Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Messer, Dresden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

09.10.2020 um 13:44
Warum hat es hier eigentlich 20 Jahre gedauert bis der Fall bei XY kommt ? Finde die Sendung wichtig und gut, aber die Zeitspanne bis die Fälle in der Sendung kommen ist oft viel zu lange.


melden

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

09.10.2020 um 14:04
@1cast

Liegt wahrscheinlich u a daran, dass das Vorstellen des Falles in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" oft erst dann erfolgt, wenn alle anderen Möglichkeiten / Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, sozusagen als "letzte Möglichkeit / letzter Versuch" den jeweiligen Fall doch noch aufzuklären.
Wenn es also bereits andere - mehr oder weniger vielversprechende - Ansätze gibt, werden die EB diese wohl erstmal verfolgen / diesen nachgehen, bevor sie sich via der Fernsehsendung an die Öffentlichkeit wenden und diese um Mithilfe bitten.


1x zitiertmelden

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

09.10.2020 um 18:29
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Liegt wahrscheinlich u a daran, dass das Vorstellen des Falles in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" oft erst dann erfolgt, wenn alle anderen Möglichkeiten / Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, sozusagen als "letzte Möglichkeit / letzter Versuch" den jeweiligen Fall doch noch aufzuklären.
Es wird aber auch oft angedeutet, dass eine Veröffentlichung nach so vielen Jahren vielleicht dazu führt, dass sich Mitwisser melden, die damals nichts sagen wollten weil sie z. B. mit dem Täter befreundet waren - was sich bis heute aber geändert haben könnte.

Und dass manche Sachen auch nach so vielen Jahren strafrechtlich verjährt sind, ein Informant heute also keine Angst mehr haben muss, seinerseits Probleme zu bekommen, was damals der Fall gewesen wäre.


melden

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

09.10.2020 um 18:57
Schon komisch, dass dieser Mann mit Spitznamen bei sovielen Leuten bekannt war und er nicht ausfindig gemacht werden konnte. Vor allem nach der Tat hätte dies doch locker möglich sein müssen. Von den Klamotten her würde ich jetzt gar keine Schlüsse ziehen. Dieser Steini scheint wohl wohnungslos und aufgrund wirrer Reden möglicherweise drogensüchtig gewesen zu sein. Dennoch glaube ich, dass er die Wahrheit gegenüber der Zeugin gesagt haben könnte. Vielleicht lebt der Mann schon selbst nicht mehr. Könnte doch sein. Wenn es ihn jedenfalls gab, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er immernoch so ein Leben führt, ziemlich hoch. Die Frage ist nur, wo er sich aufhält. Viele wechseln die Städte. Spitznamen halten sich oftmals das Leben lang. Von daher wird er bestimmt heute noch so genannt. Doch leider ist Steini kein einzigartiger Spitzname und sicher gibt es viele Menschen, die ihn tragen. Auffällig ist natürlich seine Körpergröße. Wenn er sich optisch verändert hat, ist das Ausfindigmachen megaschwer.


1x zitiertmelden

Mord an Thomas Hummel, Dresden, 1991

09.10.2020 um 21:03
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Dieser Steini scheint wohl wohnungslos und aufgrund wirrer Reden möglicherweise drogensüchtig gewesen zu sein. D
Oder aber er könnte z B psychische Probleme / Erkrankungen gehabt haben, wenn diese nicht behandelt werden, kann es durchaus ebenfalls zu "wirren Reden" kommen, z B während eines akuten psychotischen Schubes - möchte bestimmt keine "Ferndiagnose" stellen, aber für "wirre Reden" kann es vielschichtige Gründe und Ursachen geben, Drogenkonsum wäre natürlich ebenfalls eine Möglichkeit.
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Viele wechseln die Städte. Spitznamen halten sich oftmals das Leben lang. Von daher wird er bestimmt heute noch so genannt. Doch leider ist Steini kein einzigartiger Spitzname und sicher gibt es viele Menschen, die ihn tragen.
Stimmt, ich habe sogar jmdn im Bekanntenkreis, der von guten Freunden (als Anspielung auf seinen Nachnamen) "Steini" gerufen wird, dieser Bekannte wird auch bereits seit seiner Schulzeit so genannt - allerdings ist er defintiv nicht der hier gesuchte Täter, er würde schon rein vom Alter her nicht passen, dies nur mal so nebenbei angemerkt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mordfälle Anja Aichele und Sibylle G., Stuttgart 1983 / 1987
Kriminalfälle, 3.150 Beiträge, am 15.04.2024 von CrimeLover
armleuchter am 21.12.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 157 158 159 160
3.150
am 15.04.2024 »
Kriminalfälle: Der Doppelmord von Horchheim (Koblenz)
Kriminalfälle, 20.781 Beiträge, am 17.06.2024 von 1cast
Luminarah am 15.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 1061 1062 1063 1064
20.781
am 17.06.2024 »
von 1cast
Kriminalfälle: Mord an Matthias H. in Magdeburg am Valentinstag 2006
Kriminalfälle, 1.432 Beiträge, am 14.02.2024 von Kielius
Kielius am 01.08.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 69 70 71 72
1.432
am 14.02.2024 »
Kriminalfälle: Mordfall Heike Kötting | Dortmund | 1991
Kriminalfälle, 80 Beiträge, am 05.06.2024 von 1899Ost
ThoFra am 18.01.2024, Seite: 1 2 3 4 5
80
am 05.06.2024 »
Kriminalfälle: Cold Case: Claudia Lade | Schwerin | 1991 - Mord nach Discobesuch
Kriminalfälle, 5 Beiträge, am 19.01.2024 von ThoFra
ninano am 14.01.2024
5
am 19.01.2024 »
von ThoFra