Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Halle der Aufzeichnungen

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geschichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
el_nacho Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 01:27
wuerde gern mal wissen was ihr, die edlen bewöhner dieses schönen forums,
so von dem gerücht uber die 'hall of records' , dem ort an dem die aufzeichnungen einer laengst untergegangenen hochkultur befinden(atlantis?), haltet.

ist da was dran?


melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 01:38
Es ist möglich, daß sich Bewohner dieser Stadt oder Insel retten konnten und eine Chronik geschrieben haben.
Es ist ja auch nicht geklärt, ob es wirklich Atlantis hieß oder anders.Es gibt tausende von Chroniken ausgestorbener Kulturen.Beispiel:Das vergessene Königreich Chola im heutigen Ceylon.Erst durch kiloweise Münzfunde konnte die wahre Existenz bewisen werden.
Ich kenne einen Mann, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, einen Beweis zu erbringen, daß Atlantis zwischen Helgoland und der Norseeküste existiert haben soll.Er hat da wohl irendwelche Aufnahmen des Meeresgrundes ,oder ähnliches, die ein Versinken des Landteiles belegen sollen.
Schau mal unter Google nach, ob du etwas findest.

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.



melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 01:39
Link: www.zdf.de (extern) (Archiv-Version vom 09.03.2005)

@el_nacho

Also 1. "bewöhne" ich das Forum nicht, 2. auch ein bewohnen desselben ist mir nicht vorstellbar.

Das Gerücht über eine "Halle der Aufzeichnungen" geistert ja nun schon lange Zeit über durch die "grenzwissenschaftliche" Literatur. Sie wurde meist in der großen Pyramide oder bei der Sphinx vermutet (auch das Medium Edgar Cayce hatte sie dort geortet).

<"Ein Papyrus aus einer Berliner Sammlung stammt aus dem Mittleren Reich. Er erzählt, dass bereits Cheops nach dem Hort des Wissens suchte. Er befragte einen Zauberer nach dem Schlüssel zu dem Heiligtum des Thot.

Ein Papyrus erzählt von einer geheimnisvollen Kammer

Magische Formeln

Unter den Pranken der Sphinx soll ein Labyrinth zu einer geheimnisumwitterten "Halle der Aufzeichnungen" führen. Die Grabkammer der Teti-Pyramide in Sakkara könnte die Legende von dem verborgenen Wissensschatz inspiriert haben. In Hieroglyphen verschlüsselte Botschaften künden von der Himmelfahrt des Königs und seiner Herrschaft im Jenseits. Magische Formeln über Erze, die dem toten Pharao neues Leben einhauchten, sind hier für die Ewigkeit bewahrt. Sie beflügelten den Geist der Alchemisten und den Mythos vom Geheimwissen des Thot. ...">

(Auszug aus dem link)

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 04:33
@el_nacho

Wage es doch einmal, vor dem in Angriff nehmen eines neuen Threads, die Suchfunktion zu benutzen.

Eine mögliche Antwort findest Du in diesem bestehenden Thread:
- Die Halle der Aufzeichnungen (Seite 6)

Gruss bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 07:24
Jafrael,

natürlich bewohnst du das Forum. *g*

Ich halte die Sage von Atlantis für
ganz interessant aber wissenschaftlich
nicht beweisbar, was konkrett heißt
das man lange diskutieren kann
ohne jemals zu einem Ergebniss zu
kommen

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。



melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 08:29
Naja, ob es Atlantis wirklich gab, darüber kann man natürlich nur spekulieren.
Die meisten Kulturen wie zB. die alten Ägypter hatten natürlich soetwas und es ist durchaus möglich das noch unentdeckte Chroniken irgendwo in ihren Verstecken liegen.
Ein gutes Beispiel für so eine " Halle der Aufzeichnungen " ist die Bibliothek von Alexandria. ( siehe Link )

Jetzt bleibt nur die Frage, was du dir erhoffst dort zu finden und was du unter einer Hochkultur verstehst ? ;)


@jaodernein
Die Geschichte mit Atlantis vor Helgoland war mal ein Joke von mir Anfang der 80er an der FH Bremen. Merkwürdigerweise hat sich die Geschichte im Laufe der nächsten Jahre immer weiter verbreitet. ;)




NICHTS lebt ewig !


melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 08:33
Link: de.wikipedia.org (extern)

Huch, der Link.

NICHTS lebt ewig !


melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 10:44
ich dachte die Biblothek von Alexandria is irgendwann mal abgebrannt??

und ob unter der Sphinx nu echt was ist oder nicht, werden wir wohl nie erfahren.

oder wo der Schacht in der Cheopspyramiede hin führt. wer will schon wissen ?!?

......erst wenn karthago bereit ist zu kapitulieren!!!



melden
k-os8 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 11:05
Hi

Habe letztens eine Dokumentation ueber zwei Archaeologen gesehen, die nun mit aller Wahrscheinlichkeit "Atlantis" entdeckt haben soll.
Sie hatten an einer bestimmten Stelle schon Jahre gegraben, sind jedoch auf nichts gestoßen. Als ihnen das Geld schon so gut wie ausgegangen war, gruben sie nocheinmal 50 Meter weiter, und siehe da, sie stoßen auf Tonscherben, allerdings mit einer Glasur die auf fruehgriechische Zeit schließen laesst. Sie waren schon wieder entaeuscht, obwohl das natuerlich ein interessanter Fund war.
Sie gingen nochmals 50 Meter weiter und endlich sind sie auf ein Bauwerk gestoßen, wo sich Tonscherben fanden, die genau auf die Zeit passten, wo Atlantis sein soll.
Ja, nun kann man ja irgendwo buddeln und behaupten man haette Atlantis entdeckt. Allerdings ist in diesem Falle noch interessant, das die Archaelogen von einem Uebersetzungsfehler in Platons Schriften ausging, und anstatt Insel auch eine Art Lagune gemeint worden sein (Ich bin mir nicht mehr sicher, es ging eher darum das irgendwie bekannt war das Atlantis von einer Welle weggespuelt wurde, da foschte man anch, und genau da, als es Atlantis haette geben sollen, fand dort eine Art Tsunami statt, der eben diese Lagune voellig zugeschuettet hat mit Sand).
Ich kriege das alles irgendwie nicht mehr so richtig auf einen Nenner, ist schon etwas laenger her. Ich werd wenn ich Zeit habe ma googeln...(Oder jemand anderes nimmt mir diesen Job ab ;) )
Ein weiterer Beweis war irgendwie das Helios=Atlantis, da hatte man auch noch irgendwas entdeckt in irgendwelchen Schriften...Ja, nun hoere ich besser auf, ich fange an Logorrhoee zu fabrizieren -g-

Bye

Das Leben ist retroaktiv, retrospektiv und illusorisch. Dennoch sollten wir es ernst nehmen


melden

Halle der Aufzeichnungen

08.04.2005 um 11:15
http://weltderwunder.rtl2.de/wdw/Mensch/Mythos/SodomGomorrha/

Vielleicht ist das Mysterium um gewisse Bücher, oder Sammlungen, Relikten ect pp auch auf eine ganz einfache menschliche Eigenschaft zurückzuführen ?

Uns liegt nochimmer das Jagen und Sammeln im Blut, genauso wie das Verlangen nach Wissen und Erkenntnissen. Schaut man sich gewisse "Geheimnisse" mit dem Hintergrund der menschlichen Geschichte an, dann kann man Parallelen erkennen !

Ich denke ebenso wie man heute annimmt wie es dazu kam dass Sodom und Gomorrha "untergegangen" sind, so wird man auch noch auf den Ursprung gewisser sagenumwobener Bibliotheken und Schriften kommen. Eines darf man dabei nicht ausser Acht lassen, es wird immer Menschen geben, die an einen mystischen Ursprung dieser Geschichten glauben wollen. Vieles was an Information schon vorhanden war wird nachwievor von dem Glauben beeinflusst es könnten tatsächlich Magie und Wunder existieren...der Mensch liebt Geschichten und Rätsel...ausserdem gibt es auch immermal einzelne Personen, die mit am Mythos eines Artefakt herumbastelt.

Was denkt ihr z.B., was waren Alchemisten oder Medizinmänner ?

Nun sie waren nicht´s weiter als Wissenschaftler und Heilkundige ihrer Zeit, der Zeit und Entwicklungsstufe der Bevölkerung ihrer Heimat. Vieles was Alchemisten oder Medizinmänner praktizierten waren für das "einfache Volk" nicht begreiffbar und so kam der Gedanke auf es ginge nicht mit rechten Dingen zu, wenn diese beiden "Berufsstände" ihren Arbeiten nachgingen.

Ähnlich verhält es sich da auch bei Schriften, Hochkulturen und Artefakte, sowie deren Entwicklungsstand zur damaligen Zeit. Ich denke ganz einfach, dass im Laufe der Zeit vieles auch "verklärt" weitergegeben wurde, da wirkliche Erkenntnisse meinst mit den Geschichten vermischt wurden.

Atlantis mag es gegeben haben, doch wo es nun genau lag und ob irgendwo noch ein Bruchteil dessen existiert, was diese Kultur ausgezeichnet hat kann momentan werder bewiesen noch belegt werden. Tatsache ist, dass damals einige Städte und Siedlungen von den Bewohnern dort angelegt wurden, die ein guter Standpunkt waren um duch Handel zu besserem Wohlstand zu kommen, ob diese Menschen aber wussten, auf welchem von natürlichen Einflüssen gefährdete Gegend sie ihre Stätde und Siedlungen bauten ?

Sis

PS : anbei noch ein Link der aufzeigt wie es bei Sodom und Gomorra auch hätte sein können !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Die Schöpfer der Anunnaki
Verschwörungen, 187 Beiträge, am 24.07.2019 von Spöckenkieke
Kevin1996 am 30.11.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
187
am 24.07.2019 »
Verschwörungen: Wie 300 Jahre Geschichte erfunden wurden
Verschwörungen, 105 Beiträge, am 30.05.2018 von Libertin
Chepre am 06.02.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6
105
am 30.05.2018 »
Verschwörungen: All' die Äpfel
Verschwörungen, 38 Beiträge, am 28.02.2017 von NeonMouse
AllyTuring am 28.01.2017, Seite: 1 2
38
am 28.02.2017 »
Verschwörungen: David Icke
Verschwörungen, 1.343 Beiträge, am 16.08.2017 von Diamond303
lol3 am 06.06.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 65 66 67 68
1.343
am 16.08.2017 »
Verschwörungen: Der schwarze Adel
Verschwörungen, 13 Beiträge, am 24.04.2014 von Cerberus_
barsival am 14.04.2014
13
am 24.04.2014 »