Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapital in der globalen Marktwirtschaft

3 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Globalisierung, Kapital, Marktwirtschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
tabled Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kapital in der globalen Marktwirtschaft

17.06.2005 um 22:57
Wer sich damit auskennt kann es vielleicht kommentieren u./o. erweitern/verbessern, da ich das ja nicht studiert habe.


Globalisierte Wirtschaftskreisläufe


Maximaler Gewinn kann nur von dem Unternehmen / Personen erreicht werden
die am günstigsten Produzieren (z.B. durch - beste Rohstoffquellen, billigste Arbeitskräfte,
geringste/schwächste Konkurrenz, geringste Transportkosten)

-> Folge: in der freien Marktwirtschaft muss sich auch der Konkurrent anpassen um
nicht verdrängt zu werden.

-> 1. Folge: Streichung von Zusatzkosten, Senkung der Löhne d. Arbeitnehmer
2. Folge: Arbeitnehmer geringerer Lohn, weniger Investitionskapital (hauptsächtlich
im Binnenmarkt verteiltes Kapital)
3. Folge: Weniger Einnahmen von Binnenmarktunternehmen
-> ebenfalls Senkung der Löhne -> weitere Schritte siehe 1. Folge
-> Unternehmer kann

a) weniger für importierte/verwendete Rohstoffe verwenden
-> A) führt entweder zur Senkung d. Rohstoffkosten
B) andere Rohstofflieferanten (Ausland/3. Welt)
C) Rohstoffengpass - Verringerung der Produktion und
Bruttoarbeitszeit der Arbeitnehmer - Reduzierung
des erwirtschafteten Kapitals
b) Subunternehmerkosten & Arbeitnehmerkosten senken um höhere
Rohstoffkosten auszugleichen

-> Folge in Dienstleistungsgesellschaften:
- maximale Senkung d. Arbeits/Stundenlohnkosten
- weitere Schwächung des Binnenmarktes
-> Konkurswelle bei Mittelständischen und Kleinunternehmen
( Arbeit ist zu teuer da globale Lohnkosten diesen
Maßstab festlegen )

-> (Groß-) Aktiengesellschaften schaffen in diesem System ein Ungleichgewicht
da Investitionen auf Grund von Rentabilitätszielen kurzfristig und auf
schnelle Gewinne ausgelegt sind, (Renditesteigerung erfolgt meist über
Stellenabbau), schnelle Kapitalverschiebungen führen zu Verschiebung
von Absatzmärkten und Wegfall von Arbeitsplätzen und Industriezweigen,
-> Investitionen erfolgen hauptsächlich in Hochgewinnversprechenden
Branchen, solche sind:
- Monopolisten
- Hauptanbieter (Know How)
- Billige Produktionen
- Großdienstleistungsunternehmen in Großballungsgebieten
(Asien) (Großabsatzmarkt in Entwicklung)
Durch diese Investitionsstrategien sind Teile der Kapitalverschiebung
zu erklären, aber auch durch die vermehrte (Schwer-) Industrieproduktion
in diesen Ländern, welche nun den Sprung zu Hochtechnologieanbietern
angehen o. teils schon bewältigt haben.

Andere Investmentstrategien werden von, hauptsächlich durch staatl.
Großanteilnehmer, forciert um Kapital an feste Investitionsstandpunkte
festzulegen. Somit weisen diese Investments eine geringere, aber meist
[da staatl. gestützte] stabile Rendite auf.

-> d.h. ist Wichtigkeit der staatl. Kapital- und
Investmentunternehmen mehr in Vordergrund zu rücken!

( Unter wirtschaftlicher u. [vor allem] politischer Forcierung ist
Indien als der potenteste Zukunftsmarkt zu betrachten )

-> Führt zu einer Kapitalabhängigkeit des Landes vom Ausland, solange sich die Export-
industrie in der freien globalisierten Marktwirtschaft behaupten kann
-> Minimale Kapitalverschiebung innerhalb des Landes da Kapitalüberweisung verringert,
in Rohstoffarmen Land - führt zu massiven Kapitalexport
-> Weltmarktabhängigkeit (Beispiel: Deutschland)

---> Generell ist zu bemerken das die Globalisierung der Märkte zur Verringerung
des Durchschnittlichen Einkommens der Weltbevölkerung [HDI Low-Countries -
Steigerung des Einkommens, HDI Most Developed Countries - Verringerung dieses]
- führt des Weiteren zur Steigerung der Disparitäten zwischen
Ballungsräumen und wenig bevölkerten u./o. infrastrukturell wenig
ausgebauten Gebieten


melden

Kapital in der globalen Marktwirtschaft

18.06.2005 um 13:52
Was soll man dazu schreiben? Eigentlich ist alles gesagt. Und irgendwie sind wir ja auch davon betroffen........( Viel Monat am Ende des Geldes übrig )



Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen


melden

Kapital in der globalen Marktwirtschaft

18.06.2005 um 15:36
Viel Monat am Ende des Geldes übrig

Guter Spruch :-)

Glücklich sein ist ein sehr beneidenswerter Zustand


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Einfamilienhäuser- Wichtige Grundsatz- oder mehr Neiddebatte?
Politik, 223 Beiträge, am 22.02.2021 von kleinundgrün
Fragender73 am 15.02.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
223
am 22.02.2021 »
Politik: Was sagt ihr zum Thema Globalisierung??
Politik, 225 Beiträge, am 22.03.2020 von Kürbiskern
syspeer am 16.05.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
225
am 22.03.2020 »
Politik: Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft
Politik, 2.605 Beiträge, am 27.03.2018 von wichtelprinz
west_united am 03.06.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 131 132 133 134
2.605
am 27.03.2018 »
Politik: Utopie oder Dystopie?
Politik, 65 Beiträge, am 19.11.2018 von Yooo
Ldex97 am 17.11.2018, Seite: 1 2 3 4
65
am 19.11.2018 »
von Yooo
Politik: Mit wieviel Jahren wollt ihr in Rente?
Politik, 185 Beiträge, am 03.07.2017 von DieSache
b166er am 22.11.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
185
am 03.07.2017 »