Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zinssystem abschaffen?

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Zinsen, Zinssystem ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:10
Das Zinssystem ist Gut. Der Mensch ist nun mal ein Wesen das Anreize braucht.

Wenn es kein Zinssystem gibt, dann wird der Mensch die Skalverei einführen. Das war der Ersatz in islamischen Gesellschaften für Zins. Nur soviel dazu.


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:18
Lass es mich so formulieren:
Wenn wir in einem praktisch geschlossenen System wie der Erde leben, in dem alles Grenzen hat, ist auch Geld und Wohlstand begrenzt. Wenn also die "Starken", d. h. Reichen Geld aus dem System entfernen und nur gegen Zinsen wieder verleihen, aber langfristig doch wieder zurückhaben möchten, entziehen sie dem System auf Dauer immer mehr Geld, sodass den Schwächeren einfach weniger bleibt.
Indem man die Stärkeren schwächt, stärkt man zwar nicht die Schwächeren, aber man gibt ihnen die Gelegenheit, sich selbst zu stärken und auf einem mittleren Niveau gleichzuziehen. Dies steht wohl eigentlich im Mittelpunkt, sie fürchten um ihre Privilegien und Macht, die sie nur durch ein polarisierendes System erhalten können.


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:19
@dersimli

Das Zinssystem IST Sklaverei.

Aber vergesst es, der letzte der das versucht hat, im Deutschland der 30er Jahre.....
Und ihm ists auch nicht gelungen.


1x zitiertmelden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:24
Ich finde es auch unverständlich, warum vom Staat gefordert wird, dass er für alle da ist, warum das aber von der wirtschaftlichen Elite nicht gefordert wird - ich meine nicht nur Gesetze, sondern auich die gesellschaftliche Mentalität


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:31
Zitat von forumuserforumuser schrieb:Das Zinssystem IST Sklaverei.
Denke ich nicht. Wenn das Zinssystem abgeschafft, wird es von einem anderen Anreizsystem ersetzt. Die Geschichte zeigt, das es in islamsichen Gesellschaften, dieser Anreiz Zins duch die Sklaverei ersetzt wurde.

Und wir wissen bekanntlich, die Geschichte wiederholt sich ständig - vielleicht auch nicht mehr lange!

Wenn wir jetzt das Zinssystem abschaffen, dann kann man mit grösster Wahrscheinlichkeit annehmen, dass die Sklaverei es ersetzt. Denn Liberta wird immer mehr verdrängt.

Daher lieber das Zinssystem als die Sklaverei!

Für dich gibt's doch noch eine positive Aussage: Wenn unser System endgültig crasht, was sie wird. Nicht heute auch nicht im kommenden Jahr, wahrscheinlich 2014 - dann wird es kein Zinssystem mehr geben, aber dafür sehr viel Tyrannei und Sklaverei. Ich bin sicher, du wirst unser jetziges System inkl. Zinssystem sehr vermissen.


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:32
Zur Entstehung des modernen Zinssystems heißt es:
"Dazu müssen wir einige Jahrtausende zurückgehen. Im vorantiken Italien und Griechenland gab es Revolutionen der Sklaven gegen die Priesterkönige, und der Boden wurde gleichmäßig unter den Revolutionären aufgeteilt. Die Bewirtschaftung des Bodens brachte unterschiedliche Erträge. Für die einen hat es zum Lebensunterhalt gereicht, für die anderen nicht. Und die haben sich dann aushelfen lassen von jenen, die Überschüsse hatten. Das hätte zwar auf solidarischer Ebene erfolgen können, aber es war bereits eine partriarchalische Gesellschaft, in der das Eigeninteresse vorherrschte. Deshalb hat man von seinen Überschüssen nur dann etwas abgegeben, wenn über die eigentliche Schuld hinaus ein Aufschlag zurückbezahlt wurde."


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:33
@dersimli

Wir haben beide Recht, wenns das System nicht mehr gibt, wird es durch eine ANDERE Sklavenart ersetzt....

Und vermissen werd ich das System hier sicher nicht :)


1x zitiertmelden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:38
Zitat von forumuserforumuser schrieb:Und vermissen werd ich das System hier sicher nicht
Wenn wir ehrlich sind im grossen und ganzen ist das System der Sozialen Marktwirtschaft, ein gutes System.


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:41
Ihr seht das zu pessimistisch :) Zudem sprechen wir uns für einen geregelten, von Gesetzen abgesicherten Übergang aus, nicht für eine gewalttätige Revolution, die bekanntlich meistens über kurz oder lang in einem neuen Unrechtsstaat endet.

Die Menschen von heute haben überhaupt keinen Mumm zu Veränderungen mehr, schon etwas bedenklich. Hinter allen Alternativen wird nur Gefahr, nicht aber eine Chance gesehen, und alles nur, um weiterhin den einfachsten Weg gehen zu können.


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:46
Hinter dem Raffen steht im Grunde einfach eine viel zu kurzsichtige, egoistische, weltliche Lebens- und Denkweise. ...


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 22:46
@yoyo

So ist es. In einer Demokratie, also der Herrschaft des Volkes immer nur gesagt zu bekommen "Ich kann sowieso nix dran ändern" ist etwas befremdlich.

Erinnert mich alles etwas an die Frage eines Moderators an den Mann auf der Strasse:

"Was halten sie für das größte Problem in unserer heutigen Zeit , mangelndes Wissen oder mangelndes Interesse ?"
Antwort:
"Weis ich net , is ma uch egal..."


melden

Zinssystem abschaffen?

17.03.2008 um 23:02
Die Raffer des Zinssystems sind nicht dumm - sie übertragen dem Staat Sozialstandards, damit die Bürger sich keine ernsthaften Sorgen um Haus und Nahrung machen müssen, während sie selbst mit jedem Jahr mehr Millionen umsetzen, investieren, parken, spekulieren usw.
Leidtragende sind weltweit vor allem der Kleinhandel und mittelständische Unternehmen, welche die staatlichen Restriktionen am meisten zu spüren bekommen, während die global Players vom Staat sogar noch Zuwendungen bekommen, damit Arbeitsplätze im Land bleiben (die aber trotzdem ungeniert abgebaut werden, um im globalen Wettwerb zu bestehen). Das nennen wir dann "soziale Marktwirtschaft".

An der Quelle der Zins- Meisterei gibt es wenigstens noch gewisse Sozialstandards, das Hinterland ist den Wilderern vollkommen ausgeliefert


melden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 11:10
Zinsen müssen sein, weil sonst der Markt mit Geld überflutet wird.
Das würde zu einer extremen Inflation führen.
Unser Zinssystem hat nur erhebliche schwächen.
Man kann die Zinsen nicht zurück Zahlen, da das Geld was dafür gebraucht wird gar nicht Existiert.
Jeder € der im Umlauf ist, ist geliehen und muss irgendwann an die EZB zurück gezahlt werden.
Nur da auf jeden € der verliehen wird Zinsen drauf sind, kann man diese Zinsen nicht zurück zahlen und muss sich, damit man die Zinsen zurück Zahlen kann neues Geld leihen, wo wieder Zinsen drauf sind.

Ein Einfaches Beispiel, wo es nur 5 Leute gibt die Geld besitzen.

5 Leute leihen sich von der EZB je 100€ für 1 Jahr bei ein Zinssatz von 5%

Jeder dieser Personen hat nun 100€

Mark: 100€
Peter: 100€
Jonas: 100€
Anna: 100€
Nicole: 100€

Die EZB will nach einen Jahr von jeden 105€ wieder haben.

Nach einen Jahr müssen sie die Schulden zurück zahlen, die meisten haben mit Ihren Geld gut gewirtschaftet und sogar Plus gemacht.

Mark: 110€
Peter: 110€
Jonas: 110€
Anna: 110€
Nicole: 60€

Nicole hat jedoch Minus gemacht und kann ihre Schulden nicht zurück Zahlen.
Ihr bleibt nur die Möglichkeit einen neuen Kredit aufzunehmen, um ihre Schulden zurück bezahlen zu können. Sie ist nun in einer Schuldenfalle, denn sie hat nun noch mehr Schulden und auf den neuen Kredit sind natürlich wieder Zinsen drauf.

Das Große Problem ist jedoch, das es NIE die Möglichkeit bestand, das alle Ihre Schulden zurück bezahlen können.
Denn die EZB hat nur 500€ raus gegeben.
Aber die EZB will nach einen Jahr 525€ zurück.
Diese 25€ existieren jedoch gar nicht, da diese 25€ NIE raus geben wurden.

Es gibt im unseren System nur 2 Möglichkeiten die Schulden zu bezahlen.
- Man macht ein Gewinn, und muss kein neuen Kredit aufnehmen, wodurch jemand anderes jedoch einen neuen Kredit aufnehmen muss.
- Niemand macht Gewinn und jeder muss sich ein Kredit aufnehmen, um seine Schulden zu bezahlen.

Ein wirklich guter Film der das Zinssystem verdeutlicht ist
" Gibt mir die Welt + 5%"
Der Film ist kostenlos und man kann ihn auch ohne Fachchinesisch studiert zu haben gut verstehen.
Einfach mal bei Google suchen.
Ist zwar etwas länger (ca 42min.), aber wie ich finde lohnt es sich.


1x zitiertmelden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 12:25
Ob diejenigen, die sich hier als Volkswirtschaftsexperten über die "Zinsknechtschaft" auslassen, wohl auch die sind, die zuerst jammern, wenn es auf's Sparbuch nur noch 2,25 statt 2,50 Prozent gibt?


1x zitiertmelden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 12:33
Zitat von drekiodrekio schrieb:Zinsen müssen sein, weil sonst der Markt mit Geld überflutet wird.
Das würde zu einer extremen Inflation führen.
Das könntest Du mir bei Gelegenheit bitte einmal genauer erklären.

Und ist Deine anschauliches Zins-Beispiel nicht eher ein Contra-Argument?


melden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 12:55
Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:wenn es auf's Sparbuch nur noch 2,25 statt 2,50 Prozent gibt?
Wechsel schnell die Bank denn unter 4,5 sollte man sich nicht abspeisen lassen oder halt besser in Gold anlegen.


melden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 13:02
Link: www.inwo.de (extern)

Das Zinssystem abschaffen....sowas hat schon Sylvio Gesell vorgeschlagen. Habsch nen Buch von und da gibts auch ne Gruppe die sich INWo nennt.

Warsch ma aufm treffen.

Sihe Link.


melden

Zinssystem abschaffen?

18.03.2008 um 14:25
@Daak

Sieht man nun doch schön in den USA.
Die Unternehmen und Banken haben kein Geld, also werden die Zinsen gesenkt damit sie sich wieder Geld leihen.
Aber da sie sich jetzt mehr Geld leihen, ist mehr Geld vorhanden, wodurch die Inflation steigt.
Wenn man anstatt 5% nur 1% oder gar 0% Zinsen zahlen muss, ist doch klar das man eher ein Kredit aufnimmt.


Wenn du keine Zinsen hast gibt es Probleme

1.
Wir haben ein Privatunternehmen das Geld drucken darf.
Aber dieses Unternehmen muss Natürlich auch irgendwie Gewinn machen, weil es sonst Pleite geht.
Wenn die nun keine Zinsen mehr auf ihr Geld nehmen würden, würden sich zwar mehr Leute Geld leihen(= Inflation), aber das Unternehmen hätte keine Gewinne

2.Der Staat hat das recht, das Geld zudrucken und dies wird über Steuern finanziert.
Gibt aber auch hier das Problem das sich zu viele Leute Geld leihen würden, wodurch die Inflation stark ansteigen würde.

Mein Beispiel zeigt nur, das das momentane Zinssystem unfair ist.
Man weiß, das das Geld was sie zurückzahlen müssen, eigentlich gar nicht existiert.
Und so macht man sie von neuen Krediten abhängig.

Natürlich muss unser Zinssystem geändert werden, dass bestreite ich auch garnicht.
Es gibt bestimmt auch Systeme die ohne Zinsen funktionieren.
Aber man brauch bei jeden System etwas was die Inflation überwacht.
Das geht mit unseren Zinssystem ganz gut, auch wenn es eigentlich nichts anderes ist als legaler Diebstahl.

Das wirkliche Problem ist wie ich finde nicht das unfaire Zinssystem, sondern das unsere Welt auf Kredit lebt und dieser Kredit eigentlich nichts Wert ist.
Denn was ist ein Euro oder Dollar?
Was ist ein Euro Wert außer dem Papier auf dem er gedruckt wurde?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Die Vorteile unseres Geld- und Zinssystems
Politik, 182 Beiträge, am 15.10.2011 von Marina1984
fish am 02.11.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
182
am 15.10.2011 »
Politik: Die Märchen vom Geld
Politik, 80 Beiträge, am 21.12.2018 von wuec
allscanners am 02.07.2008, Seite: 1 2 3 4
80
am 21.12.2018 »
von wuec
Politik: Banken und ihre Rolle im globalen Geschehen
Politik, 206 Beiträge, am 03.01.2010 von lesslow
lesslow am 05.01.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
206
am 03.01.2010 »
Politik: Zinsgeld verfassungswidrig?
Politik, 72 Beiträge, am 21.10.2010 von eckhart
interpreter am 19.10.2010, Seite: 1 2 3 4
72
am 21.10.2010 »
Politik: Brakteantenzeit
Politik, 33 Beiträge, am 10.02.2007 von Fedaykin
against_nwo am 08.02.2007, Seite: 1 2
33
am 10.02.2007 »