weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

revolution im iran und die usa

16 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Iran
Seite 1 von 1
ganjamar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

30.09.2003 um 22:52
1979 war ja bekanntlich die iranische revolution war und von da an ging das land den bach hinunter!vorher war die politik westlich gerichtet,nach der revolution ist alles zusammengebrochen und das land ist kaputt geangen,der islam hat alles vergiftet!iran war ein großartiges land,schon seit seiner entstehung,aber nachdem der islam an die mahct gekommen ist ,ist iran nur noch ein scheiß land wie alle arabischen länder!
ein anderer punkt ist,was haben die amerikaner mit alledem zu tun!ich würde gerne wissen was ihr über all dies wisst und was eure meinung zu alledem ist!
mfg,
ganjamar

man muss nicht alles glauben was man sieht,aber alles sehen können was man glaubt!


melden
Anzeige
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

01.10.2003 um 00:06
Iran ist ein groß artiges Land
als noch der shah regiert hat war es kapitalistisch und es würde unter drückt von shah
der shah lies anders denkende ermorden es war ein Diktatur
Iran lebt nach der sharia und last auch andere Rehlegionen zu
im Parlament sitzen neben moslime auch Juden und Christen und sogar die Zarathustra haben meinungs- frei heit,alles was du über denn Iran hörst sind nur Vorurteile von der westlichen Medien und unwiesenheit, heute geht es Iran wirtschaftlich gut und nicht nur denn reichen wie es in der shah zeit es war.
Auch die Frauen haben dort rechte, sie haben auch das Recht sich scheiden zu lassen und Genieseen denn Schutz der Regierung vor übergriff ihren Männern.
der Iran war schon immer ein Dorn in denn Augen der usa nach der revulition
Die usa unterstützen Saddam und belieferten ihn mit warfen damit er Iran angreifen kann.
Heute versucht die usa mit Hilfe von Saateliten und tv Sendungen die jungeidlichen zum Aufruf zu Stürzung der regierung, damit beeinflussen Stuteenden.
und der beste Kaviar was du hier in Deutschland ist kommt aus Iran
in anderen arabischen Ländern gibt es eine pro kopfeinkommend die höher liegt als in Europa ,sehe mal die arabischen Emirates dort ist ein höher Lebenstandart alles der rest der weld,gast Arbeiter und auch fachkrafte aus Europa gehen dort zum arbeiten weil man dort mehr verdient als hier.auch die ober schicht der europär wandern nach Kuwait aus dort gibt es Luxus villas die auf denn Meer gebaut sind.
Dort gibt es sahen die es nicht mal in usa gibt vielleicht in las Vegas.
erkundige dich mal selber oder geh mal selbst dort ihn
ja ich weiß das ihr mich jetzt Fertigmachen wollt,ich sag’s nur wie es ist ,ist halt so wie es ist.


melden

revolution im iran und die usa

01.10.2003 um 00:16
Hallo

allerseits, bin neu hier, daher muß ich mich erstmal ein wenig zurechtfinden, ich hoffe ihr habt Geduld mit mir :)


@ganjamar

Du fragst, was die USA mit alledem zu tun haben? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Sie wollen an die riesigen Erdöl- und Erdgas-Vorkommen in den arabischen Ländern herankommen, um ihre Machtposition in der Welt zu festigen. Das ist meiner Meinung nach der einzige Grund, warum sie sich immer wieder in die Konflikte in dieser Region einmischen.

Doch nur aus diesem Grund haben die USA Saddam Hussein zunächst unterstützt, damit der Iran nicht zuviel Macht bekommt. Doch später nutzte Hussein den USA als Verbündeter nichts mehr, und deswegen ist er jetzt der Dumme. Wie praktisch, daß es im Irak eines der größten Erdölvorkommen der Welt und im Iran ein großes Erdgasvorkommen gibt, nicht wahr? Das kann man sich dann unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung gleich unter den Nagel reißen.

Und wenn man den Irak erst einmal besetzt hat, ist es ein Leichtes, sich auch mal eben klammheimlich im Nachbarland einzuschleichen und sich auch dort festzusetzen. Und wenn es nicht klammheimlich geht, dann gehört der Iran eben auch zur "Achse des Bösen" und es leben nur Terroristen dort. Dann hat man wenigstens einen Grund, dort ganz offiziell einzumarschieren und kann dann auch dort zum "Schutz der freien Welt" als Besatzungsmacht über die Ressourcen des Landes verfügen.

Ich werde jedenfalls verdammt froh sein wenn ein Mensch wie George W. Bush nicht mehr die Macht hat über eine Nation, die so gut bewaffnet ist wie die USA es sind.

Gruß,

Raine Robinson

Banshee cry for me,
take my soul,
I pray for thee


melden
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

01.10.2003 um 00:37
es ist traurig wenn die welt nur zwischen gut und böse unterteilt wird-irgend wann werden die meschen nicht mehr zwischen gut und böse unterscheiden können,wenn das nicht schon der fall ist .


melden

revolution im iran und die usa

01.10.2003 um 03:07
Ja, die Amis wieder! Aber ganjamar, weist du das denn nicht schon alles? Ist doch echt bekannt das die Amis, seid sie es gibt, immer nur wirtschaftlich und imperialistisch gedacht haben!

Aber zum Iran muss ich noch eins sagen. Ist echt ein Sicheres Land. Ich kenne einen der im Iran lange Jahre gearbeitet hat (hat irgendeine Firma aus Kroatien vertreten oder so) der sagt er würde seine Kinder eher in den Iran schicken als in die USA. Denn es wäre viel sicherer. Keine 10000 Tote Jährlich in den Bandenkriegen oder ähnlichem....
Und anscheinend sollen die echt tolerant zu anderstgläubigen sein bis auf das das Frauen Kopftücher tragen müssen....

Aber viele haben vom Iran ein sehr falsches Bild und vergleichen das allzuschnell mit den Verhältnissen die in Afghanistan herrschten (als bsp..)!

Ich habe mal eine Reportage gesehen die zeigen sollte das die Frauen auch Rechte haben sich z.B. scheiden zu dürfen, usw... und es war wahr... eine hatte sogar sich schon einen anderen Mann gefunden und wollte vor Gericht (oder sowas ähnlichem, 1 Mann mit dem Recht zu entscheiden was richtig und was falsch ist, keine anwälte oder der gleichen)! Unglaublich!! Aber die Frau hat dann doch verloren, hat kein Kind bekommen weil sie eine Frau war die 'schon' einen anderen Mann hat...

Aber liberal ist das Land trotzdem auf keinen Fall! War das nicht letztes Jahr als der Geschäftsmann aus Hamburg zu Tode verurteilt wurde weil er mit einer Iranerin geschlafen hatte ? Naja, selber Schuld, andere Länder andere Sitten! Anpassen mann, anpassen (war nur so ne anspielung auf den anderen Thread)...

Aber den Amis passt es am meisten nicht das sich Iran von denen nicht einschüchtern lässt, kaufen lässt oder sonstiges und die haben ja soviel Erdöl oder Gas oder was auch immer... Und als dann die Revolution den Kapitalismus ablöste haben die USA einen neuen Feind 'gewonnen'....

Jetzt weis ich das ich nichts weis und du erst recht nicht!


melden
ganjamar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

02.10.2003 um 23:41
ich bin iraner und kenne mich schon gut aus und ich bin grundsätzlich gegen islamisten!ich sehe den islam als gefahr an,der shah hat das land zusammengehalten!heute ist im iran die wirtschaft s chlehct und nicht gut,was glaubt ihr warum iran zur 3.welt gehört?doch nicht weil das pro-kopfeinkommen eines iraners höher als das eines europäers ist!natürlich war der shah ein diktator,aber er hatte eine demokratische ei stellung!die usa haben den iran früher auch unterstützt,z.b im kampf gegen die russen!

man muss nicht alles glauben was man sieht,aber alles sehen können was man glaubt!


melden
karma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 01:13
.........und deine mama stinkt du bastard


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 01:22
hätten wir auch diesen thread verkackt.....eigentlich war es ja interessant und aufschlussreich.

ph34r t3h cut3 0n35!


melden
karma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 01:32
gib dir ne kugel mit du versager


melden

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 02:54
@karma
äh, darf man fragen wieso du so wütend geworden bist? oder besser gesagt was hat denn der ganjamar denn schlimmes gesagt ? Ok, ausser natürlich das mit den USA...die will sowieso niemand mehr...

Ich versteh es nicht das du so wütend geworden bist.
Bist du Iraner mit entgegengesetzter Meinung ? (also für die Revolution und Ajahtolla (ich weis nicht wie der jetzt heisst)
Oder bist du ein nicht iranischer Islamist der halt nur solche Gottesstaaten befürwortest ?

Oder hab ich was verpasst mit euch beiden ? (früherer Streit oder so ähnlich?)


Jetzt weis ich das ich nichts weis und du erst recht nicht!


melden
puffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 03:19
hallo...auch ich bin neu hier... :-)
Der Titel dieses Themas ist für mich so zutreffender:"revolution auf der Welt und die USA"
Angefangen vom Nahen Osten bis nach Südamerika formiert sich eine Bewegung des "Wiederstandes" gegen die Macht USA.Diese versuchen den einen oder anderen Fleck der Erde in Brand zu stecken um wirtschaftlich und vor allem militärisch sich Vorteile zu verschaffen.Mit ihren strategisch liegenden Punkten,überall auf dieser Erde,sind sie dabei,ihr System und Gedankengut,also die Demokratie zu verbreiten(in Europa ist es ja schon vollbracht).Das Problem welches sie haben,ist eben dieser Wiederstand.
Ob man dieses System als gut oder schlecht bezeichnet ist jedem selbst überlassen.Doch die Demokratie hat sich seit den Gründungsvätern sehr stark in eine Richtung entwickelt,welche einer Diktatur sehr ähnelt.Auf der anderen Seite gibt es,denke ich,nicht wirklich ein System welches früher oder später sich in diese Richtung nicht entwickelt,ich behaupte mal dass sich das daraus ergibt,dass der Mensch nach Macht strebt,und in diesem Moment das Gefühl des Miteinanders sein ehes Ende findet.
Macht kann man allerdings auch positiv nutzen,die Frage stellt sich nur,wer macht das schon ?
Ich bin in einem kommunistischen Land aufgewachsen,als Kind kam ich in ein demokratisches Land,und es war wie im Schlarafenland.Mit der Zeit stellten sich mir aber diverse Fragen.Ich habe beispielsweise nicht verstanden,wieso in einem Land wo Demonstrationsfreihet herrscht,Demonstranten von der Polizei so in Schach gehalten werden,dass es sogar Tote gibt,und zwar nicht deshalb weil diese Demonstranten aggresiv wurden,oder randalierten,sondern deshalb weil sie dorthin maschierten wo die Strasse gesperrt war.Ich habe auch nicht verstanden,wieso auf Strassen die von dem Geld gebaut werden,welches wir monatlich an den Staat zahlen,wir noch dafür zahlen dürfen,dass wir da unser Auto abstellen können.Na,wie wäre es: Gehsteiggebühr ??
Und ich verstehe nun auch nicht,dass die, USA Al Jazeera und Al Arabija im Iraq verbieten wollen,wegen angeblicher Förderung des Terorrismus im Land. Das sagen ja gerade die richtigen.
Ist das alles Demokratie ? Wenn ja,dann möchte ich noch sagen,dass die USA,als Vertreter dieser,na sagen wir mal "moderner" Demokratie,für mich das Feinbild a la carte sind,und durch ihr Verhalten bestätigen sie für mich persönlich,dass es wert ist gegen die Demokratie in der Form, etwas zu unternehmen,denn unsere Kinder werden es sonst schwer haben.

Lg Puffel

..ich bin ein Babelfisch


melden

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 10:52
Natürlich entwickelz sich demokratie und ich bin der meinung das man demokratie nicht mit kapitalismus verwechseln darf. Solange es länder gibt die man ausbeuten kann funktioniert das recht. Aber seid 13 jahren funktioniert das eben nicht mehr, also braucht man einen ersatz. Diesen ersatz schafft man sich natürlich in der arabischen welt. Wo man natürlich die errungenschaften der westlichen demokratie etablieren will.
Wer gibt dem westen eigentlich das recht zu sagen wie man leben soll. Die sache sieht doch so bei uns im westen aus, das sich das ganze auflösungserscheinungen in sich trägt. Wir sollten den begriff demokratie vielleicht mal neu definieren und dies nicht über
haidecker oder leo strauss tun.
Denn eine demokratie mit stark kapitalistischen zügen funktioniert nur durch ausbeutung anderer und was noch entscheidender ist es funktioniert nur wenn konsumiert wird mit aufsteigender tendenz.
Die deflation verträgt das system nicht es wird kolabieren.
Siehe die die kaufzurückhaltung in den westlichen ländern.

Soll also der nahe osten dieses verkorkste system übernehmen, das sich genauso überleben wird wie andere systeme auch.
Glaubt ihr das die politiker egal welcher partei uns ewig so ungestrafft anlügen können?
Darüber solte man nachdenken, ehe mn mit den fingeer auf andere zeigt.

Sicherlich, um das hieer nun zum abschluss zu bringen, bin ich glücklich ein kind der westlichen demokratie zu sein, jeder logisch denkende zieht dieses leben einen leben im nahen osten (wenn er denn nicht reich genug wäre) vor.
Da ich nur durchschnitt bin, bin ich natürlich glücklich das ich hier bin.

____________________________________________ _____________________


@ganjamar
wer gibt dir eigentlich das recht so über arabische länder her zu ziehen?
Pauschal zu sagen alles ist scheisse stösst mir sauer auf und ist eine defamierung des menschen an sich. Egal ob man das system eines landes gut findet oder nicht ist man ein kind des landes. Du als mensch (nicht die seele) bist ein kind dieses landes, ob du es willst oder icht.

@pashton
das ist doch nicht dein ernst mit dem pro kopf einkommen oder ?
der sudan ist auch ein arabisches land und die leute haben nichts zu essen.
Wenn ihr euch besser organisieren würdet ich meine nicht dich ich meine die araber ginge es ihnen alle gut. Denn das öl würde für alle reichen.
Aber ihr doofen araber müsst ja schlittschulaufen und golf spielen auf grünen rasen in der wüste. Was für ein bescheuertes volk.
Ihr könntet eine macht dastellen vom magreb bis zum indischen ozean und was macht ihr lauft schlittschuh bei 50° wärme was für ein bescheuertes volk.

____________________________________________ _____________________

Ma`s alama


melden
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

03.10.2003 um 13:13
@tahua,
salam
mit denn Prokopfeinkommen meine ich natürlich die arabischen emirates ,war eine Anspielung auf die außage von ganjamr.
Saudi und die gulf statten waren mal das paris des Osten Gastarbeiter und Geschäftsleute von überall her kamen dort zum Geldverdienen ,auch das Oil business lief gut, leider wird das Oil dort nicht mehr lange reichen(wenn das nicht schon der fall ist manchmal könnte man das meinen)was meinst du warum jetzt die arabischen Emirates (außer bei denn Saudis) jetzt so viel auf Luxus touristk setzen sicherlich ist Sudan ein arabisches land und wer hat finanziert schulen und krankenhauser die Pharma Industrie in Sudan der westen etwa?? ?Wenn du weist was da war. Irgendwie hast du auch recht wenn du meinst wegen denn Golf spielen und schlitschuh fahren, aber warum nicht, ich habe nichts gegen Luxus nur was gegen Verschwendung. aber ist es nicht der westen der dafür Einfluss auswirkt ,nur ein Beispiel bei vielen Leute der arabischen auch andere asiatische Länder ist schon so der fall das sie sich irgendwelche Schweizer Uhren kaufen die über 100.000 Franken und andere Sachen nur weil es von westen kommt glaub mir soviel Geld für so ein schickschnak auszugeben wahrendes bei uns waren gibt die billiger sind und sogar schöner und kostbarer verarbeitet sind., Oder schau dir mal Afgahnistan an, jetzt zur zeit sind da dvd player und mobile pohne,video games der absoluteste renner ,wie kommt das(ja es giebt dort armut ist jetzt aber nicht der punkt) ?!ganz einfach
Globalisierung. Der westen ist wie eine schöne Frau die jeden blendet wer sie sieht, aber wenn du sie näher kennst dann entpuppt sie sich als eine hesliche,falsche giftige schlage die jeden aussaugt und verzehrt Menschen werden geblendet von der Schönheit aber wer sie kennt weis das sie nur verderben. bringt.ich kenne beide kulturen ,und wenn jemand beide kulturen nicht kennt hat schwer die zu erkennen.
das mir der demokratie hast du vollkommen recht


melden

revolution im iran und die usa

04.10.2003 um 00:54
@tahua

"@ganjamar
wer gibt dir eigentlich das recht so über arabische länder her zu ziehen?
Pauschal zu sagen alles ist scheisse stösst mir sauer auf und ist eine defamierung des menschen an sich."

Das sagst Du und nur ein paar Zeilen später:

"Aber ihr doofen araber müsst ja schlittschulaufen und golf spielen auf grünen rasen in der wüste. Was für ein bescheuertes volk."

Widerspricht sich irgendwie, oder?

Gruß

Raine

Banshee cry for me,
take my soul,
I pray for thee


melden
ganjamar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

04.10.2003 um 12:46
meioen eigene meinung gibt mir das rehct darüber!ich verachte arabische scheichs die steinreich sind wärhden der rest des volkes hungert!das schürt halt verachtung in mir!ich liebe den iran,aber ich hasse die führung!ich sehe zu wie mein land verkommt und das mahct mich wütend!ich lasse jedem seine eigene meinung,aber ich bin nunmal dieser meinung!ich bin auf jeden fall für die freihet irans!azad iran

man muss nicht alles glauben was man sieht,aber alles sehen können was man glaubt!


melden
Anzeige
ganjamar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

revolution im iran und die usa

04.10.2003 um 12:50
außerdem habe ich eine "altpersische"abneigung gegen araber.sie sind über unser land hergezogen,haben denkmäler zerstört udn haben versucht unsere sprache zu vernichten!ein glück gab es dichter wie firdausi die das verhindert haben!

man muss nicht alles glauben was man sieht,aber alles sehen können was man glaubt!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden