27
"NEIN. TÜR IST NICHT ZU. GLAUBE ICH."
"WO?"

So verstehe ich das.


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

29.12.2017 um 11:40
@DoktorMaier

"NEIN. TÜR IST NICHT ZU. GLAUBE ICH."

War vor 0:38 zu hören.

"WO?"

War nach 0:38 zu hören.

Bei 0:38 exakt, wird nichts gesagt.


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

31.05.2018 um 15:28
Zitat von ArghArgh schrieb am 24.09.2009:Jetz mal abgesehen davon was ich von den Thesem des Threadsteller halte... muss wirlich schon im ersten Post der absolut an den Haaren herbeigezogenen Vergleich zur Holocaust Leugnung gezogen werden ?
Das ist ne altbekannte Masche,um Kritiker von offiziellen Versionen mundtot zu machen...ist nichts neues, deshalb gehe ich auf sowas auch nicht ein.


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

31.05.2018 um 15:58
Zitat von CathrynCathryn schrieb am 17.09.2010:Wer eine WBK (Waffenbesitzkarte) besitzt, muss eine Ausbildung im Waffenrecht (Waffensachkundepruefung) nachweisen koennen. In dieser wird er ausdruecklich belehrt, wie er eine Waffe zu lagern hat (Waffe immer verschlossen, Munition extra noch einmal verschlossen, geeignete Behaeltnisse mit gepruefter Schliessvorrichtung, verschlossen).

Der Vater von Tim K. hat diese Vorschriften grob fahrlaessig vernachlaessigt.
Was für ne Logik...u.wenn er seine Mitschüler mit Vatis Auto totgefahren hätte,dann wäre der Vater vermutlich dran schuld,weil er seine Autoschlüssel nicht sorgsam verwahrt hätte...
Bis Anfang der 70er Jahre waren Langwaffen frei erwerbbar ab 18 Jahren...da müßte es deiner Auffassung nach ja Amokläufe ohne Ende gegeben haben. Gab es aber doch nicht,oder?


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

31.05.2018 um 22:23
@Dreamcatcher66
Die Opfer wurden aber nunmal nicht totgefahren oder fielen aus dem Fenster,sie wurden erschossen


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

31.05.2018 um 23:20
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Die Opfer wurden aber nunmal nicht totgefahren oder fielen aus dem Fenster,sie wurden erschossen
Hauptsache,was geschrieben...aber na ja, was soll man da diskutieren? Thema ist eh erledigt.


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

14.06.2018 um 22:40
Zitat von Dreamcatcher66Dreamcatcher66 schrieb am 31.05.2018:Was für ne Logik...u.wenn er seine Mitschüler mit Vatis Auto totgefahren hätte,dann wäre der Vater vermutlich dran schuld,weil er seine Autoschlüssel nicht sorgsam verwahrt hätte...
Bis Anfang der 70er Jahre waren Langwaffen frei erwerbbar ab 18 Jahren...da müßte es deiner Auffassung nach ja Amokläufe ohne Ende gegeben haben. Gab es aber doch nicht,oder?
Über 50 Jahre später ist das nun mal anders.
Ausserdem schoss der Amokschütze nicht mit einer Langwaffe.
Wenn die Waffe zugänglich war, wurde gegen das Gesetz verstossen.
Angeblich lagen Waffe und Munition im Nachtschränkchen.
Das lässt sich auch nicht mit einem Sicherheitsbedürfnis erklären.
Wenn etwas in das Schlafzimmer kommt, was mit einer Magazinfüllung nicht aufzuhalten ist, sollte man nicht nachladen, sondern sich eine andere Strategie ausdenken.


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

14.06.2018 um 22:43
Zitat von 3THINKER3THINKER schrieb:Über 50 Jahre später ist das nun mal anders.
Ausserdem schoss der Amokschütze nicht mit einer Langwaffe.
Wenn die Waffe zugänglich war, wurde gegen das Gesetz verstossen.
Angeblich lagen Waffe und Munition im Nachtschränkchen.
Das lässt sich auch nicht mit einem Sicherheitsbedürfnis erklären.
Wenn etwas in das Schlafzimmer kommt, was mit einer Magazinfüllung nicht aufzuhalten ist, sollte man nicht nachladen, sondern sich eine andere Strategie ausdenken.
Super...so lassen sich zukünftige Amokläufe bestimmt verhindern...


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

15.06.2018 um 08:54
Nichts wird man mit irgendwie irgendwo verhindern können. Dann denkt man sich
halt eben etwas anderes aus.


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

15.06.2018 um 11:15
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Nichts wird man mit irgendwie irgendwo verhindern können. Dann denkt man sich
halt eben etwas anderes aus.
Das stimmt nicht ganz.

Es ist im Ergebnis ein Unterschied, ob jemand wütend ist und dann einfachen Zugriff auf eine Schusswaffe hat oder ob er das nicht hat.
Klar kann man argumentieren, dass auch Messer, Äxte und sonstige Werkzeuge auch als Waffen missbraucht werden können. Aber Schusswaffen sind gefährlicher und aufgrund der Distanzwirkung mit geringerer Hemmschwelle bei der Verwendung versehen.

Jemand, der so wütend ist, dass er einen Amoklauf mit einer Schusswaffe durchführt, würde diesen Amoklauf nicht notwendigerweise auch mit einem Messer begehen.

Man kann nicht alle Gewalttaten verhindern. Aber man kann Risiken minimieren. Und wenn der Aufwand der Risikominimierung in einem vernünftigen Verhältnis zum möglichen Nutzen steht, sollte man das auch tun.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Winnenden - Der gemachte Täter

15.06.2018 um 13:04
Menschen mit dem Hackebeil umbringen ist allerdings ungleich anstrengender, als sie zu erschiessen.


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

15.06.2018 um 21:59
Am 19.04.2013, um 13:17 Uhr, war die Diskussion scheinbar beendet.
Zitat von matraze106matraze106 schrieb am 19.04.2013:matraze106 19.04.2013 um 13:17
ehemaliges Mitglied
finds schon krass, wieviel bitterkeit, misstrauen und staatshass da in einem stecken muss, um sich ein killerkommando um einen inszenierten amoklauf auszumalen. ich kann dieses beschriebene bild auch vor meinem inneren auge aufbauen. es passt sogar zwischendurch beinah zu der überraschenden unverhältnismäßig wuchtigen gewaltbereitschaft von polizei-truppen, wie bei stuttgart21 oder tennessee eisenberg, doch das gesamtbild ist hier unschlüssig. das bild des entsetzens wird somit auf den gedankengeber zurückgeworfen und man schämt sich beinah, dass man auch nur eine sekunde mit dem gedanken spielte, der amokläufer von winnenden könne wirklich ein gemachter täter gewesen sein.
Was ist denn der Anlass für das erneute Interesse?
Gibt es neue Erkenntnisse zu dem Fall?
Dann wäre es von Vorteil, entsprechende Medienberichte zu verlinken.


1x zitiertmelden

Winnenden - Der gemachte Täter

15.06.2018 um 22:06
Zitat von 3THINKER3THINKER schrieb:Was ist denn der Anlass für das erneute Interesse?
Gibt es neue Erkenntnisse zu dem Fall?
Dann wäre es von Vorteil, entsprechende Medienberichte zu verlinken.
Es braucht inzwischen keine Erkenntnisse oder Fakten mehr es reicht Paranoia.


melden

Winnenden - Der gemachte Täter

16.06.2018 um 07:21
Ich dachte es gibt Neuigkeiten und ich habe etwas verpaast.
Zitat von Dreamcatcher66Dreamcatcher66 schrieb am 31.05.2018:Das ist ne altbekannte Masche,um Kritiker von offiziellen Versionen mundtot zu machen...ist nichts neues, deshalb gehe ich auf sowas auch nicht ein.
Im Zusammspiel mit den gelöschten Beiträgen verliert man schnell den roten Faden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Gute Zeiten für Verschwörer
Verschwörungen, 50 Beiträge, am 21.08.2012 von notafraidtodie
Chtun am 08.08.2012, Seite: 1 2 3
50
am 21.08.2012 »
Verschwörungen: Unser Geldsystem: Teil einer Verschwörung? Verbessern oder abschaffen?
Verschwörungen, 826 Beiträge, am 03.04.2024 von iambluebird
FF am 20.01.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 39 40 41 42
826
am 03.04.2024 »
Verschwörungen: Rosemarie Nitribitt - Tod einer Prostituierten (1957)
Verschwörungen, 241 Beiträge, am 20.02.2024 von Gildonus
schmitz am 07.07.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
241
am 20.02.2024 »
Verschwörungen: Werden manche Friedhofsgräber zweckentfremdet?
Verschwörungen, 138 Beiträge, am 30.01.2024 von Kangaroo
GigiNazionale am 24.09.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
138
am 30.01.2024 »
Verschwörungen: Versteckte Botschaften in Pressebildern
Verschwörungen, 28 Beiträge, am 15.02.2024 von azazeel
BuddhasStiefel am 18.07.2019, Seite: 1 2
28
am 15.02.2024 »