weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Krise, Negativ, Pessimismus

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

16.07.2012 um 16:51
Fast alle Dinge die wir als positiv oder negativ wahrnehmen, sind im Grunde genommen neutral. Ansonsten wären sie ja elektrisch geladen und wir würden einen Schlag bekommen. ;-)

Ich versuche immer die Dinge so realistisch wie möglich zu betrachten, auch wenn das natürlich nicht immer gelingt. Eigentlich sagt mir weder der Optimismus noch der Pessimismus zu. Denn die meisten scheinbar positiven Dinge haben in negativer Hinsicht einen quasi unsichtbaren Haken.
Negative Dinge haben hingegen auch oft positive Seiten, die ebenfalls auf den ersten Blick nicht sichtbar sind. Wenn wir z.b. berufllich eine Etage tiefer vesetzt werden, dann können wir da leistungsmäßig in der Regel einfacher glänzen als in der höheren Etage. Ein Beispiel ist das Sitzenbleiben. Das ist auf den ersten Blick total negativ. Auf der anderen Seite härtet es für das spätere Leben ab und die Chance dann nach dem Wiederholungsjahr wenigstens die nächsthöhere Klasse zu überstehen, ist aus meiner Sicht objektiv höher, als wenn man gerade immer so durchkommt. Wir können sowieso auf Dauer im Leben nur zufrieden sein, wenn wir täglich Aufgaben haben, die wir halbwegs beherrschen. Wenn alles zu glatt läuft, dann stößt man viel schneller an die Grenzen. Der Druck wird immer größer.

Manchmal ergeben sich auch aus den negativsten Ereignissen Zufälle, die das ganze Leben in eine positive Bahn lenken können. Und man darf auch nicht vergessen, dass es kaum jemanden gibt, der ein ganzes Leben lang nur Glück hatte. Egal ob man Boris Becker, Kohl, Matthäus, Merkel, Westerwelle oder wen auch immer nimmt, man wird nie schnurgerade Lebensläufe finden, wo alles gestimmt hat. Fast jeder Mensch gerät mal in eine Krise. Denn wenn alles zu lange positiv läuft, dann fehlen einem die Erfahrungen, die man eben auch mal gemacht haben muss, um sich aus negativen Phasen zu befreien. Man sollte deshalb Dinge nicht immer so extem bewerten.


melden
Anzeige

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

16.07.2012 um 16:53
Vielleicht weil es oft der Wahrheit entspricht.


melden

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

16.07.2012 um 18:01
   Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

weil wir in ein scheisshaufen leben und finde mal das gute in einen scheisshaufen

ist genauso wie die nadel in einen heuhaufen suchen

man findet ihn zwar aber würd zu lange dauern

deswegen sehen wir alles negativ weil wir uns net die mühe machen das gute zu finden

der erste eindruck zählt und es ist meistens scheisse

und wer mehr eindrücke sammelt erkennt vielleicht das positive


melden

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

17.07.2012 um 13:56
Dafür gibt es viele Ursachen und Motive, die zum Teil bis tief in den Kern dieses Daseins reichen. Hier eine Auswahl:

- Weil wir unser Leben lang dem Glück hinterherjagen, und es selbst wenn wir es erreichen, nie von Dauer ist.

- Weil dieses Dasein materiell ist und damit einige unangenehme Zwänge einher gehen, das Leben einer ständigen Anstrengung bedarf (Verdienst, Nahrung & Trinkwasser).

- Weil wir immer wieder von anderen Wesen oder "Vorgängen" auf dem Weg zum Glück behindert werden (absichtlich oder unbeabsichtigt).

- Weil ein Teil unseres Wesens weiß, daß wir hier auf dieser Welt von der Ewigkeit, von dem ständigem Glücksgefühl, von der Leichtigkeit unserer wahren Natur abgehängt sind. Das können Menschen mit außerkörperlicher Erfahrung erheblich leichter nachvollziehen.

- selbst wenn sich alles Glück der Welt für dich erfüllen würde, so wäre der Zustand doch zeitlich begrenzt, durch Tod oder Krankheit.

- wenn wir die Anzeichen von großem Glück nach außen tragen, provozieren wir Neid und können schlechter mit den Anderen zusammen das Lied vom anstrengenden Leben singen.

- weil schon die letzten beiden Sommer in Deutschland nichts anderes zulassen. Darüber kann man entweder spontan lachen oder die Wirkung des Wetters auf die Psyche studieren (und zustimmen). Ich denke der Anteil von Menschen, die gerne bei unter 18 Grad im Regen tanzen hält sich in engen Grenzen.

Die bereits gefallene Aussage, daß es im Grunde nichts gibt, was NUR (ausschließlich) negativ oder positiv ist, ist vollkommen richtig und entspricht absoluter Wahrheit und Weisheit. Dennoch überwiegt zu Anfang eine Seite.

Das Negative ist leichter zu erreichen, von der einfachen Zerstörung einer Glasflasche bis hin zum Totschlag. Jemand regt sich über die Scherben der Flasche auf. Der nächste fährt mit dem Fahrrad drüber. Der Vorderreifen platzt und ein Auto erfaßt ihn. Ein Kind stolpert zufällig und fällt genau in die Scherben. Das Negative ist auffälliger. Es vermehrt sich schneller: Hass erzeugt Hass. Gewalt erzeugt Gegengewalt. Außer man stoppt es selber und nimmt die Nachteile in KAuf. Versucht das mal mit Liebe.

Das Gute wird oft nicht gedankt und ist anstrengend. Mit guten Taten Gutes zu erzeugen ist tausendfach schwieriger, wobei schon die Analyse, was *wirklich* Gut ist (im Sinn vom Endresultat) nicht einfach ist.

Wer das gründlich zu Ende reflektiert wird irgendwann zu dem Schluß kommen, daß ewiges Glück oder einfach erreichtes Glück und selbst eine ewige, glückerfüllte Existenz keine Ziele sind, die dauerhaft glücklich machen.

Wer an diesem Punkt anlangt, dem stellen sich erst die wahren Fragen der "Existenz". Fragen, die sogar über unsere wahre Natur hinausgehen und selbst diese in Frage stellen. Wer also in "Frieden" leben will, stellt sich besser gar keine Fragen und lebt sein Leben einfach, ohne zu denken. Und vielleicht auch, ohne zu werten.

tom


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sehen viele Menschen alles negativ?

17.07.2012 um 15:22
@theoryman
Wer nur nach dem ersten Eindruck entscheidet was er von einer Sache hält, ist wohl auch nicht sonderlich schlau.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Soziale Frage24 Beiträge
Anzeigen ausblenden