Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahl, NRW, Kraft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 14:01
Zitat von TyonTyon schrieb:Vor allem nicht wenn alle anderen Umfragen ein völlig anderes Bild der Lage zeigen.
@Tyon
Mit Umfragen aus der letzter Woche kann die CDU aber keine zukünftigen Wahlen gewinnen. Die von Allensbach und der GMS liegt sogar schon einen Monat zurück.
http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Der Trend geht iM zur SPD. Das sieht man auch ganz deutlich bei der nächsten Landtagswahl in Niedersachsen. Die CDU hat nach der NRW Wahl 5% verloren und die SPD 3% gewonnen und wäre damit zZ die stärkste Fraktion in Niedersachsen.
http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/niedersachsen.htm

@MarcusAurelius
Der Zeitraum der Emnid-Umfrage war vom 10.05.–15.05. Der der Bild-Umfrage vom 18.05.–21.05.
Die NRW Wahl war am 13.Mai. Da sieht man mal was eine verlorene Wahl an Stimmen kostet.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 14:11
@bit
ah ok, hatte nur nach der Veröffentlichung geguckt. kann mich heute bei dem Wetter aber eh nur sehr schlecht konzentrieren :)


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 14:17
@MarcusAurelius
Ob sich der momentane Trend bestätigt sehen wir in den nächsten Umfragen, spätestens im Januar bei der Landtagswahl in Niedersachsen.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 14:20
Sonst muss ich es eigentlich nur Ausländern erklären aber ich sage es auch dir: Landtagswahlen ≠ Bundestagswahlen

Die Bundesebene hält sich die CDU seit Monaten über 33%. Seit November sogar recht konstant bei ~35%.

Die CDU hat in NRW wegen ihrem Spitzenkandidaten verloren. Nicht weil die Menschen die CDU auf Bundesebene oder gar Landesebene nicht mögen.
Ob die CDU in Niedersachsen was reißen kann weiß ich nicht da ich wenig Ahnung von deren Landespolitik habe. Aber auch da muss man sagen das Landtagswahlen nichts mit der Bundestagswahl zu tun haben.



Und wenn gerade die BILD mit einer Umfrage um die Ecke kommt die radikal von den anderen Umfragen abweicht sollte man vielleicht ein klein wenig aufpassen.


1x zitiertmelden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 14:29
@Tyon
Träume ruhig weiter von alten Zeiten.

nrw0508 03


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 16:09
Was willst du von mir? Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie CDU gewählt.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 17:48
@Tyon
Die Schwarzen reagieren seit der Wahl in NRW aber besonders allergisch gegen Umfrageergebnisse. Besonders in Niedersachsen ist es mir aufgefallen, wie man an einigen Leserkommentaren gut ablesen kann.

Politische Stimmung in Niedersachsen kippt

16.05.2012 18:18
Unseriös
Direkt nach einer Landtagswahl im Nachbarland NRW eine solche Umfrage in Niedersachen zu machen ist mehr als unseriös. Es ist doch klar, dass die kurzfristigen Stimmungen durch das desaströse Abschneiden der CDU in NRW die Stimmung in Niedersachen beeinflusst. Genau das wollten wohl einige Herrschaften beim NDR ausnutzen, um endlich mal eine SPD-Führung präsentieren zu können. Dafür mag ich keine Rundfunkgebühren zahlen.

http://www.ndr.de/apps/php/forum/showthread.php?t=65127

Seit Ole von Beust (CDU) in Hamburg hin geschmissen hat geht es mit der CDU bergab und der negative Trend konnte bis jetzt noch nicht durchbrochen werden.
Zitat von TyonTyon schrieb:Sonst muss ich es eigentlich nur Ausländern erklären aber ich sage es auch dir: Landtagswahlen ≠ Bundestagswahlen
Dann erkläre ich dir jetzt mal was eine "kleine Bundestagswahl" ist.

Landtagswahlen in NRW werden häufig als "kleine Bundestagswahl" bezeichnet. Das liegt nicht nur an der großen Zahl von mehr als 13 Mio von insgesamt 62 Mio Wahlberechtigten im gesamten Bundesgebiet. In NRW wählen sogar mehr Menschen als in allen ostdeutschen Bundesländern zusammen.

Häufig war die Abstimmung an Rhein und Ruhr auch der Vorbote eines politischen Wechsels auf Bundesebene. Erstmals war NRW 1966 Vorbild für den Bund. In Düsseldorf gelang es der SPD, die FDP aus der Koalition mit der CDU herauszubrechen und ein rot/gelbes Bündnis zu schmieden. Auch in Bonn wendete sich die FDP bald darauf von der CDU ab und löste den Sturz von Bundeskanzler Ludwig Erhard aus. Nach dem NRW Modell kam 1969 in Bonn eine rot/gelbe Koalition unter Willy Brandt zustande.

Auch der Bildung der Bundesregierung 1998 unter Gerhard Schröder (SPD) ging drei Jahre zuvor rot/grün in Düsseldorf voraus. Die Wähler in NRW beschleunigten aber auch das Ende der Regierung Schröder im Bund. In Düsseldorf verlor SPD/Grüne im Mai 2005 die Macht an CDU und FDP. Kanzler Gerhard Schröder setzte auf schnelle Neuwahlen im Bund, und verlor.
Angela Merkel (CDU) löste ihn als Kanzlerin ab. Bis auch im Bund schwarz/gelb regieren konnte, dauerte es aber noch bis 2009.


1x zitiertmelden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 21:26
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Die Schwarzen reagieren seit der Wahl in NRW aber besonders allergisch gegen Umfrageergebnisse. Besonders in Niedersachsen ist es mir aufgefallen, wie man an einigen Leserkommentaren gut ablesen kann.
Schön?
Zitat von bitbit schrieb:Dann erkläre ich dir jetzt mal was eine "kleine Bundestagswahl" ist.
Und? Jetzt haben wir nur das Problem das die Landtagswahl in NRW nicht mit der kommenden Bundestagswahl zu vergleichen ist.

Warum?
Denk mal ne Sekunde nach.

In NRW war Rot-Grün an der Macht.
Die SPD Spitzenkandidatin war beliebt und von vornherein als Siegerin bekannt.
Auch hat in diesem Bundesland die SPD mehr Stimmen als die CDU.
Auch war der Spitzenkandidat der CDU absolut unbeliebt.

All dies ist auf Bundesebene nicht so. Von daher ist der Begriff schlicht und ergreifend unsinnig.
Aber du hast es schön kopiert. Dafür gibts einen Smiley. :)


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 21:29
Bundespolitisch wird es bei der nächsten Wahl weder zu Rot/Grün noch zu Schwarz/Gelb kommen.
Höchstwahrscheinlich große Koalition, oder solange Neuwahlen bis das Ergebniss stimmt ;)


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 21:43
@Tyon
Die Wahl zum letzten Bundestag fand 2009 statt, und die Wahl zum Landtag von NRW war in 2010. Also eindeutig später.

Die Wahl führte zur Ablösung der nach der Landtagswahl 2005 gebildeten CDU/FDP Regierung unter Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) durch eine rot/grüne Minderheitsregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD).

Die letzte Wahl am 13.Mai hat die rot/grüne Minderheitsregierung nur bestätigt und das Ende von Merkel endgültig eingeläutet. Wäre es nur eine unbedeutende Landtagswahl gewesen, dann hätte sie ihren Musterschüler Röttgen nicht raus werfen brauchen.


1x zitiertmelden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

22.05.2012 um 22:06
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Die Wahl zum letzten Bundestag fand 2009 statt, und die Wahl zum Landtag von NRW war in 2010. Also eindeutig später.
Ja und? Was hat das mit dem von mir geschriebenen zu tun? Genau gar nichts.
Zitat von bitbit schrieb:Die Wahl führte zur Ablösung der nach der Landtagswahl 2005 gebildeten CDU/FDP Regierung unter Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) durch eine rot/grüne Minderheitsregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD).
Ich glaub du bist eine Art Bot. Das hast du doch nur kopiert.

Ne echt so war? Sag bloß. Das wusste ich gar nicht. Ich wohn hier nur Teilzeit.
Zitat von bitbit schrieb:Die letzte Wahl am 13.Mai hat die rot/grüne Minderheitsregierung nur bestätigt und das Ende von Merkel endgültig eingeläutet. Wäre es nur eine unbedeutende Landtagswahl gewesen, dann hätte sie ihren Musterschüler Röttgen nicht raus werfen brauchen.
Mein Gott wohnst du im tiefsten Osten das du nicht weißt warum Rüttgers von der Kanzlerin abserviert wurde?
Rüttgers hat versucht die Landtagswahl als eine Bestätigungswahl für die Politik Merkels zu stilisieren.
Das Problem war nur das es in der Wahl nicht darum ging und er so Merkel in seine Niederlage fast hineingezogen hätte. Dazu auch noch seine Ablehnung sich für NRW auch nach der Wahl einzusetzen.

Jetzt kommt sicher wieder ein Textfetzen der aus einem Newsartikel kopiert wurde.


1x zitiertmelden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

23.05.2012 um 11:19
Zitat von TyonTyon schrieb:Ich würde mich jetzt nicht unbedingt auf Umfragen der BILD verlassen.
Vor allem nicht wenn alle anderen Umfragen ein völlig anderes Bild der Lage zeigen.
@Tyon
Bei der Bild Umfrage lag die CDU noch bei 33%. Bei der heute veröffentlichten Umfrage von Forsa sind die Schwarzen von 35% deutlich auf 31% gefallen. Vor drei Monaten lag die CDU noch bei 38%.
http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

Man darf gespannt sein zu welchen Umfrageergebnissen die anderen Wahlforschungsinstitute kommen.
Zitat von TyonTyon schrieb:Mein Gott wohnst du im tiefsten Osten das du nicht weißt warum Rüttgers von der Kanzlerin abserviert wurde?
Rüttgers hat versucht die Landtagswahl als eine Bestätigungswahl für die Politik Merkels zu stilisieren.
Das Problem war nur das es in der Wahl nicht darum ging und er so Merkel in seine Niederlage fast hineingezogen hätte. Dazu auch noch seine Ablehnung sich für NRW auch nach der Wahl einzusetzen.
Nö, ich wohne in Hamburg, das liegt eher im Norden.
Aber das ist mir jetzt wirklich neu, daß der Rüttgers die gleichen Fehler wie der Röttgen gemacht haben soll. Hast du dazu auch eine Quelle?

jpeg-147ABE00F27958EE-20101031-img 27063
Der ex Bundesumweltminister und ex Vorsitzende der CDU in NRW Norbert Röttgen (links) im Gespräch mit dem ex Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers (rechts).

Die beiden sind auch leicht zu verwechseln. Könnten sogar fast Vater und Sohn sein.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

23.05.2012 um 16:59
Es sind heute noch zwei Umfragen veröffentlicht worden.
Allensbach (Institut für Demoskopie) sehen die Schwarzen noch bei 35,5%. Der Umfragezeitraum lag aber zur Hälfte vor der NRW Wahl.
Die GMS (Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung) bestätigt die 33% der Bild für die CDU/CSU.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

23.05.2012 um 18:06
@bit

Keine Ahnung was Tyon für Probleme hat, aber deine Posts sind doch stimmig. Durch die hohe Einwohnerzahl wird ganz natürlich eine Landtagswahl in NRW als "kleine Bundestagswahl" oder zumindest als Stimmungstest für die Bundestagswahl betrachtet.

Und die CDU hat in den letzten Jahrzehten in NRW nicht gerade eine gute Figur abgegeben, NRW ist zwar nicht mein Heimatbundesland und ich wohne dort auch nicht, aber die Menschen dort sind glaub ich nicht gut auf die CDU zu sprechen. Und das waren sie schon vor Röttgen nicht.

Von was Angie im Bund derzeit profitiert ist ihre Haltung in der Eurokrise. Einer großen Zahl an Menschen in Deutschland sind vor allem Eurobonds suspekt. Und Angie erfüllt die Erwartung der Mehrheit und weigert sich die Einführung von Eurobonds zu ermöglichen. Die SPD dagegen ist ja dafür.
Was noch mit rein spielt ist für den Bund glaube ich noch das Gerhard Schröder Trauma. Zur Zeit ist gerade in Deutschland bei vielen Menschen zu spüren, dass sie massiv auf Besitzstandswahrung aus sind, sich also nicht mehr bewegen wollen. Die CDU unter Angela Merkel steht dafür, die Menschen in Ruhe zu lassen vor unbequemen Reformen, eher moderieren und verwalten als reformieren.
Aber bei der SPD muss man eben Angst haben, dass wichtige Reformen angepackt werden, von daher kommen sie im Bund bei Umfragen glaub ich nicht in Form.


1x zitiertmelden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

24.05.2012 um 12:17
Zitat von kofikofi schrieb:Keine Ahnung was Tyon für Probleme hat, aber deine Posts sind doch stimmig. Durch die hohe Einwohnerzahl wird ganz natürlich eine Landtagswahl in NRW als "kleine Bundestagswahl" oder zumindest als Stimmungstest für die Bundestagswahl betrachtet.
Ist es wirklich so schwer zu verstehen das die Lage in NRW eine vollkommen andere war bzw ist als im Bund? Ist das irgendwie Quantenphysik?
Zitat von kofikofi schrieb:Und die CDU hat in den letzten Jahrzehten in NRW nicht gerade eine gute Figur abgegeben, NRW ist zwar nicht mein Heimatbundesland und ich wohne dort auch nicht, aber die Menschen dort sind glaub ich nicht gut auf die CDU zu sprechen. Und das waren sie schon vor Röttgen nicht.
Aha! Man könnte fast meinen das Merkel bei der Wahl in NRW keine Rolle gespielt hat. Ist ja unglaublich.


@bit
Wir werden sehen. Vor ein paar Monaten wurde die FDP schon zu Grabe getragen und nun sind sie wieder da. Denn eins wollen die CDU Wähler absolut nicht. Einen Gabriel als Bundeskanzler.
Und da muss ich ihnen recht geben.

Solange Merkel keinen total Schwachsinn veranstaltet wird sie Bundeskanzlerin bleiben. Ich wüsste auch nicht wer sie ersetzen soll.
Gabriel ist eine Null.
Steinmeier ist eine Null.
Und Steinbrück hat Ahnung aber die Ausstrahlung eines Steins.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

24.05.2012 um 15:21
@Tyon
Also jetzt halt mal den Ball flach. @bit ist sicher des Lesens mächtig, die ein oder andere Tageszeitung wird er gelesen haben und ich hab mich sicherlich für meinen Teil auch informiert.

Das ist schlichtweg falsch, dass Landtagwahlen nicht in irgendeiner Weise beeinflusst werden von Bundespolitik. Natürlich kann das Charisma und die Bindungskraft des jeweiligen Spitzenkandidaten den einen oder anderen Wechselwähler beeinflussen, Beleg ist zum Beispiel dafür Christian Lindner, Wolfgang Kubicki oder Christine Kramp- Karrenbauer. Aber deine Thesen gehen schlichtweg unter, wenn du die Landtagswahlen während der Schröder- Ära beleuchtest. Vor allem nach der Agenda 2010, die ein bundespolitisches Programm ist, hast du die SPD auch in den Bundesländern im freien Fall gesehen.
Wenn die Bundes CDU nach dem Geschmack ihrer Anhänger und/oder der Wechselwähler zu weit nach links rückt, dann werden die Christdemokraten auch in den Bundesländern kritisch beäugt.
Der CDU Spitzenkandidat in NRW hat das Misstrauen gegenüber der Partei verstärkt und daher viele potentielle CDU-Wähler abgeschreckt.

In Niedersachsen regiert David McAllister ja geräuschlos. Zur Zeit gibt es ja den Trend bei den Bürgern, dass sie genau den Politikertypus wählen, der geräuschlos regiert und nicht rumpoltert wie der alte Seehofer.
Belege dafür sind die Kramp-Karrenbauer im Saarland und Winnie Kretschmann in BaWü.
Was die Bürger McAllister übel nehmen und der SPD Zulauf bringen könnte, sind die momentan vorhandenen Studiengebühren.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

25.05.2012 um 08:41
@kofi
Im Herbst 2013 werden ein neuer Bundestag und ein neuer Landtag in Bayern gewählt. Damit die Bayern Wahl nicht mit/in der Bundestags Wahl untergeht versuchen die dunkel Schwarzen einen möglichst frühen Termin zu bekommen. Die Umfrageergebnisse der CSU sehen iM auch noch sehr gut aus, was ein weiterer Grund für einen frühen Termin sein wird.

Wunsch von CSU und FDP
Landtagswahl am 15. September 2013
CSU und FDP streben in Bayern für die Landtagswahl im Herbst 2013 einen eigenen Termin an. Wunschtermin ist der 15. September. Darauf haben sich die Regierungsparteien im Koalitionsausschuss geeinigt.

Durch den mehrwöchigen Abstand von der Bundestagswahl solle erreicht werden, dass die landespolitischen Themen größeres Gewicht bekommen. Das sagten die FDP-Landesvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und CSU-Landtagsfraktionschef Georg Schmid am Freitag nach einer Sitzung des Koalitionsausschusses in München.

Außerdem soll sich die Staatsregierung dafür einsetzen, dass die Bundestagswahl erst vier Wochen später, also Mitte Oktober 2013, stattfindet. FDP-Fraktions-Chef Thomas Hacker sagte zum Bayerischen Rundfunk: "Wir wollen eine Abstimmung über die Landespolitik in Bayern und das ist nur möglich mit einer getrennten Abstimmung."

http://www.br.de/themen/aktuell/inhalt/staatsregierung-landtagswahl-wunschtermin100.html


Alle Wahlforschungsinstitut haben ihre Umfrageergebnisse veröffentlicht.
http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Zwei liegen über, zwei liegen unter und zwei treffen genau die Vorhersage der Bild. Nur bei der SPD war die Bild wohl zu blöd...

ta5221e 2w840.bild


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

25.05.2012 um 19:29
@bit

Also für die bayrischen Wähler stellt sich das Problem dar, wie die Baden-Württemberger es schon hatten. Einerseits will man keine Experimente, weil ja das Bundesland ganz gut dasteht, aber andererseits will man mal veraltete Strukturen aufbrechen und die völlig abgehobenen Politikgranden von ihrem hohen Ross runterholen.

Mein Heimatbundesland ist ja BaWü und ja, ich mag zwar SPD wählen, aber ich bin aufgewachsen mit sich jahrzehntelang abwechselnden CDU Ministerpräsidenten. Einerseits steht Baden-Württemberg hervorragend da, wie die meisten wollte ich einfach keine andere Koalition in der Landesregierung, aber andererseits hat die Dauerherrschaft der CDU/FDP Koalitionäre Strukturen hervorgebracht, die mal umgewälzt werden sollten.

Das Ende kennen wir ja, die Bürger im Ländle haben sich für die Umwälzung bzw. das Experiment mit Winnie Kretschmann von den Grünen als Ministerpräsident und den Juniorpartner SPD entschieden. Sowas hat es ja bisher noch nie gegeben.

Ich wohne leider mittlerweile in Rheinland- Pfalz, von daher durfte ich nicht mitwählen, aber ich hätte sicherlich auch doch noch den SPD Spitzenkandidaten gewählt.


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

26.05.2012 um 11:31
Weil sich alle anderen Pressemeldungen auf die Bild beziehen mach ich das auch mal:

IM AUGUST
SPD-Chef Gabriel heiratet seine Zahnärztin

http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/spd-gabriel-heiratet-seine-zahnaerztin-24346780.bild.html

Möchte da etwa jemand geordnete Familienverhältnisse schaffen und somit die Chancen bei zukünftigen Wahlen erhöhen?


melden

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

26.05.2012 um 14:00
Endgültiges Ergebnis der Landtagswahl festgestellt
http://www.mik.nrw.de/presse-mediathek/aktuelle-meldungen/aktuelles-im-detail/news/endgueltiges-ergebnis-der-landtagswahl-festgestellt-2.html (Archiv-Version vom 07.06.2012)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern
Politik, 492 Beiträge, am 20.09.2016 von parabol
univerzal am 25.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
492
am 20.09.2016 »
Politik: Präsidentschaftswahl in den USA 2020
Politik, 7.213 Beiträge, am 27.03.2021 von Africanus
Johnny_T am 17.01.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 370 371 372 373
7.213
am 27.03.2021 »
Politik: Das Wahlsystem in den USA
Politik, 34 Beiträge, am 10.11.2020 von suscat
suscat am 04.11.2020, Seite: 1 2
34
am 10.11.2020 »
von suscat
Politik: Ist politische Werbung auf Youtube erlaubt?
Politik, 141 Beiträge, am 11.06.2019 von Jedimindtricks
DEFacTo am 28.05.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
141
am 11.06.2019 »
Politik: Italien hat gewählt. Und nun?
Politik, 195 Beiträge, am 05.06.2019 von eckhart
kurvenkrieger am 27.02.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
195
am 05.06.2019 »