Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Orbitale Phänomene

76 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Nasa, Astronomie, ISS, ESA, Orbit, STS, Green Fireball
trinity1707
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 12:47
@Skyze
Quallenwesen ? Erklär mal ! Ich meine wenn es Wesen sind dann müssen die ja irgendwie aus der Atmosphäre raus bzw.rein ohne gegrillt zu werden..


melden
Anzeige

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 12:59
@UNKNOWNbrother das triangle ist reingefügt dafür wackelt es viel zu viel und wirkt sehr falsch.

die anderen teile können auch fehler einfach sein oder halt cgi.


@trinity1707 wie soll ich was erklären wenn ich nicht mal weiß was es ist ?

Ich hatte mal mit xpq diese theorie.


das triangle ist nicht echt das sieht man ja.

die anderen teile können auch reingefügt sein.


Es ist schwer zu sagen,da der mensch gerne lügt warum auch immer.


melden

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 13:39
@trinity1707
@Skyze
Diskussion: Sind UFOs Lebewesen?


melden

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 14:45
hab dem film gerade auf YT gefunden.. (http://www.youtube.com/watch?v=oLMAeGWOKvA)
z.B. ab 5:58 sieht man die gleiche Sequenz wie bei 0:39 aus dem leo orbit ufo clip. OHNE LICHTPUNKTE
Fairerweise muss man dazu sagen, das sowas bei Youtube durch das Uploaden und komprimieren verschwinden könnte. Die Doku gibt´s als DVD und Blueray, aber wegen diesem Thread werde ich sie mir nicht kaufen ;-) wer sie hat oder eine "ominöse Quelle" sucht und findet kann ja mal berichten...


melden

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 14:47
Skyze schrieb:die anderen teile können auch fehler einfach sein oder halt cgi.
ist wohl komplett cgi entsprungen. ausserdem erkennt man ja auch nicht wirklich viel, ähnlich wie in diesem Video aus einem Flugzeug, bei dem es sich neben z.B. einem Flugzeug oder Vogel auch um einen Cgi-Fake handeln könnte(wirkt beim vorbeiziehen an den Wolken etwas merkwürdig wie ich finde):
http://youtu.be/Z_fxINv6DW0
es fehlen einfach auch ganz signifikante Flugmanöver um von was "nicht-irdischem" auszugehen.



@FZG
sag mal was ist deine Meinung zu diesen TLE´s, eine Form elektrostatischer Entladung?:

Red
tZL4QB4 RED2011-12-03um232114

Green
tulzSsO GREEN2011-12-03um2321261

Blue
tKIKXMs BLUE2011-12-03um2321301

die sind gestern beim nasa live stream nur so durch den Bildschirm gehuscht.. hoffe man erkennt einigermassen was..

die Höhenangaben aus dieser Grafik passen nicht wirklich wie ich finde:
tUfXPJq lightning sprites
source: http://www.nssl.noaa.gov/primer/lightning/ltg_tle.html


http://youtu.be/cqdntHOmkng
Und dieses Video zeigt anscheinend, dass speziell die Blue Jets von denen man bisher ausging auch viel höher auftreten:
Blue jets on the other hand, shoot out from the core regions of thunderstorms, but usually do not reach higher than 40 to 50 kilometers (25 to 30 miles) in height.
http://news.nationalgeographic.com/news/2003/06/0625_030625_atmospherethunder.html

vielleicht auch lesenswert:
http://sprg.ssl.berkeley.edu/atmos/tgf/SSL_Sentman.pdf


melden

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 15:01
UNKNOWNbrother schrieb:Und dieses Video zeigt anscheinend, dass speziell die Blue Jets von denen man bisher ausging auch viel höher auftreten:
Kann auch kosmische Strahlung gewesen sein, aber wirklich zu spekulativ anhand von so einer kurzen Szene....

Was soll das eigentlich:
Red
Blue
Green
Blöde Frage, warum sind die Teile der ISS dann immer in vollbunt? Irgendwie versteh ich den Sinn hinter diesen Bildern nicht...

die ISS ist vor 3 tagen übrigens weltraumschrott ausgewichen:
http://www.itar-tass.com/en/c154/286319.html


melden

Orbitale Phänomene

04.12.2011 um 15:14
FZG schrieb:Was soll das eigentlich:
war mir nicht sicher ob die farblichen Unterschiede jeder direkt auf den Bildern erkennt..
FZG schrieb:Irgendwie versteh ich den Sinn hinter diesen Bildern nicht...
mhh, hab mich nun mal gefragt ob diese "Flashes" vielleicht irgendwelche Resterscheinungen von diesen Transient Luminous Events sein könnten. Schließlich beschreibt Martyn Stubbs in The Secret NASA Transmissions das gleiche Phänomen.


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orbitale Phänomene

13.12.2011 um 08:57
Warum bauen wir keinen Schiffe die den Müll einsammeln gehn und auf den Mond befördern gehn.
Man könnte ja eine Magentische vorrichtung Konstruiere an einem Shuttle die den Müll einsammelt und dann im Anschluss in richtung Mond Katapultiert.

Wir könnten doch den Müll dann wieder in Späteren Phasen wieder verwerten gehn statt in in beim Atmosphärischen Kontakt verbrennen zu lassen.
Ich denken beim eintritt in die Atmosphäre konne gewissen Metall teile verglühen und können nicht wiederverwertet werden um Rohstoffe zu Spahren wäre das Sinnvoller.Ausserdem sind dann auch Sateliten und Raumstationen bessser vor Einschlägen durch Trümmerteile geschüzt die diese beschädigen könnten,es ist also Imens wichtig eine Müllabfuhr zu haben die sich um den sauberen Orbit kümmert.
Immerhin besser wie bisher

Aus dem ganzen Schrott könnte man eins Tages ein Paar Raumschiffe bauen oder Drohnen lieber zuviel davon als zu wenig.


melden

Orbitale Phänomene

13.12.2011 um 18:01
@Kaiser1000
Ich denke das recyceln dieser Schrottteile die zum Teil ja auch nur wenige cm groß sind macht aus ökonomischer Sicht wenig Sinn. Das Raketenstufen die aus dem Orbit wieder zurück zur Erde stürzen kostbarer Rohstoff sein kann, kannst du dir in der Doku: SpaceTourists von Christian Frei anschauen.

Dort hocken Schrotthändler über mehrere Tag in der kasachischen Steppe um die die vom Baikonur gestarteten Raketenstufen zu verfolgen, diese in mehreren Tagen Knochenarbeit auseinandernehmen um ihren Lebensunterhalt zu begleichen.
Youtube: Space Tourists - Trailer HD (Deutsch)


Tatsächlich gibt es jedoch interessante andere Möglichkeiten um den Orbit sauber zu halten. z.B. die Arbeit von Shinichiro Nishida von der japanischen Weltraumagentur JAXA der das Konzept der "Active Removal Satellites" entwickelte. Erst wird das Teil mit einem Roboterarm fixiert um es dann mit einem sogenannten EDT (electrodynamic tether) in einen tieferen Orbit zu befördern damit es in der Atmosphäre verglüht, hierzu:
Research on a Space Debris Removal System
Satomi Kawamoto, Shinchiro Nishida and Seishiro Kibe Space Technology Research Center
http://airex.tksc.jaxa.jp/dr/prc/japan/contents/NALRP2003032/nalrp2003032.pdf

wichtig für dieses Konzept ist die Arbeit der DLR bzgl. der Entwicklung einer Annäherungs- und Ankoppelungsmethodik:
Youtube: 08.12.2009 - EPOS - Abschleppdienst im All

weitere Überlegungen sind: Heliumballons um ausrangierte Satelliten "abzuholen"..

Oder die Idee von James Mason vom Ames Research Center: an Teleskope montierte Laser die durch kontinuierliches Beschiessen der Teile und den Druck der Photonen, diese in einen tieferen Orbit schicken.
http://arxiv.org/pdf/1103.1690

vielleicht auch lesenswert:
Active Space Debris Removal: Needs, Implications, and Recommendations for Today"s Geopolitical Environment
Megan Ansdell
http://www.princeton.edu/jpia/past-issues-1/2010/Space-Debris-Removal.pdf


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 01:46
Find das mit dem Beschuss nicht schlecht auch ne gute Idee aber das bedeutet ja mögliche Waffen im Raum zu haben un deren entwicklung voranzutreiben .

Vielleicht sollte man mal Aliens fragen, die haben betsimmt auch nicht Lust zick zack zu fliegen,denke mal die Profitieren auch von einem sauberen Orbit.





Vielleicht sollte man noch mehr möglichkeiten entwickeln.

Also ich würd ein Space Shuttlle bauen lassen nur um den Müll zu entfernen und nicht lange Fackeln damit.

Shuttle umrüsten Greif und Magnet Arm drann denn schrott in einen Behälter oder ne Arte Netz stecken und auf den Mond jagen,oder einzelln aufen Mond das bissle Treibstoff juckt mich doch nicht, wehe mein Tv fällt aus weil in Sateliet von Trümmern lediert wurde.Woran das dann lag?
Wenn Satelieten oder sonstiges beschädigt werden muss sich keiner wundern, an mir lag es nicht ich will ja.

Oder man Baut kleine Mobile Stuerdüsen drohnen die sich an den Müll heften, dann den Müll Steurbar machen den Müll zu Punkt x fliegt die Drohne heftet sich wieder ab wird aufgetankt und ist wieder einsetzbar.Kommt noch ne CAmera drann usw natürrlich
Wäre wie ein kleiner Fernsteuerbarer Fluapperat eben.

Das mit meinem Katapullt ,man könnte den Arm als Wurfarm nutzen, und im moment wo die Ausrichtung in de Winkel x ist den Greifer öffnen so könnte man das zeug Werfen/Katapultieren.
Hätte die Arme Crue nur nichts anderes zu tun wie Müll sammeln.
Ist doch gut ein Mobiler Sammler(Shuttle)der aus jedem Winkel heraus den schrott überall hin Katapultieren kann.
Ich hab nur keine Ahnung wie Stark man Katapultieren beziehungsweisse werfen müsste.Wegen der Gravitation müsste man mal Testen,eine möglichkeit isses jedenfalls.Lieber ne Option mehr als weniger.

Ausserdem müsst man dann noch eine Tankstation schaffen.


Hatte da noch ne Idee ein Augenklappe für die Sonne aus einer Folie, um Schatten auf Teile der Erde zu werfen um Abkühlen zu können zb.

Wer bestimmt ein Riesen Teil ein Paar Quadratlilometer Folie aber damit könnte man im Raum dierekt die Sonnenwirkung beinflussen.Sowas könnte man auch über Ozonlöchern PLazieren gehn um Sonnenstrahlung abzuhlaten,müsste man ebe nur das Folien Stecksystem auch mit Steuerdüsen versehen und damit auch Steuerbar machen gehn.

Folien mit Stecksystem aneinader ketten sieht dann so ähnlich aus wie das Sonnenkraftwerk im X3 Universum


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 01:53
Die Stuerdüsen drohne könnten sogar mal nützlich werdne falls eineRaumstation oder Kosmonaut oder Schiff, nicht mehr Manöfrier fähig wäre könnte man die Steurdüsen Drohne dann auch nutzen gehn und als Rettungseinheit oder ertatz verwenden gehn.


Sowas sollte eingendlich in einer Notfall ausrüstung sein,Mobile montierbare Steurdüsen Packs zb

Stell dir ma vor so ein Kosmonaut trifftet ins All dann kommt ne Drohen und der Klinkt sich an der ein und wird zurückgebracht. Oder ein Sateliet oder oder oder Steuerungstechnisch gesehen damit alles zu MAnövrierbar woran man die befestigen kann.


melden

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 02:22
@Kaiser1000

Ist das politische Satire von dir um Kritik am Bildungssystem zu üben?


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 03:12
@werbnerd

Was meinst du damit?


melden

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 07:38
@Kaiser1000
Er meint, das Du besser die Rechtschreibprüfung deines Browsers anschalten solltest, deine Posts sind nur schwer lesbar.
Aus den Allmy-Regeln:
Zusätzliche Gründe, die zur Sperrung eines Kontos führen können:
- ...
- miserable Rechtschreibung
@webnerd
*LOL*


melden

Orbitale Phänomene

14.12.2011 um 08:16
sind meine auch:) die kann auch kein schein lesen,aber ich bin auhc kein deutscher:/

wieviel depris gibt es denn im all? bzw im orbit


melden

Orbitale Phänomene

16.12.2011 um 12:13
Skyze schrieb:wieviel depris gibt es denn im all? bzw im orbit
Das ist schwer zu sagen, ich denke da variieren die Aussagen.. hier eine Einschätzung von Dr. Garsten Wiedemann vom Institut für Luft- und Raumfahrtsysteme der TU Braunschweig:
"Wir schätzen, dass es heute etwa 45.000 Objekte im Weltraum gibt, die größer sind als fünf Zentimeter. Wir haben etwa 600.000 Objekte, die größer sind als ein Zentimeter. 150 Millionen Objekte, die größer sind als ein Millimeter. Und schätzungsweise sechs Billionen Objekte, die größer sind als einzehntel Millimeter."
quelle: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/ewelten/1616340/


melden
Anzeige

Orbitale Phänomene

22.12.2011 um 12:01
Im Norden Namibias soll eine etwa sechs Kilogramm schwere und 35 cm durchmessende Kugel vom Himmel gefallen sein. Dabei wurde ein etwa vier Meter weiter Krater geschlagen
Zur Klärung der 'Identität' der Kugel sollen jetzt die Raumfahrtagenturen NASA und ESA herangezogen werden. Laut ersten Vermutungen könnte es sich dabei um einen Treibstoff- oder Druckgastank einer Raketenstufe oder eines Satelliten handeln. Zu der Kugel, die bereits im November aufgeschlagen sein soll, wird nun nach einem entsprechenden registrierten Wiedereintritt gesucht.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,805263,00.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt