weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

79 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Italien, Stadion, 1954

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

18.01.2013 um 20:40
@xpq101

jo ich habe ja im letzten Post versuch dies noch zu erkläutern. Es gab natürlich in den 50er auch einige qualitative gute Sichtungen die sehr interessant sind aber diese sollte man immer zuerst einzeln betrachten ..

ich kritisiere auch nicht das du den punkt ansprichst das 1954 ein hohes sichtungsjahr war sondern bin nur auf diesen Aspekt eingegangen was man im nachhinein als "great ufo wave 1954" bezeichnet. mir ist bewusst das du öfters mal mit quantitativen sammlungen ankommst aber das besagt noch gar nix im bezug zu einer konkreten Sichtung . die wird nicht plausibler oder auch nicht weil 1954 weltweit viel gemeldet wurde. du wirst mir wohl auch zustimmen das die meisten davon einfach nur meldungen sind und nicht hardcases und die grosse mehrheit davon sind nunmal stimulis und die frage sollte man sich stellen warum ausgerechnet dann der peak so hoch war. das sind keine AAA Ansammlungen von bereits gefilterten fälle .

.Johnson`s Analyse ist doch rein statistischer Natur und sagt nichts über die qualität der fälle selbst aus. Er macht aber den selben fehler in dem er einfach dann eine weltweite quantität aufzählt und obwohl er bspw auf Michel Carrouges Buch hinweist "les Apparations de Martiens " in dem das Marsfieber nicht nur beschrieben wurde (siehe auch in passport to magonia j.vallee) sondern auch darlegt das die französische Presse 1954 viele sachen sogar nur erfunden haben . so geht er aber dann nicht konkret auf diese Argumente in bezug zu dieser "ufo wave" ein , sondern erweitert dies mit einem pauschaler quantität von sichtungsberichten die wie er sogar zugibt primär eben auf diesen Zeitungsstorys basieren .

"It is true that most of what we know about the 1954
UFO wave is based upon press reports, but while there certainly were scattered hoaxes, one gains the overall
impression that the tone of the stories appeared to be have been matter of fact reporting of eyewitness
accounts."



weitere wichtige Aspekte hat er gar nicht berücksichtig . die relevanten Augenzeugen Berichte wurden in Frankreich gesammelt von Aime Michel und die frage sollte er auch stellen was ist denn eine Ufo Wave? nach meinem empfinden sind das Massensichtungen die die nicht nur geographisch sondern inhaltlich miteinander verknüpft werden können . Die Ansammlungen eines Rosalios oder Michel in bezug zum franz. flap beinhalten aber eher lose & versch. gesammelte Einzelfälle auf einer fläche von etwa 700 km und die angebliche Welle bezieht sich auf eine erhöhte quantität im zeitrahmen von 10 Wochen

xpq101 schrieb:Gerade über Rom bzw. über dem Vatikan gab es 1954 wirklich interessante Sichtungen
naja das war aber nicht direkt der Vatikan sondern einfach Rom ( nicht das da falsche Eindrücke entstehen ansonsten könnte man auch mit den Engels -sichtungen in Lourdes kommen die eher auf festem glauben basieren ) war zwar schon recht interessant aber wo genau besteht da jetzt die Verbindung zu diesem Vorfall in Florenz der Wochen dannach stattfand? waren es die selben Objekte?..... du weisst auf was ich hinaus möchte..
xpq101 schrieb:Es existieren unter anderem auch recht gut dokumentierte Piloten Sichtungen incl. der Radardaten
das ist mir bewusst aber dein zitat da von ruppelt bezieht sich auf die studie von Projekt Signs das mehre jahre anspricht und war in seinem Buch zu finden das er 1956 publizierte.
xpq101 schrieb:Eine kleiner Auflistung findet man auch hier
ja kenne ich das ist aber auch eine lose ansammlung von Fotos und das meiste da ist *hüstel*
xpq101 schrieb:ich sehe schon eine gewisse Sichtungsqualität in dem Zeitraum Sep/Okt. 1954.
ich sehe das aber eben nicht. ganz so ..sondern nur eher ein hoher peak von meldungen die A-Z beeinhalten .

und wie gesagt 1954 war das Thema dauernd in der breiten masse und mit schlagzeilen wie "saucers attack plane with x-ray " oder " martians attack base XY" auch auf div. Zeitungen zu finden.. das wollte ich nur anmerken ..thats it :)

achja diese Dokumentation möchte ich aber auch mal erwähnen ist kultig und auch wenn es ungewollt witzig ist aus heutiger Sicht .. kommen darin wirklich interessante Fälle vor ..einer meiner lieblingsfilme über ufos und den Untersucher aus dieser Zeit...


hier das geile werbe Plakat :

ufo poster 02


der ganze Film:



:popcorn:

lg


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

20.01.2013 um 13:49
@smokingun

Tja, da stehen wir beide wohl an einer Art Kreuzung. Der eine nach Links und der andere nach rechst oder umgekehrt ;)
Johnson´s sein Report ist eine wie ich meine recht gute Zusammenstellung/Auflistung der Ufo Vorfälle Weltweit von 1954. Diese hat er sich im übrigen nicht alleine aus den Fingern gezogen, sondern hat seine Referenzen wie z.B Vallee oder Aime, etc.. ganz unten mit aufgelistet. Der Report zeichnet grob betrachtet erst einmal das ganze, aber es wird auch deutlich unterschieden und differenziert. Der von Dir zitierte Auszug stimmt ja auch soweit. Nur und da legt der Hase im Pfeffer, sollte man zwischen den Zeilen lesen und auch das ganze sehen und auch lesen. Das die 50 Jahre bezugnehmend auf das Vorkommen der UFO/UAP Sichtungen etwas anziehendes, besonders mit sich trägt, hat natürlich verschiedene Gründe und wurde auch in den späteren Jahren weiter verfolgt Das Mächteverhältnis, wie z.B dem Vorgestellten Avrocar war doch nur ein Sandkorn vom ganzen. Man kann es auch als vorgeschobene Machtdemonstration sehen. Nicht mehr und nicht weniger. Was in den 50 Jahren natürlich auch berücksichtigt werden sollte, ist die Streuung von Desinformationen die bereits seit Ende der 40èr ihren Anfang nahm. Es gab Logbuch Einträge die nach Meldungen von UFO Sichtungen einfach verändert oder ganz gelöscht wurden. Damals fing es ja schon an, das sich einige Kommandeure schon nicht mehr trauten, ihre Sichtungen zu melden. Wenn man es sich das mal genauer überlegt, hat sich bis heute nicht das meiste daran geändert.natürlich gab es in den 50´er schon recht interessante ernstzunehmende Sichtungen wie z.B The Monmouth radar Incident (1951), The Lakenheath Incident (1956), The B-29 UFO Encounter, The Ellsworth AFB Incident (1953), The Edwards Air Force Base UFO Incident (1965), The Little Rissington UFO Incident (1952), The Davis-Monthan AFB UFO Incident (1952), etc … oder die Aussagen von George R. MacFarlane, Commander Royal Canadian Navy
Canadian Destroyer H.M.C.S. Iroquois ,May 1952 oder Edward J Ruppelt USAF Capt 1956, etc ...
Es gab ja auch zum Thema damals schon instrumentelle Feldstudien, die gezeigt haben,
Darüber hinaus hätten instrumentelle Feldstudien gezeigt, dass es möglich ist, das UFO-Phänomen auf rigorose und empirische Weise zu untersuchen. Außer früher Feldstudien der US Air Force (1950 und 1953) und der Operation Identification (Belgien, 1990) waren die meisten dieser Feldstudien das Ergebnis privater Initiativen: Project Magnet (Kanada, 1953), ein Projekt, bei dem Manetfeldsensoren zum Einsatz gekommen waren (Frankreich, 1963), die Topenish-Feldstudie (USA, 1972), Project Identification (USA, 1973), Project Starlight International (USA, 1975) und Project Hessdalen (Norwegen, seit 1983).
Für die Regierung(en) waren die 50 Jahre prägend und das bezog sich auf alle Regierungen. Die damalige UdSSR war nicht weniger unterrichtet wie ihr Gegner die USA. Wie ich oben schon geschrieben habe, fing das große Pingpong Game Anfang bis Mitte der 50`er erst so richtig an seine Flügel zu tragen.
Über die Staatliche Untersuchungen wie z.b. Projekt Sign, Grudge oder Blue Book möchte ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen. Diese wurden hier auf allmy schon zu genüge durchgekaut.
Ich und da spreche ich natürlich auch nur für mich, befand die 59`ger Jahre als recht interessant und auch wichtig was das Thema UFO/UAP betrifft. Hierzu existiert auch einiges an Sachbüchern.

Ich merke gerade das ich/wir vom eigentlich Thema komplett abgekommen sind. Nun ja … nehme es nicht als Kritik an Deiner Person oder an Deiner Sichtweise. Es ist lediglich meine Sicht der Dinge und auch ich habe mich damit recht lange beschäftigt und auseinander gesetzt. Doch ich denke im Kern sind wir uns halbwegs einig oder wenigstens dicht beieinander.

VG


melden
Melchior.D
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

20.01.2013 um 13:51
@smokingun

Sach ma...hast Du nicht letztes Jahr behauptet Du wärest unheilbar krank und würdest das Jahr 2012 nicht überleben??? Was wollen der Mist überhaupt? Du bist ohnehin schon wenig glaubhaft mit Deiner Negierung eines materiellen UFO Phänomens in Form von Raumschiffen und hast ja ohnehin schon so einen valleyischen UFO Gottes Komplex. Ich finds nicht gut hier solche Horrorgeschichten zu erzählen: Meine Tante ist übrigens vor gut ner Woche an Krebs gestorben...wollte ich nur mal so sagen das man damit keine Witze macht und sowas erzählt um auf die Tränendrüse zu drücken.


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

20.01.2013 um 14:15
@Melchior.D
Melchior.D schrieb: wenig glaubhaft mit Deiner Negierung eines materiellen UFO Phänomens in Form von Raumschiffen
ich finde diese UFO storys im zusammenhang mit raumschiffen auch sehr unsinnig.
wer weiss, was da rumfliegt - aber auf keinen fall ET mit fluggerät.


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

20.01.2013 um 15:01
@Melchior.D
wie findest du Greer?

hallöchen und tschüss Metepec


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 10:19
xpq101 schrieb:Johnson´s sein Report ist eine wie ich meine recht gute Zusammenstellung/Auflistung der Ufo Vorfälle Weltweit von 1954. Diese hat er sich im übrigen nicht alleine aus den Fingern gezogen
die Zusammenstellung ist ja ok und ich sage nicht das er es aus den fingern gesaugt hat sondern habe nur darauf hingewiesen das es eine Statistik darstellt der gemeldeten Reports und nichts aussagt über den konkreten Inhalt der einzelnen Meldungen oder fälle und das diese Sammlung eben alles mögliche beinhaltet.. ich habe auch nur gesagt das ich eine " 1954er wave" bezweifle..

und wenn eine seiner Statistiken zeigt das die meisten der CE3 Reports (35,1%) als Zwerge gemeldet wurden und an dritter stelle sogar "haarige Zwerge" (6,0) ... bedeutet dass noch lange nicht das diese deswegen existieren. ^^

1d775a05bb6441628d2bfff
xpq101 schrieb:Ich und da spreche ich natürlich auch nur für mich, befand die 59`ger Jahre als recht interessant und auch wichtig was das Thema UFO/UAP betrifft
war es ja auch ...


lg


@Melchior.D

woher willst du wissen wie es mir geht und was ich alles durchmache ..aber sry dass ich noch lebe..


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 10:41
smokingun schrieb:und wenn eine seiner Statistiken zeigt das die meisten der CE3 Reports (35,1%) als Zwerge gemeldet wurden und an dritter stelle sogar "haarige Zwerge" (6,0) ... bedeutet dass noch lange nicht das diese deswegen existieren. ^^
Heute würde man dazu sagen, traue keiner Statistik, die Du nicht selber auch gefälscht hast :D

So ich komme zurück auf die 50`ger ... mom.. ;)


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 10:41
@Alienpenis
Gute Meinung aber der letzte der dies behauptete wurde gesperrt!
Zufall?


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:16
@smokingun
Bezugnehmend auf „gestern um 13:51“ → reagiere auf solche dummen Kommentare erst gar nicht!


@litronic
na kannst Du das mit der guten Meinung auch näher erläutern oder reichen da einfach nette Worte "gibt es nicht" aus?


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:34
@xpq101

naja diese Gnome tratten wirklich 1954 häufig auf.. die statistik stimmt schon ^^

hier mal ein link mit den konkreten meldungen von franz ufo flap zum nachlesen.

http://uto.sigsno.org/ufologie.net/1954/1954.htm

da gibts auch einige Kinder die da aufgeführt sind..und es ging wirklich viel um Marsianer

im link findest du auch intersante scans der zeitungsberichte. bsp dieses aus "Le Libre Poitou, France, on October 27, 1954."

http://ufologie.patrickgross.org/press2/lelibrepoitou27oct1954.htm


da gehts darum das planeten wie die Venus oder sogar Meteorenschauer wohl vielfach auch eine rolle spielten das zu UfO berichte führte ( das war früher ja auch schon so )

und ja es gab auch diese behaarten Zwerge in Frankreich aber den hier muss ich einfach mal hervorheben:

"at the beginning of October, around five hours of the morning, to go to his work when he was not little surprised to see in front of him... a pretty junior clerk dressed in y cassock (fallen from the moon in a flying saucer) who sang with his crystalline voice for him, the very well known tune:

"-Au clair de la lune [in the moonlight],
Mon gentil Pierrot, [my sweet Pierrot]
Prête-moi ta plume [lend me your pen]
Pour écrire un mot [to write a note]. Dans ma sphère volante [in my flying sphere]
Je suis effondré. [I am devastated]
J'écris à ma tante [I write to my aunt]
Que j'suis enterré! [that I'm buried in the ground]..."


cool...ein Alien der französische Chansons singt .. :D

ich will damit nur aufzeigen das alles mögliche in diese Statistiken eingeflossen ist


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:37
BACK TO THE 50`ger:

Great Falls, Montana 1950

Am 5. August 1950 um 11:25 machte Nick Mariana, der Manager des Great Falls Electrics Minor-league Baseball Teams gemeinsam mit seiner Sekretärin eine erstaunliche Beobachtung. Als sie vor einem Baseballspiel das Feld inspizieren wollten wurde Mariana durch einen hellen Blitz auf zwei silberne Objekte aufmerksam, die sich über der Stadt Great Falls bewegten. Mariana schätzte ihre Geschwindigkeit auf etwa 300-600 Km/h und beschreibt, dass die Objekte während ihres Überfluges zu rotieren schienen. Ihre Größe schätzte Mariana auf etwa 15 Meter im Durchmesser. Mariana griff nach einer 16mm-Kamera, die sich in seinem Wagen befand und konnte die Objekte für einige Sekunden filmen.

In den folgenden Jahren wurde der Film, den Nick Mariana aufnahm, zu einem der am besten untersuchten UFO-Dokumente der Geschichte. Keine der durchgeführten Analysen des Films konnte eine zufriedenstellende herkömmliche Ursache für die Objekte finden und die vorschnelle Behauptung der Air Force, es würde sich um Reflexionen von Kampfflugzeugen handeln war, nach weiterer Prüfung, nicht zu halten. Ein Betrug konnte aufgrund der fehlenden technischen Möglichkeiten, wie CGI (durch Computer generierte Bilder), im Jahr 1950 ebenfalls ausgeschlossen werden. Mariana behauptete zudem, dass die Air Force den Film im Prozess der Analysen kürzte und so die prägnantesten Aufnahmen, welche auch die Eigenrotation und Form der Objekte zeigten, zerstört haben soll.

http://www.fold3.com/image/#1|9615687
Original Dokument kann man hier Downloaden. Muss man sich aber für anmelden. Lesen bzw. einsehen kann man es via dem Link auch so ;)

This video includes the segments of the film relating to Nick Mariana's UFO footage filmed in 16mm on August 15th, 1950 in Great Falls, Montana. Included in this video is a rehearsed but accurate interview with Nick Mariana regarding the filming as well as some breakdown analysis of the footage.




Wikipedia: Mariana_UFO_incident

PART 1. ANALYSES OF ANOMALISTIC OBSERVATIONAL PHENOMENA
UTAH AND MONTANA FILMS
p142montana
Blow Up of a Frame from the Montana Film Depicting the Two Objects

Figure 4
Map of Great Falls, Montana and vicinity, with built-up areas outlined in color.
http://files.ncas.org/ufosymposium/p180fig4.html


http://files.ncas.org/ufosymposium/baker.html#evidence

http://www.nicap.org/books/fsos/chIX.htm

greatfalls
http://www.ufocasebook.com/greatfalls.html

@smokingun
ich weiß, Das Thema wurde hier auch schon mal behandelt:
Diskussion: UFO-Sphären--Orbs, Eine Analyse! (Beitrag von smokingun)
Diskussion: UFO-Sphären--Orbs, Eine Analyse! (Beitrag von xpq101)

... angerissen trifft es wohl besser. Weshalb ich den Montana Fall hier noch etwas konkretisiert habe.

VG


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:40
@smokingun
smokingun schrieb:ich will damit nur aufzeigen das alles mögliche in diese Statistiken eingeflossen ist
Weiß ich doch ;) Irgendwie bekomme ich immer den Eindruck, dass wir beide in die selber Richtung abzielen aber dabei immer an einander vorbei labern :D


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:42
@xpq101

ja dieser Montana fall ist interessant.... übrigens das Mariana Interview stammt aus dem film, denn ich zuvor gelinkt habe ..


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:42
xpq101 schrieb:Bezugnehmend auf „gestern um 13:51“ → reagiere auf solche dummen Kommentare erst gar nicht!
Das ist aber nett gesagt .....sehe ich auch so.


Ich glaube ,hier geht es nur um ein Grundsatzproblem. Das heißt : Wie komme ich überhaupt an die Daten und was ging in diese Sichtungen ein . Oder anders: Wie gut dokumentiert mussten die Fälle sein? Ich weiß nicht ,ob man das noch herausbekommt.

Seit 1952 hatte die Air Force ja gesehen ,wie schnell solche Ufo Flaps auch die Verteidigung der USA in militärischer Hinsicht beinträchtigen könnte. Seitdem war man eher daran interessiert ,das die Dinge keine Wellen mehr schlagen.

Trotzdem findet man noch viel interessantes in den Fällen von Keyhoe , McDonald usw...selbst im Condon Report und auch in Blue Book. Was man sagen kann ,es gab eine Häufung von Sichtungen im Sinne eines Peaks. Aber da hat Smoki schon recht ,über die Qualität einer einzelnen Sichtung sagt es nur dann was aus ,wenn diese auch gesondert und einzeln betrachtet wird.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:44
smokingun schrieb:behaarten Zwerge
Das klingt ja .. Irgendwie wie aus dem Herrn der Ringe:)


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:49
Ja und was machen wir jetzt? ^^
Interesant finde ich immer, das bis auch ein,zwei, drei oder vie Usern sonst nichst weiter zum Thema kommt. Ach doch sorry, kommt ja das was "gibt es alles nicht" :D


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 11:50
@smokingun
@Luminarah

Ja und was machen wir jetzt? ^^
Interessant finde ich immer, das bis auch ein,zwei, drei oder vier Usern sonst nichts weiter zum Thema kommt. Ach doch sorry, kommt ja das was "gibt es alles nicht" :D


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 12:37
xpq101 schrieb:Ja und was machen wir jetzt?
weiss ich nicht .. zu dieser Stadion Sichtung wurde ja alles gesagt wir können dh.nur spekulieren ...eine Randnotiz ist das der FC Florenz in der darauf folgendenen Saison Meister wurde..

fazit: Es gibt einen Fussball Gott :D


melden

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 15:00
@litronic
litronic schrieb:Gute Meinung aber der letzte der dies behauptete wurde gesperrt!
Zufall?
wenn man für seine meinung, oder seine sicht der dinge gesperrt wird,
ist's mit der demokratie und meinungsfreiheit nicht weit her.
das wäre ja wie im mittelalter.
ich denke, das lag wohl eher an der art und weise der äusserung.

wir können wohl spekulieren - aber was bringt uns das letztendlich?
davon werden träume auch nicht wahr.

:-)

@smokingun
smokingun schrieb:fazit: Es gibt einen Fussball Gott
ich meine, es gibt keinen.
denn sonst würde er Werder Bremen wiedermal gewinnen lassen.

o.t. out.


melden
Anzeige

1954: UFOs über vollbesetztem Stadion in Italien

21.01.2013 um 16:33
@Alienpenis
Das was wir haben ist keine Demokratie sondern eine Plutokratie.!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gliese 581 g275 Beiträge
Anzeigen ausblenden