Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Unfall, Gewaltverbrechen, Ballermann, Duques

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 09:23
Slaterator schrieb:Also ist garnicht belegt, dass die Verletzungen keinesfalles von einem Treppensturz stammen konnten, sondern es ist Deine persönliche Meinung ? Habe ich Dich da richtig verstanden ?
In den - ich glaube - ersten 2 Links wurde auf Seiten des Obduktionsteams angezweifelt, dass die Verletzungen von einem Treppensturz herrühren können.

Im Reflex, beim Fallen, versucht man ja, sich mit den Händen zumindest abzustützen oder sich irgendwo festzuhalten. Zumindest geht es mir da immer so. Und dann hätte man eventuell andere Verletzungen an anderen Körpergliedern davongetragen.

Er war vermutlich betrunken, ja. Wie es da mit den Reflexen aussieht, ist eine andere Sache. Thomas war allerdings sportlich und als Polizeianwärter sicherlich bei dem ein oder anderem Einsatztraining dabei. Spätestens da lernt man, sich abzurollen etc.

Er müsste ja fast im Delirium gewesen sein, wenn er wie ein Sack Kartoffeln, ohne Reflex, über 1, 2 Stufen fällt und sich den Kopf so dermaßen verletzt. Wenn dem so wäre, verstehe ich halt nicht, wie er in diesem Zustand überhaupt einen halben Kilometer weit gehen konnte (vom Megapark bis zum Dusque). :-(


melden
Anzeige

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 10:29
Invisigon schrieb:In den - ich glaube - ersten 2 Links wurde auf Seiten des Obduktionsteams angezweifelt, dass die Verletzungen von einem Treppensturz herrühren können.
Lies dir die Artikel noch einmal aufmerksam durch, das steht so nicht in den Artikeln.

Bis auf die persönliche Meinung der Angehörigen spricht absolut nichts dafür dass es sich um etwas anderes als um einen tragischen Unfall gehandelt hat.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 10:35
Meines Erachtens zieht man sich bei einem Treppensturz kein blaues Auge zu. Was ich mir hingegen vorstellen könnte ist, dass ihn jemand geschlagen hat (blaues Auge und gebrochene Nase) und er daraufhin rücklings gestürzt ist (gebrochene Schädeldecke). Bei einem Fall rücklings braucht es noch nicht mal eine Treppe, um sich schwere Schädelverletzungen zuzuziehen. Noch gefährlicher, als die Treppe rücklings herunter zu stürzen, wäre es, rücklings auf die Kante einer Treppenstufe zu fallen. Da ihn offenbar niemand hat fallen sehen, ist es eine unbewiesene Annahme, dass er die Treppe herunter anstatt auf die Treppe gefallen ist.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 10:53
misfit schrieb:Bis auf die persönliche Meinung der Angehörigen spricht absolut nichts dafür dass es sich um etwas anderes als um einen tragischen Unfall gehandelt hat.
Wir können ja leider nur mit jenen Infos arbeiten, die wir aus den Medien, dh passiv, entnehmen. Im ersten Artikel der NÖN wurde jener Passus kommuniziert:

"Auch dem Spitalspersonal in Palma hätte die Brutalität des Vorfalls – die Verletzungen seien auch von Ärzten nicht durch einen Sturz erklärbar gewesen – und der aussichtslose Todeskampf des jungen Menschen zugesetzt, sagt die Mutter."
VanDusen schrieb:Da ihn offenbar niemand hat fallen sehen, ist es eine unbewiesene Annahme, dass er die Treppe herunter anstatt auf die Treppe gefallen ist.
Da hast du Recht. Jene Person, die eventuell Angaben machen hätte können, wurde ja - ebenso laut Medienberichten - abgewiesen.

Ich kenne, trotz täglicher Recherche, nicht den aktuellen Stand der Ermittlungen. Wichtig wäre aus meiner Sicht, dass man diese Person/Zeugin ausfindig macht, um vielleicht Licht ins Dunkel zu bringen.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 13:06
VanDusen schrieb:Meines Erachtens zieht man sich bei einem Treppensturz kein blaues Auge zu. Was ich mir hingegen vorstellen könnte ist, dass ihn jemand geschlagen hat (blaues Auge und gebrochene Nase) und er daraufhin rücklings gestürzt ist (gebrochene Schädeldecke). Bei einem Fall rücklings braucht es noch nicht mal eine Treppe, um sich schwere Schädelverletzungen zuzuziehen. Noch gefährlicher, als die Treppe rücklings herunter zu stürzen, wäre es, rücklings auf die Kante einer Treppenstufe zu fallen. Da ihn offenbar niemand hat fallen sehen, ist es eine unbewiesene Annahme, dass er die Treppe herunter anstatt auf die Treppe gefallen ist.
Genauso stell ich mir das auch vor.
Dann würden auch die Verletzungen passen.
Traurig das ganze.
Da will man die " schönsten" Wochen im Jahr verbringen und verliert sein Leben.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 16:03
Rooseman schrieb:Ein junger Polizei Schüler hätte sich wohl kaum wehrlos verprügeln lassen.
Also, das ist dein Argument dafür, es kann nur ein Sturz gewesen sein , da er Polizei Schüler war???

Ich vertrage persönlich andere Meinungen, habe kein Problem damit.

Also bei Schädelbruch, Nasenbeinbruch und blaues Auge, möchte du mir jetzt erklären, dass es alles vom Sturz ist!!!


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 17:33
Luckylee schrieb:Also, das ist dein Argument dafür, es kann nur ein Sturz gewesen sein , da er Polizei Schüler war???

Ich vertrage persönlich andere Meinungen, habe kein Problem damit.

Also bei Schädelbruch, Nasenbeinbruch und blaues Auge, möchte du mir jetzt erklären, dass es alles vom Sturz ist!!!
Natürlich können diese Verletzungen von einem Sturz kommen. Wer frontal fällt und mit Nase und Stirn aufschlägt, kann durch den Aufschlag durchaus weitere Brüche im Gesicht erhalten die zu einem blauen Auge/Bruch des Jochbeins oder weiteren Verletzungen führen.

Ich halte eine Schlägerei deshalb für unwahrscheinlich, weil es einfach keine Abwehrspuren gibt. Wer angegriffen wird, der hebt die Arme vor das Gesicht, der kratzt etc.
Diese Spuren hat das Opfer laut meines Wissens nicht. Von einem singulären Schlag werden diese gravierenden Verletzungen eher nicht herführen. Bedeutet, dass anscheinend entweder ein Schlag erfolgte unter das Opfer die Treppe runterfiel, kann sein, glaube ich aber nicht oder das Opfer kopfüber fiel und frontal mit Wucht aufschlug.

Meine Argumentation mit dem Polizeischüler kommt aus der Perspektive, dass er laut berichten ein sportlicher junger Mann war, der wohl kaum ohne zumindestens die Hände zur Abwehr zu heben, sich fast totschlagen lässt.

Natürlich gibt es andere Möglichkeiten, aber das keine Abwehrspuren zu finden sind, dass ist doch sehr merkwürdig und du kannst mir dafür auch keine Begründung nennen.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

30.08.2019 um 17:46
Rooseman schrieb:Wer frontal fällt und mit Nase und Stirn aufschlägt, kann durch den Aufschlag durchaus weitere Brüche im Gesicht erhalten die zu einem blauen Auge/Bruch des Jochbeins oder weiteren Verletzungen führen.
Klar, aber dann bricht er sich nicht auch noch die Schädeldecke, weil die kinetische Energie durch den Aufprall bereits absorbiert bzw. in Verformungsenergie umgewandelt ist.

Bei einem unerwarteten Schlag steckt jeder ohne jegliche Abwehr oder Abwehrspuren ein, auch ein fitter Polizeischüler. Straßenschläger sind geradezu Meister darin, völlig ohne Warnzeichen (z. B. gespannter Körpertonus, typische Boxerpose) wie aus dem Nichts eine "Bombe" zu schlagen. Bei solch einem unerwarteten Schlag ist auch das Risiko sehr hoch, das Gleichgewicht zu verlieren und rücklings umzukippen.


melden

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

31.08.2019 um 14:47
Ich denke es ist beides möglich. Entweder er ist wirklich unglücklich gestürzt oder es war ein Schlag.
Ich kenne jemanden der auch mit einem Schlag einen Schädelbruch erlitten hat. Sein "Angreifer" hatte einen Gegenstand in der Hand, es wird vermutet, dass es ein Handy oder der Autoschlüssel war. Er hat ihn damit so unglücklich an der Schläfe bzw. in diesem Bereich getroffen, worauf der Schädelbruch zustande kam.

Wäre ja bei Ihm auch möglich und dann ist er nach vorne umgekippt und dadurch hat er sich das blaue Auge und den Nasenbruch zugezogen.


melden
Anzeige

Tödlicher Treppensturz am Ballermann - war es tatsächlich ein Unfall?

31.08.2019 um 20:38
VanDusen schrieb:Meines Erachtens zieht man sich bei einem Treppensturz kein blaues Auge zu. Was ich mir hingegen vorstellen könnte ist, dass ihn jemand geschlagen hat (blaues Auge und gebrochene Nase) und er daraufhin rücklings gestürzt ist (gebrochene Schädeldecke). Bei einem Fall rücklings braucht es noch nicht mal eine Treppe, um sich schwere Schädelverletzungen zuzuziehen. Noch gefährlicher, als die Treppe rücklings herunter zu stürzen, wäre es, rücklings auf die Kante einer Treppenstufe zu fallen.
Vollkommen einverstanden - sehr mögliches Szenario für mich.
Eine zunächst harmlose Kneipenschlägerei in meinen jungen Jahren endete bei uns am Land mit Totschlag, weil das Opfer unglücklich auf den Bordstein fiel -> Genickbruch. Das hatte der Täter auch nicht so gewollt und ist trotzdem (und mich Recht) länger eingefahren.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt