Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall, Bojowald

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:04
Grymnir schrieb:Aber für den Betrachter von total außerhalb sieht es immer gleich aus, wenn er auf seine von Menschenhand geschaffene Armbanduhr schaut. Eine Sekunde dauert immer eine Sekunde.
Ja. Weil er sich in seinem Bezugssystem befindet. Aber im Vergleich zu anderen Systemen dauert eine Sekunde nun mal nicht mehr eine Sekunde.


melden
Anzeige

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:09
@Celladoor
Naja, wie gesagt, es ist eigentlich mehr eine Frage der Definition. Der Definition der Systeme, der Bezugspunkte, der Sekunde.


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:13
Grymnir schrieb:Naja, wie gesagt, es ist eigentlich mehr eine Frage der Definition. Der Definition der Systeme, der Bezugspunkte, der Sekunde.
Die Sekunde ist genau definiert.

Seit 1967 ist die Sekunde als das 9.192.631.770-fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustands von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung festgelegt.

Wikipedia: Sekunde


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:17
@Celladoor
Ja, das ist die Definition der Menschen für eine Zeitspanne, die sie Sekunde nennen.

Es ist genau wie mit dem Meter, der Tonne, der Bruttoregistertonne: Werte, die von Menschen festgelegt wurden. Verstehst du, wie ich das meine?


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:21
Grymnir schrieb:Es ist genau wie mit dem Meter, der Tonne, der Bruttoregistertonne: Werte, die von Menschen festgelegt wurden. Verstehst du, wie ich das meine?
Diese Werte wurden zwar von Menschen festgelegt, aber sie basieren trotzdem auf natürlichen Vorgängen. Wie erklärst du dir, dass sich diese Werte in unterschiedlichen Bezugssystemen ändern?


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:26
Celladoor schrieb:Wie erklärst du dir, dass sich diese Werte in unterschiedlichen Bezugssystemen ändern?
Aus dem selben Grund wie bei der Sekunde: Zwar wirkt es so, als würde bei einem lichtschnellen Raumschiff der coole Rallyestreifen extrem gedehnt sein, aber er ist ja am Schiff trotzdem noch einen Meter lang. Ja, das ist eine Frage des Bezugspunktes. Aber an sich bleibt die Größe die Selbe.


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:28
Zwar wirkt es so
Wieso sollte es nur eine scheinbare Angelegenheit sein. Uhren in unterschiedlichen Bezugssystemen zeigen unterschiedliche Zeiten. Daran ist nichts nur scheinbar, das ist eine Tatsache.


melden

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

16.12.2013 um 21:47
Angenommen, in der oberen Erd-Atmosphäre werden Teilchen erzeugt, die sich mit Lichtgeschwindigkeit zum Erdboden hin bewegen. Durch die Zerfallszeit von 600 – 800 Meter Wegstrecke, sollten sie nach einer reise von ca. 10 Km. auf dem Erdboden nicht messbar sein. Dennoch misst man sie, wie ist das möglich?

Nun, hier zeigt sich das die Zeit sehr wohl eine Rolle spielt und reale Auswirkungen mit sich bringt.
Da sich das Teilchen mit Lichtgeschwindigkeit bewegt zählt nicht die Zeit des Beobachters sondern die Zeit die sich auf den Umstand des Teilchens bezieht. Deshalb erreicht das Teilchen den Erdboden obwohl es nach Zeit des Beobachters, auf dem Erdboden nicht messbar sein sollte.


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall? - Eine Frage der Physik oder Religion?

20.12.2013 um 14:11
Grymnir schrieb am 16.12.2013:Aber für den Betrachter von total außerhalb sieht es immer gleich aus, wenn er auf seine von Menschenhand geschaffene Armbanduhr schaut. Eine Sekunde dauert immer eine Sekunde.
Es gibt kein "total ausserhalb"!

Und wenn es so eines gäbe, könnte man ua. auch annehmen, das dort überhaupt keine Zeit vergeht.
Also bleiben wir doch bei gegebenen Betrrachtungen innerhalb des Universums. Und hier dürfte eine Uhr im Zentrum eines SL überhaupt nicht mehr schlagen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden