Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Familie und Gesellschaftsnorm

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Empfindungen, Gesellschaftsnormen

Familie und Gesellschaftsnorm

12.07.2009 um 17:22
@Doors

Ja gut, manche sind da wirklich schon extrem hart zu ihren Eltern und mit ihrer Einstellung, aber...ich denke mal mit meiner Einstellung noch im ziemlich sozialen Bereich zu liegen.

Es kommt jedoch auch auf die Eltern an, wie sie sich gegenueber ihren Eltern verhalten. Bei so manchen Eltern die ich kennengelrnt habe, waere es wirklich zum Vorteil gewesen, einfach keine Kinder zu bekommen.

Mir iz meine Mam auch sehr wichtig und wenn sie mir sagt, dass sie das eine oder andere nicht gutheisst, dann befolge ich auch meistens ihren Rat, es sei denn meine Meinung wuerde extrem abweichen.
Ich sehe auch teils ein, wenn ich mich falsch verhalten habe, oder...welche meiner Prinzipien falsch sind und es iz nicht so, dass ich darauf beharre falsch eingestellt zu bleiben ;)

Aber...Vaterland...?!Neee...danke.


melden

Familie und Gesellschaftsnorm

12.07.2009 um 17:46
Wie so oft ist es auch hier immer von den Einzelfällen abhängig.
Das "Experiment Mehrgenerationenhaushalt" kann funktionieren, muss es eben aber nicht.
Wenn aber von vorneherein nicht die Basis (ein gutes Verhältnis) da ist, sollte man es auch lassen.


melden

Familie und Gesellschaftsnorm

12.07.2009 um 20:07
@goili
ich denke für sowas kann und sollte man nicht versuchen eine norm zu finden bzw. zu suchen.
alles passiert dann wenn die zeit dafür reif ist und das lässt sich nicht beinflussen oder gar erzwingen.


melden

Familie und Gesellschaftsnorm

12.07.2009 um 23:20
@Feingeist
stimmt - und da ich mit meiner mutter - oder sie mit mir nur bedingt kann -wäre es gut, wenn sie ein stück von mir weg wäre .. gut erreichbar, aber bitte nicht in unmittelbarer nähe - sie duldet niemanden neben sich - und ich mag auch nicht ihr ewiges: was aus dir alles hätte werden können . . ..

bei meinen kindern sieht es anders aus - - da hoffe ich sehr , dass die nähe bleibt - dass wir noch lang gemeinsam feiern , uns gegenseitig helfen , und keiner dem anderen irgendetwas vorhält .. . .


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben
Menschen, 123 Beiträge, am 25.09.2020 von laucott
Gabrieldecloudo am 29.01.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
123
am 25.09.2020 »
Menschen: Menschen vor einem großen Fehler bewahren?
Menschen, 17 Beiträge, am 28.01.2020 von Ashes2Ashes
ItsPoppy am 25.01.2020
17
am 28.01.2020 »
Menschen: Vermisst ihr eure Mama?
Menschen, 289 Beiträge, am 17.06.2020 von KAALAEL
Dr.Manhattan am 16.07.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
289
am 17.06.2020 »
Menschen: Was war das schönste Kompliment das euch je einer gemacht hat?
Menschen, 609 Beiträge, am 20.08.2020 von Honeyweed
PassionGirl am 29.01.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 28 29 30 31
609
am 20.08.2020 »
Menschen: Schlaganfall- und plötzlich ändert sich alles
Menschen, 182 Beiträge, am 04.05.2020 von musikengel
Stonechen am 19.02.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
182
am 04.05.2020 »