Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

01.02.2018 um 08:56
Hier die ersten Ergebnisse von Aktenzeichen xy, original aus dem ZDF Videotext, zu diesem Fall:

Mit dem Fund eines toten Säuglings im Wald bei Viernheim befasst sich die Kripo Heppenheim. Das Baby lag in einer Wickeltasche. Kriminaloberkommissarin Valeska Waldow fragte die Zuschauer nach einer möglichen Vorbesitzerin dieser Tasche. Zwei Zuschauerinnen haben sich gemeldet. Sie haben genau so eine Tasche im Internet verkauft. Valeska Waldow: "Im optimalen Fall kennen wir nun den Namen der Mutter des toten Babys."

Da werden bestimmt die Ergebnisse der weiteren Nachforschung in der nächsten Zeit publiziert. Klingt doch vielversprechend...


melden
Anzeige

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

01.02.2018 um 08:57
@kwieen
Das klingt super! Ich drücke die Daumen, dass die richtige Frau gefunden wird!


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

01.02.2018 um 09:25
Mich interessieren die Hintergründe zu diesem Fall sehr.
Hoffentlich wird das ganze nun Zeitnah aufgeklärt.


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

01.02.2018 um 11:17
Nach diesem Artikel soll es 10 Hinweise nach der XY-Sendung gegeben haben.

"Es habe vermehrt Aussagen zu der Wickeltasche gegeben, in der die Überreste des Babys in einem Wald in Viernheim gefunden worden waren, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen mit. "

https://www.tag24.de/nachrichten/viernheim-darmstadt-saeuglingsknochen-babyknochen-drogen-wickeltasche-aktenzeichen-xy-4...


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

01.02.2018 um 18:31
Mittlerweile sind mehr als 20 Hinweise eingegangen.
23 neue Hinweise zu den in Südhessen gefundenen Babyknochen sind nach der Ausstrahlung der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ bei der Polizei eingegangen. Die meisten bezögen sich auf die Wickeltasche, in der die Überreste des Babys in einem Wald bei Viernheim in Südhessen gefunden worden waren, sagte Polizeisprecherin Christiane Kobus.

Die anderen Hinweise hätten mit Personen zu tun. Alle würden nun geprüft, dies könne eine Weile dauern. Die Sendung wurde am Mittwochabend ausgestrahlt.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/viernheim-mehrere-hinweise-zum-babyknochen-fall-nach-zdf-sendung-15427366.html

Ich hoffe sehr, dass dabei ein entscheidender Hinweis dabei ist, damit man dem kleinen Engel wenigstens einen Namen geben kann.


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

11.04.2018 um 13:55
Die Mutter des Babies, das Michael heisst, ist gefunden .

Viernheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Die Kriminalpolizei (K 10) in Heppenheim hat seit dem Fund der sterblichen Überreste eines Säuglings am 9. September 2017 im Viernheimer Wald intensiv nach der Herkunft, vor allem nach der Kindsmutter des aufgefundenen kleinen Jungen gesucht. Die Ermittlungen und Fahndungsaufrufe, zuletzt in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" am 31. Januar 2018, lösten ein hohes Hinweisaufkommen aus. Insgesamt sind rund 40 Hinweise eingegangen. Vier Hinweise haben sich konkret auf Frauen bezogen, die als mögliche Mütter in Betracht kommen konnten. Die entscheidende Spur auf die Mutter des aufgefundenen kleinen Jungen wurde von der Sonderkommission "Renatus" aus dem benachbarten Mannheim, Baden-Württemberg, gegeben. Eine 31-jährige Frau aus Mannheim soll wegen verschiedenen kleineren Delikten seit Juni 2017 eine Freiheitsstrafe in einem Gefängnis in Baden-Württemberg absitzen. Die Frau soll vor der Inhaftierung einen Sohn auf die Welt gebracht haben, von dem nun jede Spur fehlen würde. Die Überprüfungen der fallzuständigen AG "Kitz" zeigten, dass die inhaftierte Frau zuvor, im März 2017, einen Jungen mit dem Namen "Michael" zur Welt gebracht hat. Die DNA des toten Jungen wurde mit der DNA der 31-Jährigen verglichen und brachte den Durchbruch. Die Frau, die zuletzt in Mannheim wohnhaft war, ist die Mutter des kleinen "Michael". Der Junge ist am 22. März 2017 zur Welt gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen und Ergebnissen der rechtsmedizinischen Untersuchungen dürfte der Junge etwa drei Wochen gelebt haben, bevor er starb. Das Amtsgericht Darmstadt hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Untersuchungshaftbefehl gegen die 31 Jahre alte Kindsmutter wegen des Vorwurfs des Totschlags erlassen. Der Haftbefehl wurde am Dienstag (10.4.2018) der 31-Jährigen eröffnet. Die Umstände, die zum Tod des kleinen Michaels geführt haben, sind noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zum Schutz des weiteren Ermittlungsverfahrens können erst einmal keine weiteren Auskünfte zu dem Fall gegeben werden. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3913734


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

11.04.2018 um 13:58
@Bigmäc
Danke für die Info.

Die Mutter ist gefunden. Sehr gut.
Hoffentlich wird sich im Prozess klären, unter welchen Umständen das Kind zu Tode kam und die Mutter erhält eine angemessene Strafe.


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

11.04.2018 um 19:19
@Bigmäc
Danke für den Link und das Zitat. Der Fall hat mich sehr berührt. Bin erleichtert, dass die Mutter gefunden wurde, und das Kind nun nicht namenlos beerdigt werden muss, und dass man seine Geschichte aufklären wird.

Ich hoffe, die Umstände klären sich genau, und, falls es sich um ein Tötungsdelikt handelt, dass es eine angemessene Strafe gibt. Ich empfinde schon die Tatsache, den Leichnam eines Kindes auf diese Art zu entsorgen, als erbärmliches Delikt, und hoffe sehr, dass das Kind nicht einsam in dieser Tasche gestorben ist.


melden

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

11.04.2018 um 21:07
Danke für die Einstellung des links.


melden
Anzeige

Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017

08.09.2018 um 13:58
Gut ein Jahr nach dem Fund von Babyknochen in einem Waldstück in Viernheim wird weiter gegen die Mutter ermittelt. Bis zum Abschluss müssten weitere Ergebnisse abgewartet werden, sagt ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstag (4. September).

Die Mutter sitzt seit April wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag an ihrem Sohn Michael in Untersuchungshaft. Inzwischen sei die aus Mannheim stammende Frau in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.
https://www.mannheim24.de/region/viernheim-babyknochen-fund-wickeltasche-mutter-jungen-psychiatrie-eingeliefert-10211943...

Bis zur Anklageerhebung wird es wohl noch eine Weile dauern.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden