Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Charakter, Mainstream, Emotionalität

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 04:15
@Archibald
Archibald schrieb:Ich möchte gerne von euch wissen, wie man einen selbst ausgegrenzten Charakter von sich selbst aus Selbstschutz wieder mehr in das Gesellschaftsleben einbinden kann. Ich hatte oft Furcht vor Der Reaktion der Menschen wie sie auf mich reagieren. Ich konstituierte mir eine negative Erwartungshaltung die mich selbst vom Mainstream abschloss.
Selbstvertrauen und darauf, wie andere dich sehen könnten Scheißen.
Mit Zielen die man sich setzt kommt immer eigener Erwartungsdruck auf einen zu, der es einem erschwert gesetzte Ziele so zu erreichen wie man es möchte.
Verändere dich nicht um in eine Gruppe zu kommen, sondern lass dich in eine Gruppe holen.
Heutzutage findet man doch dank vernetzung überall anschluss.

Meiner Meinung nach nutzen nur Menschen das Wort Mainstream um sich durch Ihre eigene Elitäre individualität von anderen abzugrenzen. Ich für meinen Teil habe auch mal so gedacht. Heute ist es mir egal, soll jeder sein Leben so leben wie er es für richtig empfindet. Was bringt es mir anderen vorzuhalten wie sie leben.


melden
Anzeige

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 10:23
Mainstream für mich ist zum Beispiel Ikea. Unter anderem.
Oder täglich mit dem Auto herum zu fahren, ins Fitnessstudio zu gehen, viele Abende vor dem Fernseher zu verbringen, Iglo Fischstäbchen zu kaufen. Die Gesellschaft für Konsumforschung hat sicher ganz viele akkurate Statistiken, wie der Mainstream gerade tickt.
Nicht nur Finanzkraft und Kaufverhalten, auch politische Ansichten und soziale Normen kann man hier berücksichtigen. Und viele, die sich nicht gerne selbst im Mainstream sehen möchten, liegen mit hoher Wahrscheinlichkeit doch drin.

Diese Möchtegern-Individualisten gehen wir wohl auf den Keks. Anstatt mal zu realisieren, wie sehr sie die Unterschiede zwischen Menschen aus missverstandenem Selbstbewusstsein hochputschen, könnte man auch mal versuchen, sich gegenseitig zu mindest ein Mindestmaß an gewissem Respekt zu zugestehen und wer wirklich sich mit dem Thema Mensch befasst, auch die Verbundenheit aller Menschen anzuerkennen. Hier werden aber lieber Mauern hochgezogen, zwischen mir und dem Anderen, um seine eigene Egozentrik zu rechtfertigen, um auf sich selbst aufmerksam zu machen (verzweifelt). Aber können nicht auch Mainstreamer egoistisch und unangepasst sein in ihren sozialen Beziehungen?! Für mich schließt es sich nicht aus, der größte Einzelgänger zu sein, aber doch fett im Mainstream.

Aus meiner Sicht gibt es neben dem Mainstream und als Gegensatz die Avantgarde, die Rebellen und die Gurus. Der Mainstream braucht wiederum diese und folgt ihnen mit Leidenschaft (Influencern, Promis und andere Mediengestalten).


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 13:27
gruselich schrieb:Oder täglich mit dem Auto herum zu fahren, ins Fitnessstudio zu gehen, viele Abende vor dem Fernseher zu verbringen, Iglo Fischstäbchen zu kaufen. Die Gesellschaft für Konsumforschung hat sicher ganz viele akkurate Statistiken, wie der Mainstream gerade tickt.
Nicht nur Finanzkraft und Kaufverhalten, auch politische Ansichten und soziale Normen kann man hier berücksichtigen. Und viele, die sich nicht gerne selbst im Mainstream sehen möchten, liegen mit hoher Wahrscheinlichkeit doch drin.
Ich weiss nicht recht. Mainstream wird an Zahlen gemessen. Aber wer sagt, das die Zahlen zuverlässig sind?

Ist es zur Zeit nicht so, das das politische Etablishment aufgeschreckt ist, weil sie sich auf Zahlen verlassen haben, die anderes aussagen?
Ich kann mich noch gut an das allgemeine Entsetzen erinnern und die Gesichter bei Bekanntgabe der ersten Hochrechnung bei der letzten BTW.

Es gab vor längerer Zeit eine Recherche zu Umfragen. Da bekommen Sachbearbeiter Produkte, um telefonische Aqkuistionen durchzuführen. Die behielten die Produkte und haben frei Schnauze die Fragebögen ausgefüllt mit den Ergebnissen, die der Industrie genehm waren.

Ich denke eher, Mainstream setzt sich von unten durch, wird gerade abgelöst in dem Konsumverhalten von Influencern. In der Politik auch nicht mehr durch Zeitschriften und Meinungsgebern, sondern durch andere Vielfältigkeiten.


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 14:55
Bauli schrieb:Ist es zur Zeit nicht so, das das politische Etablishment aufgeschreckt ist, weil sie sich auf Zahlen verlassen haben, die anderes aussagen?
Ich kann mich noch gut an das allgemeine Entsetzen erinnern und die Gesichter bei Bekanntgabe der ersten Hochrechnung bei der letzten BTW.
Vergleichst du jetzt die Hochrechnungen der Wahlen mit der Erhebung der Einschaltquoten?
Das würde ich nicht in einen Topf werfen.

Mainstream hat sicherlich auch was mit Mehrheit und Gleichförmigkeit zu tun und ich würde mal behaupten, das ist messbar. Demgegenüber stehen dann auch Phänomene, die massal sich ausbreiten, ohne vorher absehbar (als Trend) existiert zu haben.
Wie z.B. Letztes Jahr der Fidget-spinner und dieses Jahr die Squishies (Kinderspielzeug, mir fällt gerade kein besseres Beispiel ein).


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 15:18
Hyperborea schrieb:Geh doch mal in der U-Bahn freundlich auf jemanden zu, und versuche mal ein Gespräch.
Da fahren sofort alle Schilde hoch.
Nichtmal aus Ablehnung, sondern aus Angst.
Was willst du da machen ?
Wenn ich mich in öffentlichen Verkehrsmitteln aufhalte, komme ich allerdings leicht mit Menschen ins Gespräch. Entweder, ich spreche sie an - oder sie sprechen mich an. Nicht nur hier in der BRD, sondern auch im Ausland. Keine Ahnung, woran es liegt. Vielleicht das richtige (oder falsche?) Deo, die Art mich zu kleiden oder mein offener Blick. Ich weiss es nicht. Aber bislang hatte ich eigentlich in Bus, Bahn, Flieger nie das Problem mangelnder Kommunikation. Eher im Gegenteil: Menschen, die mich volllabern, obwohl ich gerade gern meine Ruhe hätte. Ist mir der Mensch sympathisch, lasse ich mich darauf ein. Wenn nicht - dann nicht.


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 16:03
@Hyperborea
@Doors
Ich kenne beide Situationen. Kann mich in beide voll reinversetzen.
Wegen großem Stress habe ich in den letzten Monaten leider angefangen, regelmäßig zu rauchen. Auch auf der Arbeit. Ja, dann sieht man so seine Raucher-Genossen, aber auch die aus anderen Büros. Meinst du, da würde einer mal grüßen, bzw. wenn man eine Gespräch beginnt, sieht man oftmals ein leicht geschocktes Gesicht und merkt, der andere hat gerade echt Mühe mit der Spontanität umzugehen.
Andererseits ergeben sich auch wieder Gespräche und Kontakte, wo man einfach so rein schlittert und es richtig Spaß macht, die (Reise) Zeit gemeinsam zu verbringen.
Allerdings sicherlich nicht zu der morgendlichen, bzw. abendlichen Rush-hour, da glotzen alle nur noch aufs Handy.


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 16:05
gruselich schrieb:Vergleichst du jetzt die Hochrechnungen der Wahlen mit der Erhebung der Einschaltquoten?
Das würde ich nicht in einen Topf werfen.
Naja, ich denke nicht, das der Mensch seine Anschauungen ändert, sondern das man heute gezielt nach Erhebungen sagen kann, wer das schaut, wählt so und konsumiert das. Siehst Du das anders? Mainstream heisst: In der Norm zu sein oder gibt es dafür eine andere Definition?


melden

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 16:26
@Hyperborea
@Doors
Um das nochmal aus meiner Sicht zu kommentieren, ich habe mir schon lange angewöhnt, dass wenn mir etwas an jemandem Fremden positiv auffällt, diesem auch unter Umständen verbal ein Kompliment zu machen. Ich bin eine Frau und komplimentiere auch gerne andere Frauen, wenn sie ein tolles Outfit tragen, oder einen süßen Hund haben. Es ist einfach schön, das Leuchten zu sehen, was dann in den Augen entsteht.
Nur einmal ist eine Frau regelrecht vor mir geflüchtet, obwohl ich sie nur auf ihr Kleid ansprach und komplimentiert habe - ich hatte nämlich sogar das selbe Kleid zuhause im Schrank hängen und fand das witzig, weil es bestimmt schon 3 Jahre vorher verkauft wurde.
Komplimente zu empfangen von Männern ist sowieso (meistens) Balsam für die Seele, wenn sie nicht unter die Kategorie Billige Anmache fallen.

@Bauli
Ja, Norm ist schon ein breiter Begriff, aber im Grunde geht das in die Richtung Mainstream.
Mein Punkt war der, dass beim Thema Mainstream viele denken, sie gehörten nicht dazu. Und die Hintergründe des sich selbst Abgrenzens zum Mainstream.
So gesehen ist die Bundestagswahl und das Wahlverhalten auch ein ganz gutes Beispiel gewesen dafür, dass man die AFD als Außenseiter und extreme Partei deklarierte, wobei doch schlussendlich (leider) viel mehr Menschen als erwartet ihr Kreuzchen an die vergaben. Also war die Partei trotz Medienkampagnen und öffentlicher Schmäh für Herrn und Frau Mustermann wählbar geworden. Vielleicht nicht direkt Mainstream, aber mehr in die gesellschaftlichen Mitte vorgedrungen, als erwartet.


melden
Anzeige

Was zeichnet einen Mainstreamcharakter aus?

28.04.2018 um 19:05
gruselich schrieb:Ja, Norm ist schon ein breiter Begriff, aber im Grunde geht das in die Richtung Mainstream.
Ja und nein. Ist immer Auslegungssache und ein abstimmen mit hinterlegten Parametern, die andere festlegen und anders sind, als was andere von Dir erwarten. Deswegen ist deren Meinung aber noch lange nicht richtig. Wenn Du mit Deinen Meinungen außerhalb der Norm liegst, kommen schnell andere ( auch Politiker), die Dich abstempeln, die Deine Meinung, Verhaltensweisen oder Konsumverhalten ablehnen. ( Ich nehme mich da nicht raus, bei bei Drogen und Alkohol, Kinderehen (lässt sich erweitern) , Gewalt) was ich strikt ablehne.

Der Mainstream wird auch, soweit ich das beurteilen kann, in verschiedenen Altersklassen bemessen. Daran orientiert sich die u.a. die Wirtschaft oder auch nicht, je nach Profiterwartung, daran orientieren sich die Krankenversicherung, etc. pp.

Hier kann man viel philosophieren und reininterpretieren, je nach Gusto, Kassenlage und Feldforschung. Das geht soweit, das es Mittel gibt, gegen Krankheiten und Unverträglichkeiten und so formuliert, das es der Endabnehmer glaubt. Ich will das hier jetzt nicht weiter ausführen, weil nicht Thema.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden