Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Thema, Kompetenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

05.03.2012 um 12:18
Hallo,
in fast allen Threads in diesem Bereich geht es irgendwann seitenweise nur noch um diese Aussage:
"Buuääh,dein Buchautor ist doof,meiner ist der Beste!!"

Ok,dann können wir hier doch mal unsere Favoriten unter den Buchautoren hervorheben oder auch diejenigen,die unserer Meinung nach dem Thema geschadet haben.

Erzählt kurz was über den Autoren euerer Wahl.
Was macht ihn aus,was sagt er aus.
Warum haltet ihr gerade ihn für besonders Themenfördernd oder für einen Schädling der Ufologie.

Viel Spaß,the Stage is yours!


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

05.03.2012 um 16:46
Der Autor meiner Kindheit:
Charles Berlitz

Der amerikanische Sprachwissenschaftler, (Alternativ-)Historiker und Grenzwissenschafts-Autor Charles Berlitz wurde am 20. November 1914 unter dem Namen Charles Frambach als einziges Kind einer wohlhabenden deutschstämmigen Familie in New York geboren.

Seine Werke waren hauptsächlich den Themen Atlantis und Bermudadreieck verschrieben.

Leider nahm er es wohl nicht ganz so genau mit den Fakten.
Dennis McLellan, Redakteur der Los Angeles Times, bemerkte dazu in seinem Nachruf auf Berlitz "Einige Buchkritiker begegneten seinen Bestrebungen, die diversen Fälle des Verschwindens [von Schiffen und Flugzeugen] zu dokumentieren, mit Skeptizismus. Ein Kritiker des Magazins Time schrieb: 'Triangle' löst sich von etablierten Fakten, und fährt fort, seine Thesen zu einem Mischmasch von Halbwahrheiten, substanzlosen Berichten und gehaltloser Wissenschaft zusammen zu schnüren. Der Seefahrtshistoriker Eliot Morison nannte Berlitz' Buch fast durchgängigen Unsinn, und sagte, ein Großteil der Fälle des Verschwindens könne auf natürliche Ursachen zurückgeführt werden." (LA Times, 01.01.04)


melden
5X5 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 02:47
@Amsivarier
Den Berlitz hab ich als Kind/Heranwachsender auch gerne gelesen. Damals gab es ja auch kein Internet etc, so das man selber kaum die Chance hatte, irgendwelchen Quellen für dessen Behauptungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Heute würde man seine Bücher kaum so ernst nehmen wie in den 80er und frühen 90er Jahren. Hatte damals viele Bücher zu phantastischen Themen, neben Berlitz und Däniken auch so hochwissenschaftlichen Kram wie DIE WARHEIT ÜBER UFOs, DIE WARHEIT ÜBER GEISTER und DIE WARHEIT ÜBER SEEUNGEHEUER, alles mit Fakten, Beweise, Zeugen, Fotos usw., aber aus heutiger Sicht eben doch alles kompletter Mumpitz.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 09:05
Anhand der Resonanz hier sieht man das offenbar die wenigsten wirklich Bücher gelesen haben.
Viele haben wohl doch ihr Wissen nur von YT-Videos....


1x zitiertmelden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 09:09
Jacques Vallée: positiv

und der größte, deutschsprachige Schwachmat: Hausdorf! Aber Fosar&Bludorf, EvD teilen sich diesen, wenig gewollten Platz!


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 10:43
@Amsivarier
Berlitz habe ich auch gelesen, das ist aber schon lange her. Ich glaube ich besitze 2 Bücher von ihm, eins über Atlantis, und eins über das Bermuda Dreieck. Ich habe in der Zeit auch richtige Sachbücher gelesen, und von denen ist mir wesentlich mehr in Erinnerung geblieben. Das Buch vom Bermuda Dreieck fand ich am Anfang recht spannend, aber eigentlich ist da nicht viel hängen geblieben. Wenn ich da zum Beispiel an Sagan denke, da kommen ganz andere Erinnerungen hoch.

Edit: Berlitz soll ja sowas wie ein Sprachgenie gewesen sein, und hat da glaube ich auch mal ein Buch verfasst, dass sich mit den Sprachen der Welt auseinandersetzt. Das könnte ich mir vielleicht doch noch mal durchlesen.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 11:39
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Anhand der Resonanz hier sieht man das offenbar die wenigsten wirklich Bücher gelesen haben.
Viele haben wohl doch ihr Wissen nur von YT-Videos....
Und das weißt du, weil sich hier bisher kaum jemand diesbezüglich in deinem Thread geäußert hat? Na dann...


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 11:48
@Amsivarier
Berlitz ist spannend, denn der hat ZWEI Atlantisbücher mit fast demselben Material herausgegeben. Das Ältere bemüht sich um Sachlichkeit, und wägt oft Indizien gegeneinander ab, und bewertet Darstellungen auch kritisch.
Das zweite Buch ist nur noch reißerisch, Bilder die er im ersten Buch noch als mögliche Fälschung eingestuft hat, sind nun plötzlich Beweise, und irgend ein Bild, wo manche einen Elefanten sahen, was er im ersten Buch noch richtig erklärt hatte, war dann im 2. Buch plötzlich ein Elefant.
Mal sehen, ich müsste beide Bücher noch haben.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 12:39
@Nebelschwade
Naja, es ist auffallend, dass die meisten PS-Befürworter die Thesen, die sie verteidigen, und die Thesen der Autoren, die sie teilweise mit Zähnen und Klauen verteidigen, überhaupt nicht kennen, sondern nur Informationen aus zweiter oder dritter Hand dazu haben - eben von Schwurbelseiten ÜBER diese Thesen/Autoren (daher früher die C/P-Orgien), und heute eben Dummtube.

Ich kenne keinen Pro-PSler hier oder in anderen Foren, der wirklich mal mit eigenen Worten in eine Sachdiskussion eingestiegen ist. Mit Worten die zeigen, dass er das Thema verstanden hat. Das legt den Verdacht nahe, dass selbst diese kein einziges Buch wirklich gelesen haben :)


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 13:03
Naja Berlitz ...

ich habe vor Jahren mal für mich selbst die Philadelphia Experiment Geschichte geprüft, wie sie Berlitz und Moore in ihrem Buch verbreitet hatten.

Fazit:
Ziemlicher Unfug.

Die USS Eldrige (in deren Bordwänden ja teilweise Matrosen gesteckt haben sollen) endete als 1999 Schrott, nachdem sie bereits 1951 an Griechenland verkauft worden war, und dort als HS Leon ihren Dienst versah.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 13:07
@Dorian14
Wie Moore vor (heimlich) laufender Kamera zugab, wussten Berlitz und er, dass sie Mist geschrieben hatten, aber, so Moore, es lohnt sich mehr, ein Rätsel voranzutreiben als es aufzuklären, es bringe zumindest mehr Geld. Nuff said.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 13:25
Als Kind las ich mit großer Faszination Erich von Däniken und alles, was mit UFOs zu tun hatte. Das weckte mein Interesse an Religionen und Geschichte, an Astronomie und Physik sowie generell Naturwissenschaften.
Mit der Lektüre von seriöser Fachliteratur ging dann der Dänikenstern schnell unter und ebenso die UFO-Faszination. Die Realität erwies sich als viel viel spannender und interessanter als jene Fantasiegeschichten.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 13:28
@FrankD
aber Vergleich mal auch das erste Berlitz Buch mit dem Atlantis Buch von Otto Muck ,schon da liegen Welten dazwischen auch wenn Mucks Thesen sich als nicht haltbar erwiesen.

Ansonsten war Berlitz mit Däniken einer der ersten ,die mit dem Zeugs richtig Kohle machten aber keinerlei "Wissenschaft" betrieben.


Seriöse Bücher über das Ufo Phänomen fällt mit damals nur im Goldmann Verlag Rubrik Grenzwissenschaften Hynek ein.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 13:55
@Luminarah
Atlantis selbst hat mich immer nur am Rande interessiert, daher bin ich da wenig bewandert, und Mucks Thesen kenne ich daher nur vom Hörensagen :) Aber der hat wohl auch andere Ansprüche an sich gestellt.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 14:02
also als den absoluten hammer empfinde ich ja erhard landmann und seine weltbilderschütterung.
www.amazon.de/Weltbilderschütterung-Die-richtige-Entzifferung-Hieroglyphenschriften/dp/3923997930


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 17:19
@FrankD
Das heißt ist hab am Anfang wahrscheinlich die bessere Variante gelesen. Hab "Das Bermuda-Dreieck" von 75 das sollte wohl das alte sein. Das hab ich so mit 12 verschlungen in einem Italienurlaub. Das war mit "Das Geheimnis von Chartres" meine Einstiegsdroge. Däniken kam dann erst später. Die Augen der Sphinx war mein erstes Dänikenbuch. Meine Mutter hatte das falsch verstanden und schenkte mir immer Johannes (von) Butlar Bücher. Ich hatte aber einen fließenden Übergang von Karl May zu PS Literatur.
Mittlerweile hab ich so viele Bücher, dass es 4 Umzugskartons nur mit dem Thema PS sind. Leider ist das meiste nach meinem Umzug immer noch eingepackt.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 17:21
@zanshin
Ja Landmann ist der Hammer. Auch wenn ich sowas normaler Weise nicht sage, der Kerl hat wirklich einen mächtig an der Klatsche.

Hier mal ein Beispiel...
Youtube: Erhard Landmann - Weltbilderschütterung 1/9
Erhard Landmann - Weltbilderschütterung 1/9
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 17:44
@Spöckenkieke
Neee, falsch verstanden, er hat 2 Atlantis-Bücher geschrieben :)
1974 Das Atlantis-Rätsel (The Mystery of Atlantis)
1984 Der 8. Kontinent (Atlantis, the 8th continent)

In Letzterem zigt eri einen Maya-Priester mit Vogelmaske und behauptet, es sei ein Elefant, obwohl man eindeutig das Gerfieder und die Vogelfüße erkennt.


melden

UFO-Buchautoren,ihre Aussage und Kompetenz und euere Meinung

06.03.2012 um 18:36
@Spöckenkieke

Ja, geil! :D

Das Video habe ich hier irgendwann schon einmal gesehen. Ist aber immer wieder verblüffend zu sehen...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs
Ufologie, 5.839 Beiträge, am 25.05.2024 von Nemon
TheBarbarian am 26.04.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 291 292 293 294
5.839
am 25.05.2024 »
von Nemon
Ufologie: Ufo-Sammelthread
Ufologie, 302 Beiträge, am 18.03.2024 von RogerHouston
continuum am 14.08.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
302
am 18.03.2024 »
Ufologie: Lichterscheinungen Algermissen
Ufologie, 31 Beiträge, am 18.04.2024 von Dr.Edelfrosch
Geisonik am 11.03.2014, Seite: 1 2
31
am 18.04.2024 »
Ufologie: Der UFO-Video-Thread - (Sammlung)
Ufologie, 34.317 Beiträge, am 22.05.2024 von Gucky87
cohiba am 04.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 1710 1711 1712 1713
34.317
am 22.05.2024 »