weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitreisen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

19.07.2013 um 12:43
Zitat: Paradoxon hin oder her ... Wenn man in Gedanken in die Vergangenheit reisen kann, muss es meines Erachtens nach auch technisch realisierbar sein. :note:



Nein ist es nicht ! Dazu müsste man das komplette Universum und alles in im Enthaltene wieder in den Zustand versetzen in dem es war, zu dem Zeitpunkt, an den man zurückreisen will...

...viel Spass beim Bau einer Maschine, die das bewerkstelligt !


Der Unterschied zwischen Vergangenheit und Zukunft ist nämlich der Grad der Entropie.
Vergangenheit = Geringere Entropie / Zukunft = Angestiegene Entropie !


melden
Anzeige
LeFantome85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

05.08.2013 um 16:15
Deswegen schien der Puls auch paradoxerweise die Kammer eine 62 Milliardstel Sekunde früher zu verlassen, bevor er eingetreten ist.



http://m.heise.de/newsticker/meldung/Schneller-als-mit-Lichtgeschwindigkeit-32271.html?from-classic=1


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

05.08.2013 um 21:23
@LeFantome85


Is wohl wieder ein Kabel locker :D Und die Info ist 13 Jahre alt...


melden

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

14.08.2013 um 10:55
In diesem Thread geht es um den Uhrzeitcode, woran man erkennen kann das die Zeitlinie in der Oszillation des Universums gespeichert ist:

Diskussion: Frequenzen und Zeitverschiebungen

Man nehme einfach an das die Oszillation der Erde ein Zahnrad ist und das jeder Mensch ein weiteres Zahnrad darstellt. Ändert man das Zahnrad(oszillation der Erde) so wird auch der Mensch eine Änderung erfahren.


melden

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

14.08.2013 um 11:40
Bevor jemand heiß auf Zeitmaschinen ist sollte erst das Experiment vom NEC Institut überprüft werden und es sollten andere Elemente überprüft werden...

http://m.heise.de/newsticker/meldung/Schneller-als-mit-Lichtgeschwindigkeit-32271.html?from-classic=1


melden
MR.Scary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

19.08.2013 um 08:57
Ich find das Thema scheußlich, wenn so ein Ding kriminellen Ärzten in die Hände fällt gib´s eine ganz neue Art von Organhandel. Ja leider.


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

19.08.2013 um 16:53
@Christopher101

Sag mal, willst Du mich/uns verarschen???

Dein Zwillingsbruder @LeFantome85 hat das schon am 05.08.2013 um 16:15 verlinkt.

Weißt Du jetzt schon nicht mehr, was dein anderes Ich macht?


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 14:38
Hallo

Wie manche vielleicht wissen schwingt die Erde mit 8Hz, dieses Schwingungsfeld ist gleichzusetzen mit einer Bewegung der Raum Zeit, man sollte bedenken das Zeit Bewegung ist.

Durch die Rotation der Erde wird diese 8Hz Welle in den Raum herausbefördert eine Umdrehung der Erde stellt eine Welle mit dieser Frequenz dar.

Man müsste sich jetzt ein Objekt bauen, welches in dieser Schwingung rotiert und eine Modulation dieser Schwingung würde eine Änderung der Raum Zeit hervor rufen.

Die Vergangenheit und die Zukunft ist in dieser Frequenz dieses planetaren Ortes eingekoppelt.

Alles schwingt mit dieser Koppelung mit und eine rotierende Scheibe welche sich in dieses Feld diese Feld eingekoppelt ist und dann eine Rotationsänderung vollzieht, wird automatisch in der Raum zeit verschoben.

Die Lichtgeschwindigkeit stellt slicht weg und einfach nur die Raum Zeit Modulation diese Systems dar, da es eine Welle ist welche durch eine Rotation beschleunigt wird.

Verlangsamt oder beschleunigt man diese Modulation versetzt man sich automatisch in der Raum Zeit.

Jede Welle interagiert mit einer anderen und die Hauptmodulation dieses Systems greift auf jede andere Welle über und erzeugt so ein Kontinuum welches manipulierbar ist.

Wenn man sich die Erde als ein Zahnrad vorstellt, dann ist jedes andere Objekt ein kleineres Zahnrad welches sich mit dreht, so zB jedes einzelne Individuum diese Planeten. Diese Vorstellung dient dazu um es sich zu verbildlichen wie das Kontinuum der Raum Zeit aufgebaut ist.


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 14:47




Rotationsänderungen dieser Scheibe bewirken eine Schwingungsänderung des Objektes.

Die Schwungscheibe schmeißt quasi gesehen Wellen nach außen. Diese müssen dem lokalen Raum zeit Kontinuum angepasst werden um eine Zeitreise zu vollziehen.

Ein Fehlgeschlagenes Experiment dieser Art ist hier zu beobachten der Beschleunigungs Punkt der Scheibe erreicht einen kritischen Punkt und diese wird an einen anderen Ort versetzt.



melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 14:52
Das gleiche passiert in der Verbildlichung des Cäsium Experimentes in diesem Artikel...

Diskussion: Eine neue Physik!


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:01
In dem Video mit dem UFO aus Brasilien bebt die Erde nicht Grundlos da eine spezielle Frequenz getroffen wird.

Und eins kann ich euch auch schon sagen wenn ihr weit zurückreist und nichts vorfindet dann werdet ihr an einem Punkt sein in dem der Arm des Universums sich weiter gedreht so wie bei einer Galaxie.

Die Bewegung der Galaxien stellt einfach die Rotation des Universums dar.


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:10
Ich bin jetzt auf die Idee gekommen das man an einen andere Ort versetzt werden müsste da sich die Erde weiter gedreht hat, somit müsste man auch wie die Borg durch die Galaxie springen können.

Und um extrem schnell zu reisen müsste man die Schwingung der Galaxie kennen und auf dieser Welle reiten, mittels eines Schwingungsmodulators welcher die richtige Frequenz trifft.


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:21
Dann kann man sich auch denken warum die Herren der Schöpfung an den Urknall glauben aus dem einfachen Grund weil sie das schwarze Loch in der Mitte des Universums gesehen haben und sich an einer Stell befunden haben wo ein Teil der Masse der Galaxien sich schon weiter gedreht haben.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:42
@Lambda11
Lambda11 schrieb:Die Schwungscheibe schmeißt quasi gesehen Wellen nach außen. Diese müssen dem lokalen Raum zeit Kontinuum angepasst werden um eine Zeitreise zu vollziehen.

Ein Fehlgeschlagenes Experiment dieser Art ist hier zu beobachten der Beschleunigungs Punkt der Scheibe erreicht einen kritischen Punkt und diese wird an einen anderen Ort versetzt.
Ah ja.

Man ist sich sehr sicher, dass es sich dabei um einen Fehlstart einer russisches Rakete handelte, genauer gesagt um den einer Bulava ICBM.
Most likely, it was something much more terrestrial and much more boring. Many reports say it was the failed launch of a Russian rocket, probably a Bulava ICBM, a problem-plagued Russian missile that reportedly had several test launches scheduled. Although Russian officials haven’t confirmed this (and in fact one official denied there was any rocket launch in the area) an anonymous Russian military source said it actually was failed launch from a submarine in the White Sea early Wednesday morning.

UPDATE (Dec. 10): Russia has finally admitted a missile accident with the Bulava ICBM. This rocket already has failed six of 13 previous tests, according to the BBC, so Russia might have been a little embarrassed about it.


In what seems to confirm a rocket launch, yesterday, a message from NAVTEX was issued message warning airplanes not to fly, and ships not to sail in that area:
Scheint auch nicht das erste Mal gewesen zu sein
Another launch on November 1 also caused strange light phenomenon in northern parts of Norway, although not as spectacular as the one today. It also caused speculation as to the cause, but it came from the launch of a Sineva missile from the nuclear submarine in the White Sea.
http://www.universetoday.com/47219/what-was-the-norway-spiral/
Lambda11 schrieb:Wie manche vielleicht wissen schwingt die Erde mit 8Hz, dieses Schwingungsfeld ist gleichzusetzen mit einer Bewegung der Raum Zeit, man sollte bedenken das Zeit Bewegung ist.

Durch die Rotation der Erde wird diese 8Hz Welle in den Raum herausbefördert eine Umdrehung der Erde stellt eine Welle mit dieser Frequenz dar.
Da hab ich was ganz anderes gefunden
Die Eigenschwingungen der Erde (auch Eigenfrequenzen der Erde oder Erdbrummen) bestehen aus einer Überlagerung dutzender niederfrequenter Schwingungen, welche im Erdkörper kontinuierlich auftreten, also unabhängig von Ereignissen wie Erdbeben oder Vulkanausbrüchen. Allerdings gibt es jahreszeitliche Einflüsse...Etwa 60 verschiedene Frequenzen überlagern sich im Bereich von 3 bis 7 Millihertz und bilden ein vom Menschen mit dem Gehör nicht mehr wahrnehmbares Gemisch im Infraschallbereich. Die Schwingungen sind zudem so schwach, dass sie nur mit hochempfindlichen Messgeräten registriert werden können.

Eine wichtige Eigenschaft dieses Frequenzgemisches besteht darin, dass es sich nicht um eine Obertonreihe handelt (ähnlich etwa einer Glocke, die angeschlagen wird), sondern vielmehr um eine Mischung unterschiedlichster Frequenzen (ähnlich einem Orchester).
Arten
Wikipedia: Eigenschwingungen_der_Erde

Da ergeben sich ja gleich mehrere Fragen:
Woher hast du dein "Wissen"?
Warum kommen wissenschaftler mit exkt messenden Geräte zu anderen Werten?
Was hat die Schwingungskakophonie mit "Bewegung der Raumzeit" zu tun?
Wie soll die Rotation der Erde die Ausbreitung der Welle beeinflussen und dann auch noch in dem von dir beschriebenen Mass?
Bist du schon mal auf die Idee gekommen Pilze essen anstatt sie zu rauchen?


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:44
@emanon

Ich weiß genau was die Russen da gestartet haben. :D

Ich hab die damals nicht richtig informiert. ;)

Man muss halt Energie von den sich rotierenden Scheiben abnehmen damit diese nicht außer Kontrolle geraten. So wie bei dem Vril Triebwerk.


melden
Lambda11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 15:51
@emanon

Hast du schon mal ne echte Rakete gesehen die außer Kontrolle ist? Ich schon. ;)


melden

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 16:31
Lambda11 schrieb:Wie manche vielleicht wissen schwingt die Erde mit 8Hz
Nö, wusste ich noch nicht. Woher hast du diese Information?

Oder meinst du vielleicht die Schumann-Frequenz? In dem Fall ist es jedoch nicht die Erde, die schwingt!

Wikipedia: Schumann-Resonanz


melden
Anzeige

Bau von Zeitmaschinen, verschiedene Ansätze

07.01.2015 um 16:45
@Lambda11

Großer Gott.....vergiss meine Frage, ich habe gerade den Rest deiner Beiträge gelesen, jetzt konvergiert mein Interesse an einer Antwort gegen Null.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden