Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria L. in Freiburg ermordet

4.987 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vergewaltigung, Fahrrad ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Maria L. in Freiburg ermordet

28.04.2018 um 12:15
Würde jeder nach Kants 'kategorischem Imperativ' leben, würde es solche Verbrechen nicht geben.


melden

Maria L. in Freiburg ermordet

28.04.2018 um 12:27
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:@HIP26727
@tobak
@frauZimt
@to whom it may concern

Wenn ihr weiterhin in diesem Thread diskutieren wollt, dann kommt bitte weg von diesem OT und wendet euch wieder Themen und Aspekten zu, die mit diesem Thread zu tun haben.

Wenn ihr bei diesem anderen Thema bleiben wollt, dann sucht euch bitte passende Threads in den einschlägigen Rubriken dazu, und tauscht euch dort aus.
Dann halt nochmal in Rot.


melden

Maria L. in Freiburg ermordet

25.09.2018 um 13:00
„Bürger des Jahres“ – Preis für Eltern der getöteten Studentin Maria

Weil sie nach dem gewaltsamen Tod ihrer Tochter ein „Zeichen der Mitmenschlichkeit“ setzten, verleihen Deutschlands Zeitungsverleger den Eltern der in Freiburg ermordeten Maria Ladenburger einen Preis.

Es ist eine Auszeichnung, die eine Haltung prämieren soll: Friederike und Clemens Ladenburger, die Eltern der getöteten Freiburger Studentin Maria, bekommen den Bürgerpreis der deutschen Zeitungen. Das teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) mit. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Gewürdigt wird die Entscheidung des Elternpaars, als Reaktion auf die Ermordung ihrer Tochter durch einen Asylbewerber aus Afghanistan eine Stiftung für Studierende einzurichten und so ein „Zeichen der Mitmenschlichkeit“ zu setzen.

Die nach ihrer Tochter benannte Stiftung unterstützt Studierende mit Behinderung, plötzlichen Erkrankungen oder in schwierigen Lebenssituationen sowie ausländische Studierende bei der Integration in das Umfeld der Universität Freiburg. „Maria studierte Medizin voller Begeisterung, Engagement und Lebensfreude, um als Ärztin für ihre Mitmenschen da sein zu können“, begründete das Ehepaar im März den Aufbau der Stiftung.

Die „Badische Zeitung“ und der „Kölner Stadt-Anzeiger“ hatten das Ehepaar für die Auszeichnung vorgeschlagen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181653142/Kein-Hass-nach-Mord-Buerger-des-Jahres-Preis-fuer-Eltern-der-getoeteten-Studentin-Maria.html


melden

Maria L. in Freiburg ermordet

25.09.2018 um 13:11
@frauZimt

Ich finde die Haltung der Eltern immer noch bewundernswert ! Hoffentlich bekommen sie nicht wieder Hass Mails, wie nach dem Mord, als sie sich aufgrund ihrer Ansichten schon mal den "Unmut" von einigen rechten Idioten zuzogen, weil sie sich nicht instrumentalisieren ließen.


1x zitiertmelden

Maria L. in Freiburg ermordet

25.09.2018 um 14:10
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Ich finde die Haltung der Eltern immer noch bewundernswert ! Hoffentlich bekommen sie nicht wieder Hass Mails, wie nach dem Mord, als sie sich aufgrund ihrer Ansichten schon mal den "Unmut" von einigen rechten Idioten zuzogen, weil sie sich nicht instrumentalisieren ließen.
@Photographer73
Oh ja. Das finde ich auch. Ich glaube, das gelingt nur Menschen, die sich auf einen ganz festen Freundeskreis stützen können, - und die ihrerseits Anderen in schweren Krisen beistehen.
Man erfindet so etwas nicht im Krisenmoment. Sie haben getan, was ihnen entspricht.
(Wie auch die Eltern von Kim Wall)


Neulich, dieser "Trauermarsch" in Chemnitz. Ich hab im TV gesehen, dass Fotos Getöteter mit Trauerflor hochgehalten wurden. Das Foto von Sophia habe ich erkannt. Bin sicher, auch ein Foto von Maria wurde demonstrativ hochgehalten.

Da ja am Rande der Demo für das Recht am eigenen Bild gestritten wurde (der Herr, der das Fernsehteam kontrolliere ließ) war ja sehr engagiert in eigener Sache, frage ich mich um so mehr, ob Tote nicht auch ein Recht am eigenen Bild haben - oder deren Angehörige.
Ich nehme an, dass die Familie von Sophia und Maria nicht gewollt hätten, dass Fotos der jungen Frauen für politische Ziele benutzt werden.

Scheinbar greift das Recht am eigenen Bild hier nicht.
Das müsste geändert werden, finde ich.


melden

Maria L. in Freiburg ermordet

29.11.2021 um 18:08
es wundert mich immer wieder, wie Täter anonymisiert werden und opfer und zeugen nicht...täterschutz vor Opferschutz ist ein gewaltiger Irrweg in der Justiz...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mord an Freiburger Studentin (1997)
Kriminalfälle, 642 Beiträge, am 20.03.2024 von Avalonsfee
LackyLuke77 am 15.01.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 30 31 32 33
642
am 20.03.2024 »
Kriminalfälle: Cold Case: Claudia Lade | Schwerin | 1991 - Mord nach Discobesuch
Kriminalfälle, 5 Beiträge, am 19.01.2024 von ThoFra
ninano am 14.01.2024
5
am 19.01.2024 »
von ThoFra
Kriminalfälle: Der Fall Martje B. - tot aufgefunden in einem Wald bei Niebüll
Kriminalfälle, 97 Beiträge, am 15.06.2024 von sallomaeander
Carola70 am 09.06.2024, Seite: 1 2 3 4 5 6
97
am 15.06.2024 »
Kriminalfälle: Mord an Amy Lopez in Koblenz 1994
Kriminalfälle, 85 Beiträge, am 10.05.2024 von Brigittsche
Duchovny am 25.01.2023, Seite: 1 2 3 4 5
85
am 10.05.2024 »
Kriminalfälle: Mord u. Vergewaltigung an Cornelia Geissler aus Ilmenau 1990
Kriminalfälle, 69 Beiträge, am 21.04.2024 von Tester007
Rotmilan am 24.03.2020, Seite: 1 2 3 4
69
am 21.04.2024 »