Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

33 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jugend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
chaoshell Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 20:38
Ich habe keine angst vor verlusten den ich hab nix zu verlieren! um mich würdekeiner
Weinen! Ausser meiner Familie.

Aber ich mache mir sorgen um dieErwachesnen von
Morgen ich treffe viele täglich bei meiner Arbeit und ausser Saufenkiefen und eben den
totalen Realitets verlust ( Ja ich kenne junge Menschen die sichfür Monster hallten )
zählt für sie nicht mehr viel. und ich frage mich woran dasliegen kann alleine als ich
letzten vor dem Pcspiele reagl im Saturn gestanden bin hatmich ein frösteln gepackt in
fast jeden spiel ging es darum jemanden zu Töten, Monstererschlagen Terroristen Töten
usw

Ich mag auch spiele Rollenspiele auf diealte Art Papier und Würfel aber
diese ganze Desillusionen im neuen Medien Formatliesen mich erschrecken und am meißten
hat mich eine Gruppe Jungs geschockt die übereine Spiel geredet haben wo man Punkte
bekommt wenn man den Gegener einen Kopfschussverpasst!

Auch wenn die Menschen
nicht real sind in so einen Spiel und manniemanden damit wirklich schadet erschreckt es
mich gewaltig wie unser Jugend dadurchverroht und gewaltbereiter wird.

Wofür
das ganze ?

Wofür dieEsoterik Welle worauf wollen die neuen Medien hin
arbeiten warum wollen sie der Jugendweiß machen das es Magie gibt ?

Mir
persönlich kommt es vor als wolle mandie Jugend bewusst verblöden lassen Bücher sollen
nicht mehr benutz eigene Meinungensind nicht mehr erwünscht in den Schulen!


Aber wir kommen vom Thema ab sorryback to Topic please thanks


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 20:43
Hey, es ist dein Thread! Wenn es das ist, worum es dir geht, dann ist es völlig ok!
:)


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 21:38
Im übrigen hast du schon recht, wenn du sagst, dass die Jugend heute vielen Einflüssenausgesetzt ist, die negative Folgen haben können.

Aber ob man nun Egoshooterspielt, Splatterfilme schaut, Dathmetal hört oder Fantasyfilme, -bücher, -spiele liebt,wichtig ist doch nur, wie man damit umgeht!

Die Kids müssen eben daraufvorbereitet werden, sie müssen die Möglichkeit haben, durch Erziehung und Sozialisationeigenverantwortlich damit umzugehen. Wenn das der Fall ist, kann einem sowas nichtsanhaben.

Wie viele Menschen sind täglich von virtueller oder phantastischerGewalt umgeben und stumpfen trotzdem nicht ab!
Letztendlich geht es auch gerade inder phantastischen Literatur um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse.


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 21:42
naja ..realitätsverlust vielleicht nicht...aber ein wenig neben der spur schon...nur wasmir mehr zu denken macht, ist das die jugend von heute von meienr generation erzogenwird...das stimmt mich nachdenklich...^^


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 21:51
Ich schreib mal Morgen noch was, nur muss ich euch jetzt verlassen, die Höchstzahl desOnlinekonsums für heute ist eh für mich überschitten, also bis dann...

LiebenGruss Sis


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

18.08.2006 um 22:33
typisch mensch wenn ihm die welt nicht intressant genug ist macht er sie dazu auch wenndas was er dazu benutzt lügen sind es scheint für die meisten personen zu klappen .manmuss sich eine sache nur lange genug einreden und irgendwann glaubt man sie wirklich undnebenbei das logische denken verlehrnen die menschen hier eh immer mehr .


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

19.08.2006 um 14:54
ich gehöre zu der Jugend und ich finde die Idee von der Magie und dem Übersinnlicheneinfach nur sehr interressant. Die Idee die Umwelt durch seine Gedanken beeinflussen zukönnen oder ähnliches. Ich bin zwar auch ein rationaler Denker aber trotzdem offen für"Übersinnliches"


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

19.08.2006 um 14:55
Es ist ja genauso wie beim lesen eines Buches. Man liest ja auch nicht Stephen King oderHohlbein weil man an die Dinge glaubt die sie schreiben sondern weil sie spannend undinterressant sind


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

20.08.2006 um 01:43
nja ich würd hier erstmal bisel differenzien...

das "Jugendproblem" ist denkeich einfach durch die Computerära entstanden... spiele werden eben immer realistischerwas die Grafik angeht und da kann der Dauerzocker zwischen den lans schonmal im Reallifedurcheinander kommen...
Solche Beschäftigungstherapien wie World of Warcraft unddergleichen sind nun einmal da und wirste wohl erstmal auch net los werden.

Zuden Kindern, klar halten die vieles für real, die haben auch noch ihre Fantasie, wenn ichdaran denke was ich früher so mit lego gespielt habe, da habe ich paar bausteine und paarfiguren und mit Hilfe meiner Gedanken entstanden die größten Ereignisse...
Da ist esminder erstaunlich, das Harry Potter dann unglaublich ist...
Wart ab, die kleinenwerden in paar Jahren sicher auch anders drüber denken.


AllgemeineVerdummung wurde glaub ich auch angesprochen...
ok das ist einfach die Naivität derMenschen, wenn ich beim zappen immer sehe was die da für nen scheiß auf sachen wieAstroTV erzählen, da zündet die ne Kippe an und will aus dem Rauch deine Zukunft lesen...ich bitte euch?!
Ich hatte da schon die Idee, einfach auf dem Balkon in nem Topf Graszüchten und dann an der Lage der Halme erkennen wie das Wetter in den nächsten 2 Tagenwird xD...
ne also jetzt mal Spaß beiseite... wer dort anruft muss entweder zu vielGeld haben, zu naiv sein oder einfach sehr leichtgläubig sein.
Und dann sieht manberichte über esoterikfreaks, die tausende an Schulden wegen so nem mist gemacht haben.
Ruft bitte nicht bei solchen Leuten an, das ist reine Abzocke, dann geht lieber zunem Psychologen!


Jetzt muss ich aber auch ein ganz heiles Themaanschneiden, weil es einfach mit in die Schiene "Blenden der Realität" passt.
"Glauben"...
so bitte haut mich nicht für die Worte die folgen aber ich schilderenur meine Sicht auf diese Dinge...

Ich halte selbst nichts von jeglichemGlauben, weil für mich diese Menschen einfach nur leicht gläubig und geblendet sind.
Da soll es also irgendwo eine Kraft, ein etwas namens Gott geben...
Für mich istdas nicht mehr wert, als die Geschichten vom Weinachtsmann...
Ich mein ich hab so nixgegen Leute, die meinen sie brauchen einen Gott um leben zu können aber für mich ist dasvöllige Einbildung... und wenn halt wieder der gute Freund Zufall zugeschlagen hat, dannwirds gleich wieder auf Gott geschoben... alles wird auf diese Einbildung geschoben unddann soll mir einer erzählen, das soll realitätsnah sein.

Ich will aber an derStelle aufhören, weil ich gesagt habe was ich davon halte und ich will den Gläubigennicht zu sehr ihre Suppe versalzen...


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

20.08.2006 um 09:58

Ich will aber an der Stelle aufhören, weil ich gesagt habe was ich davon halteund ich will den Gläubigen nicht zu sehr ihre Suppe versalzen...


tust dunich keine angst. Sie (bzw ich zum Teil auch da bin ihc mir nich sicher) werden auchweiterhindaran glauben.


das "Jugendproblem" ist denke ich einfach durchdie Computerära entstanden... spiele werden eben immer realistischer was die Grafikangeht und da kann der Dauerzocker zwischen den lans schonmal im Reallife durcheinanderkommen...
Solche Beschäftigungstherapien wie World of Warcraft und dergleichen sindnun einmal da und wirste wohl erstmal auch net los werden.


solche Leutekenne ich die dann aufgrund eines Browsergames totalen Systemabsturz habe und sogarSchule schwänzen nur um morgens seine "Fleet zu saven" bzw nachmittags...aber die WoWSpieler die vollkommen süchtig sind werden denke ich eher bemitleided weil die ja auchnoch dafür geld bezahlen


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

20.08.2006 um 10:25
Hm, mal etwas zum Thema kindliche Fantasie !

Diese Fähigkeit im Spiel eigenekrative Vorstellungen einzubringen ist auch ein Zeitspiegel der Gesellschaft in derbesagtes Kind heranwächst. Kinder lernen viel durch Nachahmung und stellen in ihrem Spieldas nach, womit sie im Alltag umgeben sind.

Ich z.B. war schon als kleinerSteppke die grösste Archeologin schlecht hin (durch die Geschichten und Erzählungen derZeit der Waldorfschule geprägt ;) ), sah ich in jeder Scherbe im Bach oder Boden dieÜberreste vergangener Kulturen *g*.

Heute wird die eigene Fantasie der Kinderdurch den Spielzeugmakt und die damit verbundene Spielzeugindustrie unterbunden, es gibtquasi "Fastfood-Fantasie" aus Plastik und in Form von "Fanspielzeug" erfundener Figurenund Themenbereiche, das Kind ist als Zielgruppe schon viel länger erfasst worden, wenwundert es da, dass die kindliche Urfantasie verkümmert ?

Stehe den ganzen dochrecht skeptisch gegenüber wenn ich ehrlich sein darf...


melden

Die Jugend und der Totale Realitätsverlust

20.08.2006 um 14:00
Nja ich seh das auch eine Quelle in der Gesellschaft.
Schon die Tatsache, dass dieKinder/Jugendlichen von heute einfach immer weniger Respekt haben macht es einfach auchschwer da noch an sie ran zu kommen.
Wenn ich mal alle Leute bei mir an der Schuleganz oberflächlich einordnen müsste dann hätte ich da die "Hiphoper", die "SchwarzeKultur" und die "Restlichen".
Gerade im Hiphop wird ja das Gewaltbewusstsein,Prostitution, Drogen usw. zu den Kids gebracht und die ahmen das dann eben nach.
Alsich vor 6 Jahren in der 5ten Klasse war, da wurden wir als schlimm bezeichnet... fragtman die Lehrer heute danach, so waren wir im vergleich zu den heutigen Kleinen richtiglieb.
Bei der heutigen Politik ist es kein wunder, dass immer mehr Menschen angepisstsind und das geht dann auch über die Erziehung auf die Kinder über.
Kinder à laSuperNanny gibts in Deutschland bestimmt noch zu tausenden und dann sollen Lehrer etwashinbekommen, was die Eltern nicht konnten?!
Wie sollen diese Kinder in derGesellschaft überleben? Und wie sollen diese auch dafür sorgen, dass deren Kinder einvernünftiges Leben haben?
Dann ist es kein Wunder, wenn sie Drogen und Alkohol nehmenum von der realen Welt zu flüchten...

Ich selbst litt wegen schulischen Mobbings2 Jahre an Depris, hab gecutet und all solche sachen, ja ich fing sogar an zu rauchen(was nach einem Monat wieder verflog)... in der Zeit hatte ich auch daran gedacht Drogenzu nehmen aber dann dachte ich mir, dass die daraus entstehenden Folgen auch nix bessermachen.
Aber ich glaube nicht, dass in diese Situation jeder so gehandelt hätte wieich.
Oft genug gab es in den letzten Jahren schon Berichte über Kinder die sich insKoma saufen.

Aber wie ändern?
Wie soll ein Kind, dessen Eltern (ja ich musses mal so ausdrücken) assozial sind, dann selbst ordentlich aufwachsen?

Ich kennauch nette Leute die auf Realschulen gehen aber ich kenn mindestens 2mal so vieleErzählungen über Klassen/Schulen, die mir das Gegenteil zeigen.
Ich sag nicht, dassalle Realschüler assis sind aber es gibt einfach ne menge, das kann mir keinerwiederlegen.
Andererseits gibt es auch genug davon an Gyms...
Da kommt dannwieder die Familie und das Umfeld ins Spiel.

Wie soll das blos weitergehn?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen
Menschen, 607 Beiträge, am 05.05.2021 von shibam
Aldaris am 12.09.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 28 29 30 31
607
am 05.05.2021 »
von shibam
Menschen: Verweichlichung der heutigen Jugend
Menschen, 813 Beiträge, am 22.06.2020 von renasia
What am 27.03.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 40 41 42 43
813
am 22.06.2020 »
Menschen: Jugend von Heute
Menschen, 317 Beiträge, am 09.07.2020 von Yooo
Rosegirl15 am 29.10.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
317
am 09.07.2020 »
von Yooo
Menschen: "Fühlt" der Mensch, wie viel Zeit er hat?
Menschen, 23 Beiträge, am 25.02.2020 von Doors
Nordlys am 20.02.2020, Seite: 1 2
23
am 25.02.2020 »
von Doors
Menschen: Wie definiert ihr normale Jugendliche?
Menschen, 149 Beiträge, am 15.06.2020 von renasia
Elektrofisch am 07.08.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
149
am 15.06.2020 »