Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

75 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Sterben, tot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 12:26
Was auch immer zwischen Mutter und sohn vorgefallen sein mag, an einen so unmenschlichen Racheakt mag ich nicht glauben.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:45
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:ABER, was mich daran stört:
Er hätte doch zumindest mal kommen und sich ein eigenes Bild seiner Mutter machen können, bevor er solch eine Entscheidung treffen durfte!
Mich macht es wütend, dass die Frau soviele Wochen noch leiden musste, obwohl sie eigentlich gehen wollte.
Dass sie auf solch eine unfaire Art und Weise am Leben erhalten werden musste

--> Was denkt Ihr über die ganze Sache?
hmmm schwierige situation ....aber ich würde den sohn nicht gleich verurteilen.
für mich persönlich würde ich es auch so handhaben das ich meine mutter nicht so sehen wollte. ich würde sie lieber so in erinnerung behalten wollen wie sie war .... ich könnte es einfach nicht mitansehen, den anblick ertragen..... vermutlich ging es dem sohn auch so.

ich glaube auch nicht das der sohn im negativen sinn gehandelt hat bezüglich seiner entscheidung sondern bin der meinung das er nicht die schuld auf sich nehmen wollte diese entscheidung über ihren tod zu treffen. ich könnte das vermutlich auch nicht und würde mir ewig vorwürfe machen ihren tod quasi "verschuldet" zu haben. ich glaube mit dieser verantwortung könnte ich echt nicht umgehen.

andererseits hast du recht wenn sie so gelitten hat sollte man sie erlösen aber es ist halt verdammt schwer sich dafür zu entscheiden .... immer mit der frage im hinterkopf ob es richtig oder falsch ist so zu entscheiden ..... ohne zu wissen ob sie es auch so wollen würde oder nicht .... eine mega verantwortung und irre psychische belastung wäre das für mich und war es vermutlich auch für den sohn ......

aber sollte es so sein würde ich derzeit auch so reagieren wie der sohn und der natur ihren lauf lassen wie gesagt ich könnte mit dieser last über den tod eines menschen entschieden zu haben einfach nicht umgehen da bin ich ehrlich.

ich hoffe, dass ich niemals vor diese entscheidung gestellt werden muss :(


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:47
@Plan_B

Ich schon. Menschen sind zu allem fähig.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:49
@El_Gato

Zu vielem. Ja. Aber nen wehrlosen leidenenden Menschen vor sich liegen zu sehen, und ihn bewusst im Leiden zu lassen, gerade Mutter oder Vater, das kann ich mir nicht vorstellen.

Meinem ärgsten Feind würde ich das nicht antun.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:50
@Plan_B

Du vielleicht nicht. Dafür aber genügend andere Mitglieder unserer ach so tollen Spezies.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:51
@El_Gato

Heftig.

Hast du sowas schon erlebt, oder wie kommst du zu der pessimistischen Einstellung?


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 19:53
@Plan_B

Wie schon gesagt, Menschen sind zu allem fähig - im guten wie schlechten.
Ich habe schon ne Menge Scheisse gesehen, die mich nicht zu einer pessimistischen, wie du sagst, sondern einer realistischen Einstellung kommen ließen.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 20:02
@El_Gato

Realistisch: Ist es die Regel, was du erlebt und gesehen hast? Hast du Extremsituationen erlebt, die dich zu so einem Urteil kommen lassen?

Pessimistisch: Alle Menschen denken so.

Ich empfinde es als Extremsituation, einen Menschen dahinsiechen zu sehen.
Wohlgemerkt: Ich habe das noch nie erleben müssen, versuche es mir vorszustellen wegen diesem Thread.

Ich habe mit meinem Vater noch einiges zu "besprechen", wofür Rache nicht ausreicht.
Dennoch glaube ich nicht, dass ich ihm als Racheakt sowas antun würde.
Dadurch ginge es mir kein Stück besser, und das Leid aus der Kindheit wäre auch nicht weg.

Es passt für mich als Mensch nicht. Es ist primitiv und unmenschlisch. Und es wäre noch nicht mal Auge um Auge oder Zahn um Zahn.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 20:07
@Plan_B

Die Regel ist es nicht. Aber ja, ich habe schon ein paar Leute in solchen Heimen dahinsiechen sehen, um die außer den Pflegekräften keiner mehr einen Rattenarsch gegeben hat.
Bis auf einen Fall, wo ein dementer Bewohner viel Geld hatte und eine "Freundin" von ihm als seine Betreuerin eingesetzt hat. Ich denke, das sagt schon alles.
Demente, augfrund von Alkoholismus und Drogenmissbrauch verblödete Menschen, Epileptiker und so weiter. Ich muss es wissen, ich habs gesehen.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

15.05.2012 um 20:29
@-Therion-
Hm, aber die Natur nimmt ja nicht ihren Lauf, wenn die Frau künstlich weiter ernährt werden soll, oder? ;)
Natürlich würde ich es auch nicht verkraften können, einen meiner Angehörigen so sehen zu müssen.
Aber ich denke, ich wäre es meinen Eltern schuldig, mich nochmal von ihnen zu verabschieden.
Ich denke mir da Folgendes: Lieber komme ich mit dem Anblick nicht klar, als dass ich meiner sterbenden Mutter/meinem sterbenden Vater das Gefühl gebe, dass ich mich gar nicht für sie interessiere und sie/er das Gefühl hat, alleine sterben zu müssen.

Aber da denkt wirklich jeder anders und man sollte schon alle Meinungen respektieren.
Das kann nur die betroffene Person selbst entscheiden, da wir mehr nicht über das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn kennen.

@El_Gato
Ja, wenn es um Geld geht, können sich plötzlich alle kümmern.


1x zitiertmelden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

16.05.2012 um 03:22
Was mir hier beim Mitlesen noch aufgefallen, um nicht zu sagen aufgestoßen ist, ist die Frage der Geheimhaltung.
Den Pflegern ein Geheimnis aufzudrücken und ihnen dann den Mund zu verbieten ist nicht ok. Dann soll die Verwandtschaft das Geheimnis besser ganz für sich behalten, anstatt das Problem dem Pflegepersonal aufzubürden.
Oder die Verwandtschaft lügt jeden Tag den zu Pflegenden an, verlange das aber nicht von den Pflegern.

Es fühlt sich mies an, wenn mir jemand ein Geheimnis erzählt und mir gleichzeitig auferlegt, es ja nicht dem zu erzählen, den es betrifft. Das saugt Energie ab.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

16.05.2012 um 05:23
@Feniiya

Vielleicht ist der Sohn nicht damit fertig geworden, dass seine Mutter im sterben liegt.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

16.05.2012 um 06:07
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:Ich denke mir da Folgendes: Lieber komme ich mit dem Anblick nicht klar, als dass ich meiner sterbenden Mutter/meinem sterbenden Vater das Gefühl gebe, dass ich mich gar nicht für sie interessiere und sie/er das Gefühl hat, alleine sterben zu müssen.
im endeffekt muss jeder alleine sterben egal ob du von verwandten umgeben bist oder nicht den sterbeprozess muss jeder für sich abschließen.

... also ich persönlich würde nicht wollen das mir jemand quasi beim sterben zusieht und würde es vorziehen alleine zu sterben ....

wenn ich mir vorstelle das ich in all diese traurigen, verweinten gesichter sehen muss jeder noch überlegt was er mir noch zuletzt sagen könnte/muss ectr. .... und ich mich auch zusammenreissen muss noch irgendwelche "richtigen" worte zu finden falls ich überhaupt noch dazu in der lage wäre dann ist das eine schreckliche vorstellung für mich und es würde mir zusätzlich erschweren mich von dieser welt zu lösen.

ich finde das sterben ist etwas persönliches das ich zumindest für mich selbst auch so annehmen möchte. ich selbst würde wollen das man mich so in erinnerung behält wie ich war und würde wirklich wert darauf legen alleine sterben zu dürfen!

ich denke das ist wohl ansichtsache .....
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:Aber ich denke, ich wäre es meinen Eltern schuldig, mich nochmal von ihnen zu verabschieden.
ja das denkst du dir aber ist es auch wirklich das was deine eltern von dir erwarten ?
aus dem eigenen schuldgefühl heraus, dem denken das es von einem erwartet wird jemandem im tod nahe sein zu wollen wäre nicht das was ich mir als elternteil von meinem kind wünschen würde .....

wenn ich als kind weiss das ich alles menschen mögliche für meine eltern getan habe als sie noch lebten, alles gesagt wurde dann würde ich aus respekt vor dieser situation des sterbeprozesses ihnen dieses hinübergehen nicht zusätzlich erschweren wollen mit meiner anwesenheit.

die entscheidung liegt wohl bei jeden selbst wie er über den tod denkt und damit umgeht ich glaube es gibt keine allgemein gültige richtline wie die menschen sich verhalten sollen und es sollte daher auch niemand dafür verurteilt werden wenn jemand anderst darüber denk als es der norm entspricht.

für mich steht jedenfalls fest das ich aus respekt nicht dabei sein möchte egal wer stirbt und ich selbst auch niemanden in meiner stunde des todes bei mir haben möchte.


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

16.05.2012 um 15:20
@-Therion-
Ganz deiner Meinung - gilt auch für mich!


melden

Wie würdet Ihr entscheiden? Eine Frage der Ethik/Moral ?

17.05.2012 um 02:19
Solche Fälle sind eben Lehrmaterial für uns, damit wir Vorsorge treffen können und unseren Kindern (wenn gesetzlich möglich) erst gar keine Entscheidungsmacht zukommen lassen.
Es wird doch sicher Formulare geben, dass man in einer entsprechenden Situation keine lebenserhaltenden Maßnahmen erhalten möchte.

Mir graut die Vorstellung in irgendeiner Form in meinem Körper gefangen zu sein und keine Verfügungsgewalt mehr über mich haben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Dexter-Moral vertretbar?
Menschen, 117 Beiträge, am 02.04.2020 von T.Rick
mkey am 03.02.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6
117
am 02.04.2020 »
von T.Rick
Menschen: Menschen "warten" mit dem sterben bis man sich verabschiedet hat?!
Menschen, 36 Beiträge, am 31.01.2011 von Outsider
SaiMen am 31.01.2011, Seite: 1 2
36
am 31.01.2011 »
Menschen: Inzestdrama in Amstetten
Menschen, 1.975 Beiträge, am 09.05.2022 von janedoe95
anavirn am 28.04.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 96 97 98 99
1.975
am 09.05.2022 »
Menschen: Was mit 3 Billionen € machen, wenn man nur noch wenig Zeit hat?
Menschen, 115 Beiträge, am 17.04.2022 von Piper_132
LinoVanBino am 11.04.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
115
am 17.04.2022 »
Menschen: Andenken an geliebte, verstorbene Menschen
Menschen, 93 Beiträge, am 17.01.2022 von EnyaVanBran
yenna am 12.12.2012, Seite: 1 2 3 4 5
93
am 17.01.2022 »