weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Indien
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

23.10.2008 um 12:23
Maat schrieb:Aber vielleicht bringt das ganze Gequatsche nichts.
Wenn ich drüber nachdenke, dann müßte ich eigentlich auch eher zum fair gehandelten Kaffe oder sonstigigen fair gehandelten Nahrungsmittel übergehen, und das tue ich nicht. Da muß ich mir bedauerlicherweise wieder an die eigene Nase packen.
selbsterkenntnis ist der erste weg zur besserung. aber ich fasse mir auch an die eigene nase. ich weiss, dass es nichts großes bringt, wenn man einem obdachlosen nahrung gibt, aber es ist ein kleiner schritt... und wenn das jeder machen würde, dann wäre aus dem kleinen schritt für mich ein großer für die menschheit gewurden....

:)


melden
Anzeige
Maat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

23.10.2008 um 12:25
"dass die indische Bevölkerung, nun meint etwas vom goldenen Kuchen abzubekommen... "

Ich glaube, das sind Wunschträume. Solange sich ein Mensch über den anderen erheben kann und sich dadurch besser fühlt, wird sich nichts ändern.


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

23.10.2008 um 12:29
Maat, nicht Wunschträume, sondern Manipulation... und nur ein Gedankenanstoß ;)

Als es hieß: In Deutschland gibt es eine erhebliche Verbesserung des Arbeitsmarktes durch einen enormen Aufschwung, haben viele Leute plötzlich wieder Hoffung gehabt... bis dann die Ernüchterung kam...


melden
Maat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

23.10.2008 um 12:34
Und die Ernüchterung war der Bankencrash.
Aber da ist doch das Ende der Fahnenstange noch gar nicht erreicht, denke ich.
Nur keine Panik auf der Titanic.


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 12:35
@Maat
60 Mio. kostet die Sonde der Inder ! Wäre es nicht Sinnvoller wenn alle Menschen einfach kein Krieg mehr haben wollen ? dann würde mann mehr als 1 Billionen sparen !!!
die Amerikaner (Regierung) haben 1 Mrd. $ ausgegeben um an den Schulen Ihren Prüdenkurs "Kein Sex vor der Ehe" zu fördern.

Das Weltall hat wenigstens auch noch vorteile für die Menschen auf der Erde !
Aber Krieg ? oder Prüden Unterricht ?

1 Mrd. Menschen hungern das stand mal in den Nachrichten als alle Menschen nur nach der Börse schauten.


melden
Maat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 12:45
Da magst Du Recht haben, daß 'ne Mondsonde eventuell sinnvoller als Kriege sind.

Prüdenunterricht in der Schule? Wenn die sonst keine Probleme haben.
Habe gestern mal den Film Mr. und Mrs. Smith geschaut. Da wurde mit spielerischer Leichtigkeit jemandem der Hals umgedreht und später wurde sich noch ausgetauscht, wen sie abgemurkst haben. Anstatt Prüdenunterricht, sollten sie vielleicht den ein oder anderen Film nicht drehen. Schrott hoch 10.


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 20:57
@Prometheus
Prometheus schrieb:Das Weltall hat wenigstens auch noch vorteile für die Menschen auf der Erde !
Welche Vorteile soll das haben vorallem für welche menschen?

das irgendwelche steinreichen Weltraumtouristen sich das desaster auf der Erde von "Oben herab" ansehen können?

Welch beinah religiöses feines Sinnbidl..

geld regiert die Welt und auch schon länst nicht mehr nur die...

Mächtige menschen spielen da längst nicht nur mehr mensch, die, die macht und geld haben, versuchen sich über alles zu stellen, ohne rücksicht auf verluste!


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 21:04
@UniversAngel
UniversAngel schrieb:das irgendwelche steinreichen Weltraumtouristen sich das desaster auf der Erde von "Oben herab" ansehen können?
Du meinst die ca. 6 Menschen die mit Ihrem Geld das Russische Weltall Programm unterstützen ?
UniversAngel schrieb:Welche Vorteile soll das haben vorallem für welche menschen?
z.b Hurrican/Thaifun/Zyklon (allle dei sind das gleiche Schauspiel) dank Weltall Forschung wissen wir wo die hinrollen und können so die richtigen Regionen evakuieren. (auch gut für Länder ohne Geld z.B. Burma, Indonesien, Bangladesh usw.)

Japan kann Erdbeben vorhersagen ! somit kann man Gasleitungen und Atomanlagen abstellen. (in den 3 sec ist sowas machbar)


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 21:47
@Prometheus

mmmhhh, das beste beispiel war ja new orleans....
obwohl is ja schon n paar jahre her, da war die weltraumtechnik bestimmt noch nicht so weit...


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 21:50
@UniversAngel
New Orleans war kein Wissenschaftliches Problem sondern eines der Regierung.
Wissenschaftler haben gesagt das New Orleans gefährdet ist aber die Regierung wollte die Dämme nicht reparieren.


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 21:54
Na siehst du, was nützt die beste weltraumtechnik wenn die warnungen ignoriert oder verharmlost werden?
Außerdem geht es nicht darum wie viele menschen durch ne wettervorhersage gerettet werden können, sondern wieviele menschen elendig verhungern, weil das geld generell falsch verteilt wird


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:00
@UniversAngel
Sicher nur im Weltall ist es sicherlich nicht schlecht angelegt ! schlimmer sind die Kriege der Menschen oder unnötige Programme von Regierungen.


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:02
Auch hier zu lande erzählt uns die Regierung das die Kassen leer sind.

Tatarata............... und schon ist das 500 Milliarden Paket da. ;)


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:14
@Prometheus

Ich bin mir da nicht so sicher und lehne deine these ab!
Überlege einmal wer für diese Projekte bezahlt und was wir dafür zurück bekommen..

Sowie lamm schon sagt, es heißt immer kein Geld kein Geld, da geht den banken die Luft aus und es wird investiert....

bei uns in deutschland, dem was weiß ich wievielten land in der top ten liste der reichsten Länder hungern auch Kinder, zwar nicht in dem Ausmaß wie in indien oder afrika, dennoch existieren sie..

bildung in deutschland ist unter aller sau, und auch so einige Arbeitslose in zeitarbeits oder leihfirmen werden längst nicht mehr adäquat und würdig bezahlt, aber dafür werden die Statistiken in den Nachrichten schön geredet..
das ist bloß ein Bsp aus deutschland in andern ländern der welt siehts doch noch ganz extremer aus..
All das in der relation zu sonem fisseligen Weltraumprojekt ist lächerlich...
dabei habe ich nicht einmal die kriege im Blickwinkel, zählst du sie doch noch hinzu und überlegst mal wieviele menschen dabei drauf gehen, nicht nur durch tod sondern auch durch elend...
merin gutglauben an so einem weltraumprojekt reicht dafür dann nicht mehr aus
Mir erscheint die wertschätzung an menschen und weltraummaschinerie irgendwie suspekt


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:20
@UniversAngel
Das ist aber mehr ein Grund Problem der Menschheit ! es ist kein Problem für alle Menschen Nahrung zu besorgen und eine Gute Sichere Gesundheitsführsorge.

All das kann man sehr leicht aber mit einem sehr schweren weg besorgen.
Das Problem ist, das man dadurch das Reichtum der wenigen vernichten müsste "Freie Marktwirtschaft" ist mit sicherheit ein größeres Problem als das Weltallpro.

Das der Mensch dann sofort das Weltallprogramm als Sündenbock darstellt ist einfach, denn es ist weit weit weg.

Der Mensch muss umdenken ! vllt. sollten wir weg gehen von unserer Gottheit "Geld".
Wieviele Probleme gäbe es nicht, wenn es kein Geld gäbe ...


melden
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:23
ich bin mir nicht sicher, ob es hier her passt..
Sicherlich kennt ihr den film -schindlers liste- der film nimmt einen emotional mit.
Was man dort sah, armut, gewalt, ungerechtigkeit,demütigung,armut,armut..

Ich denke, wir können uns heute glücklich schätzen!trotz bankenkrise etc
wir sind trotzdem satt.
und brauchen uns nicht sorgen..


melden

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

27.10.2008 um 22:24
@Prometheus
die weltallforschung ist auch nicht der auslöser allen übels, das meine ich damit nicht, aber da wird auch geld investiert wobei es erst etwas anderes zu finanzieren gibt, das wissen glaube ich wir beide.
Es ist nicht das Grundübel...

Nur viel Geld wird viel falsch investiert & verteilt


melden
Anzeige
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann im Mond oder Kind auf der Straße

28.10.2008 um 04:39
das ist dermaßener blödsinn^10 es tut fast schon weh. wissenschaftsfeinde die plärren es würde dafür geld in den weltraum geblasen werden, weil sie nicht im geringsten erahnen können, welchen die nutzen die menschheit daraus ziehen könnte, z.B. vllt noch sehr utopisch gewinnung neuer rohstoffe, vllt auch bald raumtransporte uvm.
das problem ist nicht die wissenschaft, die geld genauso braucht die hungernde kinder, sondern die besitzer der größten vermögen. regt euch doch lieber im "finanzkollaps"-thread im politikraum auf.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden