Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Todes-Rätsel um Münchener Azubi

SCMP77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todes-Rätsel um Münchener Azubi

09.04.2017 um 15:51
@Yong
Yong schrieb:Jemandem gegen den Kopf zu treten, ihn massiv zu schlagen müsste so hart bestraft werden, dass die Strafe eine extreme Abschreckung wäre.
Hör mal endlich das Getrolle auf. Dass hier mehr als ein Faustschlag vorliegt, ist nur Deine Ansicht. Ich sehe das anders und meine, dass die sichtbaren Verletzungen vom Aufschlag auf dem Boden herrühren dürften. Genaueres wird die Obduktion ermitteln, ob da mehr erfolgt ist, als die Täter bisher zugeben. Wir haben hier keinen vollständige Einblick, irgend jemand sagte, dass der eigentliche Schlag von der Seite gekommen sein soll. Wenn dem so ist, würde man den auslösenden Schlag überhaupt nicht auf dem Bild sehen und genau das würde meine Vermutung stützen. Es sind auch teilweise Abschürfungen zu sehen, mit der Faust bekommst Du das nicht hin, sehr wohl durch einen Aufschlag auf dem Boden.

Du möchtest offenbar Berichterstattung alla Bild, Sun & Co. Die ist aber rein auf Sensation ausgelegt und will nur Ängste der Mensch schüren um möglichst die Auflage zu erhöhen.

Man kann Verbrechen nicht abschaffen, das geht leider nicht, auch nicht durch hohe Strafen, da ist Amerika ein klares Beispiel für. Und nicht nur Ausländer begehen schwere Verbrechen.

Ich wäre dafür, dass man den Thread schließt, den wirklich zum Thema wird hier schon seit langem nicht mehr gesprochen, obgleich ständig die Schreiber aufgefordert werden, dass in passenderen Threads zu diskutieren.


melden
Anzeige

Todes-Rätsel um Münchener Azubi

09.04.2017 um 21:38
@Yong
Du meinst den bild.de - Artikel?
Zitat aus dem Artikel:" Es wurde starke Gewalt auf sie ausgeübt, alles war voll Blut [...] 18-jähriger Somalier [...]“.
Steht alles drin. Bis auf die Vergewaltigungen, okay.
Wobei die Angaben der Vergewaltigungen seitens der Staatsanwaltschaft anscheinend erst zur Verfahrenseröffnung bekannt wurden,
daher ist der dailymail-Artikel auch erst vom 3.4. diesen Jahres. Alle Infos, die der Daily-Mail-Artikel verbreitet
wurden also auch hierzulande verbreitet, wenn auch nicht so prominent wie in England.
Übrigens, noch so ein Artikel aus der Lokalpresse:
http://www.zvw.de/inhalt.die-fluechtlinge-eine-zwischenbilanz-lka-chef-ralf-michelfelder-ueber-asylbewerber-als-taeter-u...
Es wird nichts beschönigt, es wird eigentlich immer die Wahrheit kommuniziert - aber für Leute, die eine vorgekaute Meinung haben wollen,
sieht es eben anders aus :D

Damit es nicht vollkommen OT wird:
Die Tat ist einfach mal wieder ein Zeichen dafür, dass das Leben anscheinend immer weniger wert ist.
Die Täter haben das Opfer wohl einfach nur ausrauben wollen, nicht töten wollen. Dass 16-Jährige sowas machen, mir unbegreiflich.
Ich glaube das ist so eine Art Eskalationsspirale (und daher glaube ich durchaus, dass härte Strafen, mit Bedacht eingesetzt, helfen):
Ist wie beim Autofahren, man traut sich immer mehr und irgendwann ist es dann schlagarbtig zu viel. In diesem Fall:
Die Täter haben sicher schon öfters Leute überfallen, aber immer eine Strafe bekommen, die nicht gefruchtet hat. Daher bin ich dafür, dass an dieser Stelle wirklich härter durchgegriffen wird, beispielsweise ein Wochenende komplett in der Zelle für eine einfache Körperverletzung.
Zusätzlich zu Sozialstunden und Geldstrafe. Die Täter müssen merken, dass die Gesellschaft ein derartiges Verhalten nicht toleriert bevor es zu Vorfällen wie dem hier diskutierten kommt. Ich denke, dass die Strafe für die hier begangene Tat schon erheblich sein kann,
da die Tatverdächtigen eventuell wegen eines Tötungsdelikts durch Unterlassen angeklagt werden. Ein vorsätzliches Tötungsdelikt sehe ich hier eher nicht, aber wir wissen ja auch nicht alles.
 


melden

Todes-Rätsel um Münchener Azubi

09.04.2017 um 21:57
@SCMP77

Fraglich wer hier trollt. :D
Wenn mir jemand den Mund verbieten kann, dann die Mods, wenn sie mit dem was ich schreibe nicht einverstanden sind. Es ist doch löblich wenn Du das anders sieht, wäre ja auch schlimm wenn mir alle gleich denken würden. Nun darf ich momentan- wie Du, meine Ansicht vertreten.

@DiGn1TaS

Ja, ich finde auch das du ein sehr gutes Beispel ausgesucht hast, denn es sind eben keine Kleinigkeiten die dort weg gelassen wurden.
Da manche eben keine vorgekaute Meinung haben möchten, meidet man eben die Mainstreammedien. Für mich eine traurige Entwicklung.

Jap, erfasst...Lokalpresse- finde den Fehler.

Die Täter werden nur nach Jugenstrafrecht verurteilt werden. Was erwartet sie dann? Vielleicht ein paar Monate in irgendeiner privaten Einrichtung, eventuell noch ein Kickboxkurs für lau zur "Resozialisierung", weil Kampfsport ja so unendlich wichtig ist um wieder eine Perspektive zu haben und dann werden sie wieder auf die Menschheit los gelassen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord an Frauke Liebs77.117 Beiträge