Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen, Ich, Muss

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:36
Soll das eine Kritik an der Ordnung der Welt der Gegenwart darstellen? ;)
:D


Lässt sich jedenfalls in die Darstellung hereininterpretieren. Und derWahrheit, bzw.
der gefühlten Gegenwart kommt das auch nahe. ;)


melden
Anzeige
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:49
hmmm ob man das kritik nennen kan oder nicht weis ich leider nicht so richtig


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:51
@rocket

Vielleicht sollten wir das Spannungsfeld zwischen Glauben und Wissenmal genauer betrachten???



kann man durchaus machen. nur erlaubeich mir mal den einwurf, dass dies gegenstand fast jeden threads in dem bereichereligion/spiritualität ist.


R.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:52
@donsilvano

dann erklär mal bitte mit eigenen worten, was genau deine absichtenhier sind.

ich hatte mir schon gedacht, dass es ein kopierter text ist.

und ohne eigene meinung dazu ist er auch nicht viel wert.


R.


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:54
ich weis nicht was für einen zweck bestimmte dinge erfüllen sollen und wenn sie gut sindwieso auf diese art?und ob es richtig ist es diese ganzen dinge mit einen bestimmtenkonzept zu verbinden


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:58
diese zweideutigkeit bilde ich sie mir ein ?


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:59
was ist überhaupt einbilden? was bilde ich mir ein und was nicht ?habe ich meine edankenwirlich unter kontrole es gibt nicht nichts und es gibt nihct etwas


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 12:59
scheiss tastatur


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 13:02
ist die bibel die wahrheit ? ist sie ein bildnis das man nur mit einem anderenverständnis wahrnehmen kann?


melden

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 13:07
@don

Wenn du so fragst würde ich mal sagen nein. Die Bibel ist nur ein "Konzept"als Mittel zum nicht mässigen Zweck.^^

Wie alle Ideologien eben. ;)

Unddas Verständnis beruht immer auf die eigene Wahrnehmung dafür.


melden
donsilvano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 13:08
bla bla how ever denk ich mir aber dann seh ich die dinge und sehe sofort wiedermanipulation des bewusstseins ich frage mich wieso wird sowasgemachtß wegen geld? oderwegen was ist unsere welt einfach so oder wird sie so gemacht?


melden

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 13:33
Der Mensch verfügt über den freien Willen. Entweder Schauspieler auf einer Theaterbühneoder Zuschauer, wobei der Zuschauer mit einer besonderen Fähigkeit ausgestattet ist, dieder Schauspieler nicht besitzt. Nämlich "bewusst"sein.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 13:34
bla bla how ever denk ich mir aber dann seh ich die dinge und sehe sofort wiedermanipulation des bewusstseins ich frage mich wieso wird sowasgemachtß wegen geld? oderwegen was ist unsere welt einfach so oder wird sie so gemacht?


dastellt sich die frage, weshalb du in allem eine manipulation siehst?


R.


melden

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 14:08
Muss da mal wieder der übliche Link zur Definition paranoider Wahnvorstellungen her?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 23:38
>>Muss da mal wieder der übliche Link zur Definition paranoider Wahnvorstellungen her? <<

Ich denke, dieser bestimmte Link funzt hier nicht. Im günstigsten Fall klicktder Patient ihn zwar an (findet ihn), jedoch von Selbsterkenntnis oder Verständnis fürdie Zeilen, welche sich ihm dann von seinen Augen auftun könnten, nicht die Spur. Das istdie Krux bei dieser verdammten Paranoia - der Patient weiss von nix, erkennt nix undlässt keine weiteren (sich selbst, ihn selbst, ihm an sich) erklärenden Hinweise in seinHirn dringen. Es synapst eben nicht in seiner Gehirnschale. Ein Trauerspiel. Darumtendiere ich zur Brachialmethode nach Dr. Sauerbruch: Die Umwelt, hier in Form derGesellschaft(Mitleser) muss herhalten und den Part der Erkenntnis übernehmen.

Wichtig und zu allererst immer wieder zu betonen ist die Aussicht auf vollkommeneHeilung!

Problem erkannt - Gefahr gebannt. Allerdings, so ganz ohne Arbeit wirdauch der Tellerwäscher nicht zum Millionär. Ein Paranoiker, ob nun Millionär oderbettelarm, könnte bei einiger Anstrengung wenigstens "normal" werden. Das ThemaNormalität behandeln wir hier das nächste Mal. Nun zum vorliegenden Fall

P A R A N O I A





Unter einer Paranoia(paránoia, griechisch für parà = neben, daneben und noûs = Verstand) versteht man imAllgemeinen einen Verfolgungswahn. Der Verfolgungswahn ist keine eigenständigeErkrankung, sondern lediglich ein Symptom verschiedener Erkrankungen (z. B. Neurose,Psychose, Alkoholdelir).

Bereits Sigmund Freud beschäftigte sich mit derParanoia. Früher wurden mit Paranoia eine allgemeine Geistesstörung oder die Paraphrenie(paranoide Verlaufsform der Schizophrenie) bezeichnet. Eine unter Paranoia leidendePerson wird oft "Paranoiker" genannt.

Eine Paranoia kann als Folge von anderensomatischen, neurologischen und/oder psychiatrischen Erkrankungen auftreten. Beispielesind:

Alzheimersche Krankheit
Schizophrenie
Hirntumore
Hirnschädigungen in Folge von Alkoholmissbrauch

Der Patient hat das Gefühl,verfolgt zu werden. Ein paranoider Mensch glaubt oft, dass andere beabsichtigen, ihn zuschädigen, zu betrügen oder auch zu töten. Oft kann er dafür auch "Beweise" präsentieren,die für ihn völlig überzeugend scheinen, für Außenstehende dagegen überhaupt nichtsbesagen. Diese Überzeugungen sind wahnhaft. Der Patient ist durch nichts von ihnenabzubringen, rationale Argumente und Überzeugungsversuche von Außenstehenden haben keinenErfolg.

Da der Verfolgungswahn lediglich ein Symptom einer Grunderkrankungdarstellt, kann er nur im Kontext dieser Erkrankung therapiert werden. Prinzipiell könnenPsychotherapie, medikamentöse Behandlungen oder sogar Operationen (z. B. bei Hirntumoren)notwendig werden.

Das Objekt des Verfolgungswahns ist von Fall zu Fall sehrverschieden. Oft wird beispielsweise der Geheimdienst des jeweiligen Landes hinter derVerfolgung vermutet. Bei Systemwechseln (z. B. nach dem Zweiten Weltkrieg, nach derWiedervereinigung Deutschlands) wechselt oft auch der vermeintliche Verfolger (z. B.Stasi - BND). Hierin zeigt sich, dass der Verfolgungswahn vor allem in einer Veränderungder Denkvorgänge besteht, während die Denkinhalte variieren können.

MaxWertheimer, der Begründer der Gestalttheorie, hat mit dem deutschen Psychiater HeinrichSchulte ein sozialpsychologisches Modell zum Verständnis der Paranoia vorgeschlagen:Demzufolge wäre die Paranoia als Sonderform des Beziehungswahns zu verstehen - einMensch, dem es nicht gelingt, Teil eines Wir zu sein, und der diese Kluft zwischen sichund den anderen nicht ertragen kann, schlägt eine Brücke zu den anderen, indem er sichmit ihnen zumindest in einem "Ersatz-Wir" von Verfolgern und Verfolgtem verbunden sieht.Dementsprechend wird die Chance auf Heilung auch primär in der Wiederherstellung gutersozialer Beziehungen gesehen. Wie erwähnt handelt es sich hierbei um nur eines vielerModelle, die zum Begriff der "Paranoia" entwickelt wurden.

Bis hierher erstmalzur Erklärung für das sich hier versammelte Publikum, welches nun gefragt ist: Soll derPatient gleich sofort operiert werden oder könnten ihm einschlägig bekannte Präparatehelfen, seine Krankheit zu besiegen.


Bitte jetzt abstimmen:

JA: __

NEIN: __

WEISS NICH: __


Gruß


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 23:49
überwinde ich den Zweifel?Was muss ich noch wissen

Mach mal Yoga oder Tai Chi!
Geh mal an die Luft und mich dir kein Kopf!


melden
Anzeige
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überwinde ich den ZweifelWas muss ich noch wissen

21.11.2006 um 23:50
ich könnt mir vorstellen das du körperlich ehr steif bist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt