Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwischen Liebe und Freundschaft

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Freundschaft
Seite 1 von 1
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:10
Ich bin eigentlich kein Freund davon dieses Forum als "Dr. Sommer"-Ersatz zu missbrauchen, aber diese Diskussion oder Erbittung, um Rat kann man sicherlich auch sehr philosophisch betrachten.

Folgende Ausgangssituation:
Person A ist eine junge Frau.
Person B ist ihr bester Freund, allerdings seit einiger Zeit in einer Beziehung und scheint sehr glücklich damit.
Beide kennen sich schon seit über 2 Jahren.
Sie war einmal über beide Ohren verliebt in ihn und hat ihm das auch gesagt.
Er lehnte aber ab, jedoch blieb die gute Freundschaft erhalten.
Sie hatte sich damit abgefunden und war auf einmal doch sehr befreit, dass sie es heraus gebracht hatte und genoss es auch, dass es nach wie vor eine sehr lebhafte Freundschaft war.
Nun sind ihre alten Empfindungen (möglicherweise durch die sehr romantische Weihnachtsatmosphäre) wieder hochgekommen und sie weis nun nicht wie sie damit umgehen soll.
Einerseits will sie die Freundschaft und Person B nicht verlieren, weil er doch ein wichtiger Teil in ihrem Leben geworden ist - andererseits kämpft sie fast täglich damit, dass sie und er wohl nie zusammenkommen werden bzw. er eben anderweitig liiert ist.

Möglichkeiten wären:
a) Sie hält es aus, schweigt und versucht die Freundschaft zu weiter zu führen.
b) Sie hält es aus, schweigt und verringert aber jeden Kontakt - lässt die Freundschaft vllt. ganz zum Erliegen kommen.
c) Sie spricht sich ihm gegenüber aus, vermutet aber eine negative Reaktion, weil er ihr schon einmal keine Beziehung wollte und nun auch noch erschwerend selbst in einer Beziehung steckt.
d)...

Nun die Diskussionsfrage:
Was macht man am besten in einer solchen Situation?

Eigener Kommentar:
Ich persönlich habe ihr auch geraten noch einmal in Ruhe darüber nachzudenken, ob das wirklich Liebe ist, was sie da empfindet, weil ich selbst nicht so recht sagen kann, wann frendschaftliche Gefühle aufhören und wann Liebe anfängt.
Allerdings macht es wohl auch Menschen irgendwann richtig kaputt, wenn sie Tag für Tag zusehen, wie eine geliebte Person lieber mit jemand anderem die Zeit verbringt und man sich selbst allein gelassen fühlt - dies aber nicht offen zugeben will oder kann.
Möglicherweise ist es auch eine Patt-Situation und es gibt keine richtige oder falsche Entscheidung - aber trotzdem würde ich gerne noch andere, objektive Sichtweisen dazu einholen wollen.


melden
Anzeige

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:29
Ich würde meine Gefühle hinten anstellen, denn eine freundschaft, eine richtige Freundschaft wehrt meist länger als eine Beziehung.

Zumal ist er in einer Beziehung und das wäre er nicht, wenn er sie wollen würde.
Somit hat sich das auch erledigt.

Die Freundschaft zum erliegen bringen is auch Mumpitz, für Gefühle kann keiner was.

Aber vielleicht sollte sie die Augen auch mal für andere Männer öffnen.


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:32
Wenn es wirklich Liebe ist, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass die beiden auf Dauer befreundet sein können. Jeder Kuß, den der Typ seiner Freundin gibt, muss sie ja im Mark treffen, während er vielleicht auch nen komisches Gefühl dabei hat, weil er ja weiss, dass sie ihn liebt.
Wenn sie es denn tut....


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:38
Metanoia schrieb:Wenn sie es denn tut....
history_x schrieb:Aber vielleicht sollte sie die Augen auch mal für andere Männer öffnen.
Das mag möglicherweise noch erschwerend hinzu kommen.
Sie ist, soweit ich das in den bisherigen Jahren beobachtet habe, doch sehr wählerisch bei der Partnerwahl.

Dies aber mal außer Acht gelassen, ist die Unterscheidung von Hoffnung und nüchterner Einsicht sehr schwer, das weis ich selbst durch persönliche Erfahrungen.
Ich habe von andererseite dann immer wieder zu hören bekommen, dass man sich am besten neu verlieben soll - andererseits sehe ich Probleme für diese mögliche neue Beziehung, wenn man noch mit dem halben Herzen an der Vergangenheit hängt.


melden

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:39
Hat Sie sich wirklich mit der Freundschaft abgefunden? Ich denke nicht. Da ist unterbewußt immer noch die Hoffnung auf mehr vorhanden. Deswegen sind die beiden ja auch noch miteinander "befreundet". Wobei das in meinen Augen keine richtige Freundschaft ist. Sobald ein neuer Kerl in ihr Leben tritt, wird Person A das Interesse verlieren.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 12:42
kontakt langsam aber sicher abbrechen, ich kenn das, das ist hart wenn man sieht wie die person die man liebt jmd andren küsst usw.
auch wenns schwer fällt, kontakt abbrechen! ;) ist besser als solange zeit zu leiden


melden

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 13:06
A und B sollten offen darüber reden, das zeichnet doch eine richtige Freundschaft aus. Was nützt es A, wenn sie sich selbst weiter quält. Entweder er erwidert ihre Gefühle oder eben nicht. Aber wenn man nicht mal drüber diskutieren kann, sich nicht alles erzählen kann, dem anderen nicht alles anvertrauen kann, ist es meiner Meinung nach auch keine Freundschaft. Und wie soll dann erst Liebe funktionieren?


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 13:13
Schließe mich @OddThomas an. Habe selbst mal sowas ähnliches erlebt und mich bei einem lockeren alkoholischen Abend ausgesprochen. Ok danach nochmal zum begräftigen ;-P

Aber danach war alles super und die Freundschaft wird dadurch noch heftiger zusammengeschweist. Umso mehr man zusammen erlebt umso inniger wird es.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 17:45
@OddThomas
@Zophael
Wie mir berichtet wurde hatte sie dies aber einige Zeit nach der damaligen Abfuhr schon einmal getan.
Ihm erklärt, wie er ihr viel bedeutet und das sie ihn aber nicht für ewig umklammern kann, weil sie eben auch Angst davor hat diesen Menschen zu verlieren.

Jetzt ist sie eher in dem Gewissenskonflikt, dass sie ja eigentlich schon einmal den Eindruck geklärter Verhältnisse erweckt hat und meint, sie würde sich an seiner Stelle wahrscheinlich etwas veralbert vorkommen, wenn sie plötzlich diese ganze Prozedur nochmal von vorn anfängt.


melden

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:03
Liebe und Freundschaft, das passt einfach nicht zusammen. Meistens ist es doch nur eine Quälerei für denjenigen der Gefühle hat. Ich war mal in genau derselben Situation, habe mich unsterblich in eine gute Freundin verliebt, bin fast daran zerbrochen, sie immer wieder zusehen, das war hart, als sie mir dann von ihrem neuen Freund erzählte war das schon ein Schlag. In solchen Fällen hilft nur ein totaler Kontaktabbruch, auch wenn es schwer fällt.


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:05
@fratzengulasch
Genauso sehe ich das auch. War noch nie in dieser Situation, aber das ist genau meine Vorstellung (immer wieder sehen, Berichte vom Freund, etc.)...das täte ich mir, denke ich, auch nicht lange an...


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:13
Totaler Abbruch... oha.

Zur Zeit lässt sich der Kontakt kaum vermeiden, da beide an der selben Schule zur Zeit im Abiturjahrgang sind und sich dementsprechend gezwungenermaßen regelmäßig sehen - was gerade vor Weihnachten laut ihrer Aussage auch nicht immer sehr einfach war.
Allerdings hatten die beide schon vor ihrem erneuten Gefühlschaos und seiner Beziehung wohl schon ernsthafte Pläne für eine gemeinsame WG geschmiedet.

Das stell auch ich mir sehr schwierig vor, da einen plötzlichen Kontaktabbruch hineinzubekommen.
Selbst wenn sie es ihm erklärt, sie sich in der Schule auseinandersetzen und auch außerhalb keinen Kontakt mehr suchen - so ist eben genau dieser Faktor Schule wohl ein böser Knackpunkt, denn ihr Abitur abzubrechen wäre mehr als dumm, aber das Ganze ist auch erst in einem halben Jahr zu Ende.
Also erzwungenes sehen... böse Sache.

Ich selbst weis auch nicht, ob ich persönlich in der Lage wäre diese Person von heut auf morgen zu hassen, um auch in einem selbst für Abstand zu sorgen...
Schwierige Umstände und ich weis eben auch nicht so recht, was ich in dieser Situation machen würde, weil ich selbst ungern gute Freunde verliere.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:49
@BlackFlame
Zur Zeit lässt sich der Kontakt kaum vermeiden, da beide an der selben Schule zur Zeit im Abiturjahrgang sind und sich dementsprechend gezwungenermaßen regelmäßig sehen


Hmm....schwierige Situation. Aber nach der Schule könnte sie sich etwas zurückziehen, mit anderen Freunden was unternehmen um auf andere Gedanken zu kommen und andere Leute kennenlernt.

Wenn ich schon einmal einem Typen meine Gefühle gestanden habe und er es ablehnt, würden mich keine 10 Pferde dazubringen es nochmal zu tun. Und ich bin ein sehr lockerer Typ. ;)
Einfach die ZEIT arbeiten lassen, manchmal müssen auch Typen einige weiblichen Frösche küssen um zu bemerken daß der "Freundschaftsfrosch" der Richtige ist. ;)
Sowas ist schon sehr oft passiert.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:57
@roska
Nach dem Abi ist es kein Problem, damit hast du ein wahres Wort gesprochen.
Ich mache mir nur Sorgen um sie, wenn sie sich dafür entscheidet, seine Anwesenheit still und in sich zu ertragen und auszuhalten.
Ich persönlich wüsste nicht, ob ich das auf die Dauer bzw. für immerhin noch ein halbes Jahr könnte.

Allerdings weis ich auch das es an Alternativen mangelt.
Da ich eben selbst nicht wüsste, was ich tun sollte, fällt es mir eben auch so wahnsinnig schwer ihr dabei eine Hilfe zu sein.

Freundschaft und Liebe zu vermischen ist ein Graus, das kenne ich selbst.
Vielleicht ist das wirklich eine art ethisches Dilemma und keine der von ihr erkannten Wege ist falsch oder richtig - wie herum man das jetzt auch sehen möge.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 18:59
@BlackFlame
Naja.... Da muss sie am besten die Situation einschätzen. Gibt es leider keinen perfekten Rat da zuviele Faktoren mitspielen können. Entweder sie schätzt es real ein zu "Kämpfen" mit der zuversicht ihn zu bekommen, oder sie "lebt" damit und festigt sich. Ersteres kann zum Erfolg oder zum Zusammenbruch führen.

Ich persönlich würde mit Freunden darüber reden die die Lage absolut Objektiv sehen können und selbst dann entscheiden ob Risiko oder nicht.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 19:01
@BlackFlame

Ich glaube auch ehrlich sagen zu können, daß hier keiner oder die wenigsten eine RICHTIGE Antwort geben können, denn keiner fühlt wie sie fühlt und keiner steckt in ihrer Haut.
Wie gesagt, ich würde die Zeit arbeiten lassen, manchmal kommt alles ganz anders wie man denkt. :)


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 19:03
@Zophael
@roska
Ich danke (trotz scheinbarer "Unlösbarkeit" der Problematik) für die zahlreichen Denkanstöße und werde sie ihr sehr zeitnah zu bedenken geben.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 19:11
@BlackFlame
Unlösbar ist es ja nicht. Blos hier ohne viele Eindrücke der Personen kann so ein einfacherer "fester" Rat schon mal derbe in die Hose gehen. :(
Schau am besten wie sensibel deine Freundin ist und sag ihr wie weit sie gehen soll. Du kannst das besser einschätzen als wir alle wahrscheinlich. Wenn du glaubst sie ginge daran kaputt wenn sie sich reinhängen würde (bei Fehlschlag), dann lass sie nicht gegen eine Wand fahren und erspar ihr das ganze. Wird zwar auch hart aber nur eine zeitlang.


melden
Anzeige

Zwischen Liebe und Freundschaft

03.01.2011 um 21:09
verdammt heikles thema.
da gibt es leider kein richtig und kein falsch. das ist ja das dickste problem dabei. da hilft nur eine klare aussprache sonst nichts. aber wie schwierig sowas ist kann ich mir wirklich sehr gut vorstellen...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden