Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen, eisgekühlt

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen, Zeitreise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 09:01
ein absinken unter 0°K wäre unmöglich. ist wie mit lichtgeschwindigkeit: geht nur vorwährts. egal, wierum das gefährt steht, man bewegt sich ja immernoch mit lichtgeschwindigkeit. brems mal unter den stillstand.

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 10:56
@ghostsicalll

"nein, so meine ich das nicht. oder vielleicht doch. ich meine, das die dinge, die eingefroren werden, keine zeit mehr erleben, weil sie eben nicht mehr für sie läuft."

Da biologische Reaktionen ("Leben") auf chemischen Grundlagen beruhen und chemische Reaktionen bei tiefen Temperaturen kaum stattfinden, kann man sagen, dass das "Leben" gestoppt wird, und somit aus der Sicht eines tiefgekühlten Organismus "die Zeit stehenbleibt". Objektiv läuft die Zeit natürlich weiter, der Organismus altert halt nicht.

Es gibt Beispiele für kälteresistente Bakterien, die, im Eis eingefroren, Jahrtausende unbeschadet überstehen. Höhere Organismen können sich leider nicht ausreichend vor Gefrierschäden schützen (von einigen Exoten mal abgesehen).


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 11:44
ja. genau das meine ich. man realisiert nicht, das die zeit läuft, weil man keine körpervorgänge mehr bemerkt. gut, wenn man tot ist, spürt man das auch nicht mehr....

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 11:59
moin

eisgekühlte zeitreisen gehören zum standardrepertoire eines jeden new yorker pizzaboten ^^


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 13:01
@buddel
*lol*

@all
Ich denke, wenn wir mal irgendwann tatsächlich soweit sein sollten, dies zu realisieren, dann haben wir inzwischen längst eine völlig andere und effizientere Methode/ Technik in Betrieb, wo sich diese Frage mit einfrieren niemand mehr stellen wird.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 13:30
wir reden hier im prinzip doch über kryogenie, oder?
die gibts doch schon! wenn ein neureicher sich in zukunft noch seins recitums erfreuen will, friert er sich einfach ein und wartet darauf, das wir eine bahnbrechende reanimationserfindung machen, um sich dann auftauen zu lassen. gibt schon! in new york!

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

09.07.2005 um 13:44
Die Frage ist doch, ob die Zukunft daran überhaupt noch daran interessiert ist, die ollen "Wasserleichen" wiederzubeleben. ;)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

10.07.2005 um 13:35
stimmt.
es sei denn, besagte methode zum wiederbeleben muss getestet werden...
dazu sind unsere wasserleichen ideal....

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

10.07.2005 um 23:11
Wäre das gesamte Universum bis zum absoluten Nullpunkt abgefroren, würde es wohl wirklich keine Zeit mehr geben.

Ich sehe den Inhalt meiner Beiträge als absolut axiomatisch - darüber zu diskutieren bringt nichts.


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

11.07.2005 um 12:07
auch wahr.

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

11.07.2005 um 12:37
@ghostsicall
>>es sei denn, besagte methode zum wiederbeleben muss getestet werden...
dazu sind unsere wasserleichen ideal....<<

"Schöne" Aussichten.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

11.07.2005 um 17:08
mir würds auch nicht gefallen...
habt ihr den film "equillibrium" gesehen?
DAS sind schöne aussichten.

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

11.07.2005 um 17:10
@ghostsicall
Ja ein sehr geiler Film mit einem glänzenden Christian Bale. :D

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

11.07.2005 um 17:14
Achso für die unwissenden hier noch ne Kurzbeschreibung.


Equilibrium, ein aufwändiger Science-Fiction-Thriller im klassischen Gewand, erinnert auf gelungene Art und Weise an moralistische Fabeln wie Fahrenheit 451. Im Rahmen der Geschichte befindet sich die Menschheit nach dem Dritten Weltkrieg in einem Zustand schwerer emotionaler Unterdrückung: Wenn niemand etwas empfindet, wird auch keiner von düsteren Leidenschaften beeinflusst, die ihn dazu treiben, seinen Nachbarn anzugreifen.

Regisseur und Autor Kurt Wimmers monochromatisches, von Metropolis inspiriertes Stadtbild bietet einen idealen Hintergrund für die diffizilen Einsätze von John Preston (Christian Bale), einem ausgezeichneten Polizisten, der "Gefühlsverbrecher" einbuchtet und sentimentale, sinnliche und künstlerische Relikte einer vergangenen Ära ausmerzt. Wie vorherzusehen entwickelt Preston eine Faszination gegenüber seinen Opfern und jenen Dingen, für deren Anbetung sie zu sterben bereit sind. Er unterlässt die Einnahme seiner obligatorischen, den Verstand abstumpfenden Droge und fühlt sich zudem auch noch zu einer verurteilten Gefängnisinsassin hingezogen.

Kurzbeschreibung
"Keine Bücher, keine Bilder, keine Musik...Jegliches Vergnügen ist den Menschen verboten. In Libria werden alle Gefühle der Bürger unterdrückt. Zu diesem Zweck muss jeder täglich eine von der Regierung verordnete Dosis Librium schlucken. Das Verweigern der bitteren Pille bedeutet unweigerlich den Tod. Librias Volk vegetiert im permanenten Dämmerzustand und Elite-Offizier John Preston überwacht den verordneten Volksrausch. Bis er eines Tages...


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

12.07.2005 um 18:01
Mahlzeit!

Um nochmal zum eigentlichen Thema zurück zu kommen: die subjektive, also psychologische Zeitlinie würde natürlich bei solchen Temperaturen enden, da kein denkendes Wesen (jedenfalls keines aus diesem Sonnensystem :) ) bei 0°K noch denken könnte, wie kgersen schon richtig bemerkte.
Objektiv läuft die Zeit natürlich weiter, da sich auch das Licht weiterhin mit konstanter Geschwindigkeit bewegt, sowie der zweite Hauptsatz der Thermodynamik (Entropie nimmt immer zu, niemals ab) erhalten bleibt.

Nun aber noch etwas zum absoluten Nullpunkt: Ich bin mir seit einer Weile gar nicht mehr so sicher, ob es den tatsächlich gibt, ob dieser Punkt wirklich eine unumstößliche Konstante wie die Lichtgeschwindigkeit darstellt.
Falls sich mal jemand von Euch mit dem Agreggatzustand des Bose-Einstein-Kondensats beschäftigt, wird er wissen, dass ganz knapp (Millionstel bzw. Milliardstel Grad) über dem - angeblich absoluten - Nullpunkt von -273,15°C die Atome etwas seltsam reagieren. Und zwar synchronisieren sich sämtliche Atome! Sie befinden sich allesamt auf der gleichen Wellenlänge und sind exakt im Gleichtakt.
Was mich zu der Vermutung verleitet, dass die Atome beim absoluten Nullpunkt nicht mit ihrer Schwingung aufhören, sondern sich die Struktur des Atomes ändern würde.
Psygate hatte bereits in diesem Thread erwähnt, dass, wenn es möglich wäre, Materie auf UNTER 0°K abzukühlen, die Elektronen in den Atomkern fallen und sich Elektronen, Protonen und Neutronen quasi zu einer festen Einheit verschmelzen würden.

Ich habe irgendwo mal eine - zugegebermaßen nicht wissenschaftliche - Theorie aufgeschnappt, nach der sich Materie bei Temperaturen unter 0° Kelvin folgendermaßen verhält:
- Bei etwa -800° Kelvin befinden sich Elektronen selbst im Atomkern.
- Bei etwa -2000° Kelvin verklumpen benachbarte Atomkerne zu einem Gebilde.
- Bei etwa -5000° Kelvin kollabiert die Zusammenballung der Atomkerne zum schwarzen Loch oder aber explodiert in einer Supernova, je nach Randbedingungen.
Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das aufgeschnappt habe, hatte nur den Text von der Webseite kopiert und weggespeichert. Ist aber schon etwas her, Text hatte ich dann noch, aber keine Quellenangabe.

Hört sich zwar nett an, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es sich tatsächlich so verhält, ist verschwindend gering und abgesehen davon wird ein wissenschaftlicher Nachweis - falls es ihn geben kann - wohl nicht mehr zu unseren Lebzeiten erbracht.
Ich find's aber interessant, darüber nachzudenken, zu spekulieren und mit immer wieder neuen Forschungsergebnissen in Einklang zu bringen.

Ein Paradoxon entsteht, wenn eine frühreife Erkenntnis mit dem Unsinn ihrer Zeit zusammenprallt.


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

12.07.2005 um 20:34
Nein, da wird nix draus.
Die Elektronenbewegung lässt sich von niedrigen Temperaturen nicht beeindrucken, will heisen, die kreisen immer weiter um den Kern.

Außerdem heist es nur Kelvin, nicht °Kelvin!

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.



melden

Zeitreisen, eisgekühlt

12.07.2005 um 21:25
@ghostcall: du beantwortest doch deine frage schon im ersten post selbst, indem du sagst, dass es nicht möglich sei, unter den absoluten nullpunkt zu kommen.

er selbst kann auch nicht erreicht werden.


Was ist schon der Sinn?


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

12.07.2005 um 21:28
@ ShlomoNussbaum:
Vielleicht solltest du auch den 3. Hauptsatz der Thermodynamik beachten, wenn du schon mit den anderen so verfährst. Ein Bose-Einstein-Kondensat unterliegt streng der Bose-Einsteinschen Quantenstatistik. Davon abgesehen, dass sich also nur bosonische Quanten so verhalten, verschmilzt hier garnichts, sondern nehmen die Quanten ihren quantenmechanischen Grundzustand an, sind delokalisiert und befinden sich damit simultan überall im Kondensat - daher lässt sich dieser Zustand durch eine einzelne Quantum-Wellenfunktion vollständig beschreiben.
Die Quantenmechanik selbst verhindert das Absinken der Temperatur auf 0 K, sodass der von dir genannte Artikel ziemlicher Unsinn ist. Man kann nicht beschreiben was passieren würde, wenn diese Option dem Universum garnicht zu Verfügung steht, insbesondere wenn man dafür die selbe Theorie benutzt, die diesen Zustand verhindert. Insbesondere sind Elektronen Fermionen und unterliegen der Fermi-Diracschen Quantenstatisik; die denken garnicht daran sich der Bose-Einsteinschen Quantenstatistik zu fügen!
Bei 0 K konvergiert die Entropie des Quants gegen einen von thermodynamischen Parametern unabhängigen festen Grenzwert und verstößt damit gegen wieder andere Gesetze.


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

14.07.2005 um 06:33
Okay, okay!

Die Theorie hatte ich wie gesagt nur aufgeschnappt. Ich habe ja erwähnt, dass ihre Richtigkeit erstens wohl kaum zu beweisen wäre, und zweitens äußerst unwahrscheinlich ist.
Ich meinte halt, dass es nie verkehrt ist, Denkanstöße aus jeder Richtung zu berücksichtigen, so krude sie sich auch anhören mögen.

@mûreth:
Davon abgesehen, dass dein Wissen über physikalische Vorgänge ohnehin das meinige um einiges zu übersteigen scheint, muss ich Dir Recht geben: Es sind nur bosonische Quanten, die sich bzgl. des Kondensats so verhalten. Darauf hatte ich gar nicht geachtet.

Aber trotzdem sollten man Absolutheiten mit einer Portion Skepsis gegenübertreten. Bevor Heisenberg seine Unschärferelation formulierte, war ein großer Teil der Wissenschaftler vom Determinismus überzeugt. Das galt einige Zeit auch als ein unumstößliches, absolutes Faktum.

Es gibt halt immer physikalische Gesetze, die man nicht brechen kann, aber es gibt einige, die man beugen kann.

Ein Paradoxon entsteht, wenn eine frühreife Erkenntnis mit dem Unsinn ihrer Zeit zusammenprallt.


melden

Zeitreisen, eisgekühlt

14.07.2005 um 12:15
DANKE!!!!

ich denke, ich verstehe: das problem ist, das die moleküle/atome sich nicht in den absoluten stillstand versetzen lassen.

All the Tales are told, All the Orchids gone. now I care for dead Gardens.
____________________________________________________________
wenn die Herren Politiker mit den Handlungen ihres Volkes unzufrieden sind, so sollen sie sich nicht weiter darum bemühen, es mit Gesetzen, unsinnig oder nicht, zu bestrafen, da es doch einfacher wäre, sie wählten einfach ein neues Volk!



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Wurmlöcher mit Teilchenbeschleuniger
Wissenschaft, 28 Beiträge, am 16.06.2008 von spähzi
hawkingfan am 21.08.2007, Seite: 1 2
28
am 16.06.2008 »
Wissenschaft: Zeitreisen - Sind sie möglich?
Wissenschaft, 2.066 Beiträge, am 30.12.2020 von Lupo54
packr am 21.05.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 101 102 103 104
2.066
am 30.12.2020 »
von Lupo54
Wissenschaft: Zeitreisender gesichtet!
Wissenschaft, 60 Beiträge, am 11.12.2017 von Spöckenkieke
psyclone am 17.01.2003, Seite: 1 2 3
60
am 11.12.2017 »
Wissenschaft: Parallel Dimensionen / Traum
Wissenschaft, 22 Beiträge, am 31.07.2017 von abahatschi
ChronoCross am 27.07.2017, Seite: 1 2
22
am 31.07.2017 »
Wissenschaft: Großvater-Paradoxon wirklich ein Paradoxon?
Wissenschaft, 220 Beiträge, am 13.05.2017 von Z.
RaffaelW am 07.07.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
220
am 13.05.2017 »
von Z.