Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Depressive Phasen...

133 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pubertät, Depresiv ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Depressive Phasen...

28.10.2010 um 19:23
@Ryuuzaki


wenn die Situation für dich wie sie ist einen Leidensdruck darstellt, dann darfst du Hilfe in Anspruch nehmen, Ärzte und Therapeuten sind nicht erst ratsam wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und man in einer ganz fetten Lebenskrise hockt, sie sind im Grunde dafür da, dich vor einer solchen frühzeitig zu bewahren !

Du kannst für den Anfang auch Familienberatungsstellen aufsuchen, die dortigen Sozialarbeiter sind gut geschult und können dir Tips und Adressen von Ärzten/Therapeuten zukommen lassen an die du dich wenden kannst. Eins Selbsteinweisung wäre für mich nur dann dienlich wenn akut Krisen bestehen, sprich wenn man sich selbst nimmer traut und nicht weiß was man tun soll, weil man schon zu dicht mit dem Rücken zur Wand steht !


melden

Depressive Phasen...

28.10.2010 um 19:32
@Ryuuzaki
du zweifelst. ich denke selbst deine freunde zweifeln. wir alle die die krankheit haben zweifeln bestimmt mal dran obs wirklich nicht so ernst ist, weil wir uns minderwertig fühlen.

Kann ich sagen das mal jeder diesen gedankengang durchmacht?
oder gibt es solche und solche menschen?

selbst wenn dir freunde raten zum arzt zu gehen die wie du denkst davon noch schwerer betroffen sind dann werden sie dich nicht als imitat anerkennen, weil sie ja wissen wie die krankheit verläuft... oder es ahnen.

und ich tus jetzt mal auch: geh zum arzt, nur wenn du merkst das die dich nur mit antidepressiva zupumpen wollen und keinen therapeuten empfehlen, dann wechsel den arzt oder das krankenhaus, denn es gibt nichts schlimmeres als nicht für voll genommen zu werden und gleich abgestempelt zu werden mit der aufschrift "verrückt". also im sinne von: lass sie reden die redet eh nur müll.


melden

Depressive Phasen...

28.10.2010 um 21:30
@DieSache

Falls du dein Buch mal fertig bringst, sag mir Bescheid^^ Trifft sich gut damit, dass ich selbst Autor werden will,wenn auch Fantasy und kaum was zuwege bringe, auch wenn ich diesmal wenigstens nen festen Grundstein aufbaue für das Buch.

Wie auch immer. Familienberatungsquellen sind denke ich nicht das Richtige. Das mit meiner Familie war ja nur eins der Probleme und nicht wirklich der Grund dafür. Begründen warum ich mich so fühle, wie ich fühle kann ich nichtmal genau. Es ist einfach eine persönliche Einstellung der Welt gegenüber. Und meine Familie ist eigentlich nicht mein Typ Mensch....und die Beziehung ist ja nicht so schlecht. Von daher werde ich süpäter eher keine innigen Familienbande mehr haben, aber wir werden uns trotzdem verstehen. Außerdem will ich meine Eltern ja nicht völlig ausschweigen. Aber ich habe selbst ein problem damit über soetwas zu reden, wenn ich es von mir aus will und der Person keine negative Reaktion zutraue, sondern weiß, wie sie ungefähr reagieren wird. Bei meinen Eltern....ich weiß nicht wie sie reagieren würden. Ich bezweifle, dass sie damit umzugehen wissen und ich will mich auf so ein Gespräch mit ihnen nicht einlassen. Das kann ich auch gar nicht so einfach. Und ich denke....eine Selbsteinweisung wäre das Richtige. Es wäre etwas, womit ich wenigstens etwas aus meiner Zurückgezogenheit rauskommen müsste und zudem würde es die Umstände ändern. Ich bin ja in der gymnasialen Oberstufe einer Gesamtschule und nun eigentlich tue ich das nur meinen Eltern zuliebe noch. Ich kann mir weiß Gott nicht vorstellen, später eine berufliche Laufbahn einzuschlagen für die ich diese Qualifikationen bräuchte. Realschulabschluss habe ich ja bereits, damit hätte ich ja gewisse Rückzugsmöglichkeiten, wenn das Autorendasein nicht liefe wie gehofft. ....Ähm ich schweife ab oder? Ich wollte nur sagen....ich kann meine Traumberufung von Autor, wegen fehlender Motivation nicht wirklich ausleben, ich weiß nicht was ich sonst später tun soll und meine Lage wird nciht wirklich besser, da ich nun mit diesen extremen Selbstzweifeln anfange. Aber ich hatte vor meinen Eltern alles mit einem Brief zu erklären, sobald ich mich einweisen lasse.
Entschuldige bitte das ganze Gequatsche^^

@Kiiwii

Hast a recht. Es ist nur kein angenehmes Gefühl. Ist halt nur, dass ich bisher mich in mein metaphorisches Schneckenhaus zurückgezogen hab, meine Zusammenreißen-Methode verwendet habe. Und vor kurzemist mir dann halt klar geworden, was ich hier eigentlich mache. oder auch eben nicht klar geworden, wie mans sieht. Jedenfalls gehts von da an nur noch bergab. Einen Therapeuten wollte ich vorher bereits aufsuchen, Kliniken hatte ich nicht wirklich im Sinn, aber jetzt denke ich, dass ist wirklich die bessere Option.
Und natürlich würde ich mich von einer unfähigen Klinik/Arzt lossagen, aber dort wo ich plane hinzugehen ist auch besagter Freund von mir und er empfiehlt es mir eben aufs Wärmste. Zudem sehee ich in ihm immer die Person die mich am Besten versteht.

Und als Nebeninfo ich bin ein Junge^^....(wollts nur klarstellen, weil da was von einer sie stand, auch wenn das wahrscheinlich nicht aufm ich bezogen war)


melden

Depressive Phasen...

28.10.2010 um 21:44
@Ryuuzaki
aso entschuldige bitte ^^
dachte wirklich bist ne sie. sorry ^^

was du dir zugestehen kannst ist immerhin das du die krankheit erkennst und selber hilfe suchst.
es gibt auch welche die sich warscheinlich ganz in dieser verliehren und nurnoch vor sich hinvegetieren und niemanden mehr vertrauen. der wille ist da ^^

btw wieder zum thema:

ich denke ja das menschen die soeine phase haben oder an der krankheit leiden, an dieser wachsen und eine starke persönlichkeit entwickeln, auch durch selbstreflektieren.


melden

Depressive Phasen...

28.10.2010 um 21:49
@Kiiwii

Kein Problem. Kann ja mal vorkommen. Joar...zugestehen von sowas ist immer gut.


Und sicher, wenn soetwas erstmal überwunden ist, wird man danach als gestärktes Individuum da rauskommen. Besonders wenn es eine Phase ist, hat es also auch durchaus seine Vorteile. Das Problem ist halt nur bei ner handfesten Depression erstmal rauszukommen Ich meine das ist eine Denkweise und die lässt sicht nicht eben so ändern.


melden

Depressive Phasen...

31.10.2010 um 11:54
Ganz selten hab ich auch mal so kurze depressive Phasen, so ein bis zwei Tage, meistens immer fast die selbe Zeit im Monat, denke, dass es bei mir mit dem Zyklus/Hormonen zu tun hat, denn so kurz bevor die Periode kommt habe ich das immer.


melden

Depressive Phasen...

31.10.2010 um 11:57
ich denke jeder hatt mal eine depressive phase. In der regel gehen die ja auch schnell wieder vorbei.
Nur wenn sie länger andauern und öfter kommen sollte man sich hilfe holen und zwar in form eines fachmannes und nicht eines internetforums ;)


melden

Depressive Phasen...

31.10.2010 um 20:13
Ich kenne es selbst zu gut...diese phasen...mir hat es sehr geholfen alles aufzuschreiben, was man denkt, selbst wenn man sich noch so bescheuert vorkommt! Den Tag so gut wie möglich verplanen, feiern gehen, die schlechte Laune in Sport umsetzen....das tut richtig gut....sich zurück errinern an die schöne Zeit...vor der Depri Phase! Überlegen warum....Freunde anrufen, Hobbies nachgehen díe man lange nicht mehr gehört hat. Keine Deprimusik hören! Es fällt anfangs schwer sich aufzuraffen, aber je mehr man schafft auch wenn es nur kleine Erfolge sind, sich trotzdem drüber freuen....auch wenn es nur Sonnenschein ist, und wenn die Phase vorbei ist, und es einem wieder richtig gut geht, das was man in der Phase geschríeben hat, lesen und sozusagen zu analysieren. Daraus kann man dann so eine art Strategie entwickeln, nicht wieder in die Phase zu gelangen und sein eigendes Verhalten zu beobachten und zu verstehen.


melden

Depressive Phasen...

04.11.2010 um 15:36
Ich habe mir ein Ziel gesetzt, dass ich sehr gern erreichen will.
Ich würde mir gerne nen schönen Body antrainieren und deshalb verzichte ich weitestgehend auf Süßigkeiten, ernähre mich gesund und gehe 2x in der Woche ins Fitnessstudio. Das will ich solange durchziehen, bis ich mein Ziel erreicht habe. Und ich habe es schon gemerkt. Es lenkt sehr von der schlechten Laune bzw. depressiven Phase ab!


melden

Depressive Phasen...

04.11.2010 um 16:19
Jeder ist mal schlecht drauf, manchmal auch über einen längeren Zeitraum. Wenn diese Phase über mehrere Monate anhält, solltest du aber einen Psychiater aufsuchen. Die Medikation durch Anti-Depressiva ist mittlerweile auch sehr gut und desweiteren versuche dir selbst und deinem Körper was Gutes zu tun, z.B. viel Sport treiben.


melden

Depressive Phasen...

04.11.2010 um 17:59
stimmungsschwankungen? zickerei?
pubertät geht auch rum :D


melden

Depressive Phasen...

04.11.2010 um 18:11
@Feingeist

hm, kann es dann sein, dass es Menschen in ner Dauerpubertät gibt ?

Bei mir könnts hinhaun *ggg*, oder ich ging von der Pubertät ohne "Zwischenstation" zum Klimakterium über...sorry für OT, aber den Gedanken musste ich kurz loswerden ;)


melden

Depressive Phasen...

04.11.2010 um 18:13
@DieSache

vlt. eher eine präpubertäre sache bei dir aber die "normale" pubertät geht ganz gewiss vorbei.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Die Liebe und die ekelhafte Pubertät
Menschen, 61 Beiträge, am 24.04.2016 von Jay-Jay
Universum123 am 21.04.2016, Seite: 1 2 3 4
61
am 24.04.2016 »
Menschen: Desensibilisierung
Menschen, 86 Beiträge, am 22.11.2016 von sunshinelight
Philip am 27.04.2007, Seite: 1 2 3 4 5
86
am 22.11.2016 »
Menschen: Selbsthilfegruppe für Erwachsene, deren Kids sich in der Pubertät befinden.
Menschen, 142 Beiträge, am 20.09.2015 von Doors
DeepThought am 12.11.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
142
am 20.09.2015 »
von Doors
Menschen: Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0
Menschen, 52 Beiträge, am 09.12.2014 von Danke1
Danke1 am 07.12.2014, Seite: 1 2 3
52
am 09.12.2014 »
von Danke1
Menschen: Wie kann ich mein Selbstwertgefühl wieder stärken?
Menschen, 33 Beiträge, am 30.11.2012 von Doors
SchwarzeKatze am 29.11.2012, Seite: 1 2
33
am 30.11.2012 »
von Doors