Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ursprung von allem

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Urknall, Energieerhaltungssatz, Vakuumenergie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Ursprung von allem

25.05.2007 um 18:19
@ palladium

"wenn man nicht weiter weiß, ist es auf einmalgöttlich"

wenn
du bzw. wir menschen einen roboter erschaffen (programmieren)und nicht wollen das er
weiss was ein mensch ist, wird es nie wissen geschweige dennerklären können (ganz egal
welchen gesetzen er unterliegt denn diese wären dannsowieso nicht mehr relevant für den
roboter, daher er es ja nicht weiss).

genauso könnte es sich zwischen "gott" (ja
das wort gott klingt etwas religösaber betrachte es mehr als schöpfer/erschaffer wer
oder was immer es sein mag (fallsdiese these zutrifft;-) ) und "menschen" verhalten..


melden

Der Ursprung von allem

25.05.2007 um 18:58
@sarasvati23

Ich wollte damit Ausdrücken das Grösse allein keine Rolle zu spielenhaben scheint...

Wenn man Sich die Spiralgalaxien anschaut diese WunderschönenGebilde und und Ihre Zukünftigen Bewegungen im Computer Nach Simuliert und sieanschliessend schneller laufen lässt, dann Sehe ich etwas was ich auch jeden Tag inmeinem Tee Glas beobachten kann, mit den Luftblässchen die eingeschlossen sind wenn ichden Tee Umrühre :)


melden

Der Ursprung von allem

25.05.2007 um 19:26
Ging es nicht um A B und A' B' Teilchen?


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 03:58
"bohr, rutherford und sommerfeld"
demokrit? ;)


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 12:32
@gastt

genau das meine ich doch, herrje, etwas mehr aufmerksamkeit beim lesenbitte.
der robotor weiss nichts davon, dennoch gibt es diese regularien (mensch).nicht dass was er weiss ist ausschlaggebend, sondern allein die tatsache, dass es ihngibt


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 13:47
hier geht´s wohl um die Frage, was die Initialzündung war.
die Idee aus derStringtheorie, der Branenwelten ist ja nur eine Möglichkeit.
ich sehe die Idee desThreaderstellers dazu eher bildhaft.
diese Frage kann meiner Auffassung nach aber derMensch nie beantworten. *g

@palladium

quantenuncool, cooles Wort undschließt vor allen Dingen -muss er ja irgendwo hergekommen sein- aus. dasKausalitätsprinzip muss im Mikrokosmos keine Notwendigkeit darstellen. und das tut esmeiner Meinung nach auch nicht, wenn das Universum zu Beginn auf eine Plancklängezusammengepresst gewesen sein soll, dann kommt man nur mit der Quantenmechanik weiter,bzw. Unbestimmtheitsrelation, welche eben auch keinen klar definierten Raum beinhaltet.vielleicht doch zwei kollidierende Branen? wer weiß, das ist nur Spekulation und auchwenn sie wissenschaftlich bewiesen werden kann, bleibt sie Spekulation.

träumst duoder bist du wach? kannst mir das beweisen?


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 14:57
²sarasvati
was beweisen?

ich finde es müßig auf so einem gebietpopulärwissenschaftlich diskutieren zu wollen, weil dort, wo die branen anfangen nix mehrmit physik in konventionellen sinne zu machen ist, sondern es nur noch um hardcoremathematik gibt... ich meine die antwort auf deine vermutung mit den zwei kollidierendenbranen sieht wahrscheinlich so aus:

806850331094af890a865efa5672ba67

und kann man damit - v.a. auf allmystery.de - was anfangen?


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 15:01
NEIN!

;)

Ich schätze es, wenn die diskussionen so ablaufen, dass esjederman verstehen kann - so bleibt es natürlich etwas Philosophisch....


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 16:34
"so bleibt es natürlich etwas Philosophisch...."

eher etwas in trübem wasserstochernd.

grundlagenphysik ist nunmal in erster linie höhere mathematik, undkeine philospohie. die schliest sich dann hinterher an wenn es darum geht,interpretationen in die gleichungen zu legen.


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 17:03
Auch höhere Mathematik ist lediglich ein Produkt des menschlichen Verstandes.


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 17:09
"ich finde es müßig auf so einem gebiet populärwissenschaftlich diskutieren zu wollen,weil dort, wo die branen anfangen nix mehr mit physik in konventionellen sinne zu machenist, sondern es nur noch um hardcore mathematik gibt... ich meine die antwort auf deinevermutung mit den zwei kollidierenden branen sieht wahrscheinlich so aus: "

lol Der Herr nimmt sich aus einem wikipedia-beitrag eine formel raus und stellt es hier sodar als wäre es seine Berechnung einer Bran-Kollission.Ich vermute mal das du nichteinmalden Berreich Vektorphysik ansatzweise verstehst.
Aber du kannst hier gerne mal denBeweis zu oben genannter Formel vorführen.
Oder mal angeben vorher du sie hast. Sokommt es nähmlich sehr großkotzig rüber.
Und noch was:
Wie oft noch Keule ? - Esist Einbildung überhaupt irgendwas absolutes versuchen zusagen was vor dem Urknall waretc.


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 18:37
"lol Der Herr nimmt sich aus einem wikipedia-beitrag eine formel raus und stellt es hierso dar als wäre es seine Berechnung einer Bran-Kollission.Ich vermute mal das dunichteinmal den Berreich Vektorphysik ansatzweise verstehst.
Aber du kannst hier gernemal den Beweis zu oben genannter Formel vorführen.
Oder mal angeben vorher du siehast. So kommt es nähmlich sehr großkotzig rüber.
Und noch was:
Wie oft noch Keule? - Es ist Einbildung überhaupt irgendwas absolutes versuchen zusagen was vor dem Urknallwar etc."

noch ganz knupser in der birne?
das war lediglich ein exempel dafür,dass physik in den grundlagen nicht mehr irgendwie anschaulich zu machen ist, sonderndurch ebensolche zitierte formeln augedrückt wird. wenn du die bedeutung des wortes"wahrscheinlich" kennst, und wenn du ein klein wenig hirn zwischen dem lesen vonbeiträgen und dem antworten darauf schieben würdest, hättest du erkannt, dass ichkeineswegs a) behaupte ich würde mich mit selbiger materie auskennen noch b) mit derzitierten gleichung mich auf irgendwelche branen o.ä. beziehen

und ich glaubenicht, dass ich mich hier irgendwie noch nach über 4 jahren aktivität behaupten muss, vorallem nicht vor grünschnäbeln wie dir, mein lieber herr

meine güte, lernt endlichmal aufmerksam zu lesen!!!


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 19:17
...ganz einfach, die Antwort ist: 42!














--> (The Hitchhiker'sGuide to the Galaxy)


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 19:58
nö, im ernst:


Das All muss alles sein, was wirklich ist. Es kann nichts geben,das
außerhalb des Alls existiert, sonst wäre das All nicht das All.

Einsteinseinzigartige Genialität erkannte, dass Raum nicht ein stumpfer Hintergrund für anderePhänomene ist, nicht bloß ein leerer Behälter, sondern eine aktive, dynamische, sichentwickelnde Bühne – sich entfaltend zusammen mit dem, was sie enthält.Interessanterweise vergleicht man im Buddhismus oft den Geist mit Raum: Er ist leer vonihm zueigenen Eigenschaften, und dennoch enthält er alles; weit davon entfernt still zustehen, ist er aktiv und verbindend.

Wie Steven Hawking einmal sinnierte: „Ichstelle mir den Beginn des Universums vor, wie Blasen in kochendem Wasser entstehen.Quanten-Fluktuation führt zur spontanen Erschaffung von winzigen Universen aus demNichts.“


Ich glaube, selbst wenn wir z.B. wie in meinem vorherigen Posthumoristisch angedeutet irgednwo her (gott oder was weiß ich) eine Antwort auf die Fragenach dem Ursprung von allem bekämen, dass unser menschlicher Geist gar nicht in der Lagewäre die Antwort zu verstehen. Auch nicht im Ansatz.


melden

Der Ursprung von allem

26.05.2007 um 20:40
-> Auch höhere Mathematik ist lediglich ein Produkt des menschlichenVerstandes.

Könnte nicht auch Abstraktion für den menschlichen Verstand zumindestquasi-anschaulich sein? Oder für einen etwas weiter entwickelten menschlichen Verstandvielleicht?


melden

Der Ursprung von allem

29.05.2007 um 12:08
Ich wäre sehr dankbar, wenn hier mal wieder auf meine Theorie eingegangen wird, diesesGott-Gequatsche ist im Bereich Religion viel besser aufgehoben. Tut mir Leid, dass ich esso formulieren muss aber philosophischer Smalltalk gehört nunmal nich hier rein.


melden

Der Ursprung von allem

29.05.2007 um 15:57
naja, ich kann mich nur wiederholen; woher kommt der raum und woher kommt die energie?


melden

Der Ursprung von allem

29.05.2007 um 20:17
dorian14

cool bleiben ..... wir und das universum sind nur ein produkt unserereigenen phantasie. *g*



Und wovon ist unsere phantasie das produkt ? ^^


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Das Märchen vom Urknall - die Urknalllüge
Wissenschaft, 399 Beiträge, am 16.10.2020 von zalesi
Hydrodendron am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
399
am 16.10.2020 »
von zalesi
Wissenschaft: Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie
Wissenschaft, 150 Beiträge, am 04.09.2012 von UffTaTa
jayjaypg am 16.08.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
150
am 04.09.2012 »
Wissenschaft: Rotierendes Universum?
Wissenschaft, 20 Beiträge, am 20.02.2020 von Tutschi
Alteiche am 08.02.2020
20
am 20.02.2020 »
Wissenschaft: Absolute Höchsttemperatur?
Wissenschaft, 56 Beiträge, am 20.02.2020 von abahatschi
petrusi am 09.01.2010, Seite: 1 2 3
56
am 20.02.2020 »
Wissenschaft: Was war zuerst - Raum oder Zeit?
Wissenschaft, 2.363 Beiträge, am 26.08.2020 von delta.m
CodeOne am 14.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 117 118 119 120
2.363
am 26.08.2020 »