weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Nachbarn, Miete, Mietrechte

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

25.11.2008 um 19:44
prinzvalium schrieb:dene würd ich mit allem legalen das Leben zur Hölle machen.
gib mal paar tipps. habe über mir auch solche wohnen. beschweren sich über jeden scheiß... haben aber selber zwei hunde, die bei jedem geräusch ne halbe stunde bellen.

und solche leute beschweren sich dann -.-


melden
Anzeige
prinzvalium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

25.11.2008 um 19:48
Mach nen DVD Steppkurs, häng neue Bilder auf, stell die komplette Wohnung um, beim Saubermachen immer schön gegen die leisten donnern, wenn ne Frau bist lauf a bissele mit hochhackigen Schuhen durch die Gegend, lass ab und an mal was fallen he das kann mal vorkommen (so n buch oder so) auf Anfrage mehr :D


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

25.11.2008 um 19:54
Wer Wind säät wird Sturm ernten .

Durch dieses "putzwiderputz" beruhigt sich die Situation doch nicht.

Es gibt doch wesentlich amüsantere Zeit-und Energievergeudung als sich mit den Nachbarn gegenseitig zu terrorisieren.

Lieber einen gemeinsam trinken (auch Kaffee uU) und nette kleine Geschenke und Ansprachen, das verpflichtet die "Gegner" zum Anstand :}

Die beste Art dem Gegenüber die Zähne zu zeigen ist...zu lächeln :D


melden
prinzvalium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

25.11.2008 um 19:57
Ach ne da geh ich dem lieber aufn Sack so nach dem Motto Wie ma in Wald schreit so is das Echo...


melden
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

26.11.2008 um 00:35
Ach her jeee,
da machst ganz herrlich wat mit..
ich würde vorschlagen, nehme den rat an vom die_strafe!

ZITAT: Durch dieses "putzwiderputz" beruhigt sich die Situation doch nicht.

Es gibt doch wesentlich amüsantere Zeit-und Energievergeudung als sich mit den
Nachbarn gegenseitig zu terrorisieren.

Lieber einen gemeinsam trinken (auch Kaffee uU) und nette kleine Geschenke und
Ansprachen, das verpflichtet die "Gegner" zum Anstand

Die beste Art dem Gegenüber die Zähne zu zeigen ist...zu lächeln


zu der putzordnung, okay ich hätte manchmal auch keinen bock den
flur zu wischen etc, aber man muss es auch so sehen, man möchte doch in einem
sauberen gemeinsamen haus leben!
Auch wenn es knete kostet, wenn man in der hinsicht nicht einig ist, regelt es sich vom
selbst, das ein rundschreiben für die mieter ins briefkasten fliegt mit dem ähnlichen
inhalt: putzkollone erscheinnt 4 mal die woche... rechnung / endabrechnung..!

Eines finde ich sehr spannend, der gedanke. das es wirklich! viel schlimmere probleme
gibt als wegen hausflur etc, eigentlich MÜSSTE man euer problem irgendwie im griff
bekommen!


@schnitzelolga
@die_strafe


melden

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

27.11.2008 um 15:29
Ja ich denke nun haben wir es im Griff...

Haben mal bei der Hausverwaltung angerufen und gefragt ob der genannte Herr Irgendeine Aufgabe hat. Hat er nicht, aber er redet mit der Hausverwaltung im gleichen Ton wie er es mit uns zu tun pflegt.
Wir müssen uns das nicht gefallen lassen. Wir Fegen den Gang und wens richtig schmutzig ist wird geputzt aus ende schluss.
Irgendeine Firma darf er auch nicht anstellen, weil er ja wie gesagt keine aufgabe hier im Haus hat.Er ist Mieter wie alle anderen auch.
Wenn er noch einmal sowas sagt dann sollen wir Unterschriften sammeln (lol das werden nur 4 sein)
Aber die Sachbearbeiterin muss das an den nächst höheren geben.
Er Möchte den Frieden haben stiftet aber unruhe...

@die_strafe
@sensibel


melden
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

27.11.2008 um 15:37
@schnitzelolga
schnitzelolga schrieb: Wir müssen uns das nicht gefallen lassen. Wir Fegen den Gang und wens
richtig schmutzig ist wird geputzt aus ende schluss.
die dort nicht im gemeinsamen haus leben, sagen es sehr schnell und einfach!
klar soll man sich nicht alles gefallen lassen... -mit der unterschrift ist eine gute idee
und wenn die restlichen mieter auch auf dem alten streitgockel keinen bock haben.
dann macht doch striche auf eure kalender, bis er irgendwann kein lebenszeichen von
sich gibt. mit humor kann man einiges erreichen

ach ja, vergess das putzen nicht ! :)


melden

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

27.11.2008 um 15:39
;D nein werd ich nicht vergessen^^

Also ich kenn das noch von Früher das im Haus immer ein Buch rumging wer wann putzen muss.
Aber das mit den Strichen am Kalender ist ne gute Idee.
Ich mach mich glaub ich viel zu verrückt...


melden
Anzeige
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist erlaubt, was ist übertrieben...

27.11.2008 um 15:51
@schnitzelolga

eines tages wirst du merken
problem ansprechen -kein erfolg ####>durchgreifen!

ohne langes hin und her !
ich hatte damals auch zu sehr gepokert, heute ist mir meine zeit zu kostbar, und
besonders meine nerven!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden