Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alte Menschen nerven

238 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Nervig, Rentner, Alte Menschen
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alte Menschen nerven

15.08.2019 um 15:39
Lupo54 schrieb:fliehe dann zu interessanteren Beschäftigungen.
richtig!
würde ich genau so machen.

immer nur sofa - geht nicht. egal wie alt man ist.

:D


melden
Anzeige

Alte Menschen nerven

15.08.2019 um 15:42
nicht mehr lange, dann bist auch Du alt ....


melden

Alte Menschen nerven

15.08.2019 um 18:15
fiesta schrieb:nicht mehr lange, dann bist auch Du alt ....
Das lässt sich leider nur durch jung sterben verhindern. Dafür bin ich nun aber auch schon zu alt.


melden

Alte Menschen nerven

15.08.2019 um 21:50
Ich finde alte Menschen nicht lästig. Sie können halt oft nicht mehr wie sie gern wollten und natürlich sind manche dadurch auf frustriert. Vor allem wenn sie dann pflegebedürftig sind, kann es vorkommen dass sie manchmal ungut werden aber wer kanns ihnen verdenken. Dafür gibt es auch welche die ihren Humor nie verloren haben und tolle Geschichten erzählen können auch wenn sie sich wiederholen.


melden

Alte Menschen nerven

16.08.2019 um 04:04
Ich habe nichts dagegen, wenn die Kasse voll ist und eine Schlange sich bildet.
Viel mehr hasse ich es, wenn es nicht voran geht und man für einen ne halbe Stunde braucht.

Gibt auch ungeduldige Menschen wie mich, denen schnell langweilig wird und ich kann mir Besseres vorstellen, als den halben Tag an der Warteschlange zu stehen.

Nervig finde ich es auch, wenn man bezahlen will und dem Verkäufer das Geld hinhält und der guckt aber gechillt in der Gegend rum und mein Arm wird lahmer und lahmer... und lahmer...

Ziemlich geil find ich auch, wenn mein Vorgänger sich beim Einpacken viel Zeit lässt und ich nicht mehr hinterherkomme beim Einpacken. Da ich immer erst bezahle, wenn alles eingepackt ist, damit der, der nach mir kommt, einen schönen freien Platz hat beim Einpacken und synchron mit dem Verkäufer verläuft, der währenddessen einscannt, entsteht wohl genügend Zeit für den Verkäufer, durch die Gegend zu blicken.


sunshinelight im Alltag, eine harte Geduldsprobe. Keine leichte Arbeit.


melden

Alte Menschen nerven

16.08.2019 um 14:54
Denke mal dass man zu ältere Menschen Respekt haben sollte, und durchaus noch was lernen kann. Vorausgesetzt sie sind geistig noch fit.


melden

Alte Menschen nerven

16.08.2019 um 16:32
In der nächsten halben Stunde wird meine Oma wieder bei mir eintreffen und bis Sonntag Nachmittag bleiben.

Oma nervt mich nicht, im Gegenteil: ich warte immer hart darauf, dass ich sie sehe.

Seit sie pflegebedürftig ist, kommt sie leider nur mehr jedes zweites Wochenende zu mir.

Ich kaufe mit Freude Lebensmittel, die sie mag und mein Partner kocht extra für sie Hausmannskost.

Auch wenn sie mir 100 Mal das gleiche erzählt (Demenz), ich ihr beim Duschen/WC gehen helfen muss und sie keine Sekunde unbeaufsichtigt lassen kann, ist sie eine Bereicherung für die ganze Familie.
Meine Kids freuen sich immer auf sie und geben sich so lieb mit ihr ab.

Nur wenn Oma bei uns ist, ist die Familie für mich komplett.


melden

Alte Menschen nerven

17.08.2019 um 17:34
Heute war meine Oma (für ihre Verhältnisse) gut drauf, deshalb haben wir mit ihr einen Ausflug unternommen.

Wir sind mit ihr mit dem Auto zu vielen Orten gefahren, zu den sie einen Bezug hat.
Sie war glücklich, hat alle Stationen erkannt und davon erzählt.

Nein, meine Oma nervt keinen von uns. Sie ist eine wunderbare Bereicherung!


melden

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 06:35
Alex66 schrieb am 16.08.2019:Denke mal dass man zu ältere Menschen Respekt haben sollte, und durchaus noch was lernen kann. Vorausgesetzt sie sind geistig noch fit.
Respekt muss man sich aber auch verdienen. Man bekommt Ihn nicht automatisch dadurch dass man alt ist. Auch alte Leute können Bullshit labern.


melden

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 06:58
Lupo54 schrieb am 14.08.2019:Natürlich ist ein Tag, ein Jahr mit eins tatsächlich genau so lang wie mit 86. Der alte Mensch erlebt aber Zeit subjektiv kürzer als in seiner Jugend. Und das ist kein Einzelfall, das dürfte (fast) allen Menschen so ergehen. Keine Ahnung, warum das so ist.
Das ist hier ziemlich gut erklärt:
"Erlebt man wenig Neues, Aufregendes, bleiben auch weniger Erinnerungen, und im Rückblick erscheint die Zeitspanne kürzer (...) Im Leben bleiben die vielen ersten Male, die man in der Jugend erlebt, deutlich in Erinnerung: der erste Kuss, die erste Party, die erste eigene Wohnung. Zwanzig Jahre jeden Morgen in dasselbe Büro und jeden Abend vor den Fernseher im selben Wohnzimmer, dann vergeht die Zeit wie im Flug. Je älter Menschen werden, desto weniger offen sind sie tendenziell für Neues, wie aus der Entwicklungspsychologie bekannt ist.“
https://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/05/zeit-wahrnehmung-verlangsamung


melden

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 07:53
@Phillipp87 sie reden oft Bullshit weil sie senil werden mit der Zeit ,sich gehen Zeitlich gesehen zurück und werden wieder zum Kind
da labbern sie wirklich viel Bullshit.
Ansonsten gibt es Jung wie alt die Bullshit labbern da hast du Recht !


melden

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 12:19
Meine Oma bedauerte, als ich Kind war, dass wir in der Schule nicht mehr geprügelt wurden. Da war sie noch klar und geistig fit. Und dieawa Reden hat mich damals (und auch später) sehr gestört!

Die Idee, dass alte Menschen aufgrund ihrer längeren Lebenserfahrung friedfertiger, menschen- oder gar kinderfreundlich sind, ist eine der vielen Illusionen einer rosaroten heilen Welt. Alte Menschen können genauso fies sein wie Jüngere, vollkommen unabhängig von ihrem mentalen Zustand.


melden
Rosalina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 12:27
Alex66 schrieb am 16.08.2019:Denke mal dass man zu ältere Menschen Respekt haben sollte, und durchaus noch was lernen kann.
Es gibt auch Menschen die waren und sind auch im Alter Arschlöcher. Mit denen will am Ende niemand mehr etwas zu tun haben. Weder Freunde noch Familie. Und die alten gucken dann ganz Traurig beim Onkel Doktor und sagen das sie niemanden mehr haben. Alle haben dann Mitleid.
Aber diese Alten in ihrer Jugend zu erleben war auch kein Zuckerschlecken darum hat es oftmals schon gute Gründe warum alte Menschen alleine und Verbittert sind.


melden

Alte Menschen nerven

23.08.2019 um 22:14
Eben.


melden

Alte Menschen nerven

24.08.2019 um 00:34
Der Beitrag von der 1.Seite ist unschlagbar genial.
Er ist es wert, nochmals gelesen zu werden.
Doors schrieb am 14.03.2018:Getting old is not for sissies! Alt werden ist nichts für Weicheier.

Erst kommen die schweren Jahre zwischen 33 und 45, dann die Midlifekrisis, das knackige Alter jenseits der 50 (es knackt hier und da), dann der rapide Verfall mit Demenz, Inkontinenz und Dekubitus, den drei einzigen Freunden bzw. Freuden, die man ab 60 noch hat.

Danach fragt man sich nur noch: Ist das eigentlich eine Erektion - oder schon Leichenstarre.

Nein, es ist nicht gut, dass der Mensch auch nur eine Stunde älter werde als, sagen wir mal, 20. Nehmt Euch einen Strick, gebt Euch die Kugel, stürzt Euch von Hochhäusern und in tiefe Gewässer. Spätestens mit 21 ist es zu spät, jung zu sterben. Und angeblich sterben die Besten jung. Älter werden nur die, die zu doof sind, aufzuhören, wenn es am Schönsten ist.





So, sind die Jungen jetzt alle weg?

Okay, liebe Erwachsene: Ich finde es sehr schön, älter zu werden, soweit ich das mit 63 beurteilen kann. Man ist nicht mehr so sehr auf andere angewiesen, die werden einem von Jahr zu Jahr egaler. Man muss nicht mehr everybodies darling sein, nicht mehr jedem gefallen, nicht mehr jedem nach dem Munde reden. Man hat Erfahrung, Selbstbewusstsein und auch Geld und Macht genug, andere spüren zu lassen, dass sie einem schietegol sind, wie man hier oben sagt.

Eine gute Partnerschaft gewinnt nach meinem Dafürhalten im Alter. Zwar sieht man nicht mehr aus wie Mr. und Mrs. Universum, aber man weiss jeden Altersfleck, jede Falte, jedes blaue Äderchen und jede Cellulitsdelle am anderen zu schätzen.

Was man beim Sex an Optik verloren hat, macht man an Erfahrung wieder wett. Man kennt den anderen buchstäblich in- und auswendig und weiss, welche Aktion welche Reaktion hervorruft.

Und das ist allemal befriedigender als blindes Rumgestochere in unerfahrenen jugendlichen Beauty-Queens.



In meiner Jugend galt der Grundsatz:

Eine anständige Fete endet in einer Prügelei mit der Polizei.


Glücklicherweise geht es heute, 40 Jahre später, zivilisierter zu.
Partypeople 50+ starten um 21 Uhr ihren Rollator und machen sich auf den Heimweg. Höchstens, dass einer der verwirrten Alten ihn nicht findet. Lediglich im Bad muss man ein paar vergessene Gebisse einsammeln und den Eimer mit den Inkontinenz-Windeln raustragen.

Das Alter hat gewisse Vorzüge. Ist die Musik Scheisse, stöpselt man das Hörgerät aus, und man muss sich die Mädels nicht mehr schöntrinken. Es genügt, die Brille abzunehmen.

Weil sich alte Leute dauernd wiederholen:

Ach was - Alter!

Alt werden wollen alle - alt sein will niemand.

Grundsätzlich ist "Alter" keine Frage des Geburtsdatums, sondern der inneren Einstellung.
Niemand wird alt, weil er eine bestimmte Anzahl von Lebensjahren auf dem Buckel hat. Man wird alt, wenn man sich von seiner Fantasie und seinen Träumen final verabschiedet. Man sollte sie behalten, auch in dem Wissen, dass sie sich nicht immer oder nicht so wie gewünscht realisieren lassen. Im Laufe der Zeit wirft unsere Haut Falten, mit dem Verzicht auf Neugierde, Lernbereitschaft und Ideale aber wird auch unsere Persönlichkeit Falten werfen wie eine alte Hose.

Ich kenne frühvergreiste Mid-Twens, die Wertvorstellungen haben, die es mit denen meiner Grosseltern kurz vor Demenzeintritt aufnehmen können. Ich kenne lebensmüde Dreissiger, die glauben, mit Ehemann, Kindern und Hypotheken sei ihr Leben am Ende. Ich kenne verbrauchte Vierziger, die die Tage bis zur Rente zählen (Welche Rente, hä?).

Und ich kenne Menschen, die sich eben nicht "altersgemäss" verhalten: Siebzigjährige, die Berggipfel im Himalaya besteigen, Achtzigjährige, die ein Studium der Philosophie beginnen und Neunzigjährige, die auf der Bühne den Blues singen.

Ich habe die grosse, böse SECHZIG schon hinter mir gelassen. Na und? Eine Zahl, nichts weiter. Ich werde trotzdem in meiner verbeulten Karre laute Rockmusik hören, dass den Kids an der Fussgängerampel das Gel aus den Haaren fliegt, meine Frau und ich werden auf hanseatischen Nobelparties trotzdem Leute schockieren "Sie haben sich ihre Wohnung von einer Blindenwerkstatt einrichten lassen?" und meine Frau wird trotzdem in heissen Sommernächten nackt auf der Terrasse Pogo tanzen und "Hersham Boys" mitgrölen, dass die Spatzen tot vom Dach fallen.

Und abschliessend hat das Wort der altgewordene Herr Marcuse:

Erst im Alter kann die Freiheit auffällig wachsen:
Man will keine Karriere mehr, man kann keine mehr wollen.
Der Wettlauf ist vorbei.
Mit ihm: das Sich - Anpassenmüssen, das Einsteckenmüssen.
Mit ihm: die Angst den richtigen Zug zu versäumen.
Mit ihm: die Sorge aufs falsche Pferd zu setzen.
Mit ihm: das Wiederkäuen der blödesten Prunksätze des Zeitgeistes.


melden

Alte Menschen nerven

24.08.2019 um 03:41
@FerneZukunft

Danke, wirklich schön geschrieben. Für mich hast Du den Sinn dieses Threads absolut erfasst.
Es hat mich ein wenig an meine Großmutter erinnert. Ihre Geschichten hat sie mir 100erte Mal erzählt und ich habe ihr immer zugehört, weil sie trotzdem interessant waren, denn es war ihre Geschichte, ihre Stimme, ihr Empfinden.

Irgendwann ist diese wundervolle, gemeinsame Zeit leider für immer dahin.


melden

Alte Menschen nerven

24.08.2019 um 03:42
Hochstädter schrieb:Das Alter hat gewisse Vorzüge. Ist die Musik Scheisse, stöpselt man das Hörgerät aus, und man muss sich die Mädels nicht mehr schöntrinken. Es genügt, die Brille abzunehmen
😂😂😂😂


melden
Anzeige

Alte Menschen nerven

25.08.2019 um 22:49
Also ich bin junge 21 und habe so gut wie kein Kontakt zu meinen Großeltern.

Väterlicherseits haben wir eine durchgeknallte Frau, die ihren Sohn misshandelt hat.
Und mich immer als mein Cousin gesehen hat.
Und mein Opa der ging eigentlich hat sich von seiner Frau dominieren ließ und nicht viel geredet hat.
Ich glaube ohne seine Frau, hätte ich mit dem noch Kontakt.

Dann Mütterlicher Seits, wo meine Mutter mich versucht hat mich von den Fern zu halten.
Aber da sie unter ihre Fuchtel stand doch den Kontakt zu ließ.
Und zu mir super lieb war.
Genauso mein nicht richtiger Opa, da mein richtiger verstorben ist als meine Mutter Kind war.
Aber seit dem ich in der Alternativen Scene unterwegs bin akzeptieren sie mich nicht.
Verstehen keine Grenzen mehr, das Nein Nein heißt.
Und da mir das alles dann zu viel wird, habe ich nicht viel Kontakt.

Aber nicht alle Alten sind so, von manchen kann man viel lernen.
Man muss nur zuhören und selbst entscheiden


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt