Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Revolution in Georgien

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Revolution, Georgien
Seite 1 von 1
shadow-wolve
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 14:30
Schewadnadse ist durch die nationaldemokratische Opposition aus dem Parlament gejagt worden und hat die MAchtübername erklärt.
Ich frage mich gerade, ob dies ein weiterer internationaler Krisenherd wird, da die Nationaldemokraten in Georgien sehr proamerikanisch eingestellt sind und ein Nato-Bündnis sowie die Mitgliedschaft in die EU anstreben.
Ich könnte mir gut vorstellen, das die Russen davon nicht begeistert wären, wenn ein Land der ehemaligen UDSSR plötzlich zur Nato gehören.
Ich denke, das diese Geschichte noch für einigen Wirbel sorgen wird, was meint ihr dazu?

The Principles firmly confused...shake them awake. The circles vicious...all full of wishes
The vapours which invite us in, in hope we bring the final piece....afrais of what it means.
The icy patterns ascending dead as I decide to stay.
And cover with shadows my comeback way.

I LOOK OUTSIDE AND IT'S LUNAR STILL!!!!


melden
Anzeige

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 15:04
hier die aktuellen ereignisse:


Truppen und Panzer vor dem Innenministerium

Der georgische Oppositionsführer Michail Saakaschwili hat tausende Anhänger zum Sturm auf das Innenministerium und das staatliche Fernsehen aufgerufen. Die georgische Nationalgarde lief offenbar zur Opposition über. Präsident Eduard Schewardnadse ermahnte die Streitkräfte des Landes, die Lage nicht eskalieren zu lassen.

"Das Volk muss die Macht ergreifen"
Mit dem Marsch auf das Innenministerium will Saakaschwili verhindern, dass Schewardnadse dort das Parlament zusammentreten lässt. "Heute ist der Tag der Entscheidung", sagte er auf einer Kundgebung vor dem Parlamentsgebäude in Tiflis. "Das Volk muss die Macht ergreifen." Vor dem Ministerium sind gepanzerte Truppentransporter und Hunderte Soldaten postiert. Auch ein Panzer fuhr dort auf. Zudem rief Saakaschwili die Menge auf, zur Zentrale des staatlichen Fernsehens zu ziehen und die Beschäftigten aufzufordern, keine Bilder von Schewardnadse mehr zu zeigen.


Sicherheitskräfte übergelaufen
Nach Angaben des Oppositionspolitikers Wassil Maglaperidse lief die hundert Mann starke georgische Nationalgarde zur Opposition über. Die Einheit untersteht dem Verteidigungsministerium. Auch eine 50-köpfige Spezialeinheit des Innenministeriums soll übergelaufen sein.


"Kein Blutvergießen"
Am Samstag hatten Anhänger der Opposition das Parlament gestürmt. Tausende Regierungsgegner harrten über Nacht vor dem Gebäude aus. Sie werfen dem Präsidenten Wahlfälschung vor und verlangen Neuwahlen. Schewardnadse hingegen lehnte den geforderten Rücktritt ab und verhängte den Ausnahmezustand. Allerdings warnte er die Streitkräfte vor einer Eskalation. "Der Präsident hat eindeutig jegliche Aktionen verboten, die zu einem Blutvergießen führen könnten", sagte Verteidigungsminister David Tewsadse.

Ultimatum von 48 Stunden
Der ausgerufene Notstand sehe nicht notwendigerweise den Einsatz von Gewalt vor, erklärte Tewsadse. Die Armee sei aber bereit, "die Eskalation des Chaos zu stoppen". Ein Sprecher des Präsidenten hatte der Opposition zuvor gedroht, die Kontrolle dem Militär zu übergeben, sollte das neu gewählte Parlament die Ausrufung des Notstands nicht binnen 48 Stunden bestätigen.

Opposition zu Gesprächen bereit
Mittlerweile hat sich die Opposition bereit erklärt, sich mit Schewardnadse zu treffen. Die Oppositionsführerin Nino Burdschanadse trat Befürchtungen entgegen, der Umsturzversuch könne in Gewalt und Chaos enden. "Natürlich sind wir bereit zu einem vernünftigen Kompromiss und zu Gesprächen", sagte sie im örtlichen Fernsehen. Ein vernünftiger Kompromiss bedeute aber, dass die Menschen außerhalb des Parlamentes nicht betrogen würden. "Ohne Neuwahlen gibt es keinen realistischen Weg, diese Krise zu lösen", bekräftigte sie. Burdschanadse, die Parlamentspräsidentin ist, hatte sich bis zur Lösung der Krise zur amtierenden Präsidentin erklärt.

Friedliche Lösung angemahnt
Russland ist besorgt über die Entwicklung in seiner Nachbar-Republik. Russlands Außenminister Igor Iwanow versucht vor Ort, zwischen Schewardnadse und der Opposition zu vermitteln. Er forderte im Gespräch mit der Opposition, eine Zuspitzung der Lage zu verhindern. Nach einem zweistündigen Gespräch zwischen Iwanow und Schewardnadse sei es allerdings noch zu früh, um "über irgendein endgültiges Ergebnis" zu sprechen, sagte der georgische Außenminister Irakli Menagarischwili im Anschluss an das Treffen. In Telefonaten mit Schewardnadse mahnten auch US-Außenminister Colin Powell und UN-Generalsekretär Kofi Annan eine friedliche Lösung in Georgien an.
http://onnachrichten.t-online.de/c/12/50/10/1250106.html


es spitzt sich immer weiter zu. hoffentllich bleibts so unblutig wie bisher...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 15:30
>>ch könnte mir gut vorstellen, das die Russen davon nicht begeistert wären, wenn ein Land der ehemaligen UDSSR plötzlich zur Nato gehören. <<
Aber das Baltikum (Estland, Lettland, Litauen) hat ja auch zur Sovietunion gehört, und heute sind sie in der Nato und nächstes Jahr in der EU.

Et In Arcadia Ego


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 15:38
hey! irgendwie kommt mir das ganze aus splinter cell bekannt vor!

Can´t you see me falling
An endless fall
Can´t you hear me calling
A neverending call
Can´t you see me bleeding
I´m loosing control
Can´t you see me dying
I´m dying alone


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 16:00
Hi,

@ stryke

Computer-Spiele und ihre indirekten Parallelen zur Wirklichkeit !!
Da mutt du dir mal C&C-Generals anschauen!! Iss ja leider wegen REALISMUS sozusagen ZENSIERT worden !!! Da fällt mir auch ein, dass daß ERSTE PACKUNGS-Cover von C&C-Alarmstufe Rot 2 das -W T C- abgebildet hatte, das am Brennen oder Explodieren war! Und dieses SPIEL iss weit vor dem ANSCHLAG erschienen! Wo die JUNGENS datt bloss her hatten !?? Evtl. eine Art militärische Beratung eines Pensionierten Generals oder so!! O D E R die hatten ihren Geist wohl zu weit rausgelehnt(gute Geschichte ausdenken und dabei unweigerlich auch etwas Reale Elemente mit einfließen lassen)!

Nöch wa.... oder was denkst Du !??


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 16:06
Un sonst muß ich mal sagen, dass ich es irgendwie richtig TOLL fand, dass Sie (also das Volk)da diesen Alten ........ abgesetzt haben und auch noch so schön mit einer Roten Rose(Friedlich)sozusagen! Datt sollte mal für die Zukunft eine Art Vorbild-Charakter haben. Naja...die Probleme der Georgier könnten aber erst noch Richtig kommen...wer weis !??


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 16:11
das mit c&c ra2 war wirklich heftig... und das arme ccg wurde total verschlechtert. aber hab zum glück ein unzensiertes und fürs addon ein paar uncut-addons ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 16:37
Jou, aber dat mit C&CG.. iss trotzdem immernoch net det wahre..!


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 17:46
Ich weiss garnicht was ihr wollt, es läuft doch alles nach plan. Zum wohle aller staaten bis auf einen staat, der sich immer verzetteln wird.


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 17:52
:-) stellt euch mal vor solche Spiele wie Worms oder Blobby Volley werden real....

Et In Arcadia Ego


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 18:31
hehe ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 18:38
hahahaha.......

@ grey

Jo, wenn de dad so jenau nimmst ! Ich denk ma Du weest ded! ;)

Aber wenn net, dann meen ich bloss die Art Parallele, die auch ein Computer-Spiel aufweisen kann! Denk bloss mal an SHOOTER und deren Trainings-Verwendung für Soldaten maaannnn.... :)


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 21:23
so jetzt ist der schewardnadse also zurückgetreten. damit scheint ein blutvergießen abgewendet zu sein. zum glück!!!

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

23.11.2003 um 22:51
jau, als ich das hörte musste ich auch sofort an splinter cell denken^^ @chen


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution in Georgien

24.11.2003 um 14:31
aber diese fiktiven situationen sollte man meiner meinung eigentlich nicht mit der realität vergleichen.
es ist ja nicht so, als wenn die leute die games gezoggt haben und sich dachten"joa, das machen wir mal richtig".
es sind ganz einfach konflikte, die mit anderen mitteln nicht mehr zu beseitigen sind. in georgien hat sich der schewardnadse ja geweigert, neuwahlen zu veranlassen und man ist ihm auf die schliche gekommen, dass seine weste doich nicht wqirklich weiß ist. und wenn dann nichts kommt vom regierungsoberhaupt, dann kommt das volk, das war immer schon so, man siehe die franz. revolution oder 1917 in russland, mal mehr, mal weniger erfolg war die folge!

Mein Leben muss nicht interessant sein, es muss mir gefallen!


melden

Revolution in Georgien

24.11.2003 um 17:18
@tshingis

Genau, außerdem haben ein paar seiner eigenen Leute zugegeben das die Wahlen manipuliert waren.

Niemals aufgeben !


melden

Revolution in Georgien

13.12.2003 um 11:38
wie sieht es jetzt da unten eigentlich aus? man hört gar nix mehr davon...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

13.12.2003 um 11:57
georgien und EU? hab ich da was falsch verstanden ???

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden

Revolution in Georgien

13.12.2003 um 13:10
eu???? wo hast du das denn gehört???

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Revolution in Georgien

13.12.2003 um 13:28
Nationaldemokraten in Georgien sehr proamerikanisch eingestellt sind und ein Nato-Bündnis sowie die Mitgliedschaft in die EU anstreben


die erste post

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
Anzeige

Revolution in Georgien

13.12.2003 um 13:49
oh hab ich gar nicht registriert. naja aber das wird eh noch dauern...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Honig19 Beiträge