Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die geheime Kraft

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Grenzwissen, Kraft, QI
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die geheime Kraft

21.12.2006 um 16:56
@mystiker: Weisst Du, dass wir damit versucht haben, das Unmögliche möglich zumachen?
Das Unausdrückbare irgendwie doch auszudrücken?


Da hast du wohlRecht, denn
sobald wir uns in der inneren Welt der Gefühle und der des Geistesbewegen, bekommen wir
Probleme, dieses auch durch Worte in die grobstoffliche Welt zuübertragen, weil dieses
in-Worte-pressen bereits unweigerlich eine Einschränkung desErlebten darstellen muß. Wir
müssen diesen Weg aber wählen da die Welt der Worte hierunsere Kommunikationsmöglichkeit
darstellt und dies ist einer der Gründe, warum es sooft zu Mißverständnissen kommt.
Einmal ist es bereits tatsächlich unmöglich,Empfundenes eins zu eins in Worten
wiederzugeben, und desweiteren hat hinzukommendnoch jeder Mensch ein ein dividuelles
Empfindungsvermögen, so daß eine derartigeKommunikation, in der quasi das Innere dem
Äußeren sichtbar gemacht werden soll,leider oft in einer Sackgasse endet.

Darum
ist es so wichtig, daß wir unsererIntuition vertrauen, denn nur auf diese Weise ist eine
gute Verständigung auf dieserEbene möglich, weswegen in früheren Zeiten, wie wir bereits
besprachen, jene bildlicheSprache zur Vermittlung eines geistigen Inhaltes zum Einsatz
kam. Und hier haben vieleMenschen ihre Probleme, da ihr rationales Denken dermaßen
Überhand genommen hat, daßsie auch jene Empfindungen zu zerdenken versuchen und nicht
merken, wie sehr sie sichdabei von sich selbst entfernen, sich vieler Möglichkeiten der
Erfahrung berauben.

Da freut es mich besonders, daß wir beide es dennoch
geschafft haben :)


Wie kann Ich mich diesen von mir abgefallenen,
egoistischen, durch denWeltverstand lebenden Menschen offenbaren auf eine Weise, dass
sie Mich verstehen?


Das ist meiner Meinung nach sehr schwierig, denn ganz
gleich wie geistigoffen so ein "Empfänger" auch sein mag, die göttlichen Anweisungen
werden dennochniemals ganz SO unverfälscht wiedergegeben werden können, weil sie erst
ihren Wegdurch den Propheten wie durch eine Art Katalysator finden müssen. Darum wohl
diemetaphorischen Geschichten.
Und wenn dann noch andere menschen ins Spielkommen,
wie es unweigerlich immer geschehen ist, wird diese erhaltene Botschaft weitergegeben,
wieder mit dem jeweiligen Verständnis der Person, und vergessen wir dabeiauch nicht die
Mächtigen aller Zeiten, wie sehr sie ihrer eigenen Interessen zugute somanches
umschrieben -wie soll man da noch den Wahrheitsfunken herausfinden, dermöglicherweise
übriggeblieben ist? Hier greift das eben ansgesprochene Prinzip derIntuition.



Gott hört nicht auf, an uns zu arbeiten, das kann Er garnicht, weil Er barmherzig
ist, voller Mitgefühl für uns.


Ich denke nicht,daß Gott direkt an uns
arbeitet, er schickt uns Hilfen welche als solche schon großeGnade darstellen, aber
annehmen und vor allem leben müssen wir sie natürlichselber, denn niemand kann
uns unseren Werdegang abnehmen. Gott hat uns so oftgeholfen, und doch wurden alle diese
Hilfen entstellt, weil die Menschen nicht an sichselber arbeiten wollen, da ihnen das
Ego dazu im Wege steht.


Und ichbleibe dabei, dass in jedem Menschen
Gott innewohnt, wie wir das bezeichnen, istletztendlich vielleicht gar nicht so
entscheidend?


Für mich ist dies einsehr wichtiger Punkt, an dem ich in
meiner Meinung mittlerweile einen festen Haltgefunden habe. Aber es ist ja kein Problem,
wenn wir hier unterschiedlicher Meinungsind.


Den Punkt, über den wir
unterschiedlicher Ansicht sind, werdenwir vielleicht in diesem Thread nicht klären
können, wenn überhaupt jemals.


Ein jeder ist frei das zu glauben was er für
richtig hält, einzig die Konsequenzendafür müssen wir selbstverständlich ebenso selber
tragen. Es ist nicht vonnöten, daßwir hier unbedingt einer Ansicht sind, schließlich
lebt so eine Diskussion ja erstrichtig durch unterschiedliche Standpunkte aus, zwei
Sichtweisen die sich einanderoffen und in Respekt nähern, was will man mehr? Ich freue
mich, hier so friedlich mitdir kommuniziert haben zu können und die Klärung des
betreffenden Punktes obliegtletztlich jedem für sich alleine, es ist eine persönliche
Angelegenheit.


Vielleicht aber ist er aber nur in seiner
Gotteseigenschaft, also Gott alsGott, in sich abgeschlossen als Schöpfer aber nicht?



Gott und Schöpfer,als Besitzer dieser Kraft, sind für mich eines, etwas anderes
ergibt für michpersönlich keinen Sinn.


So wie Du als Sidhe eben auch in
DeinerWesenheit irgendwie abgeschlossen bist, als natürlicher Mensch aber nicht? (gilt
auchfür alle andern natürlich).


Sicherlich ist alles miteinanderverbunden,
aber eben nicht direkt sondern durch interaktive Wechselwirkungen, so hatalles seine
Folgen, und eben darum auch unser Wirken da der Geist in uns ebenfallsschöpferisches
Potential besitzt. Ich stelle mir dies, etwas oberflächlich gesagt, wieein Perlennetz
vor: jede Perle ist für sich, aber durch die Fäden des Netzes mit allemanderen
verbunden, mit einigen direkt, das wäre unsere nähere Umgebung, mit denanderen nur
indirekt. So kann aber alles was wir tun Folgen haben, selbst für dieentfernteste Perle.



Vielleicht offenbart Er sich widersprüchlich?Oder zumindest scheint uns
das so.


Das denke ich nicht, denn Gott IST,nur wir Menschen werden noch,
und damit unser Verständnisvermögen. Wir sind das, wassich verändert, nicht Gott.



Ich möchte noch eine kleine Korrekturanbringen: Die Äußerungen über die
Wahrheit, Zeit und Raum, die Dir so gut gefallenhaben, sind von mir nicht so formuliert
worden, ich sagte ja, in Anlehnung an einenöstlichen Mystiker. Dieser hieß Bhagwan Shree
Rajneesh, später nannte er sichOsho.


Da mußt du dir keine Gedanken machen,
genauso hatte ich esverstanden.
Osho ist mir bekannt, aber jener Text bis dato noch
nicht.


Nur zur Richtigstellung, denn mit fremden Federn möchte ich mich
nichtschmücken und außerdem soll zwischen uns Wahrhaftigkeit sein, Sidhe.



Zubeiden Punkten hast du meine volle Zustimmung.


Denn weisst Du,
wasmöglicherweise das Schlimmste ist? Das wir stehenbleiben in dem, was wir uns
einbildenzu sein.

Dem entgegenzuwirken, dazu sollte ein solches Forum dienen,
dieDiskussion mit Dir erfüllt das allemal!


Oh ja das ist noch einsehr
wichtiger Punkt, dieser Stillstand. Mir ist aufgefallen, daß Viele welche eineArt
Erkenntnis erlangt haben nun denken, sie hätten das Ziel aller Ziele erreicht undkönnten
sich nun auf ihren Lorbeeren ausruhen, doch gerade das ist wiederum Trägheitdes Geistes,
die uns in unserem immerwährenden Lernprozeß behindert. Es gibt sovieleszu wissen, zu
entdecken, verinnerlichen und anzuwenden, daß viele Leben dafür kaumausreichen, dieses
Dasein ist wie ein Fluß in welchem wir schwimmen müssen, und haltenwir einmal an gehen
wir möglicherweise unter, ohne es zuerst zu bemerken. Es gibtnicht DEN EINEN Punkt, an
welchen man gelangen kann um zu sagen, nie wieder lernen zumüssen, nein es geht immer
weiter, denn das Gefundene muß auch angewendet undausgeweitet werden, woraus wiederum
neue Erkenntnisse wachsen können, die ihrerseitsum Ausführung verlangen. Wie ein ewiger
Rhythmus von säen, ernten und wieder säen usw.


Ich möchte mich ebenfalls
herzlich bei dir für dieses Gespräch bedanken,es hat mich inspiriert und reflektiert,
zumal war es seit langem wieder möglich, sichvernünftig und respektvoll auszutauschen,
denn wie du ja bereits anmerkst, ist dieshier kaum noch möglich.
Um so schöner ist
es zu sehen, daß tatsächlich noch offeneMenschen hierher finden, wie du einer bist :)




Viele Grüße!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die geheime Kraft

21.12.2006 um 16:58
@Gabriel: resonanz ja aber bei euch klang es etwas zu sehr nach
"jeder bekommtwas er verdient" bzw was er gegeben hat


Oder anders ausgedrückt, wie man inden Wald hineinruft, so schallt es heraus.
Nur, daß dieses Echo nicht immer soforterfolgen muß.


melden

Die geheime Kraft

24.12.2006 um 20:58
O.o eben nicht das leben ist nicht so fäir wie ihr gerne hättet


melden

Die geheime Kraft

25.12.2006 um 02:23
Link: de.wikipedia.org (extern)

haha gabdelclou, ich dachte mir sowas schon.

Das leben is enen genauso fäir Dirzu geben was Du brauchst im Gegensatz zum dem, was Dein Ego gerne hätte. Ich empfehlediesbezüglich eine Lekture bei Wiki zur Definition des "wahrem Willen unter Liebe" nachAleister Crowley.

Qualle im Anhang - viel Spaß!

Der „Wahre Wille“ist ein mystisches Konzept. Von zahlreichen Interpreten wird angenommen, dass man bei derAusführung des Wahren Willens vom ganzen Universum unterstützt wird, und dass zwei wahreWillen nie gegensätzlich sein können. Daraus folgt, dass man um dem eigenen Wahren Willenzu folgen, jeden anderen Wahren Willen respektieren muss. Dies wird mit den Worten „Liebeist das Gesetz“ beschrieben. Crowley selbst hat nie über diesen Aspekt seiner Lehrengeschrieben, sondern die Durchsetzung des Wahren Willens konsequent gefordert. DieMeinungen der Anhänger weichen voneinander ab, ob man den Wahren Willen finden muss, soals wäre er ein Gegenstand, oder ob er als ein Prozess zu verstehen sei, welches sichkontinuierlich weiterentwickelt.

Nach Meinung vieler Anhänger dieser Aussagebetont Thelema die persönliche Freiheit (ausgewogen durch disziplinierte Verantwortung)die nicht von einer transzendeten Gottheit bestimmt wird, sondern durch die angeboreneGöttlichkeit eines jeden Menschen schon ist. „Every man and every woman is a star“,„Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern“ (AL I:3).


melden

Die geheime Kraft

25.12.2006 um 02:27
Was zum Puzzlen:

fürs - l - bitte ein - L - einsetzen und fürs - n - einpassendes - b -... dann klappts auch mit der rechten Schreibung.


melden

Die geheime Kraft

25.12.2006 um 05:45
der text ist ja gut aber ich bezweifle trotzdem das quasie darauf geachtet wird das jedersein pensum bekommt

sieht einfach nicht so aus

"Das leben is enengenauso fäir Dir zu geben was Du brauchst im Gegensatz zum dem, was Dein Ego gernehätte."

und dazu fällt mir sehr viel ein wo genug nicht das bekommen was siebrauchen oder brauchten, deswegen bezweifle ich das ganze ja


melden

Die geheime Kraft

04.12.2019 um 22:39
Hier mal der Versuch unerklärliches in Worte zu fassen!
Betrachtet das Ganze als Inspiration um weiter zu spielen!

Vorraussetzungenl:
Übung, Wille, Gedankenruhe, Fokussierung, Körperbewusstsein, Selbstbewusstsein (sich seines Selbst bewusst sein/sich kennen bzw. erahnen und erkennen), Liebe, Imagination, Konzentration, Feingefühl (Denn in der Sanftheit steckt die Kraft) und richtiges Stehen und Gehen, sowie Atmung(habe ich beim Karate, durch Systema gelernt und mir überall im Alltag Übungen dazu eingebaut)!!!


So war es:
Habe beim Gehen, am Rande eines Festivals(alles war eh schon etwas mehr in Schwingung, als normalerweise, durch die Musik erfüllte Atmosphäre), einen KI-/Chi-/Qi-Ball imaginiert/vorgestellt, welcher sich im Sound tanzend, ständig ausdehnt und wieder zusammenzieht. Als würde man die Hand ein einen Lautsprecher halten, eben eine Art Vibration.
Darauf habe ich mich so lange konzentriert, bis ich den Ball spürte.
Als dieser deutlich spürbar war, habe ich meine Körperkraft/Intention in diesen Ball fließen lassen.
Aber als ich mir vorstellte, wie der universelle Strom/Fluss(Gottes- KI/Chi/Qi ,Prana, Äther, oder wie auch immer genannt) durch mich hindurch, wie durch eine Düse gepresst/komprimiert und konzentriert sich dem Fluss meines Körpers folgend, dem Ball "booster-mäßig" hinzufügte(sich also in diesen integrierte und mit dieser Kraft erfüllte), geschah folgendes:

Diese Kugel gerade noch spürbar in meinen Händen flog nach vorne und landete ca. 3 Meter vor uns auf dem sandigen Weg, direkt zwischen einem Feld und dem Campingplatz, wo sie sich dann, wie ein wahnsinniger Brummkreisel, entlud.
Was zur Folge hatte, das sich ein kleiner Wirbelsturm vor uns aus dem Weg empor schraubte, in den Campingplatz wanderte und dort ein weißes Pavillon-Zelt ca 30 Meter in die Höhe hob.
Da meine Energie dort mit drin steckte, habe ich die Entladung der Kugel, sowie die Entstehung und das Wachstum des Wirbels, gespürt und mit allen Sinnen wahrgenommen.
UPS, wie geil, ein Wirbelsturm, den löse ich lieber auf, waren meine Gedanken.
Intuitiv streckte ich meine Arme, mit entsprechender Atmung und Fokus auf Auflösung und Erdung schräg nach oben.
--------------------(eben als würde man Energie auflösen wollen)------------------------
Der Wirbel und die Energie lösten sich, wie gewollt und gezeigt in alle Richtungen auf und der Pavillon gleitete langsam wieder runter.

Als ich mich, mit einem dicken Grinsen im Gesicht, zu meiner Begleitung wand, schaute ich erst in erschrockene, dann erleichterte Augen.
Sie sagte mir, dass sie vor der Windhose, welche ja direkt vor uns "aus dem Nichts" entstanden war, echt Angst hatte, bis sie sich zur Seite drehte und mich dort mit einem dicken Grinsen und ausgebreiteten Armen stehen sah...
Dann wandelte sich ihr Blick von freudiger Verwunderung, während sie dachte: "Ach, DonPailo spielt wieder....", zu ungläubiger Bewunderung zu Glücklichsein und wir haben das Fest weiter genossen.

Vielen Dank für deine Frage, sonst weiß ich nicht, wann ich dieses Erlebnis mal formuliert hätte.


An alle die diesen Beitrag gelesen haben:
Fals du dich fragst, warum es bei dir noch nicht funktioniert hat, habe ich hier unter anderen (oben auch noch) ein paar Antworten, welche es dir erklären mögen!

1.
Die Wahrheit schützt sich selbst!
Wer noch nicht dazu bereit ist, versteht es einfach nicht!

2.
Wesens-Entfremdung (kaum ein Mensch weiß noch sich im natürlichen Einklang zu handeln/benehmen/bewegen).
Die meisten Menschen haben diese geistige und körperliche Behinderung, welche sich:

- geistig durch permanentes und im schlimmsten Fall auch noch negatives Denken (grübeln/meckern/befürchten usw.),
In der Ruhe liegt die Kraft = Gedankenruhe/Stille
sowie

-körperlich durch eine schädliche Gangart(steif, schräg, unnatürlich über die Hacke) und Atmung (flach, hektisch) ausdrückt.
Da die meisten noch nicht richtig gehen und stehen können(Abasie-Astasie), läuft alles auch noch nicht richtig!^^
Kampfkunst = Atmung und Bewegung im Einklang
.
3.
Wir können Dankbar für unsere Filter sein, welche unsere Wahrnehmungen & Fähigkeiten so beschränken,
der Verstand das Wahrgenommene verarbeiten/verkraften kann & das wir die Fähigkeiten so beherrschen, kontrollieren und einsetzen das kein größerer Schaden aus Dummheit/Unbewusstheit/Gedankenmüll geschieht.
Aus großer Kraft folgt große Verantwortung, aber wenn diese große Kraft erreicht wird, ist man automatisch feinfühlig und schlau genug, diese im Guten zu nutzen!


melden

Die geheime Kraft

05.12.2019 um 07:57
@DonPailo
Junge vielen Dank für diesen wissenschaftlichen Bericht deiner Erfahrung, das hilft mir ungemein mein Erlebnis von heute morgen zu verarbeiten, ich war versunken in höchster Konzentration und plötzlich spüre ich diese dunkle Energie. Sie hat sich förmlich manifestiert und plötzlich meinen Körper verlassen. Ich habe mich regelrecht erschrocken, denn sie war wirklich da.

Ohne deinen Beitrag hätte ich eher vermutet dass die Ente süß sauer gestern abend nicht mein fall war, aber so liegt der fall auf der hand. Auf jeden Fall gut dass ich zufällig Porzellan unter mir hatte, das wäre sonst echt übel ausgegangen....


melden

Die geheime Kraft

05.12.2019 um 08:02
Im DragonballZ-Forum hat man ihm nicht mal geantwortet...

https://forum.dragonballz.de/members/donpailo.45612/


melden
Mot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die geheime Kraft

05.12.2019 um 14:01
@DonPailo
Hast du schon mal vom "Chamäleon-Effekt" gehört?
https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article2463217/Der-Mensch-verhaelt-sich-wie-ein-Chamaeleon.html

Kommt eigentlich aus der Psychologie. Das beste plakative Beispiel fällt mir gerade aus der Werbung ein:
Youtube: VW Passat 2011 Werbung Darth Vader

Vielleicht warst du einfach aufgrund deiner postulierten Vorraussetzungen so gut im Einklang mit deiner Umgebung, dass du dachtest du wärst die Hauptursache für das Phänomen, aber in Wirklichkeit hast du einfach nur "mitgespielt". :)



136-0


melden

Die geheime Kraft

06.12.2019 um 15:06
@Mot
Ich habe mir dabei ja nichts gedacht(Gedankenleere/-Stille), geschweige denn erwartet, das sowas passiert und war selbst begeistert, erschrocken und überrascht. Es war auch nicht das einzige Mal, das ich, bzw. durch mich Wirbelstürme erzeugt und aufgelöst habe, bzw. wurden.


@Bruderchorge
dunkle Energie??? Habe mal in einem Magie-Forum gelesen, das sich , wenn man Energie manifestiert sich diese als eine Art dunkel-lilaner Rauch zeigt.
Du hattest Porzellan unter dir? Wie darf ich das verstehen? Und warum soll das wichtig gewesen sein?


@Blues666
Dieser Text hier ist Wirklichkeit, aber ich habe im DB(Dragonball)-Forum auch noch einen weiteren Text, welcher nur zu einem winzig kleinen Teil meiner Erfahrung entsprang, übers Fliegen verfasst (kannst ja mal nach schauen)
Bei dem habe ich allerdings einfach die Erklärung aus dem Forum , wie bei DB das Fliegen funktionieren soll, genommen, alles über DB rausgelöscht, den Kampfaspekt etwas gemildert und etwas Energie-Lehre und Erfahrung beigefügt und schwups ist ein interessanter und inspirierender Text (noch nicht perfekt und ausbaufähig) entstanden.
Mich hat damals ein Zaubertrick dazu motiviert das Schweben zu probieren. Das Gefühl, der Schwerelosigkeit habe ich erreicht, aber diese Konzentration zu halten und dann noch in eine Richtung zu bewegen wäre echt eine Meisterleistung und ist mir noch nicht geglückt. Da ich durch eine Illusion die Motivation erhielt, könnte der Flugtext genauso Motivation und Anreiz bieten, außerdem hat´s Spaß gemacht und ist echt nicht schlecht geworden, aber wie geschrieben, noch nicht perfekt und ausbaufähig!
Im DB-Forum wurde dann auch noch die Frage gestellt ob es Fluidum wirklich gibt, was ich tatsächlich bejahen konnte und mich dazu motiviert hat diesen Erfahrungsbericht, welchen ich dann auch hier, im Gegensatz zum Flugtext, publiziert habe, zu verfassen.

Wer dabei denkt ......... Dragonball???, was für ein Schwachsinn!!!, der hat noch nie das Anfangslied gehört, bzw. mit etwas Abstand,Witz und kindlichem Geist betrachtet^^
"Finde deine sieben Dragonballs und deine Wünsche werden wahr,...."
---Es befinden sich 7 Chakren im Körper, welche auch noch genau dem Regenbogenspektrum entsprechen. Gleiche Farben ----gleiche Reihenfolge. Daher ist es auch so schön und entspannend einen Regenbogen zu betrachten, da dabei ein Chakra -----ausgleich geschieht.
Wenn sich dort jemand zum Super Saiyan transformiert wird das Haar und die Aura plötzlich golden.
-----Das Regenbogenspektrum wird dadurch sichtbar, das es durch Wasser gespalten wird. Wenn diese Spaltung wieder ----------Rückgängig gemacht wird (Vereinigung aller Chakren), erstrahlt wieder das goldene Licht der Sonne.....



Chakren oeffnen 1

Youtube: trau dich!


melden

Die geheime Kraft

06.12.2019 um 17:03
@DonPailo

Vielleicht hätte ich dazuschreiben sollen, dass ich für derartigen Eso-Quatsch nicht allzu empfänglich bin. Dürfte wohl an meiner Art zu stehen liegen...

Schönen Tag noch... :merle:


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt