Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misstrauen

212 Beiträge, Schlüsselwörter: Vertrauen

Misstrauen

11.02.2016 um 16:12
@ahri

Ich habe vor einer Weile den Philosophen Karl Popper gelesen. In politischem Zusammenhang spricht er hierbei von Historizismus. Das heißt, dass das, was in der Vergangenheit schon mehrmals/ wiederholt auf eine bestimmte Weise abgelaufen ist, so eingeschätzt wird, dass es auch zukünftig immer so ablaufen wird. Das lässt sich auch auf individuelle Verhaltensweisen übertragen.

Vielleicht steckt dahinter nur der Wunsch nach Konstanz und Methodik, vielleicht der nach Sicherheit, vielleicht entspringt die Denke auch einem Mangel an Zuversicht. In jedem Falle verschließt sie (die Denke) sich neuen Möglichkeiten und Einflüssen. Hier kann darüber spekuliert werden, ob sich gerade deshalb immer alles wiederholt.


melden
Anzeige

Misstrauen

11.02.2016 um 16:43
@niurick

Mir gehen da auch ganz viele psychologische Aspekte durch den Kopf, mir will nur gerade keine konkrete Theorie dazu einfallen.. Vielleicht kognitive Anpassung/Adaption? :ask:

Wenn der Mensch lernt, dass eine bestimmte Sache so abläuft, dann setzt sich das im Gedächtnis fest, da bestimmte Verknüpfungen entstanden sind. Der Mensch ordnet eine Wahrnehmung in ein bereits vorhandenes Wahrnehmungsschema ein, das bereits für ähnliche Wahrnehmungen angelegt wurde und somit verwendet wird. Assimilation sozusagen.
Wenn nun also bestimmte Dinge (das Verhalten der Freundin) sich in ein Wahrnehmungsschema (Die lügt ja sowieso, vertrau der nicht) eingeordnet werden können, dann werden sie das auch. Wichtig ist es hierbei dann aber zu hinterfragen ob die Wahrnehmung auch tatsächlich in das vorhandene Schema passt.

Denn nur wenn eine bestimmte Wahrnehmung in kein bereits vorhandenes Schema eingeordnet werden kann, beginnt die Akkommodation, bei der ein neues Wahrnehmungsschema erschaffen wird.

Ich denke die Treibende Kraft dahinter ist schlicht und einfach Äquilibration und das Vermeiden kognitiver Dissonanzen.

Fakt ist jedenfalls, dass der Mensch immer versucht seine kognitiven Dissonanzen zu beseitigen. Da wird dann eben entweder assimiliert oder akkommodiert. Meist immer das, was für den Moment einfacher ist ;)


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:09
@ahri
ahri schrieb:Auf mich wirkt das alles halt eher nach "Ich suche Bestätigung für die Korrektheit meines Verhaltens"
Nein. Ich versteife mich nicht auf Sichtweisen; ich bin immer bereit, mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Ich finde nur, dass von einigen hier Ursache und Wirkung verdreht wird. Wenn ich schreibe, ich finde, dass ab da mein Mißtrauen gerechtfertigt war, kommt ständig die Argumentation: wenn sie halt mit Mißtrauen / Unterstellungen rechnen musste,....kein Wunder, dass sie säuerlich war. Und ebensorum fühle ich mich schon unfair behandelt. Aber ich klink mich jetzt glaub ich aus. Ich krieg das ja eh nicht mehr raus.


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:11
@ahri
ahri schrieb:Wenn nun also bestimmte Dinge (das Verhalten der Freundin) sich in ein Wahrnehmungsschema (Die lügt ja sowieso, vertrau der nicht) eingeordnet werden können, dann werden sie das auch. Wichtig ist es hierbei dann aber zu hinterfragen ob die Wahrnehmung auch tatsächlich in das vorhandene Schema passt.
Ich kapier echt nicht, wieso hier jeder auf diesen Zug aufspringt. Und nicht einer sowas sagt wie: sie hat Dir also gesagt, sie liegt krank im Bett, und als Du sie besuchen willst, war sie unterwegs, und fickt Dich dann noch an? Und sie hat ständig bei Ihrem Ex übernachtet? Wie naiv bist Du eigentlich?


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:28
Hab mal was aus einem anderen thread kopiert. So in etwa sehe ich es:
... dabei habe ich ihr genau drei mal erklärt, dass sie mir weh tut, wenn sie mich anlügt. Ich habe darum gebeten, dass sie mir sagen soll, wenn sie keine Lust hat was zu machen, oder wenn sie etwas an mir stört. Dafür kann sie schließlich nichts! Das ist eine Meinung, die sich ein Mensch im ersten Moment nicht aussucht. Und wenn sie eine Meinung über mich hat, dann ist das Ok. Wenn sie mich scheiße findet, ist das Ok. Wenn ich zu viel laber, ihr auf den Sack gehe oder sie keine Lust hat was mit mir zu machen ist das auch Ok. Wirklich! Das ist voll in Ordnung.
Nur wenn sie mich anlügt, dann tut das weh. Und dann hab ich auch kein Bock mehr, was mit ihr zu machen...

Trotzdem hat sie darauf bestanden. Sie möchte weiterhin lügen.

Tja, und dann fragt man(ich) sich eben, was da noch alles gelogen war...


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:29
@stereotyp

Warum sollte das einer sagen, wenn wir eben nicht der Meinung sind? Ich sag auch ab und zu mal "Ich geh heute Abend da und da hin", wenn ich gefragt werd und entscheid mich dann spontan um. Ich teil doch nicht jedes Mal mit, wenn ich mich doch entscheide etwas anderes zu machen.. Wenn ich dann gefragt werd wie es war und ich erzähl, dass ich doch was anderes gemacht hab, dann ist das aber vollkommen in Ordnung, weil mir auch vorher kein Misstrauen entgegengebracht wurde und ich mich nicht angegriffen fühle.
stereotyp schrieb:Und sie hat ständig bei Ihrem Ex übernachtet? Wie naiv bist Du eigentlich?
Das kommt eben dann immer drauf an wie ehrlich eine Person zu einem ist. Wenn ich Vertrauen habe und weiß, dass nichts passiert, dann ist mir das egal ob andere mich für naiv halten würden.
stereotyp schrieb:Wenn ich schreibe, ich finde, dass ab da mein Mißtrauen gerechtfertigt war,
Das ist halt dein Ding ab wann DU Misstrauen als gerechtfertigt empfindest. Andere empfinden es eben anders und sagen das eben auch offen.

Und genau deswegen schrieb ich auch, dass es nicht viel bringt wenn man nur 1/100tel aus einer Beziehung kennt. Da kann man nur über das urteilen was man weiß.


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:39
@ahri
Ja. Schon klar. Ich wundere mich nur echt darüber, dass das Urteil so einhellig ausfällt. Das bringt mich halt zum Nachdenken. Ob ich meinen Standpunkt ändern muss.
Und ich verstehe dein Argument mit nur 1 % erzählen auch nicht so ganz. Eigentlich reicht das doch.
Frau krank, liegt im Bett. Sagt das Mann. Der will sie überraschen und fährt zu Ihr mit einem Care-Paket. Hier kann man schon einhaken und sagen: das geht gar nicht. Einfach so unangemeldet bei dem Partner auf der Matte stehen. Meine Meinung: das sollte schon klar gehen. Nun steht Mann vor der Tür und Frau kommt angeradelt, und einen so todkranken Eindruck wie noch bei dem Telefonat macht sie nicht. Ich finde, das ist ein Grund, um mißtrauisch zu werden. Wärst Du das nicht? Insbesondere, wenn man ihre Reaktion dazunimmt. Hätte sie dowas gesagt wie: Wie schön, dass Du da bist. Ich musste noch kurzfristig Nachhilfe geben. Mann, bin ich am Ende,... oder so. Aber Nein, fickt mich an, warum ich denn unangemeldet bei ihr auftauche. Würdest Du Dir da echt denken: stimmt. Mein Verhalten ging gar nicht?
Und ab da war es dann eben vorbei. Ich habe ja hinterher noch versucht, das auszuräumen, aber da kam dann eben gar nichts. Sie wüsste auch nicht, wieso sie so überreagiert habe....
Mit dem Vertrauen ist es halt so wie mit Schmetterlingsflügeln. Einmal gebrochen, taugt es nicht mehr zum Fliegen.


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:44
@stereotyp
stereotyp schrieb:Wärst Du das nicht?
Nein. Weil ich vertrauen kann und nicht jede Reaktion, die vielleicht ein bisschen überzogen war, als Grund ansehen würde meinem Partner nicht mehr zu vertrauen.
stereotyp schrieb:Und ich verstehe dein Argument mit nur 1 % erzählen auch nicht so ganz. Eigentlich reicht das doch.
Eben nicht. Wenn du die Situation als Einzelnes bewertet haben möchtest, dann bewertet man eben auch nur die Situation und nicht eventuelle Umstände in der Beziehung, die ebenfalls einen wichtigen Aspekt darstellen würden.

Hätte sie dich jetzt schon drei Mal betrogen wäre es etwas anderes, als wenn sie immer ehrlich zu dir war und wieder etwas anderes, als wenn sie immer ehrlich war und du trotzdem immer misstrauisch wärst.

Allerdings frag ich mich sowieso welchen Sinn du in der Beziehung siehst, wenn ihr es nicht schafft euch gegenseitig zu vertrauen.


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 17:48
ahri schrieb:Allerdings frag ich mich sowieso welchen Sinn du in der Beziehung siehst, wenn ihr es nicht schafft euch gegenseitig zu vertrauen.
das frag ich mich auch. Bist du so verliebt dass du es nicht schaffst dich von ihr zu trennen?


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 19:12
@Syrah
@ahri
Ich hab mich längst getrennt. Und ich steh gerade - hoffentlich - kurz vor einer neuen Beziehung. Und mir ist auch klar, dass ich schon von Natur aus - oder von mir aus auch aus schlechten Erfahrungen - mißtrauische und oder eifersüchtig sein kann.
Ich möchte halt aus meinen Fehlern lernen. Und deshalb habe ich diese Beziehung, die meine bisher längste war, endlos durchanalysiert. Und gut, ich müsste vermutlich sehr viel weiter ausholen, damit ihr meinen Standpunkt besser versteht.
Und ich verstehe mich auch insoweit ein wenig schlecht, als Fremdgehen für mich echt ein absolutes NoGo ist. Das sehen ja auch viele sehr viel gelassener. Laut Emperie wird in jeder zweiten Beziehung betrogen; in Ratgebern wird den Betrügenden geraten, das nicht ihrem Partner zu erzählen,.... den Zeitgeist trifft meine Einstellung nicht. ;)


melden

Misstrauen

11.02.2016 um 21:49
@stereotyp

Warum du jetzt implizierst, dass die User hier Treue für etwas Unwichtiges halten, weiß ich auch nicht..
Aber gut, dich versteht keiner und alle reden nur gegen dich :Y:


melden
Anzeige

Misstrauen

11.02.2016 um 21:51
@ahri
Ja. Ist ok. Hab mich irgendwo verrannt. Die letzten posts waren doof.
Sorry.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden