Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

6 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Düsseldorf, Tötungsdelikt, Gartenlaubenbrand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

18.05.2015 um 17:48
POL-D: Tötungsdelikt in Düsseltal - Tote nach Gartenlaubenbrand - Eindeutige Identifizierung noch nicht erfolgt - Mordkommission eingerichtet

Düsseldorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei Düsseldorf

Montag, 18. Mai 2015, 03.02 Uhr Tötungsdelikt in Düsseltal - Tote nach Gartenlaubenbrand - Eindeutige Identifizierung noch nicht erfolgt - Mordkommission eingerichtet.

Noch unklar sind derzeit die konkreten Umstände, die zum Tod einer Frau geführt haben, die heute Morgen nach dem Brand einer Gartenlaube in der Kleingartensiedlung an der Eduard-Schloemann-Straße durch die Feuerwehr geborgen wurde.

Eine heute durchgeführte Obduktion erbrachte deutliche Hinweise für ein Tötungsdelikt. Eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Dreisewerd wurde eingerichtet. Derzeit versuchen die Beamten den Leichnam eindeutig zu identifizieren.

Für morgen Nachmittag planen die zuständige Staatsanwältin Britta Zur und der Mordkommissionsleiter Markus Dreisewerd eine Pressekonferenz, um über den dann aktuellen Stand der Ermittlungen zu berichten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/13248/3024970/pol-d-toetungsdelikt-in-duesseltal-tote-nach-gartenlaubenbrand-eindeutige-identifizierung-noch

Mehr ist bisher nicht bekannt. Aber morgen soll es eine Pressekonferenz geben, um dann über den genauen Stand der Ermittlungen zu berichten.


1x zitiertmelden

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

18.05.2015 um 17:55
Zitat von Blue_Eyes_Blue_Eyes_ schrieb:Aber morgen soll es eine Pressekonferenz geben, um dann über den genauen Stand der Ermittlungen zu berichten.
Dann warten wir mal die morgige PreKo ab, bevor wir mit wilden Spekulationen beginnen.


melden

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

18.05.2015 um 18:05
Ja das stimmt, habe ja auch nicht geschrieben, dass man nun anfangen soll wild zu spekulieren.. ;) ^^


melden

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

18.05.2015 um 18:47
http://www.express.de/duesseldorf/feuer-in-alt-duesseltal-frauenleiche-in-der-gartenlaube--es-war-mord-,2858,30725694.html

http://www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/duesseldorf-feuerwehr-findet-frauenleiche-in-abgebrannter-gartenlaube-1.1934467?articleId=1.1934391


Man geht davon aus,daß es sich um die Bewohnerin der Gartenlaube handelt,aber besser erstmal die Pressekonferenz abwarten..,..


melden

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

19.05.2015 um 13:14
Es war wohl ein Unglücksfall mit tragischem Ausgang.

Nach einer ersten Obduktion am Montag, waren die Ermittler von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Doch der Verdacht konnte nicht erhärtet werden. Die 51-jährige Laubenbesitzerin ist nach dem jetzigen Ermittlungsstand nicht Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, teilte die Polizei mit. Vermutlich stammen die Verletzungen von herabgefallenen Trümmerteilen. Damit wurde eine für heute angekündigte Pressekonferenz abgesagt.

Der Unglücksfall hatte sich am frühen Montagmorgen gegen drei Uhr ereignet. Ein explosionsartiger Knall erschütterte das nächtliche Düsseltal. Sekunden später schlugen meterhohe Flammen aus der Laube in der Kleingartenanlage Eduard-Schloemann-Straße. Als die Feuerwehr eintraf, brannte vollständig, was von dem einst massiv gebauten Haus noch stand. Das Stahldach war teilweise eingestürzt und glühend heiß, ein Vordringen zum Brandherd war den Rettern wegen der enormen Temperaturen und der Einsturzgefahr nicht möglich. Sie mussten sich zunächst darauf beschränken, Gasflaschen auf dem Grundstück beiseite zu räumen und zu kühlen. Und die Nachbarlaube zu schützen, die durch die extreme Hitzeentwicklung bereits Feuer gefangen hatte.

Bis dahin war unklar gewesen, ob sich in der Laube Menschen aufgehalten hatten. Das ist nach Angaben der Kleingärtner in der Anlage nur in Ausnahmefällen üblich. Doch dann waren Angehörige der 51-Jährigen am Brandort erschienen, hatten dem Einsatzleiter berichtet, dass die Besitzerin des Gartens in ihrer Laube sein müsse. Die Feuerwehrleute hatten daraufhin, sowie der Brand einigermaßen eingedämmt war, unter Hochdruck und teils mit bloßen Händen die verkohlten Trümmer beiseite geräumt und Mauerreste ausgegraben, bis sie schließlich die Frau fanden, für die allerdings jede Hilfe zu spät kam.
Noch in der Nacht war routinemäßig die Kriminalpolizei eingeschaltet worden.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/tote-bei-laubenbrand-es-war-doch-ein-unglueck-aid-1.5100305


melden

Tote nach Gartenlaubenbrand - Tötungsdelikt

19.05.2015 um 13:51
In solchen Gartenkolonien sind die massiv gebauten Häuser oft wohnlich eingerichtet und viele Besitzer schlafen bei schönem Wetter auch dort. Geheizt wird mangels Heizanlage mit Gasöfen, die durch Gasflaschen befeuert werden. Leider beachten immer wieder Besitzer solcher Öfen nicht den darauf angebrachten Hinweis, dass diese nicht in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Belüftung betrieben werden dürfen, klar, man will es ja warm haben und nicht zum Fenster raus lüften, so die Logik. In den geschlossenen Häusern staut sich dann die Luft und reichert sich nach und nach unmerklich mit dem Gas an, und dann braucht man nur ein Streichholz oder Feuerzeug anmachen, Bumm!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Obdachloser in Hannover erstochen
Kriminalfälle, 25 Beiträge, am 25.07.2021 von scumspawn
DavyJones am 06.07.2021, Seite: 1 2
25
am 25.07.2021 »
Kriminalfälle: Der Fall Nelli Graf
Kriminalfälle, 19.304 Beiträge, am 14.07.2021 von fortylicks
Comtesse am 27.10.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 970 971 972 973
19.304
am 14.07.2021 »
Kriminalfälle: Fall Mezgin N., Aschaffenburg
Kriminalfälle, 41 Beiträge, am 05.05.2021 von LOleander
inci2 am 03.06.2017, Seite: 1 2 3
41
am 05.05.2021 »
Kriminalfälle: Wuppertaler Ehepaar tot aufgefunden
Kriminalfälle, 65 Beiträge, am 10.02.2021 von suhria
Sushi48 am 21.03.2017, Seite: 1 2 3 4
65
am 10.02.2021 »
von suhria
Kriminalfälle: Mordfall: David Döbler 2001
Kriminalfälle, 176 Beiträge, am 23.07.2021 von oö1990
oö1990 am 01.11.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
176
am 23.07.2021 »